Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


BRAZIL RESOURCES MIT NI-43-101-KONFORMER GOLD-KUPFER-RESSOURCE IM PROJEKT TITIRIBI IN KOLUMBIEN

Die NI-43-101-konforme Ressourcenschätzung zu Titiribi ergab eine gemessene und angezeigte Ressource von 4,63 Mio. Unzen Gold und eine abgeleitete Ressource von 3,25 Mio. Unzen Gold bei einem Mindesterzgehalt von 0,3 g/t Gold (für weitere Angaben zu Tonnagen, Erzgehalt und enthaltenem Metall siehe Tabellen 1 und 2).

Wichtigste Ergebnisse:

·       Die NI-43-101-konforme Ressourcenschätzung zu Titiribi ergab eine gemessene und angezeigte Ressource von 4,63 Mio. Unzen Gold und eine abgeleitete Ressource von 3,25 Mio. Unzen Gold bei einem Mindesterzgehalt von 0,3 g/t Gold (für weitere Angaben zu Tonnagen, Erzgehalt und enthaltenem Metall siehe Tabellen 1 und 2).

·       Durch die Mineralressourcenschätzung für das Projekt Titiribi erhöhte sich die Goldressource von Brazil Resources um insgesamt 146 % in den Kategorien gemessene und angezeigte Ressourcen und um 46 % in der Kategorie abgeleitete Ressourcen.

·       Mit Einbeziehung dieser Ressourcenschätzung erhöhen sich die gemessenen und angezeigten Ressourcen von BRI auf insgesamt 7,8 Mio. Unzen Gold (10,4 Mio. Unzen Goldäquivalent) und die abgeleiteten Ressourcen auf insgesamt 10,3 Mio. Unzen Gold (12,6 Mio. Unzen Goldäquivalent) (für nähere Angaben siehe Tabelle 3).

·       In dem Projekt wurden Diamantbohrungen in 270 Bohrlöchern über ca. 144.779 Meter abgeschlossen.

·       Das Projekt verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur, unter anderem befestigte Straßen, Hochspannungsstromleitungen in 3 km Entfernung vom Konzessionsgebiet und Wasser.

·       Zu den nahe gelegenen Goldprojekten, die sich derzeit im Erschließungs- oder Produktionsstadium befinden, gehören unter anderem Quebradona von AngloGold Ashanti, Gramalote von B2Gold, Buritica von Continental Gold, San Ramon von Red Eagle und Marmato von Gran Colombia.

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

Vancouver, British Columbia – 14. Sept. 2016 – Brazil Resources Inc. (das „Unternehmen“ oder „Brazil Resources“) (TSX-V: BRI; OTCQX: BRIZ - https://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=296176) freut sich, über die Ergebnisse einer gemäß dem National Instrument 43-101 („NI 43-101“) durchgeführten Mineralressourcenschätzung für das Gold-Kupfer-Projekt Titiribi (das „Projekt Titiribi“ oder das „Projekt“) im Verwaltungsgebiet Antioquia, etwa 70 Kilometer südwestlich von der Stadt Medellín in Kolumbien, zu berichten.

Garnet Dawson, CEO, merkte dazu an: „Wir freuen uns, über diese NI-43-101-konforme Ressourcenschätzung für die Lagerstätten Cerro Vetas, Chisperos und NW Breccia zu berichten, drei von neun mineralisierten epithermalen Porphyr-Zielgebieten, die im Projekt Titiribi identifiziert wurden. Mit Einbeziehung dieser Ressourcenschätzung erhöhen sich die gemessenen und angezeigten Ressourcen von BRI auf 7,8 Mio. Unzen Gold (10,4 Mio. Unzen Goldäquivalent) und die abgeleiteten Ressourcen auf 10,3 Mio. Unzen Gold (12,6 Mio. Unzen Goldäquivalent).Im Zusammenhang mit der Erweiterung seines bestehenden Projektportfolios wird das Unternehmen auch weiterhin im Ressourcenstadium befindliche Projekte in Nord- und Südamerika im Hinblick auf einen möglichen Erwerb evaluieren.“

Das Projekt Titiribi liegt im Cauca-Medio-Porphyrgürtel und besteht aus mehreren oberflächennahen Gold-Kupfer-Porphyr-Systemen mit großen Tonnagen und damit verbundenen epithermalen Goldsystemen. Im Projekt Titiribi wurden bisher 270 Diamantbohrlöcher über insgesamt 144.779 Meter Länge ausgeführt und neun mineralisierte Gebiete identifiziert. Das Projekt Titiribi besteht aus einer Konzession, die ein Gebiet von ungefähr 39,19 Quadratkilometern umfasst. Das Projekt liegt in 1.200 bis 2.200 Metern Höhe unterhalb der Ökosysteme des tropischen Gebirges Páramo und ist von Medellín aus über eine asphaltierte Landstraße zu erreichen; in einer Entfernung von drei Kilometern zum Projekt verlaufen Hochspannungsstromleitungen.

 

Der Cauca-Medio-Porphyrgürtel umfasst mehrere Goldprojekte der letzten zehn Jahre im Erschließungs- oder Produktionsstadium, unter anderem die Projekte Quebradona von AngloGold Ashanti, Gramalote von B2Gold, Buritica von Continental Gold, San Ramon von Red Eagle und Marmato von Gran Colombia. Diese fielen zeitlich weitgehend mit der Förderung ausländischer Erschließungsprojekte durch die Regierung in einer Region zusammen, in der bis vor Kurzem keine modernen Explorationsprogramme durchgeführt wurden.

Ressourcenschätzung für Titiribi

Brazil Resources hat Behre Dolbear & Company (USA), Inc., mit der Erstellung eines unabhängigen, NI-43-101-konformen technischen Berichts zum Projekt Titiribi beauftragt, der unter anderem aktualisierte Ressourcenschätzungen für die Lagerstätten Cerro Vetas, Chisperos und NW Breccia umfasst. Die Ressourcenschätzungen mit Stichtag 1. September 2016 für die Kategorien gemessene und angezeigte sowie abgeleitete Ressourcen mit verschiedenen Mindesterzgehalten für Gold sind in Tabelle 1 bzw. in Tabelle 2 enthalten.

Tabelle 1: NI-43-101-konforme Ressourcenschätzungen für gemessene und angezeigte Ressourcen in den Lagerstätten Cerro Vetas, Chisperos und NW Breccia.

Lagerstätte

Klassifikation

Cut-off Au

Tonnage

Gehalt

 

Enthaltenes Metall

Au

Cu

AuÄq

Au

Cu

AuÄq1

(g/t)

(Mio. t)

(g/t)

%

(g/t)

Mio. Unzen

Mio. Pfund

Mio. Unzen

Cerro Vetas

Gemessen

0,2

75,5

0,415

0,156

0,673

1,01

258,9

1,63

0,3

51,6

0,492

0,172

0,776

0,82

195,1

1,29

0,4

30,9

0,588

0,190

0,903

0,59

129,7

0,90

0,5

17,4

0,698

0,209

1,044

0,39

80,3

0,59

Angezeigt

0,2

231,8

0,38

0,133

0,601

2,84

678,3

4,48

0,3

132,4

0,483

0,157

0,744

2,06

459,3

3,17

0,4

73,3

0,593

0,176

0,885

1,40

284,3

2,09

0,5

38,0

0,731

0,195

1,054

0,89

162,8

1,29

Chisperos

Angezeigt

0,2

140,3

0,350

-

0,350

1,58

-

1,58

0,3

62,1

0,484

-

0,484

0,97

-

0,97

0,4

32,2

0,616

-

0,616

0,64

-

0,64

0,5

19,3

0,733

-

0,733

0,45

-

0,45

NW Breccia

Angezeigt

0,2

73,2

0,447

-

0,447

1,05

-

1,05

0,3

39,7

0,618

-

0,618

0,79

-

0,79

0,4

24,1

0,796

-

0,796

0,62

-

0,62

0,5

15,2

1,001

-

1,001

0,49

-

0,49

Basis-Cut-off – Gemessen+Angezeigt

0,3

285,8

0,50

-

0,676

4,63

654,34

6,21

Tabelle 2: NI-43-101-konforme Ressourcenschätzungen für abgeleitete Ressourcen in den Lagerstätten Cerro Vetas, Chisperos und NW Breccia.

 

Lagerstätte

Klassifikation

Cut-off Au

Tonnage

Gehalt

Enthaltenes Metall

Au

Cu

AuÄq

Au

Cu

AuÄq1

(g/t)

(Mio. t)

(g/t)

(%)

(g/t)

(Mio. Unzen)

(Mio. Pfund)

(Mio. Unzen)

Cerro Vetas

Abgeleitet

0,2

196,4

0,309

0,051

0,394

1,95

219,9

2,48

0,3

70,8

0,429

0,050

0,511

0,98

77,9

1,16

0,4

30,5

0,542

0,049

0,625

0,53

33,2

0,61

0,5

14,3

0,657

0,049

0,738

0,30

15,4

0,34

Chisperos

Abgeleitet

0,2

122,2

0,329

 -

0,329

1,30

-

1,30

0,3

51,1

0,452

 -

0,452

0,74

-

0,74

0,4

23,4

0,580

 -

0,580

0,44

-

0,44

0,5

11,0

0,737

0,737

0,26

 -

0,26

NW Breccia

Abgeleitet

0,2

150,0

0,423

0,423

2,04

 -

2,04

0,3

86,0

0,555

0,555

1,54

 -

1,54

0,4

48,0

0,722

0,722

1,12

-

1,12

0,5

35,1

0,826

0,826

0,93

 -

0,93

Basis-Cut-off – Abgeleitet

0,3

207,9

0,487

0,515

3,25

77,9

3,44

Anmerkungen zu den Tabellen 1 und 2:

1.      Schätzung Goldäquivalent anhand von $ 1.300 pro Unze Gold bei einem Gewinnungsgrad von 83 % und von $ 2,90 pro Pfund Kupfer bei einem Gewinnungsgrad von 90 %.

2.      Ein Mindesterzgehalt von 0,3 g/t Goldäquivalent wurde als Basis-Cut-off-Wert angesetzt.

3.      Aufgrund von Rundungen ist es möglich, dass die Gesamtsummen nicht den aufgeführten Teilsummen entsprechen.

 

4.      Die Mineralressourcenschätzungen wurden von Behre Dolbear & Company (USA), Inc., in Übereinstimmung mit den „CIM-Definitionsstandards für Mineralressourcen und Mineralreserven 2014“ erstellt.

Bei Cerro Vetas, Chisperos und NW Breccia handelt es sich um drei von mehreren mineralisierten epithermalen Porphyrzentren, die im Projekt Titiribi identifiziert wurden (Abb. 1). Die zentrale Lagerstätte Cerro Vetas enthält sowohl Gold als auch Kupfer, während die in Richtung Ost-Nordost gelegene Lagerstätte Chisperos in erster Linie Gold aufweist; dies gilt auch für die nördlich von Cerro Vetas gelegene Lagerstätte NW Breccia. Die Lagerstätten sind in der Tiefe offen. Die Gold-Kupfer-Mineralisierung ist mit stockförmigen Quarz- und Magnetitgängen und Einsprengungen verbunden, die in kaliumhaltigem alteriertem Diorit-Intrusivgestein eingebettet sind, wogegen eine reine Goldmineralisierung üblicherweise in Diatrem-Brekzien, Bruchzonen und aufnahmefähigen stratigraphischen Einheiten vorzufinden ist.  

Die Lagerstätten Cerro Vetas, Chisperos und NW Breccia wurden mittels einer Reihe von Querschnitten, Grundrissen und geologischen Drahtgittermodellen modelliert, die für die verschiedenen geologischen Einheiten erstellt wurden. Für die Definition des Modells wurden die Diamantbohrlöcher (254) über insgesamt 141.586 Meter herangezogen. Unkontrollierte hochgradige Ausreißer bei Gold und Kupfer wurden innerhalb der verschiedenen Feststoffe nach oben begrenzt. In jedem der Gebiete wurden Verbundstrukturen von 5 Metern Länge gebildet, bei welchen die Gebietsgrenzen eingehalten wurden. Mittels Variographie wurden die Kontinuität der Erzgehalte modelliert sowie die Ausrichtungen und Abmessungen der Suchellipse zwecks Interpolation bestimmt. Zur Schätzung von Gold, Silber und Kupfer wurde herkömmliches Kriging in 5 x 5 x 5 m große Blöcke verwendet. Für die Umrechnung der Volumina in Tonnen wurden insgesamt 6.820 spezifische Gravitätsmessungen durchgeführt. Als möglicher Cut-off-Wert für den Tagebau wurde ein Mindesterzgehalt von 0,30 g/t für Gold gewählt; Grundlage hierfür sind ähnliche Arten von Mineralisierungen, die in anderen oberflächennahen Lagerstätten weltweit gefunden wurden. Die Validierung des Modells wurde durch Vergleich des Blockmodells und der in den Bohrlöchern festgestellten Gehalte mittels Sichtprüfungen in den Profilschnitten und Aufsichten im Bereich der gesamten Lagerstätte durchgeführt. Es bestehen keine bekannten rechtlichen und politischen Risiken sowie Umwelt- oder sonstige Risiken, die die potenzielle Erschließung der Mineralressourcen wesentlich beeinträchtigen könnten.

Abbildung 1: Das Projekt Titiribi mit Kennzeichnung der Standorte der Lagerstätten Cerro Vetas, Chisperos und NW Breccia (die Bohrlöcher sind von luftgestützten magnetischen Messungen überlagert – warme Farben bedeuten Bereiche mit ausgeprägter Magnetisierung, kalte Farben Bereiche mit geringer Magnetisierung). siehe rechts

Programm zur Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung

Die vorgenannte Ressourcenschätzung basiert auf Bohrprogrammen, die von früheren Betreibern durchgeführt wurden. Diese verwendeten im Rahmen ihres Programms zur Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung Kontrollproben, unter anderem Leer-, Doppel- und Standardproben. Die Kontrollproben dieser Programme wurden von den (in dieser Pressemitteilung definierten) qualifizierten Sachverständigen begutachtet und geprüft, und die Untersuchungsergebnisse wurden für die Zwecke der Ressourcenschätzung als geeignet befunden.

Erklärung zu den qualifizierten Sachverständigen

Die in dieser Pressemitteilung gemeldete Ressourcenschätzung für das Projekt Titiribi wurde von den Herren Joseph Kantor und Dr. Robert E. Cameron von Behre Dolbear & Company (USA), Inc. (die „qualifizierten Sachverständigen“) für Brazil Resources erstellt. Beide sind als qualifizierte Sachverständige im Sinne des NI 43-101 zugelassen, sind vom Unternehmen unabhängig und haben die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen zu den Ressourcenschätzungen für das Projekt Titiribi geprüft und genehmigt.

Ein technischer Bericht unter Berücksichtigung der vorgenannten Ressourcenschätzung wird zu gegebener Zeit im Profil des Unternehmens auf SEDAR einsehbar sein. Seit dem Stichtag der Ressourcenschätzung wurden keine neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse oder technischen Informationen zum Projekt Titiribi bekannt.

Paulo Pereira, President von Brazil Resources, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen fachlichen Informationen geprüft und genehmigt. Herr Pereira verfügt über einen Bachelor-Abschluss der Universidade do Amazonas in Brasilien in Geologie, ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne des NI 43-101 und Mitglied der Association of Professional Geoscientists in Ontario.

Tabelle 3: Erklärung der Mineralressourcen von Brazil Resources Inc.

Projekt

Mindesterzgehalt

Tonnen

Gold

Silber

Kupfer

Gold-Äq

Gold

Silber

Kupfer

Gold-Äq

 

(g/t)

(Mio. t)

(g/t)

(g/t)

( %)

(g/t)

(Mio. Unzen)

(Mio. Unzen)

(Mio. Pfund)

(Mio. Unzen)

Gemessene Ressourcen

Cerro Vetas

0,3

51,600

0,49

-

0,17

 

0,82

-

195,10

1.290

Angezeigte Ressourcen

São Jorge

0,3

14,420

1,54

-

-

1,54

0,715

-

-

0,715

Cachoeira

0,35

17,470

1,23

-

-

1,23

0,692

-

-

0,692

Whistler

0,3

79,200

0,51

1,97

0,17

0,88

1.280

5,03

302,00

2.250

IM

0,3

31,080

0,49

1,10

0,06

0,55

0,485

1,10

41,12

0,547

Cerro Vetas

0,3

132,400

0,48

-

0,16

0,78

2,06

-

459,3

3,17

Chisperos

0,3

62,100

0,48

-

-

-

0,97

-

-

0,97

NW Breccia

0,3

39,700

0,62

-

-

-

0,79

-

-

0,79

Gesamt

 

376,370

0,58

0,51

0,10

0,74

6,992

6,13

802,43

9,134

Gemessene und angezeigte Ressourcen

Gesamt

 

427,970

0,57

0,44

0,11

 

7.812

6,13

997,52

10.424

Abgeleitete Ressourcen

São Jorge

0,3

28,190

1,14

-

-

1,14

1,035

-

-

1,035

Cachoeira

0,35

15.667

1,07

-

-

1,07

0,538

-

-

0,538

Boa Vista

0,5

8,470

1,23

-

-

1,23

0,336

-

-

0,336

Surubim

0,3

19.440

0,81

-

-

0,81

0,503

-

-

0,503

Whistler

0,3

145.800

0,40

1,75

0,15

0,73

1,850

8,21

467,00

3.350

IM

0,3

82,020

0,47

1,02

0,05

0,53

1.237

2,69

90,43

1,390

RW (oberflä­chennah)

0,3

31.680

0,40

5,39

0,06

0,55

0,409

5,49

41,91

0,563

RW (tief)

0,6

51.760

0,68

3,74

0,10

0,86

1,130

6,22

114,13

1,428

Cerro Vetas

0,3

70.800

0,429

-

0,05

0,51

0,98

-

77,9

1,16

Chisperos

0,3

51.100

0,452

-

-

-

0,74

-

-

0,74

NW Breccia

0,3

86.000

0,56

-

-

-

1,54

-

-

1,54

Gesamt

 

383,027

0,54

1,19

0,06

0,66

10,298

22,61

791,37

12,583

Anmerkungen zu Tabelle 3:

1.      Gold-Mindesterzgehalt für alle Projekte außer Whistler, Raintree West und Island Mountain, entspricht dem Goldäquivalent-Mindesterzgehalt.

2.      Beim Goldäquivalentgehalt für die Whistler-Ressource wurden Metallpreise von US $ 990/Unze Gold, US $ 15,40/Unze Silber und US $ 2,91/Pfund Kupfer und Gewinnungsgrade von 75 % für Gold und Silber und 85 % für Kupfer zugrunde gelegt.

3.      Beim Goldäquivalentgehalt für die Island-Mountain-Ressource wurden Metallpreise von US $ 1.250/Unze Gold, US $ 16,50/Unze Silber und US $ 2,10/Pfund Kupfer und Gewinnungsgrade von 90 % für Gold (Zyanid), 80 % für Kupfer (Flotation) und 25 % Silber (Gewinnung in Kupferkonzentrat) zugrunde gelegt.

4.      Beim Goldäquivalentgehalt für die Raintree-West-Ressource wurden Metallpreise von US $ 1.250/Unze Gold, US $ 16,50/Unze Silber und US $ 2,10/Pfund Kupfer und Gewinnungsgrade von 75 % für Gold, 85 % für Kupfer und 75 % für Silber zugrunde gelegt.

5.      Beim Goldäquivalentgehalt für die Ressourcen von Cerro Vetas, Chisperos und NW Breccia wurden Metallpreise von US $ 1.300/Unze Gold und US 2,90/Pfund Kupfer und Gewinnungsgrade von 83 % für Gold und 90 % für Kupfer zugrunde gelegt.

6.      „Technischer Bericht und Ressourcenschätzung zum Goldprojekt São Jorge, Bundesstaat Pará, Brasilien“, erstellt von Porfirio Rodriguez und Leonardo de Moraes, mit Stichtag 22. November 2013.

7.      „Technischer Bericht und Ressourcenschätzung zur Lagerstätte Cachoeira, Bundesstaat Pará, Brasilien“, erstellt von Gregory Z. Mosher, P.Geo., mit Stichtag 17. April 2013, überarbeitet und neu formuliert am 2. Oktober 2013.

8.      „Technischer Bericht zum Goldprojekt Rio Novo und Ressourcenschätzung zum Prospektionsgebiet Jau, Region Tapajos, Bundesstaat Pará, Nordbrasilien“ (Projekt Surubim), erstellt von Jim Cuttle und Gary Giroux, mit Stichtag 22. November 2013.

9.      „Technischer Bericht zum Projekt Boa Vista und Ressourcenschätzung zum Prospektionsgebiet VG1, Region Tapajos, Bundesstaat Pará, Nordbrasilien“, erstellt von Jim Cuttle, Gary Giroux und Michael Schmulian, mit Stichtag 22. November 2013.

10.    „Technischer Bericht zum Projekt Whistler“, erstellt von Gary Giroux, mit Stichtag 24. März 2016.

11.    Der aktualisierte technische Bericht zum Projekt Titiribi, der die Ressourcenschätzungen zu den Lagerstätten Cerro Vetas, Chisperos und NW Breccia umfasst, wird zu gegebener Zeit auf SEDAR veröffentlicht.

 

12.    Für weitere Informationen in Bezug auf die Projekte des Unternehmens verweisen wir auf die verschiedenen vorgenannten technischen Berichte; Kopien der Berichte sind im Profil des Unternehmens auf SEDAR einsehbar.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Brazil Resources Inc.
Amir Adnani, Chairman
Garnet Dawson, CEO
Tel.: (855) 630-1001

E-mail: info@brazilresources.com

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

Vorausschauende Informationen

Dieses Dokument enthält gewisse vorausschauende Informationen, die die aktuellen Ansichten und/oder Erwartungen von Brazil Resources hinsichtlich ihres Geschäfts und zukünftiger Ereignisse einschließlich der Erwartungen hinsichtlich des Projekts, des Abschlusses der Transaktion und etwaiger zukünftiger Explorationsprogramme und anderer Arbeiten auf dem Projekt. Vorausschauende Aussagen und Informationen basieren auf den aktuellen Erwartungen, Ansichten, Annahmen, Schätzungen und Prognosen über das Geschäft und die Märkte, auf welchen Brazil Resources tätig ist einschließlich dassdie Parteien alle zum Abschluss der Transaktion gemäß des Abkommens notwendigen Bedingungen erfüllen oder darauf verzichten, einschließlich des Erhalts aller notwendigen Genehmigungen der Aufsichtsbehörden, dass Brazil Resources die historischen Explorationsergebnisse bestätigen wird. Investoren werden darauf hingewiesen, dass alle vorausschauenden Aussagen und Informationen Risiken und Unsicherheiten enthalten einschließlich: der Risiken in Verbindung mit der Exploration und Entwicklung von Mineralliegenschaften; der Unsicherheiten in Verbindung mit der Interpretation der Bohrergebnisse und anderer Explorationsdaten; der Möglichkeit für Verzögerungen bei Explorations- oder Entwicklungsaktivitäten; der Geologie, des Gehalts und der Kontinuität der Minerallagerstätten; der Möglichkeit, dass zukünftige Explorations-, Entwicklungs- oder Bergbauergebnisse nicht im Einklang mit Brazil Resources Erwartungen stehen; Unfälle, Geräteschäden, Besitzrechts- und Lizenzprobleme, Arbeitskonflikte oder andere unvorhergesehene Schwierigkeiten bei oder Unterbrechungen in den Betrieben; schwankende Metallpreise, unvorhergesehene Kosten und Ausgaben, Ungewissheiten hinsichtlich der Verfügbarkeit und Kosten der in der Zukunft benötigten Finanzierung einschließlich zur Finanzierung etwaiger Explorationsprogramme auf dem Projekt, dass die Parteien nicht alle notwendigen Genehmigungen erhalten oder alle gemäß des Abkommens notwendigen Bedingungen erfüllen könnten und Brazil Resources nicht in der Lage sein könnte, die historischen Explorationsergebnisse zu bestätigen oder eine aktuelle Ressourcenschätzung auf dem Projekt abzuschließen. Diese Risiken sowie andere einschließlich jener beschrieben in Brazil Resources Ablagen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtbehörden könnten dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse signifikant unterscheiden. Demzufolge sollten sich die Leser nicht zu sehr auf die vorausschauenden Aussagen und Informationen verlassen. Es gibt keine Garantie, dass die vorausblickenden Informationen oder die wesentlichen Faktoren oder Annahmen, die zur Entwicklung solcher vorausblickender Informationen verwendet wurden, sich als korrekt herausstellen werden. Brazil Resources ist nicht verpflichtet, etwaige vorausschauende Informationen öffentlich auf den neuesten Stand zu bringen oder auf andere Weise zu korrigieren, entweder als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Faktoren, die diese Informationen beeinflussen, außer von Gesetzes wegen.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite! 

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder