Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Newsletter Ausgabe 12 /2019

Dieser Newsletter enthält News zu folgenden Themen:

Aktie der Woche: First Cobalt + Silberpreis springt an; mit Endeavour Silver, MAG Silver, Osisko Gold Royalties + Maple Gold Mines + Caledonia Mining + IsoEnergy + White Gold + Uranium Energy + Bluestone Resources + Aurania Resources

Aktie der Woche: First Cobalt

First Cobalt und Glencore einigen sich auf einen Fahrplan für die Wiederinbetriebnahme von First Cobalts Raffinerie
First Cobalt hat jüngst mit der Glencore ein Term Sheet vereinbart hat, das den Rahmen für einen nicht verwässernden, vollständig finanzierten, schrittweisen Ansatz zur Wiederinbetriebnahme der First Cobalt-Raffinerie in Ontario, Kanada, umreißt. Dies unterliegt weiterhin einer Reihe von Bedingungen und skizziert die wichtigsten Meilensteine für eine langfristige strategische Beziehung, die eine zuverlässige Quelle für im Inland raffiniertes Kobalt auf den nordamerikanischen Markt bringen könnte.

Highlights der jüngsten Vereinbarung sind:

  • Ziel ist es, eine langfristige Zusammenarbeit aufzubauen, um raffiniertes Kobalt für den nordamerikanischen Markt zu liefern.
  • Phase 1 beinhaltet ein Darlehen von 5 Millionen US$ von Glencore zur Unterstützung zusätzlicher metallurgischer Tests, Engineering, Kostenschätzungen, Feldarbeiten und Genehmigungen im Zusammenhang mit der Wiederinbetriebnahme der First Cobalt Raffinerie, einschließlich einer endgültigen Machbarkeitsstudie für eine Erweiterung der Raffinerie auf 55 Tonnen pro Tag (tpd).
  • Phase 2 sieht vor, die Raffinerie im Jahr 2020 mit einer Förderleistung von 12 tpd in Betrieb zu nehmen, um ein batterietaugliches Kobaltsulfat zur Präqualifikation für die Lieferkette von Elektrofahrzeugen herzustellen.
  • Phase 3 beinhaltet den Ausbau der Raffinerie auf eine Einspeisemenge von 55 tpd bis 2021 unter Nutzung der derzeitigen Standortinfrastruktur und der Gebäude.
  • Die Gesamtinvestitionen in den drei Phasen werden auf ca. 45 Millionen US$ geschätzt, und die Phasen 2 und 3 unterliegen weiterhin den Ergebnissen der in Phase 1 durchgeführten Studien. Das investierte Kapital wird von First Cobalt aus dem Cashflow zurückgezahlt, der im Rahmen einer langfristigen Raffinationsvereinbarung generiert wird.

Ein mächtiger Meilenstein für First Cobalt, das jetzt (nur) noch die erste Phase überstehen muss, um endgültig mit einem der ganz Großen der Branche ein lukratives Kobalt-Business starten zu können.

News: Term Sheet First Cobalt und Glencore für Neustart der Raffinerie abgeschlossen­­


Marktüberblick:

Silberpreis springt an

Im letzten SRC-Newsletter hatten wir noch von dem enormen Potenzial geschrieben, welches der silberpreis aktuell bietet. Nur wenige Tage später sprang dieser mächtig an und konnte bis zu 10% innerhalb nur weniger Tage hinzugewinnen. Entsprechend üppig fielen die Kursanstiege entsprechender Silberwerte aus. Sogar eine Endeavour Silver, die zuletzt mit eher wenig guten Nachrichten auffiel, konnte innerhalb einer Woche locker mal einen CA$ pro Aktie gutmachen. Wenngleich wir davon ausgehen, dass auch mal ein Rücksetzer folgen wird, wie etwa am vergangenen Freitag eindrucksvoll geschehen, zeigt das Ganze, was bei einem richtigen Hype innerhalb kürzester Zeit möglich ist. Bleiben Sie weiter dabei, denn auch andere Silberwerte wie etwa MAG Silver oder Aktientitel, die Silberwerte in ihrem Portfolio halten, wie etwa Osisko Gold Royalties, sollten von diesem enormen Aufwärtstrend profitieren.

Video: Point- und Figure-Chartanalyse zu Gold und Silber, June 2019


Unternehmensnews:

Endeavour Silver fördert 1,8 Millionen Unzen Silberäquivalent im zweiten Quartal

Endeavour Silver berichtete jüngst über seine Produktionsergebnisse für das zweite Quartal 2019 aus den vier Silber-Gold-Minen des Unternehmens in Mexiko. Die Silberproduktion im zweiten Quartal 2019 betrug 1.059.322 Unzen und die Goldproduktion 9.558 Unzen, was zu einer Silberäquivalenzproduktion von 1,8 Millionen Unzen bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 80:1 führte. Die um 22% niedrigere Silberproduktion und 30% niedrigere Goldproduktion im Vergleich zum zweiten Quartal 2018 waren auf die geplante Reduzierung der Minenproduktion bei El Cubo und den geringeren Durchsatz und Gehalt bei Bolanitos zurückzuführen, die teilweise durch eine höhere Produktion bei Guanacevi und eine erste kommerzielle Produktion bei El Compas ausgeglichen wurden.
Im selben Zeitraum eingeleitete Maßnahmen sollen zu einer Verbesserung des Konzernergebnisses im zweiten Quartal führen.
News:  Endeavour Silber produziert 1.059.322 Unzen Silber und 9.558 Unzen Gold im 2. Quartal 2019 oder 1,8 Millionen Unzen Silberäquivalente

Endeavour Silver erwirbt strategische Explorationsgebiete

Endeavour Silver gab jüngst bekannt, dass das Unternehmen die Explorations- und Förderrechte für zwei Konzessionsgebiete erworben hat, die an die Mine Guanacevi im mexikanischen Bundesstaat Durango grenzen. Beide Konzessionsgebiete erstrecken sich über potenzielle Ausläufer der Erzkörper von Endeavour Silver.
Die Gesellschaft erhält damit Zugang zu zwei wichtigen Konzessionsgebieten unmittelbar neben zwei stillgelegten Bergbaubetrieben bei Guanacevi, wo man nach Ausläufern der Erzkörper Porvenir Norte und Porvenir Cuatro sucht beziehungsweise in diesen Erschließungs- und Förderaktivitäten durchführt. Sofern die Erkundungsarbeiten erfolgreich verlaufen, bietet sich hier für das Unternehmen nicht nur die Gelegenheit, die Lebensdauer der Mine Guanacevi zu verlängern, sondern in diesem Jahr auch mit der Erschließung und der Erstproduktion im Konzessionsgebiet El Curso zu beginnen.
News: Endeavour Silver erwirbt die Explorations- und Förderrechte für zwei Konzessionsgebiete unmittelbar neben der Mine Guanacevi im Bundesstaat Durango, Mexiko

Maple Gold Mines stößt auf 1,75g/t Gold über 42,5 Meter

Maple Gold Mines konnte vor wenigen Tagen die Untersuchungsergebnisse der vier Bohrungen in der Nika-Zone während der diesjährigen Winterkampagne bekanntgeben. Das Unternehmen vertiefte dabei Bohrloch DO-12-105 erfolgreich um 114 Meter, wobei der kombinierte Abschnitt 2012 und 2019 42,5 Meter zurückgab, mit durchschnittlich 1,75 g/t Au aus einer vertikalen Tiefe von circa 320 Metern, einschließlich 8 Metern mit durchschnittlich 2,86 g/t Au.
Es ist zu erwarten, dass weitere Bohrungen letztendlich zur Verbindung der Nika- und Porphyrzonen führen werden.
News: Maple Gold meldet neue Bohrergebnisse mit 42,5 Meter und 1,75 g/t Gold aus der Nika-Zone

Caledonia Mining steigert quartalsweise Goldproduktion

Caledonia Mining gab jüngst die vierteljährliche Goldproduktion aus der Blanketmine in Simbabwe für das Quartal zum 30. Juni 2019 bekannt. Im Laufe des Quartals wurden rund 12.712 Unzen Gold gefördert, 6,4 % mehr als im ersten Quartal 2019 (11.948 Unzen). Die Goldproduktion für das erste Halbjahr 2019 betrug 24.660 Unzen und lag damit rund 3,4% unter der Produktion von 25.582 Unzen in der ersten Jahreshälfte 2018.
Caledonia hält daher weiterhin an seiner Produktionsprognose für 2019 von 53.000 bis 56.000 Unzen für das Gesamtjahr fest und bleibt auf Kurs, um sein Ziel von 80.000 Unzen bis 2022 zu erreichen.
News: Q2-2019 Produktionsupdate

IsoEnergy vermeldet starke Uranmineralisierungen von Larocque East

Iso Energy konnte vor kurzer Zeit die Ergebnisse von vier Bohrungen aus der Hurricane-Zone auf dem Larocque East Projekt vermelden. Die Ergebnisse beinhalten eine 3,0 m starke Uranmineralisierung (>1.000 CPS, einschließlich 1,0 Meter bei >10.000 CPS) im Step-out-Bohrloch LE19-18, das sich 100 Meter östlich der vorangegangenen Bohrung befindet, sowie einen 7,0 Meter langen Abschnitt (>1.000 CPS, einschließlich 6,0 Meter bei >5.000 CPS) einer starken Uranmineralisierung im Bohrloch LE19-16A.
Die Hurricane-Zone ist nun 250 Meter lang und offen für Erweiterungen. Elf Bohrungen verbleiben im voll finanzierten Sommerprogramm.
News: IsoEnergy durchschneidet starke Uranmineralisierung in 100m Step-out-Bohrung auf der Hurrikan-Zone
Video: IsoEnergy: Uran-Bohrungen auf mehreren Projekten im Athabasca Becken

White Gold findet hochkarätige Goldtrends

White Gold konnte jüngst bekanntgeben, dass es mehrere neue hochgradige Goldmineralisierungstrends auf seinem Grundstück JP Ross identifiziert hat, die die Pipeline des Unternehmens mit regionalen Goldfunden erweitern. Die neuen Trends wurden auf den Zielen Stage Fright, Sabotage, Topaz und Vertigo identifiziert, die sich alle innerhalb von 10 Kilometer der Vertigo Entdeckung befinden. Darüber hinaus wurden mehrere weitere Ziele auf JP Ross identifiziert, die zu gegebener Zeit getestet werden sollen. Highlights bis heute sind mehrere Grundgesteinsproben von Spuren bis 4,65 g/t Au und mehrere Oberflächenproben von Spuren bis 94,4 g/t Au.
Dies sind also die ersten überaus vielversprechenden Ergebnisse des vollständig finanzierten Explorationsprogramms des Unternehmens im Jahr 2019 in Höhe von 13 Millionen $, unterstützt von den Partnern Agnico Eagle Mines Limited und Kinross Gold Corp. Das Programm 2019 umfasst 17.000 Meter Diamantbohrungen, die auf dem Zielgebiet Vertigo (JP Ross-Liegenschaft), den Lagerstätten Golden Saddle & Arc (White Gold Liegenschaft) und der QV-Liegenschaft im Yukon in Kanada durchgeführt werden.
News: White Gold identifiziert neue bezirksgrosse hochgradige Goldtrends auf und angrenzend an Vertigo Entdeckung auf JP Ross Vorkommen

Uranium Energy sieht Trump-Entscheidung positiv

Eine kurze Zusammenfassung inklusive Einschätzung zu Trumps Entscheidung bezüglich der US-Petition 232 hatten wir Ihnen bereits per Sondernewsletter mitgeteilt. Im Folgenden nun noch eine Einschätzung von Uranium Energy, seines Zeichens US-Uranwert und ehemaliger Produzent:
News: UEC kommentiert Trumps Aussagen zu den Memoranden über Uran und die Einsetzung der Arbeitsgruppe für Kernbrennstoffe der USA
Video: Uran-Spezial zu Donald Trumps Petition 232-Entscheidung zu Uran-Importen in die USA

H.C.Wainwright&Co. bestätigt Kursziel für Uranium Energy

Nach Bekanntgabe der Entscheidung Trumps veröffentlichte das Analystenhaus H.C.Wainwright&Co. einen neuerlichen Research-Report und hielt darin an dem bisherigen Kursziel von 3,50 US$ je Aktie fest.  
Report: H.C. Wainwright bestätigt nach Trump Entscheidung Kaufempfehlung. Kursziel 3,50 USD

Bluestone Resources mit straffem Programm bis Ende des Jahres

Bluestone Resources gab jüngst seine Pläne für das zweite Halbjahr 2019 bekannt. Die Bohraktivitäten konzentrieren sich weiterhin auf die Verbesserung der Ressourcen bei Cerro Blanco, um die Measured and Indicated Ressourcen zu erhöhen. Angesichts des Erfolgs des Programms in den ersten sechs Monaten ist das Management zuversichtlich, dass sich dieses Programm letztendlich positiv auf die Wertschöpfung des Projekts Cerro Blanco auswirken wird. Das Unternehmen erwartet, im Laufe dieses Jahres eine aktualisierte Ressource herauszubringen, die die zusätzlichen Informationen widerspiegelt, die durch die Bohrungen in der nördlichen Zone gewonnen wurden. Die Aktivitäten zur Projektvorbereitung werden auch für den Rest des Jahres 2019 im Mittelpunkt stehen, da das Unternehmen weiterhin wichtige Schritte unternimmt, um die Möglichkeiten zur Risikominderung und Wertsteigerung des Projekts anhand der Feasibility Study als Basisfall zu bewerten.  Evaluierungen von Vertragsstrategien sowie Vorbereitungen für den Personal- und Ausbildungsbedarf sind im Gange und werden voraussichtlich für den Rest des Jahres 2019 ein Schwerpunkt sein. Die Finanzierungsaktivitäten bleiben ebenso ein Schwerpunkt des Bluestone Managements, da man daran arbeitet, eine Finanzierungsstruktur aufzubauen, die die hohe Qualität des von Cerro Blanco nachgewiesenen Assets widerspiegelt. Angesichts der Vielzahl von Optionen, die es weiterhin zu verfolgen gilt, hofft das Management, über eine Finanzierung zu verfügen, um Anfang 2020 mit den Ingenieur- und Bauarbeiten beginnen zu können.
News: Bluestone Resources mit positivem Unternehmens-Update

Aurania Resources arrangiert 4 Millionen Dollar Finanzierung

Aurania Resources gab jüngst bekannt, dass ihr Board of Directors eine nicht brokergeführte Privatplatzierung von bis zu 1.481.481 Einheiten zu einem Preis von 2,70 CA$ je Einheit für einen Gesamtbruttoerlös von 4 Millionen CA$ genehmigt hat, vorbehaltlich des Erhalts aller zutreffenden behördlichen Genehmigungen. Das Emissionsangebot beinhaltet eine Mehrzuteilungsoption, die es Aurania ermöglicht, bis zu 370.370 zusätzliche Einheiten für einen zusätzlichen Bruttoerlös von bis zu 1.000.000 CA$ auszugeben. Das Unternehmen beabsichtigt, die Nettoerlöse aus dem Verkauf der Einheiten für die weitere Exploration im Projekt Lost Cities - Cutucu im Südosten Ecuadors und in der Umgebung zu verwenden einschließlich der Auswertung der großen Datenpakete, der ersten Bohrungen auf Goldzielen, der Weiterentwicklung der Kupferziele und allgemeiner Arbeitskapitalzwecke.
Teilnahmeberechtigt sind hauptsächlich bestehende Aktionäre, womit das Management weiterhin auf leine langfristig orientierte, loyale Aktionärsstruktur setzt.
News: Aurania Resources Ltd. kündigt Finanzierung in Höhe von 4 Mio. Dollar an


Die Swiss Resource Capital AG sowie die Autoren der Swiss Resource Capital AG halten aktuell Aktien an folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Werten oder beabsichtigen dies zu tun: First Cobalt + Endeavour Silver + MAG Silver + Osisko Gold Royalties + Maple Gold Mines + Caledonia Mining + IsoEnergy + White Gold + Uranium Energy + Bluestone Resources + Aurania Resources.

Die Swiss Resource Capital AG hat mit folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Unternehmen IR-Beratungsverträge geschlossen: First Cobalt + Endeavour Silver + MAG Silver + Osisko Gold Royalties + Maple Gold Mines + Caledonia Mining + IsoEnergy + White Gold + Uranium Energy + Bluestone Resources + Aurania Resources.

Diese Publikation basiert auf den ausführlichen Risikohinweisen, Haftungsbeschränkungen und Disclaimern der Swiss Resource Capital AG, die hier eingesehen werden können: Risikohinweis und Disclaimer

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder