Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Bohrungen bestätigen neue Vererzungszone in hochgradiger Lithiumlagerstätte Goulamina

Ergebnisse der Bohrungen bestätigen die Entdeckung eines dritten stark vererzten Pegmatitkörpers auf Goulamina – Die Sangar Zone.

Birimian Limited (ASX:BGS; „Birimian” oder „das Unternehmen” - https://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=297191) gibt weitere Ergebnisse der Phase 2 des Bohrprogramms auf der Lagerstätte Goulamina bekannt. Goulamina gehört zum Lithiumprojekt Bougouni, das sich vollständig im Unternehmensbesitz befindet und im Süden Malis liegt (Abbildung 1).

Mit einer aktuellen Ressource von 15,5 Mio. Tonnen mit 1,48 % Li2O für 229.000 Tonnen enthaltenes Li2O, gehört Goulamina zu den höchstgradigen Lithiumlagerstätten signifikanter Größe weltweit. Das derzeitige Bohrprogramm hatte das Ziel, die bestehende Ressource zu erweitern, um eine Aktualisierung der Ressourcenklassifikationen für detaillierte Machbarkeitsbeurteilungen zu ermöglichen.

Das Ziel des aktuellen Bohrprogramms ist, die bestehende Ressource zu erweitern und Aktualisierungen der Ressourcenklassifizierungen für detaillierte Machbarkeitsbewertungen zu ermöglichen. Alle RC-Bohrungen wurden jetzt abgeschlossen und das Bohrgerät wird jetzt aus dem Gelände abtransportiert. Ein Kernbohrgerät verbleibt vor Ort, um auf der West Zone zu bohren. Der Abschluss dieser Arbeiten wird innerhalb der nächsten Woche erwartet.

Entdeckung Sangar Zone
Die Ergebnisse aus weiteren 14 RC-Bohrungen sind jetzt eingetroffen (Abbildung 1). Die jüngsten Analysenergebnisse bestätigen die Entdeckung einer dritten Vererzungszone auf Goulamina. Dieser neue und bisher nicht geprüfte Trend liegt ungefähr 200m südlich der und parallel zur West Zone. Die Ergebnisse schließen ein:

  • 25m mit 1,45% Li2O ab 25m Tiefe (GMRC068)
  • 29m mit 1,65% Li2O ab 13m Tiefe und
  • 36m mit 1,87% Li2O ab 63m Tiefe (GMRC069)
  • 34m mit 1,42% Li2O ab 28m Tiefe (GMRC070)
  • 26m mit 1,89% Li2O ab 25m Tiefe und
  • 12m mit 1,74% Li2O ab 63m Tiefe und 12m mit 1,39% Li2O ab 78m Tiefe (GMRC071)
  • 32m mit 1,85% Li2O ab 45m Tiefe und
  • 26m mit 1,95% Li2O ab 80m Tiefe (GMRC073)

Diese jüngsten Ergebnisse stammen aus kurzen RC-Bohrungen in größeren Abständen, die unter die verstreut liegenden Aufschlüsse des Spodumen führenden Pegmatits niedergebracht wurden. Diese sehr vielversprechenden Abschnitte nahe der Oberfläche bleiben im Streichen und zur Tiefe offen, was ein Anzeichen für ein gutes Potenzial zur Ressourcenerweiterung in diesem Gebiet ist.

Weitere Ergebnisse der RC-Bohrungen auf dem nördlichen Ausläufer der Main Zone schließen ein 16m mit 1,46% Li2O ab 70 m Tiefe (GMRC075) und 12m mit 1,73% Li2O ab 82m Tiefe (GMRC077). Dies deutet im Allgemeinen eine Verengung der Vererzung im Norden der Main Zone an.

Der Rest der berichteten RC-Bohrungen sind Bohrungen in der West Zone gegen die Fallrichtung und im Streichen. Eine Anzahl von RC-Bohrungen haben nicht die anvisierte Endtiefe erreicht und werden zurzeit durch Kernbohrungen verlängert (siehe Anmerkungen in Tabelle 1).

Insgesamt 66 Bohrungen stehen vor der endgültigen Aufbereitung und Erhalt der Analysenergebnisse. Die Ergebnisse werden bekannt gegeben, sobald sie zur Verfügung stehen.
Weitere Planung
Der Fokus der RC-Bohrungen lag anfangs vorrangig auf der Erkundung der Erweiterungen der West-Zone in Streichrichtung und anderer Explorationsziele im Süden der Lagerstätte. Die letzte Phase der RC-Bohrungen, die jetzt abgeschlossen ist, umfasst Infill-Abschnitte in 25-m-Abständen in der Main Zone und West Zone. Die Kernbohrungen sind noch im Laufen und testen auf der West Zone die Erweiterungen der Mineralisierung in die Tiefe. Der Abschluss der Bohrarbeiten wird in Kürze und die Analysenergebnisse werden in den kommenden Wochen erwartet.
Am 30. Januar 2017 hat Birimian bekannt gegeben, dass die Scoping-Studie  für das Lithiumprojekt Bougouni das hervorragende Potenzial des Projekts bestätigt hat, weshalb nun eine Vormachbarkeitsstudie (Pre‐Feasibility Study, PFS) durchgeführt werden soll. Die Ergebnisse der Scoping-Studie lassen darauf schließen, dass die Goulamina-Lagerstätte kostengünstig im Tagebauverfahren abgebaut und eine gestufte Aufbereitungsanlage geplant werden kann. Dabei profitiert man von niedrigen Verhältnissen Abraum:Erz, hochgradiger Vererzung an der Oberfläche und niedrigen Betriebskosten in Mali.

Abbildung 1. Goulamina-Lagerstätte. Planansicht des Lithium-Pegmatits mit Lage der Bohrungen und berichteten Bohrabschnitten (rot)

Gleichzeitig zum laufenden Bohrprogramm arbeitet Birimian an weiteren Studien, um die Machbarkeitsvorstudie abschließen zu können. Como Engineers führen die nächste Phase der Machbarkeitsvorstudie durch, Aufbereitungstechnik und Entwurf der Arbeitsablaufdiagramme (Flow Sheets). Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass Potenzial besteht, die Projektwirtschaftlichkeit verbessern zu können, durch:

  • Optimierung des Tagebau-Konzepts.
  • Verbessertes Flowsheet-Design durch verschiedene PFS-Testarbeiten.
  • Weitere detaillierte Analyse verschiedener Transport- und Logistikmöglichkeiten.
  • Abgrenzung weiterer Vererzungen.

Die Bohrarbeiten werden kurz unterbrochen, da das Unternehmen Arbeiten zur Ressourcenschätzung und andere technische Studien hinsichtlich der Ressource durchführt. Die Strategie des Unternehmens ist weiterhin die Beschleunigung der Entwicklung der zurzeit abgegrenzten Ressourcen auf dem Projekt Bougouni, statt größere Ressourcenerweiterungen durch Bohrungen anzuvisieren. Zurzeit wird die nächste Phase der Entwicklungsbohrungen geplant. Das Programm hat die folgenden Ziele:

  • Weiteres Upgrade der Ressorcenkategorien
  • Bestätigung geotechnischer Parameter für die Planung einer Tagebaumine
  • Bestätigung von Standorten für Aufbereitungsanlage, damit verbundene Infrastruktur, Abraumhalde und Tailings-Lagerplatz.

Die Umweltberater des Unternehmens werden in ungefähr einer Woche wieder vor Ort sein, um die nächste Phase der detaillierten Nachhaltigkeitsstudien auf dem Projekt und in der weiteren Umgebung durchzuführen, was einige der oben beschriebenen technischen Studien erleichtern wird.

Birimian möchte die wirtschaftliche Nutzbarkeit von Bougouni beschleunigen. Folglich werden die nächsten wichtigen Meilensteine die metallurgischen Testarbeiten und eine aktualisierte Ressourcenschätzung sein. Das Unternehmen rechnet damit, dass sie Ende dieses Quartals verfügbar sein werden.  Im Anschluss wird die Fertigstellung der PFS im Juniquartal 2017 erwartet. Dies wird es dem Unternehmen erlauben, die Projektfinanzierung und Abnahmeabkommen, vorbehaltlich positiver PFS-Ergebnisse, weiterzuverfolgen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte

Mr Kevin Joyce
Managing Director
08 9286 3045
[email protected]

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
[email protected]
www.resource-capital.ch

Stellungnahme der Sachverständigen
Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen zu den Explorationsergebnissen stammen aus Datenmaterial, das von bzw. unter der Aufsicht von Kevin Anthony Joyce zusammengestellt wurde. Herr Joyce ist Managing Director (Geschäftsführer) von Birimian Limited und ein Mitglied des Australian Institute of Geoscientists. Herr Joyce hat ausreichende Erfahrungen, wie sie für die Art der hier dargestellten Mineralisierung bzw. Lagerstätte und auch für die von ihm durchgeführten Tätigkeiten relevant sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen im Sinne der einschlägigen Richtlinien der Berichterstattung („Australasian Code for Reporting of Exploration Results“, Ausgabe 2012) befähigen. Herr Joyce stimmt zu, dass die auf den einschlägigen Informationen basierenden Angaben in einer der Form und dem Kontext entsprechenden Weise in den Bericht aufgenommen werden.

Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Mineralressourcen beziehen, basieren auf Informationen, die von oder unter der Leitung von Herrn Matt Bampton, einem Mitglied von The Australasian Institute of Mining and Metallurgy und des Australian Institute of Geoscientists, erstellt wurden. Herr Bampton ist ein Vollzeit-Angestellter von Cube Consulting Pty. Ltd. und verfügt über eine ausreichende Erfahrung, die für diese Arten von Mineralisierungen und Lagerstätten sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als Competent Person gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results definiert werden zu können. Herr Bampton erlaubt das Hinzufügen von Material zu diesem Bericht, das auf seinen Informationen basiert und in Form und Kontext erscheint.

Bereits berichtete Ergebnisse
Diese Mitteilung enthält Informationen zu früheren Explorationsergebnissen aus dem Projekt Bougouni. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, welche sich erheblich auf die in der ursprünglichen Pressemitteilung enthaltenen Informationen auswirken könnten, und dass sich die wesentlichen Annahmen und technischen Parameter nicht entscheidend geändert haben. Das Unternehmen bestätigt, dass die Form und der Kontext, in denen die Erkenntnisse des Sachverständigen präsentiert werden, keine wesentlichen Änderungen gegenüber der ursprünglichen Pressemitteilung aufweisen.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Aussagen zu Plänen hinsichtlich der Mineralliegenschaften des Unternehmens sind zukunftsgerichtete Aussagen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die Pläne, die das Unternehmen zur Erschließung seiner Liegenschaften hat, wie erwartet umgesetzt werden. Es kann auch nicht gewährleistet werden, dass das Unternehmen das Vorhandensein von Minerallagerstätten bestätigen wird, dass sich eine Mineralisierung als wirtschaftlich rentabel herausstellen wird oder dass auf den Liegenschaften des Unternehmens jemals ein Bergbaubetrieb errichtet werden wird.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder