Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Newsletter-Ausgabe 15 /2018

Aktie der Woche: Sibanye-Stillwater

Sibanye-Stillwater geht Joint-Venture-Abkommen für Weltklasse-Projekt Altar ein
Sibanye-Stillwater konnte jüngst verkünden, dass es ein Vereinbarungsabkommen mit Regulus Resources Inc. und einer kürzlich gegründeten Tochtergesellschaft von Regulus, Aldebaran Resources Inc., hinsichtlich einer strategischen Partnerschaft zur Ausschöpfung des Werts seines Kupfer-Gold-Projekts Altar in der argentinischen Provinz San Juan unterzeichnet hat.
Gemäß den Bedingungen des Vereinbarungsabkommens wird Stillwater Canada LLC, eine indirekte 100-Prozent-Tochtergesellschaft von Sibanye-Stillwater, ein Options- und Joint-Venture-Abkommen mit Aldebaran unterzeichnen, dem zufolge Aldebaran die Option haben wird, eine Beteiligung von bis zu 80 Prozent an einer 100-Prozent-Tochtergesellschaft von Stillwater Canada, Peregrine Metals Ltd., zu erwerben, die das Projekt Altar besitzt. Gleichzeitig wird Regulus auch sein Kupfer-Gold-Projekt Rio Grande und andere Bergbauaktiva in Argentinien, die sich in einem frühen Stadium befinden, an Aldebaran ausgliedern, einschließlich des bohrbereiten Gold-Silber-Projekts Aguas Calientes. Aldebaran hat ein Zeichnungsabkommen mit Route One Investment Company LLC sowie bestimmten damit in Zusammenhang stehenden Fonds aus San Francisco unterzeichnet, dem zufolge Route One verpflichtet ist, Aldebaran eine erste Finanzierung in Höhe von mindestens 30 Millionen US$ bereitzustellen.
Die Vergütung von Sibanye-Stillwater für die Option von Aldebaran auf den Erwerb einer Beteiligung von bis zu 80 Prozent am Projekt Altar beinhaltet:

  • Vorauszahlung von 15 Millionen US$ an Sibanye-Stillwater nach Abschluss der Vereinbarung
  • 19,9 % der Aktien von Aldebaran, was einer Zuteilung unterliegt, wenn die erste Finanzierung 30 Mio. US$ übersteigt (bis zu 40 Millionen US$)
  • Verpflichtung von Aldebaran, die nächsten 30 Millionen US$ zu bezahlen, die beim Projekt Altar in einem Zeitraum von höchstens 5 Jahren ausgegeben werden (einschließlich der Bohrungen 2018, die zwischen Februar und Mai durchgeführt wurden), um zunächst eine Beteiligung von 60 % am Projekt Altar zu erwerben

Durch diese Vereinbarung entsteht ein neues, kapitalkräftiges, auf Argentinien fokussiertes Explorationsunternehmen, Aldebaran, das voraussichtlich von den Synergien durch die Exploration eines Portfolios mit mehreren Projekten profitieren wird.
Meldung: Sibanye-Stillwater geht strategische Partnerschaft ein, um Wert seines Projekts Altar auszuschöpfen

Marktüberblick:

Steppe Gold: Neuer Gold Highflyer mit Förderung zu All-In-Kosten von lediglich 400 US$ je Unze!

Selten, aber immer mal wieder trifft man auf Rohstoffgesellschaften, die einem ein großes „Wow“ abringen. So eine Gesellschaft ist Steppe Gold. Steppe Gold ist ein angehender Edelmetallproduzent mit Sitz in Kanada. Dem Unternehmen gehört das weit fortgeschrittene ATO Projekt in der Mongolei, welches man 2017 von Centerra Mongolia, einem Tochterunternehmen der Centerra Gold Inc. erwarb. Steppe Gold plant den Produktionsstart für das 3. Quartal 2018. Zusätzlich erwarb man weitere Explorationsgrundstücke wie das Uudam Khundii (UK) Grundstück in der Mongolei. Laut CEO Matthew Wood ist man voll finanziert und wird aller Voraussicht nach im November 2018 den ersten eigenen Goldbarren gießen können. 
Das Unternehmen liegt bei der Entwicklung des Haufenlaugungsprojekts ATO weiterhin unter dem Budget. Die jährliche Förderung wird auf 40.000 Goldunzen pro Jahr geschätzt, und das im Tagebaubetrieb! Das Wichtigste sind aber immer die All-In-Kosten, die der CEO in folgendem Interview auf sensationell günstige 400 US$ je Unze Gold schätzt:
Steppe Gold: IPO Finished - Production Starting End Of 2018
Entwicklungs-Update: Steppe Gold Limited: Entwicklungs-Update
Video: Zuri Invest Discussion Panel With Osisko Gold Royalties, McEwen Mining & Steppe Gold  

Unternehmensnews:
Sibanye-Stillwater erhält Genehmigung zur Übernahme von Lonmin
Sibanye-Stillwater veröffentlichte jüngst eine Mitteilung der Competition and Markets Authority (CMA), dass sie die geplante Übernahme von Lonmin durch Sibanye-Stillwater nach ihrer Untersuchung vorbehaltlos genehmigt hat. Die CMA ist die britische Behörde, die für die Untersuchung jeder Fusion zuständig ist, die den Wettbewerb einschränken könnte. Das Angebot steht unter dem Vorbehalt der Erfüllung oder (falls zutreffend) des Verzichts auf die ausstehenden Bedingungen in Anlage I zur Ankündigung des Angebots durch Lonmin und Sibanye-Stillwater am 14. Dezember 2017. Zu diesen Bedingungen gehören unter anderem die Genehmigung des Angebots durch die südafrikanischen Wettbewerbsbehörden und die Zustimmung der Aktionäre von Lonmin und Sibanye-Stillwater sowie der Gerichte von England und Wales.
Diese Genehmigung der CMA bringt Sibanye-Stillwater dem Abschluss der Übernahme einen Schritt näher. Die Fusion der beiden Unternehmen schafft eine führende Mine-zum-Markt Gesellschaft mit erweiterter Bandbreite und verbesserten Ressourcen, die damit wettbewerbsfähiger ist.
Meldung: Vorgeschlagene Lonmin-Transaktion von der UK Competition and Markets Authority vorbehaltlos genehmigt

EnWave macht weiteren Schritt nach Australien
EnWave berichtete vor kurzem, dass das Unternehmen ein Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen (TELOA) mit einem großen australischen Molkereiunternehmen unterzeichnet hat, um den Einsatz der Radiant Energy Vacuum („REV™“) –Technologie des Unternehmens für die Entwicklung verschiedener dehydratisierter hochwertiger Milchbestandteile zu bewerten.
Der Partner wird eine kleine REV™-Maschine zum Einsatz in Australien für maximal bis zu sechs Monate mieten. Während dieser Zeit wird EnWaves erfahrenes Ernährungswissenschaftsteam eng mit der Innovationsgruppe des Partners für rasche Fortschritte zusammenarbeiten.

Ein weiterer Schritt nach Australien, wo EnWave bereits insgesamt vier TELOAs mit australischen Unternehmen unterzeichnet und an australische Royalty-Partner zwei getrennte kommerzielle Lizenzen vergeben hat.

Meldung: EnWave unterzeichnet Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen mit großem australischen Molkereiunternehmen

 

EnWave unterzeichnet Abkommen zur Nahrungsmittelherstellung in Peru

Weiterhin konnte EnWave berichten, dass das Unternehmen ein Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen mit Fresh Business Consulting S.L. unterzeichnet hat. FBC ist Teil einer diversifizierten Investment- und Beratungsfirma mit Sitz in Spanien, die Geschäftsinteressen in ihrem Heimatland, im Vereinigten Königreich und Peru hat. Das TELOA gewährt FBC eine sechsmonatige Frist zur Bewertung von EnWaves Radiant Energy Vacuum („REV™“) –Technologie für die Produktion von verschiedenen ungenannten Nahrungsmittelprodukten in Peru.

FBC hat eine lange Geschichte, erfolgreich gemeinsame Partnerschaften zu gründen und Pläne zu schmieden, um durch ihr peruanisches Geschäft Fresh Business Peru verschiedene etablierte peruanische landwirtschaftliche Unternehmen und Nahrungsmittelhersteller zur Zusammenarbeit an produktspezifischen Projekten zu bewegen. Vor der Unterzeichnung des TELOA hat FBC seit 2015 ihr Geschäft in Peru aktiv entwickelt. Die Gesamteinnahmen FBCs und der gesamten Unternehmensgruppe lagen im Jahr 2017 bei über 27 Millionen Euro.
FBC wird für die intensive neue Produktentwicklung eine kleine REV™-Maschine mieten, die in Lima, Peru, innerhalb der nächsten paar Monate installiert wird.

Meldung: EnWave unterzeichnet Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen mit Fresh Business Consulting S.L.

 

Treasury Metals nimmt 5 Millionen CA$ ein

Treasury Metals vermeldete vor wenigen Tagen, dass das Unternehmen eine nicht brokergeführte Privatplatzierung am 25. Juni 2018 geschlossen hat. Das Unternehmen gab 11.904.762 Einheiten zu einem Preis von 0,42 CA$ pro Einheit für Gesamterlöse von 5 Millionen CA$ aus. Die Nettoerlöse des Emissionsangebots werden zur Finanzierung der Weiterentwicklung des Goldprojekts Goliath des Unternehmens sowie als Arbeitskapital und zu allgemeinen Unternehmenszwecken verwendet.
Damit ist die Entwicklung des hochkarätigen Projekts über viele Monate gesichert!

Meldung: Treasury Metals schließt Eigenfinanzierung in Höhe von 5 Millionen Dollar

Newsflash: Newsflash #78 With Maple Gold & Treasury Metals

 

Auryn Resources entdeckt neue Prospektionsgebiete und erwirbt ein weiteres

Auryn Resources vermeldete jüngst die Akquisition der Besitzrechte zu den Konzessionen Mollecruz, welche die Schlüssel-Claims im nördlichen Bereich des Projekts Sombrero, südliches Peru, sind. Die Konzessionen Mollecruz umfassen das Prospektionsgebiet Good Lucky, das fünf Kilometer vom Projekt Sombrero entfernt ist, wo Auryn vor Kurzem Schürfgräben mit einer Gesamtlänge von 99m mit 0,46% Kupferäquivalent aushob. Die innerhalb der Konzessionen Mollecruz entnommenen Proben lieferten Ergebnisse von bis zu 5,12 g/t Gold und 4,29% Kupfer. Ferner wurden ebenfalls zwei neue Prospektionsgebiete, Totora und Uchuy mittels Probennahmen entdeckt. Auf Totora fanden Auryns Geologen Goldgehalte von bis zu 5,07 g/t und Kupfergehalte von bis zu 3,14%. Auf Uchuy wurden hohe Arsen- und Antimongehalte entdeckt, die das Potenzial für eine Bunt- und Edelmetallvererzung in der Nähe andeuten.
Damit konnte Auryn Resources einmal mehr das Top-Potenzial des Sombrero-Projekts bewiesen und sich in der Nähe zusätzliche Lizenzen sichern.

Meldung: Auryn erwirbt Prospektionsgebiet Good Lucky und entdeckt neue Prospektionsgebiete auf Sombrero

Newsflash: Newsflash #79 mit Auryn Resources & Maple Gold Mines

 

Panoro Minerals veröffentlicht positive wirtschaftliche Erstbewertung zum Kupferprojekt Antilla

Panoro Minerals vermeldete vor kurzem die Einreichung des technischen Berichts über die wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) für das Kupferprojekt Antilla bei SEDAR. Das Projekt Antilla umfasst eine Kupfer-Molybdän-Porphyr-Lagerstätte, die sich rund 140 Kilometer südwestlich der Stadt Cuzco in der Region Apurimac im Süden Perus befindet. Folgend die wichtigsten Ergebnisse der PEA:

  • Schätzungen vor Steuern:
    • Kapitalwert (NPV) (diskontiert mit 7,5 %) von 519,8 Millionen US-Dollar (USD)
    • Interner Zinsfuß (IZF) von 34,7 % und
    • Amortisationsdauer von 2,6 Jahren
  • Schätzungen nach Steuern:
    • NPV (diskontiert mit 7,5 %) von 305,4 Millionen USD
    • IZF von 25,9 % und
    • Amortisationsdauer von 3,0 Jahren

 

Panoro ist finanziell gut aufgestellt, um seine Projekte in der Region, in der Infrastruktur wie Eisenbahn, Straßen, Häfen, Wasserversorgung, Stromerzeugung und -übertragung verfügbar sind, auszubauen, zu verbessern und zu erweitern. Kürzlich wurden in der Region über 15 Milliarden US$ in den Bau oder die Erweiterung von vier großen Kupfer-Tagebaubetrieben investiert.

Meldung: Panoro Minerals meldet Einreichung des technischen Berichts über die wirtschaftliche Erstbewertung für einen Haufenlaugungs- & SX/EW-Betrieb im Kupferprojekt Antilla

Präsentation: Panoro Minerals: Developing Two Copper Projects In Peru

Interview:  Panoro Minerals: Further Drilling At Cotabambas In 2018 - Antilla Project Salable  

First Cobalt gibt Ergebnisse der Jahreshauptversammlung bekannt

First Cobalt gab kürzlich bekannt, dass die im Informationsrundschreiben des Managements, datiert den 25. Mai 2018, aufgeführten Kandidaten zu Directors der First Cobalt gewählt wurden.
Alle anderen Resolutionen, wie im Informationsrundschreiben des Managements vorgesehen, wurden ebenfalls verabschiedet. Der Fortbestand des Unternehmens gemäß des Canada Business Corporations Act sowie der geänderte und berichtigte langfristige Leistungsanreizplan unterliegen weiterhin dem Erhalt der endgültigen Genehmigung der TSX Venture Exchange.

Meldung: First Cobalt gibt Ergebnisse der Jahreshauptversammlung bekannt

 

Aurania Resources nimmt 4 Millionen CA$ ein

Aurania Resources konnte vor wenigen Tagen, bezugnehmend auf seine Pressemeldung vom 1. Juni 2018 bekanntgeben, dass im Rahmen einer Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung die erste Tranche von 2.000.000 Einheiten des Unternehmens zum Preis von 2,00 CA$ pro Einheit abgeschlossen und daraus ein Bruttoerlös in Höhe von 4 Millionen CA$ generiert wurde.
Der Bruttoerlös aus dem Verkauf der Einheiten wird vom Unternehmen für die Mineralexploration und für allgemeine Betriebskapitalzwecke verwendet werden. Dies schließt die Fortsetzung der geochemischen Probenahmen und Prospektionen, die bei der Entdeckung mehrerer epithermaler Ziele erfolgreich war, zusätzlicher geophysikalischer Untersuchungen über bestimmten Zielgebieten und der Fernerkundung ein, wobei der Schwerpunkt all dieser Arbeiten auf der weiteren Definition spezifischer Bohrziele und als allgemeine Betriebskapital liegt.

Meldung: Aurania Resources Ltd. schließt im Rahmen einer Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung die erste Tranche mit 4.000.000 Dollar ab

 

Die Swiss Resource Capital AG sowie die Autoren der Swiss Resource Capital AG halten aktuell Aktien an folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Werten:Sibanye-Stillwater + Steppe Gold + EnWave + Treasury Metals + Auryn Resources + Panoro Minerals + First Cobalt + Aurania Resources.

Die Swiss Resource Capital AG hat mit folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Unternehmen IR-Beratungsverträge geschlossen: Sibanye-Stillwater + Steppe Gold + EnWave + Treasury Metals + Auryn Resources + Panoro Minerals + First Cobalt + Aurania Resources.

Diese Publikation basiert auf den ausführlichen Risikohinweisen, Haftungsbeschränkungen und Disclaimern der Swiss Resource Capital AG, die hier eingesehen werden können: LINK zu Risikohinweis und Disclaimer SRC AG http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder