Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Newsletter Ausgabe 10 /2019

Dieser Newsletter enthält News zu folgenden Themen:

Aktie der Woche: IsoEnergy + Gold mit Ausbruch – Nachhaltig oder Bullenfalle? – Eine Chartanalyse + Maple Gold Mines + Auryn Resources + Endeavour Silver + Aurania Resources + Osisko Gold Royalties + White Gold + US Gold + GoldMining + Generation Mining + Sibanye-Stillwater + Fission 3.0 + TerraX Minerals + EnWave + Aurora Cannabis + First Cobalt + eCobalt + Jervois Mining
 

Aktie der Woche: IsoEnergy

IsoEnergy startet Bohrprogramm …
IsoEnergy konnte jüngst bekanntgeben, dass man mit einem Programm von Folgekernbohrungen begonnen hat, die auf Erweiterungen der neu entdeckten Uranmineralisierung der Hurricane-Zone auf dem zu 100% unternehmenseigenen Grundstück Larocque East im östlichen Athabasca-Becken von Saskatchewan abzielen.
Dieses Sommerbohrprogramm ist das bislang bedeutendste Bohrprogramm, und man darf auf die Resultate gespannt sein. Hurricane befindet sich in ausgezeichneter Lage, in einer relativ geringen Tiefe, die nicht von Gewässern bedeckt ist und nur 40 km von der modernen, hochwertigen Uranmühle McClean Lake entfernt, die derzeit über Überkapazitäten verfügt. Das Programm wird zu einem für die Uranindustrie wichtigen Zeitpunkt mit einer Reihe potenzieller Katalysatoren zur Verbesserung der Uranpreise durchgeführt, die sich in den kommenden Monaten einstellen könnten.
News: IsoEnergy startet Sommerbohrprogramm auf der Hurricane Uran-Zone
Unternehmensvorstellung: IsoEnergy: Uran-Bohrungen auf mehreren Projekten im Athabasca Becken

… und landet Treffer im ersten Bohrloch
Wie das Unternehmen weiter mitteilte, stieß man gleich im ersten Bohrloch auf mehrere Abschnitte von Uranmineralisierungen. Bohrloch LE19-14B durchschnitt eine 2,0m dicke obere Zone der von Sandstein beherrschten Mineralisierung von 323,0-325,0m. Auf die obere Zone folgt eine 3,5m dicke untere Zone mit einer dominanten Sandsteinmineralisierung, die auf der Oberseite der Sub-Athabasca-Konformität von 327,5-331,0m liegt. Weitere Resultate können alsbald erwartet werden.
News: IsoEnergy durchschneidet 5,5 m Uranmineralisierung bereits im ersten Bohrloch des Sommerprogramms in der Hurricane Zone
Newsflash: Newsflash #95 mit Sibanye-Stillwater´s Übernhame von Lonmin & IsoEnergy erweitert Uranliegenschaft Larocque East

 
Marktüberblick:

Gold mit Ausbruch – Nachhaltig oder Bullenfalle? – Eine Chartanalyse

Gold vollzog in den vergangenen Tagen einen langjährigen Ausbruch über die bisherige, scheinbar unüberwindbare Marke von 1.385 bis 1.400 US$ und generierte damit ein Kaufsignal, welches schnell in den Bereich um 1.430 US$ führte. Doch wie geht es jetzt weiter? Fundamental sieht es für Gold so gut aus wie schon lange nicht mehr. Wir haben uns an die Charttechnik gewagt und geben Ihnen im Folgenden die wichtigsten Infos zu Marken, Widerständen, Unterstützungen und Potenzialen:

Video: Point- und Figure-Chartanalyse zu Gold und Silber, June 2019
 

Unternehmensnews:

Maple Gold Mines identifiziert brandneues Explorationsziel

Maple Gold Mines konnte vor kurzem die Ergebnisse des 40,4 km langen induzierten Winter-Polarisationsprogramms (IP) vermelden. Dieses IP-Programm wurde entwickelt, um ein 4x4km großes Gebiet auf das Vorhandensein von disseminierten und/oder semimassiven bis massiven Sulfidsystemen zu testen. Das nördliche Ziel ist kontinuierlich und relativ konstant über eine Streichlänge von über 3 km lang und ist meist bis in die Tiefe offen. Die südlichen Ziele erstrecken sich über eine Entfernung von mindestens 2,6 km entlang des Streichs und öffnen sich nach Westen (in Richtung des Ressourcenbereichs).
News: Maple Gold definiert neues Nord-Ost-Ziel basierend auf Ergebnissen des 2019 induzierten Winterpolarisationsprogramms
Video: Maple Gold Mines entdeckt viel Potenzial mit einer einzigen Bohrung


Auryn Resources stößt unter anderem auf 116 Meter mit 0,58% Kupferäquivalent

Auryn Resources konnte vor wenigen Tagen die Ergebnisse von acht historischen Bohrlöchern mit einer Gesamtlänge von 988 Metern vom Ziel Fierrazo beim Projekt Sombrero in Südperu bekanntgeben. Diese Bohrlöcher wurden 2013 gebohrt, um die Eisen-Skarn-Mineralisierung zu erreichen, aber die Untersuchungsergebnisse von Auryn trafen auf eine Kupfer-Gold-Mineralisierung in jedem Bohrloch. Highlights sind 116 Meter 0,58% Kupferäquivalent (0,42% Cu und 0,24 g/t Au), 90,4 Meter 0,51% Kupferäquivalent (0,48% Cu und 0,05 g/t Au) und 51 Meter 0,53% Kupferäquivalent (0,43% Cu und 0,16 g/t Au).
News: Auryn durchschneidet 116 Meter mit 0,58% Kupferäquivalent in historischem Bohrkern aus Auryn's Fierrazo Ziel auf dem Vorkommen Sombrero


Auryn Resources startet Bohrkampagne auf Committee Bay

Auryn Resources berichtete jüngst, dass es in den ersten zwei Juliwochen mit der Kernbohrung seines zu 100% unternehmenseigenen Goldprojekts Committee Bay in Nunavut, Kanada, beginnen wird. Das Bohrprogramm wird vier der zwölf neuen Ziele, die im Rahmen des Projekts durch maschinelles Lernen generiert wurden, weiterverfolgen und wird aus etwa 3000 Metern bestehen. Die Ziele Aiviq und Kalulik, bei denen 2018 die Schnitte innerhalb stark sulfidierter, gebänderter Eisenformationen und Scherzonen erfolgten, wurden durch maschinelles Lernen verfeinert und bilden die Grundlage für das Sommerbohrprogramm 2019.
Das Unternehmen erwartet einen stetigen Nachrichtenfluss aus seinem Vorkommensportfolio aufgrund der laufenden Oberflächenprogramme in Peru und Kanada, während es auf die Bohrgenehmigungen auf Sombrero wartet.
News: Auryn startet Kernbohrungen auf Committee Bay Gold-Projekt
Newsflash: Newsflash #96 With Auryn Resources, TerraX Minerals & Treasury Metals


Roth Partners sieht Auryn-Aktie bei 3,25 US$

Die Analysten von Roth Partners veröffentlichten vor kurzer Zeit einen neuen Research-Report mit einem 12-Monats-Kursziel von 3,25 US$.
Report: Roth Capital Partners Kaufempfehlung für Auryn Resources, Kursziel 3,25 USD


Endeavour Silver erreicht Meilenstein für Terronera

Endeavour Silver gab jüngst bekannt, dass das Unternehmen die finale Genehmigung für eine Abraumhalde im Silber-Gold-Bergbaubetrieb Terronera im mexikanischen Bundesstaat Jalisco erhalten hat. Endeavour Silver ist damit berechtigt, Verarbeitungsrückstände aus dem geplanten Untertagebaubetrieb Terronera, wo hochgradige Silber- und Goldvorkommen gefördert werden sollen, in einem sicheren Bereich neben dem geplanten Betriebsareal, der für die Lagerung von filtrierten Trockenrückständen vorgesehen ist, einzulagern.
Nachdem das Bergbauprojekt Terronera nun über alle Genehmigungen verfügt, plant Endeavour Silver im 3. Quartal eine finale, optimierte Vormachbarkeitsstudie und will eine geeignete Finanzierung für die Errichtung von Endeavours nächstem Leitbetrieb auf die Beine stellen. Nach einer geschätzten Bauperiode von rund achtzehn Monaten wird der Bergbaubetrieb Terronera voraussichtlich mehr als 5 Millionen Unzen Silberäquivalente (bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 80:1) über eine Lebensdauer von mindestens 12 Jahren produzieren. Die nachhaltigen Cashkosten pro Unze Silber liegen dabei voraussichtlich im Branchenvergleich in der untersten Quartile.
News: Endeavour Silver erhält für das Bergbauprojekt Terronera im mexikanischen Bundesstaat Jalisco die finale Genehmigung für seine Abraumhalde
Newsflash: Newsflash #94 mit EndeavourSilver, Bluestone Resources & Ximen Mining


Aurania Resources stößt auf epithermales System

Aurania Resources berichtete jüngst, dass es seine Scout-Bohrkampagne in Crunchy Hill abgeschlossen hat und alle Assays und Ergebnisse von detaillierten Studien über Umwandlungsmineralien im Bohrkern erhalten hat. Das aus diesen Daten entwickelte Erkundungsmodell deutet darauf hin, dass die Scout-Bohrungen in Crunchy Hill den oberen Teil eines epithermalen Systems durchschnitten haben.
Die Kampagne in Crunchy Hill hat damit erreicht, was mit den Scout-Bohrungen erreicht werden sollte: Sie bestätigte das Vorhandensein eines epithermalen Systems und hat angegeben, wo weiterhin gebohrt werden muss, um das Herz des Systems zu schneiden, in dem das zugehörige Gold erwartet wird.
News: Aurania durchschneidet mit Bohrungen auf Crunchy Hill den oberen Teil eines epithermalen Systems


Osisko Gold Royalties kauft etwa 8% eigene Aktien zurück

Osisko Gold Royalties vermeldete jüngst, dass man im Rahmen eines Aktienrückkaufs 12.385.717 eigene Stammaktien von Orion Resource Partners zum zweiten Angebotspreis für einen von Osisko an Orion gezahlten Gesamtkaufpreis in Höhe von ca. 174,6 Millionen US$ zurückkaufen wird. Der Gesamtkaufpreis wird durch Barmittel in Höhe von 129,5 Millionen US$ sowie durch die direkte Übertragung bestimmter anderer Beteiligungspapiere von Explorations- und Entwicklungsunternehmen, die sich derzeit im Besitz von Osisko befinden, beglichen. Der Aktienrückkauf wird zu einer Reduzierung der ausstehenden Stammaktien um 8% führen.
News: Osisko kündigt Aktienrückkauf und Sekundärangebot an
Video: Osisko Gold Royalties und Finanzpartner verlängern Brückenfinanzierung für Stornoway


White Gold beginnt mit umfangreichem Bohrprogramm

White Gold konnte vor wenigen Tagen bekanntgeben, dass es sein Diamantbohrprogramm 2019 für zwei seiner wichtigsten Vorkommen gestartet hat: die Vorkommen JP Ross und Whitegold. Allein 10.000 m Diamantbohrungen werden auf dem Grundstück JP Ross durchgeführt, die sich auf das Ziel Vertigo konzentrierten. 6.000 m Diamantbohrungen erfolgen auf dem Grundstück Whitegold mit Schwerpunkt auf den Lagerstätten Golden Saddle, GS West und Arc. Dieses Programm konzentriert sich auf die Erweiterung der derzeitigen Lagerstätten, die eine angezeigte Mineralressource von 1.039.600 Unzen Au innerhalb von 14.330.000 Tonnen mit 2,26 g/t Gold und eine abgeleitete Mineralressource von 508.700 Unzen Au innerhalb von 10.696.000 Tonnen mit 1,48 g/t Gold beinhalten. Weitere 1.000 m an Diamantbohrungen werden auf der VG-Lagerstätte gesetzt, die eine historische abgeleitete Ressource von 230.000 oz Au beherbergt.
Anleger dürfen sich auf eine Menge an Resultaten freuen.
News: White Gold startet 17.000 m Diamantbohrprogramm auf JP Ross und White Gold Vorkommen
Video: White Gold erhöht Schätzung der Mineralressourcen um 25%


US Gold führt 2,5 Millionen Dollar Finanzierung durch

US Gold gab jüngst bekannt, dass es in einem nicht vermittelten Angebot 2,5 Millionen Dollar in bevorzugten Einheiten der Serie F finanzieren wird. Der Nettoerlös, nach Abzug der geschätzten Kosten, wird sich auf circa 2,425 Millionen US$ belaufen. Die Gesellschaft erwartet, den Nettoerlös aus dem Angebot für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden, die das Betriebskapital, Investitionen und andere Unternehmensausgaben umfassen können, obwohl die Gesellschaft derzeit keine aktuellen Pläne, Vereinbarungen oder Verpflichtungen hat. Es wurde kein Platzierungsagent oder Brokerhändler eingesetzt oder am Angebot der Anteile teilgenommen.
News: U.S. Gold Corp. kündigt Abschluss eines registrierten Direktangebots über 2,5 Millionen US-Dollar an


GoldMining mit Chance auf Verfünffacher

GoldMining hat laut den Analysten von H.C.Wainwright&Co. die Chance auf eine Verfünffachung des Aktienkurses. Als Kursziel werden dabei 5,00 CA$ angegeben.
Report: Kaufempfehlung GoldMining von H.C. Wainright – Kursziel 5 CAD

Generation Mining akquiriert Sibanye-Stillwaters Marathon Projekt

Sibanye-Stillwater gab jüngst bekannt, dass man einen Übernahmevertrag mit der Generation Mining Limited zur Weiterentwicklung des PGM-Kupfer-Marathon-Projekts im Norden von Ontario, Kanada, angrenzend an den Lake Superior, abgeschlossen hat. Das Projekt Marathon wurde von Sibanye-Stillwater im Rahmen der Stillwater-Akquisition im Mai 2017 erworben. Die Vereinbarung sieht vor, dass Sibanye-Stillwater bei Vertragsabschluss einen Vorabverkaufserlös in Form von 3,0 Millionen kanadischen Dollar in bar und 11.053.795 Aktien @ 0,2714 CA$ pro Aktie an Gen Mining (eine Beteiligung von 12,9% @ 0,2714 CA$ pro Aktie) erhält. Gen Mining wird eine 51%ige Beteiligung am Marathon-Projekt erwerben und ein nicht eingetragenes Joint Venture mit Stillwater Canada Inc. bilden.
Damit macht Sibanye-Stillwater ein Non-Core-Projekt erfolgreich zu Geld.
News: Sibanye-Stillwater schließt strategische Übernahmevereinbarung mit Generation Mining zur Fortführung des Marathon-Projekts ab
Newsflash: Newsflash #95 mit Sibanye-Stillwater´s Übernhame von Lonmin & IsoEnergy erweitert Uranliegenschaft Larocque East


Fission 3.0 landet ersten Treffer auf Cree Bay

Fission 3.0 vermeldete vor wenigen Tagen, dass das First Pass Bohrprogramm auf Cree Bay im Athabasca Basin in Saskatchewan, Kanada, auf signifikante Falten, starke hydrothermale Veränderungen und erhöhte Konzentrationen von Pfadfinderelementen in beiden Bohrungen gestoßen ist. Pfadfinderelemente (wie Uran und Bor) können verwendet werden, um zukünftige mineralisierte Korridore zu identifizieren, und können bei der Vektorisierung in uranmineralisierte Gebiete helfen. Zusätzlich wurde die Tiefe zur Kellerdiskordanz tiefer geschnitten als erwartet um ~200m. Dies deutet auf einen möglichen größeren Versatz in der Umgebung hin, der eine günstige Umgebung für die Aufnahme von hochwertigem Uran sein kann, wie beispielsweise bei der Lagerstätte MacArthur River. Ein umfassendes Folgeprogramm ist derzeit in Planung, das auf ein Bohrprogramm in der Wintersaison 2019-2020 abzielt.
News: Fission 3.0 trifft Verwitterungen und Falten auf Cree Bay; Pläne für Folgebohrungen


TerraX Minerals schließt überzeichnete und erweiterte Finanzierung ab

TerraX Minerals konnte vor kurzer Zeit den erfolgreichen Abschluss der ursprünglich am 6. Juni 2019 und später am 13. Juni 2019 angekündigten Finanzierung im Hinblick auf ein Upsize, das von PI Financial Corp. geleitet wurde, bekanntgeben. Gemäß dem Angebot hat die Gesellschaft insgesamt 1.782.500 Stammaktien der Gesellschaft zu einem Preis von 0,36 CA$ pro Aktie, 2.430.000 Stammaktien der Gesellschaft zu einem Preis von 0,41 CA$ pro FT-Aktie und 3.000.000 Stammaktien der Gesellschaft zu einem Preis von 0,50 CA$ pro Charity FT-Aktie ausgegeben, für einen Gesamterlös von 3.138.000 CA$. Der Bruttoerlös aus dem Verkauf der FT-Aktien und Charity FT-Aktien wird für Explorationsausgaben im Rahmen des Yellowknife City Gold-Projekts des Unternehmens in den Northwest Territories verwendet. Der Nettoerlös aus dem Verkauf der Aktien wird für das Betriebskapital verwendet.
News: TerraX gibt Finanzierungsabschluss über 3,1 Mio. Dollar bekannt
Newsflash: Newsflash #96 With Auryn Resources, TerraX Minerals & Treasury Metals


EnWave liefert weitere Maschine an Aurora Cannabis

EnWave berichtete jüngst, dass Aurora Cannabis Inc. den Umfang der Anforderungen für den möglichen Kauf einer dritten 120kW Strahlungsenergie-Vakuummaschine, die für den europäischen Betrieb in Dänemark bestimmt ist, erweitert. Aurora Nordic Cannabis, eine Tochtergesellschaft von Aurora, plant die Entwicklung einer GMP-Anlage auf pharmazeutischer Ebene, die mehrere Modernisierungen der geplanten Maschinen erfordert. Diese Upgrades werden so schnell wie möglich bestätigt und erhöhen auch das wirtschaftliche Profil dieses zukünftigen Gerätekaufs. Am 26. April 2019 gaben EnWave und Aurora bekannt, dass die Unternehmen einen lizenzpflichtigen kommerziellen Lizenzvertrag mit Unterlizenzrechten abgeschlossen haben, der Aurora die exklusiven Rechte an der patentierten Trocknungstechnologie REV™ von EnWave für die Herstellung von Cannabismaterial in der Europäischen Union, mit Ausnahme von Portugal, gewährt. Aurora beabsichtigt, die REV™-Technologie in allen seinen weltweiten Niederlassungen weit verbreitet einzusetzen, um die signifikanten Vorteile der EnWave-Trocknungstechnologie im Vergleich zu herkömmlichen Trocknungsmethoden zu nutzen.
Cannabis – Ein Milliardenmarkt – auch für Enwave!
News: EnWave und Aurora Cannabis erweitern den Umfang der Maschinenlieferung um Good Manufacturing Practice (GMP) Standards zu erreichen


First Cobalt versucht mit Brandbrief eine Fusion zwischen eCobalt und Jervois Mining zu verhindern

First Cobalt hat vor wenigen Tagen einen offenen Brief an die Aktionäre von eCobalt Solutions Inc. geschickt und diese aufgefordert, gegen die geplante Fusion von eCobalt mit Jervois Mining Limited zu stimmen. Zum Stichtag hält First Cobalt 9.640.500 Millionen Aktien, was einem Anteil von 5,8% an eCobalt entspricht.
First Cobalt lehnt die Jervois-Transaktion aus folgenden Gründen ab:

  • Starke Verwässerung: Die Aktionäre von eCobalt würden 53% des Proforma-Unternehmens aufgeben und dafür nichts Wertvolles erhalten.
  • Das Idaho-Kobaltprojekt wird nicht vorangetrieben: Die geplante Jervois-Transaktion bringt das Idaho-Kobaltprojekt weder technisch noch finanziell voran.
  • Führt neue Risiken ein: Die Jervois-Transaktion bringt eine Reihe wesentlicher neuer Risiken mit sich, die die Aktionäre von eCobalt betreffen sollten, insbesondere unbewiesenes Explorationsgebiet im sehr instabilen afrikanischen Land Uganda, ein unerschlossenes Nickelprojekt in Australien, ein Managementteam, das eine halbe Welt entfernt vom ICP-Entwicklungsprojekt angesiedelt ist, und eine Erstnotiz in Australien.
  • Der Verkaufsprozess hat den Shareholder Value nicht maximiert: Das eCobalt Board ist seiner treuhänderischen Pflicht, alle anderen wertmaximierenden Optionen zu prüfen, nicht nachgekommen, bevor es eine Vereinbarung getroffen hat, die großzügige Abfindungszahlungen für das Management auslöst und eine Break-Fee in Höhe von CAD$ 3 Millionen enthält, die ein besseres Angebot verhindert.
  • Das Rundschreiben enthüllt nicht alle Fakten: eCobalt hat ein Schreiben von einem der branchenführenden Private-Equity-Fonds erhalten, der daran interessiert ist, die gesamten Kapitalkosten für den Bau des ICP unter verschiedenen Umständen zu finanzieren, die die Jervois-Transaktion ausschließen würden.

Die australische Jervois Mining hat jüngst den in Afrika tätigen Kobalt-Entwickler M2 Cobalt geschluckt und will sich nun ein fast fertiges Kobaltprojekt in Nordamerika sichern. Eine klare Strategie ist dabei nicht zu erkennen.
News: First Cobalt fordert die eCobalt-Aktionäre auf, gegen wertvernichtende Jervois-Transaktion zu stimmen


Die Swiss Resource Capital AG sowie die Autoren der Swiss Resource Capital AG halten aktuell Aktien an folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Werten oder beabsichtigen dies zu tun: IsoEnergy + Maple Gold Mines + Auryn Resources + Endeavour Silver + Aurania Resources + Osisko Gold Royalties + White Gold + US Gold + GoldMining + Generation Mining + Sibanye-Stillwater + Fission 3.0 + TerraX Minerals + EnWave + Aurora Cannabis + First Cobalt + eCobalt + Jervois Mining.

Die Swiss Resource Capital AG hat mit folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Unternehmen IR-Beratungsverträge geschlossen: IsoEnergy + Maple Gold Mines + Auryn Resources + Endeavour Silver + Aurania Resources + Osisko Gold Royalties + White Gold + US Gold + GoldMining + Sibanye-Stillwater + Fission 3.0 + TerraX Minerals + EnWave + First Cobalt.

Diese Publikation basiert auf den ausführlichen Risikohinweisen, Haftungsbeschränkungen und Disclaimern der Swiss Resource Capital AG, die hier eingesehen werden können: LINK zu Risikohinweis und Disclaimer SRC AG

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder