Sibanye-Stillwater

Betriebs-Update und Trading Statement für die sechs Monate mit Ende 30. Juni 2018

Sibanye-Stillwater gibt ein Betriebs-Update und Trading Statement für die sechs Monate mit Ende 30. Juni 2018 (H1 2018).

Artikel teilen über

Johannesburg, 3. August 2018: Sibanye-Stillwater (Kürzel JSE: SGL and NYSE: SBGL - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298294) gibt ein Betriebs-Update und Trading Statement für die sechs Monate mit Ende 30. Juni 2018 (H1 2018). Die ausführlichen Finanz- und Betriebsergebnisse des H1 2018 werden am Donnerstag den 23. August 2018 veröffentlicht.

Betriebs-Update H1 2018

Die südafrikanischen PGM-Betriebe haben im H1 2018 ungefähr 17.700kg (569.000 Unzen) 4E PGMs (Metalle der Platingruppe) zu All-in Sustaining Cost (AISC) von ungefähr ZAR10.110/Unze 4E (820 USD/Unze 4E) produziert. Dieses solide Betriebsergebnis führt zu einer Jahresprognose, die das obere Ende der 4E PGM-Produktionsprognose und AISC am unteren Ende der Vorhersage anvisieren wird. Wir geben ebenfalls bekannt, dass der durchschnittliche 4E-Gesamtpreis um 8% von ZAR12.006/Unze 4E in H1 2017 auf ZAR12.941/Unze 4E in H1 2018 gestiegen ist. Dieser Anstieg des Gesamtpreises zusammen mit der guten Betriebsleistung hat zu einem bereinigten EBITDA* aus den südafrikanischen PGM-Betrieben geführt, das hinsichtlich des H1 2017 mehr als das Doppelte ist ca. ZAR1 Milliarde (81 Millionen USD).

Die PGM-Betriebe in den USA haben ungefähr 294.000kg an 2E PGMs zu einem AISC von ungefähr 653 USD/Unze 2E produziert. Dies ist ebenfalls ein solides Betriebsergebnis, das im Einklang mit der Produktions- und Kostenprognose für das Jahr 2018 steht. Der durchschnittliche 2E-Gesamtpreis stieg von 850 USD/Unze 2E im H1 2017 auf 993 USD/Unze 2E im H1 2018, was zu einem erwarteten bereinigten EBITDA aus der US-Region von ungefähr ZAR1,9 Milliarden (150 Millionen USD) führte. Dies ist beachtlich mehr, als im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres, da die US-amerikanischen PGM-Betriebe nur über 2 Monate zu den Ergebnissen des H1 2017 beigetragen hatten.

Die südafrikanischen Goldbetriebe haben ungefähr 18.610kg (600.000 Unzen) Gold zu einem AISC von ungefähr ZAR520.000/kg (1.315 USD/Unze) produziert. Dieses Betriebsergebnis wurde trotz der sehr signifikanten Unterbrechungen der südafrikanischen Goldbetriebe aus Sicherheitsgründen erzielt. Bei einem Goldpreis im H1 2018 von im Durchschnitt ZAR519.994/kg erwartet man, dass die südafrikanischen Goldbetriebe ungefähr ZAR1 Milliarde (82 Millionen USD) zum bereinigten EBITDA des Konzerns beitragen werden. Dies steht im Vergleich mit ZAR2,3 Milliarden (171 Millionen USD) im H1 2017.

Im H1 2018 betrug der durchschnittliche Wechselkurs ZAR12,32/USD verglichen mit ZAR13,21/USD im H1 2017.

Trading Statement

In Bezug auf Paragraf 3.4(b) der Listing Requirements (Kotierungsvoraussetzungen) der JSE Limited (JSE) muss ein an der Johannesburg Stock Exchange notiertes Unternehmen ein Trading Statement veröffentlichen so bald es davon überzeugt sind, dass ein angemessener Gewissheitsgrad besteht, dass die Finanzergebnisse des zu berichtenden Zeitraums mindestens um 20% von den Ergebnissen des entsprechenden vorherigen Zeitraums abweichen.

Die Aktionäre werden darauf hingewiesen, dass der Sibanye-Stillwater-Konzern erwartet, einen den Aktionären zurechenbaren Gewinn von ZAR77 Millionen (6 Millionen USD) für das H1 2018 zu berichten, verglichen mit einem zurechenbaren Verlust von ZAR4.804 Millionen (364 Millionen USD) für die sechs Monate mit Ende 30. Juni 2017 (H1 2017).

Die signifikante Verbesserung gegenüber dem Vorjahr reflektiert in erster Linie unter anderem die verbesserte Betriebsleistung unserer PGM-Betriebe, den Einschluss der vollen sechs Monate aus der US-Region verglichen mit nur zwei Monaten im H1 2017 und keine wesentlichen Einmaleffekte. Die im H1 2017 verbuchten Einmaleffekte umfassten Firmenwertabschreibung in Höhe von ZAR2.796 Millionen, eine betriebliche Gesundheitsvorsorgerücklage in Höhe von ZAR1.077 Millione sowie Transaktionskosten in Höhe von ZAR402 Millionen.

Folglivch erwartet der Konzern, eine beachtliche Zunahme des Gewinn pro Aktie (Earnings per share, „EPS“) um 3 Cent (0,28 US-Cent) und Headline Earnings per Share („HEPS“, nicht bereinigte Gewinne pro Aktie) um 4 Cent (0,36 US-Cent) für das H1 2018, was einem Anstieg des EPS um 101% und des HEPS um 103% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Der Konzern berichtete für das H1 2017 einen Verlust pro Aktie von 298 Cent (23 US-Cent) und einen nicht bereinigten Verlust pro Aktie von 135 Cent (9 US-Cent).

Die Finanzinformation, auf der das Trading Statement beruht, wurde weder geprüft noch den Wirtschaftsprüfern von Sibanye-Stillwater berichtet.

Vorlage der Ergebnisse

Sibanye-Stillwater wird ihre Ergebnisse für die sechs Monate mit Ende 30. Juni 2018 am Donnerstag den 23. August nach 8 Uhr (CAT, zentralafrikanische Zeit) veröffentlichen und um 10Uhr (CAT) eine Live-Präsentation und Webcast abhalten. Für Einzelheiten des Webcast und der Telefonkonferenz siehe unsere Webseite: www.sibanyestillwater.com.

* Der Konzern weist ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) auf Basis der Formulierung in den Kreditvereinbarungen gemäß der Formulierung des Kreditvertrags aus. Für einen Abgleich des Gewinns/Verlusts vor Royalties und Steuer mit bereinigtem EBITDA siehe Konzernabschluss. Die bereinigte EBITDA-Marge errechnet sich aus der Division des bereinigten EBITDA durch den Umsatz.

Ansprechpartner: 

Email: ir@sibanyestillwater.com

James Wellsted
Head of Investor Relations
+27 (0) 83 453 4014

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Sponsor: J.P. Morgan Equities South Africa (Proprietary) Limited

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich „zukunftsgerichteter Aussagen“ gemäß Abschnitt (Section) 27A des U.S. Securities Act von 1933 und den „Safe Harbour“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen können anhand von Begriffen wie „anvisieren“, „werden“, „vorhersagen, „erwarten“, „können“, „potenziell“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „vorhersehen“, „könnte“ und ähnlichen Ausdrücken identifiziert werden, die zukünftige Ereignisse oder Trends prognostizieren oder darauf hinweisen oder die keine Aussagen über historische Tatsachen darstellen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten eine Reihe bekannter und unbekannter Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren, von denen viele schwer vorhersehbar sind, im Allgemeinen außerhalb des Einflussbereichs Sibanye-Stillwater liegen und dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse von Sibanye-Stillwater erheblich von den historischen oder zukünftigen Ergebnissen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Diese vorausschauenden Aussagen sind nur an dem Datum gültig, an dem sie gemacht wurden. Sibanye-Stillwater ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Änderungen seiner Erwartungen zu aktualisieren außer durch entsprechende Rechtsvorschriften.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.comwww.sec.govwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Neue Videos Sibanye-Stillwater


Was mit dem Goldpreis passiert ist

Jetzt hat es der Markt geschafft, Gold ist unter 1200 US-Dollar je Unze gefallen. Sind nun alle Dämme gebrochen? Mitnichten, es ergeben sich eher...

Steppe Gold Limited , White Gold Corp.

White Gold trifft auf hochgradige Ergebnisse nahe der Oberfläche von bis zu 29,1 g/t Gold auf JP Ross

Bohrungen auf neu definierten Zielen im Gange

White Gold Corp.

MAG Silver berichtet Finanzergebnisse des zweiten Quartals

MAG Silver Corp. gibt die ungeprüften Finanzergebnisse des Unternehmens für die drei und sechs Monate mit Ende 30. Juni 2018 bekannt. 

MAG Silver Corp.