Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Auryn meldet Schürfgräben über 99 Meter mit 0,46 % Kupferäquivalent und Proben mit bis zu 193 g/t Gold in hochgradigen Strukturen von Sombrero

Auryn Resources Inc. freut sich, viel versprechende neue Oberflächenergebnisse aus dem Gold-Kupferprojekt Sombrero im Süden von Peru bekannt zu geben. 

Vancouver, British Columbia – 19. Juni 2018 – Auryn Resources Inc. (TSX: AUG, NYSE American: AUG) („Auryn” oder das „Unternehmen”” - https://www.youtube.com/watch?v=hKoS2L6g9RA&list=PLBpDlKjdv3yoWEe8WGEU2dq8ikvb5EJ4l&t=26s&index=3 ) freut sich, viel versprechende neue Oberflächenergebnisse aus dem Gold-Kupferprojekt Sombrero im Süden von Peru bekannt zu geben. Zu den wichtigsten Ergebnissen zählen Schürfgräben mit 0,46 % Kupferäquivalent über 99 Meter und 0,3 % Kupferäquivalent über 105 Meter, wo die Mineralisierung offen bleibt, sowie mehrere hochgradige Goldstrukturen mit Werten von bis zu 193 g/t Gold.

Ivan Bebek, der Executive Chairman und Director von Auryn, merkte dazu wie folgt an:
„Diese Art von Ergebnissen haben wir in unserem Projekt Sombrero erwartet, und dabei stehen wir noch ganz am Anfang. Diese ersten Ergebnisse bestätigen die potenzielle Ausdehnung und Stärke des mineralisierten Systems von Sombrero.”

Weiter erklärte er: „In Anbetracht unserer Pläne für Bohrungen in diesem Sommer in Committee Bay in Nunavut und unserer Tätigkeiten in Sombrero wird dies für die Aktionäre von Auryn ein spannendes Jahr werden. Wir erwarten das ganze Jahr über Oberflächenergebnisse aus Peru und haben die Absicht, im 4. Quartal mit unserem ersten Bohrprogramm in Sombrero zu beginnen.”

Ergebnisse aus den Schürfgräben:
Im Bereich eines Diorit-Monzondiorit-Intrusivkomplexes wurden breite Zonen einer Oxid-Kupfer- und Goldmineralisierung (Endoskarn) festgestellt. Diese liegt am Rande der Exoskarn-Hauptzielgebiete zwischen dem Intrusionskörper und der Kalksteinabfolge von Ferrobamba (Abbildung 1). Das Exoskarn-Zielgebiet liegt laut unserer Interpretation zwischen 500 und 1.000 Metern von den mineralisierten Gräben entfernt. Es ist wichtig anzumerken, dass die Endoskarn-Mineralisierung über eine ungefähre Mächtigkeit von einem Kilometernachgewiesen wurde, was die potenzielle Größe des mineralisierten Systems in Sombrero veranschaulicht.

Die wichtigsten Ergebnisse aus den Schürfgräben sind in der nachstehenden in Tabelle 1 aufgeführt. Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Mineralisierung im Schürfgraben 18SRT-09 in Richtung Osten und im Schürfgraben 18SRT-08 in Richtung Süden offen bleibt. Auryn führt momentan eine induzierte Polarisation (IP) und geophysikalische magnetische Vermessungen durch, um überdeckte Sulfidkörper entlang der Kontaktzone zwischen dem Intrusivgestein und den Kalksteinen zu identifizieren.

Tabelle 1: Ergebnisse aus den Schürfgräben


Schürfgräben Sombrero 2018 – Wichtige Kupfer- und Goldabschnitte

Schürfgraben

Von (m)

Bis (m)

Intervall (m)

Cu (%)

Au (g/t)

CuÄq (%)

18SRT-04*

79

84

5

0,01

0,28

0,17

18SRT-05*

117

122

5

0,01

0,50

0,29

 

132

137

5

0,02

1,47

0,86

18SRT-06*

61

66

5

0,03

0,99

0,60

 

83

88

5

0,02

0,33

0,21

 

93

98

5

0,03

1,39

0,83

18SRT-07**

176

181

5

0,10

0,08

0,15

 

197

210

13

0,11

0,01

0,12

*

259

267

8

0,01

0,37

0,23

**

306

316

10

0,13

0,02

0,14

18SRT-08**

13

73

60

0,22

0,12

0,29

 

135

234

99

0,40

0,10

0,46

18SRT-09**

14

119

105

0,23

0,13

0,3

 

124

133

9

0,20

0,21

0,32

 

173

180

7

0,18

0,25

0,32

 

186

191

5

0,13

0,03

0,15

 

305

312

7

0,13

0,54

0,44

* Mindestens 5 m mit >= 0,1 g/t Au, maximale Verwässerung von 5 m
** Mindestens 5 m mit >= 0,1 % Cu, maximale Verwässerung von 5 m
Für die Äquivalent-Berechnung zugrunde gelegte Metallpreise: Au $ 1.300/Unze und Cu $ 3,28/Pfund, es wurden keine Anpassungen aufgrund der metallurgischen Gewinnungsraten vorgenommen.

Entnahme von Gesteinsproben:
Die hochgradige Goldmineralisierung wurde in mehreren diskreten Strukturen mit einer Mächtigkeit von ca. 1 – 3 Metern in einem Korridor mit den Abmessungen 400 Meter x 1,5 Kilometer festgestellt. Diese Proben wurden aus dem gleichen Endoskarn-Intrusionskörper wie bei unseren Schürfgräben entnommen; die Untersuchungsergebnisse betrugen bis zu 193 g/t Gold (Abbildung 1). Die beprobten Strukturen erstrecken sich bis zu 1,5 Kilometer nördlich der mineralisierten Schürfgräben und demonstrieren eine starke Komponente der Goldmineralisierung innerhalb des größeren mineralisierten Skarnkomplexes. Darüber hinaus wurden isolierte goldhaltige Jasperoid-Erzgänge im Kalkstein von Ferrobamba beprobt; die Proben ergaben Analysewerte von bis zu 7,75 g/t Gold. Dies deutet auf das Potenzial für einen Exoskarnkörper in der Tiefe entlang der Kontaktzone mit dem Intrusivkomplex hin (Abbildung 1). In der nachstehenden Tabelle 2 ist eine Zusammenfassung der Gesteinsproben von 2018 enthalten.

Tabelle 2: Wichtigste Ergebnisse der Gesteinsproben


Wichtigste Ergebnisse der Gesteinsproben aus Sombrero, 2018

Proben-Nr.

Au (g/t)

Cu (ppm)

W645062

193

1060

W645064

15,05

865

W645065

11,05

205

W645014

7,75

1010

W645026

4,79

1240

W645025

3,8

1410

W645056

3,09

720

W645023

2,27

557

W645024

1,78

1180

W645020

1,38

168,5

W645063

0,882

229

W645013

0,81

464

W645051

0,75

8350

W645029

0,608

1460

Michael Henrichsen, der COO und Chefgeologe von Auryn, merkte dazu wie folgt an:
„Diese Schürfgräben liegen am Rande unseres Hauptzielgebiets mit Exoskarnkörpern an der Kontaktzone zwischen dem Intrusivgestein und der Kalksteinabfolge von Ferrobamba. Die breiten Zonen der Oxid-Kupfer-Gold-Mineralisierung, die im Endoskarn-Intrusionskomplex festgestellt wurden, sind äußerst viel versprechend, da sie mineralisierte Intervalle vom Typ einer Großlagerstätte anzeigen.”

Herr Henrichsen erklärte weiter: „Unser technisches Team ist von dem Mineralvorkommen in der südlichen Hälfte des Projekts sehr beeindruckt und sieht dem Abschluss der Zielgebiet-Festlegung mit Spannung entgegen, während wir nunmehr zum Bohrstadium übergehen.”

Michael Henrichsen, P.Geo, COO von Auryn, zeichnet als qualifizierter Sachverständiger für den technischen Inhalt dieser Pressemeldung verantwortlich.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON AURYN RESOURCES INC.

Ivan Bebek,
Executive Chairman und Director

Weitere Informationen zu Auryn Resources Inc. erhalten Sie über Natasha Frakes, Manager of Corporate Communications unter +1 778 729-0600 oder info@aurynresources.com.

In Europa:

Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Über Auryn
Auryn Resources ist ein technisch orientiertes Junior-Bergbauexplorationsunternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, seinen Unternehmenswert im Zuge von Projektübernahmen und -erschließungen zu steigern. Das Führungsteam des Unternehmens ist äußerst erfahren und kann beeindruckende Referenzen vorlegen. Das Unternehmen punktet nicht nur mit einem umfassenden Team aus technischen Experten, sondern auch mit einem erstklassigen Portfolio an Goldexplorationsprojekten. Auryn legt sein Hauptaugenmerk auf skalierbare Lagerstätten mit hochgradiger Goldmineralisierung in etablierten Bergbaurechtssystemen. Dazu zählen die Goldprojekte Committee Bay und Gibson MacQuoid in Nunavut, das Goldprojekt Homestake Ridge in British Columbia sowie mehrere Goldprojekte in Südperu, die über Corisur Peru SAC betrieben werden.

Zukunftsgerichtete Informationen und weitere vorsorgliche Hinweise
Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ gelten. Zukunftsgerichtete Informationen sind Informationen, zu denen auch Annahmen zu zukünftigen Leistungen und/oder Prognosen, einschließlich Informationen im Hinblick auf den Erwerb von Mineralkonzessionen sowie die Besitzrechte an diesen Mineralkonzessionen, zählen. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich (und zwar sowohl in positiver als auch negativer Weise) von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, auf welche in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt Bezug genommen wird. Den Lesern wird empfohlen, in Bezug auf Risiken den Jahresbericht sowie die Stellungnahme und Analyse der Unternehmensführung (MD&A) für das Jahr zum 31. Dezember 2016 bzw. die weitere laufende Berichterstattung des Unternehmens bei den kanadischen Wertpapierbehörden zu konsultieren. Einschlägige Informationen dazu sind auch in der Registrierungserklärung enthalten, die das Unternehmen mittels Formular 40-F bei der United States Securities and Exchange Commission eingereicht hat und die auf www.sec.gov veröffentlicht wurde.

Schürfproben 2018 (Sombrero, Peru):
Pro Probe wurden ungefähr 2 kg Gesteinssplittermaterial zur Untersuchung entnommen und zwecks Aufbereitung und Analyse an ALS Lab in Lima, Peru, gesandt. Die Analyse aller Proben erfolgte anhand einer Teilprobe mit 30 g Nenngewicht, die einer Brandprobe mit abschließender ICP (Au-ICP21) unterzogen und mit Vier-Säuren-Aufschluss mittels der ICP-AES-/ICP-MS-Methode (ME-MS61) auf mehrere Elemente untersucht wurde. Wenn die Methode ICP21 Werte von > 3 g/t Au ergab, wurde die Untersuchung mittels Brandprobe einer Probe mit 30 g Nenngewicht mit gravimetrischem Abschlussverfahren (Au-GRA21) wiederholt. Wenn die Methode MS61 Werte von nahezu oder mehr als 10.000 ppm Cu, Zn oder Pb ergab, wurde die Untersuchung des Erzgehalts mit der Methode Vier-Säuren-Aufschluss (OG62) wiederholt. In den Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprogrammen für die Schürfproben von 2018 wurden interne Standard- und Leerproben eingesetzt; die Feld- und Labor-Doppelproben deuten auf eine gute allgemeine Genauigkeit und Präzision hin. Die Schürfproben wurden selektiv entnommen und sind für die durchschnittliche Mineralisierung in dem Gebiet nicht repräsentativ.

Schürfgräben 2018 (Sombrero, Peru):
Die Analyseproben wurden aus jedem 1-Meter-Intervall des Grabenbodens entnommen; dies ergab ungefähr 2-3 kg Gesteinssplittermaterial pro Probe. Die entnommenen Proben wurden zur Aufbereitung und Analyse an ALS Lab in Lima, Peru, gesandt. Die Analyse aller Proben erfolgte anhand einer Teilprobe mit 30 g Nenngewicht, die einer Brandprobe mit abschließender Atomabsorption (Au-AA25) unterzogen und mit Vier-Säuren-Aufschluss mittels der ICP-AES-/ICP-MS-Methode (ME-MS61) auf mehrere Elemente untersucht wurde. Wenn die Methode MS61 Werte von nahezu oder mehr als 10.000 ppm Cu, Zn oder Pb ergab, wurde die Untersuchung des Erzgehalts mit der Methode Vier-Säuren-Aufschluss (OG62) wiederholt. In den Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprogrammen für die Schürfgrabenproben von 2016 wurden interne Standard- und Leerproben eingesetzt; die Feld- und Labor-Doppelproben deuten auf eine gute allgemeine Genauigkeit und Präzision hin.

Die Berechnung der Intervalle erfolgte anhand eines Mindesterzgehalts von mindestens 0,1 % Cu am Beginn und Ende des Intervalls; daraus ergeben sich höchstens fünf aufeinanderfolgende Proben (fünf Meter) mit weniger als 0,1 % Cu mit einer Mindestlänge der daraus resultierenden Mischprobe von 5 m.

Die Berechnung der Kupfer- und Goldäquivalent-Gehalte (CuÄq und AuÄq) erfolgte anhand eines Goldpreises von $ 1.300/Unze und eines Kupferpreises von $ 3,28/Pfund.

Haftungsausschluss
Die Toronto Stock Exchange hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit dieser Meldung.

Abbildung 1: Illustration der Position der Kupfer-Gold-Mineralisierung, die im Schürfgrabungsprogramm 2018 festgestellt wurde, sowie der Position der hochgradigen Goldproben in der südlichen Hälfte des Konzessionsgebiets Sombrero.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder