Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Copper Mountain meldet weitere positive Bohrergebnisse von New Ingerbelle

LAGE NEW INGERBELLE

KARTE DER PHASE-2-BOHRUNGEN

Profilschnitt, Blick nach Nordwest mit Bohrergebnissen 18IG-08

Profilschnitt, Blick nach Nordwest mit Bohrergebnissen 18IG-08

Vancouver (British Columbia), 14. August 2018. Copper Mountain Mining Corporation (TSX: CMMC, ASX: C6Chttps://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298239)(„Copper Mountain“ oder das „Unternehmen“) meldet weitere Bohrergebnisse der Phase 2 ihres dreiphasigen Bohrprogramms auf der Konzession New Ingerbelle in der Nähe der gegenwärtigen Abbaubetriebe der Mine Copper Mountain (siehe Anhang A für Karte von New Ingerbelle).

Die wichtigsten Ergebnisse schließen ein:

  • Bohrung 18IG-10 mit 0,60% CuÄq über 102m (0,45% Cu, 0,52 g/t Ag, 0,22 g/t Au)
  • Bohrung 18IG-08 mit 0,56% CuÄq über 99m (0,38% Cu, 0,70 g/t Ag, 0,26 g/t Au)
  • Bohrung 18IG-09 mit 0,47% CuÄq über 177m (0,33% Cu, 0,45 g/t Ag, 0,20 g/t Au) einschließlich 0,59% CuÄq über 84m (0,41% Cu, 0,57 g/t Ag, 0,26 g/t Au)
  • Bohrung 18IG-13 mit 0,83% CuÄq über 15m (0,54% Cu, 0,96 g/t Ag, 0,43 g/t Au)
  • Bohrung 18IG-14 mit 0,49% CuÄq über 93m (0,33% Cu, 0,70 g/t Ag, 0,23 g/t Au) und
  • Bohrung 18IG-15 mit 0,77% CuÄq über 24m (0,52% Cu, 1,07 g/t Ag, 0,36 g/t Au)

Gil Clausen, Copper Mountains President und CEO, sagte: „Die Bohrergebnisse aus unserem Explorationsprogramm auf New Ingerbelle bestätigen erneut unsere Überzeugung von ihrer Fähigkeit an Qualität und Ausmaß zuzunehmen. Die Entwicklung der Ressource New Ingerbelle passt perfekt in unsere Projektpipeline der organischen Wachstumsgelegenheiten. Wir sind der Ansicht, dass New Ingerbelle als ein Entwicklungsprojekt an Bedeutung für das Unternehmen zunehmen und sehr gut zu unserem Projekt Eva und anderen organischen Entwicklungsgelegenheiten in Australien passen wird.“

New Ingerbelle demonstriert weiterhin ein beachtliches Potenzial, während die Phase-2-Bohrungen fortschreiten. Copper Mountain begann letztes Jahr mit Phase 1 ein dreiphasiges Bohrprogramm auf der Mine New Ingerbelle, das erfolgreich historischen Daten validierte und bestätigte, was unter Verwendung der historischen und neuen Bohrdaten eine überarbeitete Mineralressourcenschätzung erlaubte. Das Programm bestätige ebenfalls die signifikante Goldvererzung auf New Ingerbelle (siehe Pressemitteilung vom 1. Februar 2018).

Die Zielsetzung von Phase 2 ist die Erweiterung des Ressourcengebiets von New Ingerbelle und die Hochstufung der geschlussfolgerten Mineralressourcen in die Kategorien „Erkundet“ und „Angezeigt“. Geplant sind insgesamt 30 Bohrungen. Davon wurden bis dato 15 berichtet.  Die vollständigen Bohrergebnisse dieses Programms, gefolgt von einer aktualisierten Mineralressourcenschätzung, sind für das 3. Quartal 2018 vorgesehen. Das Ziel des Unternehmens mit diesem 3-phasigen Programm in New Ingerbelle ist die Definition ausreichender Ressourcen als Grundlage für eine Machbarkeitsstudie zum Erschließungspotenzial dieser früher produzierenden Mine.

Wichtige Abschnitte dieses jüngsten Satzes von acht Bohrungen sind in der nachstehenden Tabelle zusammengefasst. Ein Standortplan der Bohrungen des Phase-2-Programms und entsprechende Profilschnitte sind in Anhang B enthalten; eine detaillierte Auflistung der bekannt gegebenen Bohrungen findet sich in Anhang C.

 

Bohrung

Azimut

Neigungswinkel

Länge

von(m)

bis
(m)

Abschnitt
(m)

Cu%

Ag g/t

Au g/t

CuÄq%*

18IG-08

222

-49

396

33

75

30

0,19

0,3

0,18

0,31

 

 

 

 

84

183

99

0,38

0,7

0,26

0,56

 

 

 

 

216

252

36

0,29

0,45

0,18

0,41

 

 

 

 

276

288

12

0,16

0,31

0,11

0,24

 

 

 

 

357

381

24

0,38

0,54

0,25

0,55

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18IG-09

32

-53

311

6

69

63

0,41

0,48

0,27

0,59

 

 

 

 

96

273

177

0,33

0,45

0,2

0,47

Incl

 

 

 

96

180

84

0,41

0,57

0,26

0,59

Incl

 

 

 

189

243

54

0,31

0,42

0,17

0,43

Incl

 

 

 

252

273

21

0,32

0,45

0,2

0,46

 

 

 

 

276

303

27

0,15

0,29

0,09

0,21

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18IG-10

222

-46

521

395

497

102

0,45

0,52

0,22

0,6

 

 

 

 

506

521

15

0,18

0,33

0,13

0,27

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18IG-11

173

-48

606

330

354

24

0,12

0,15

0,07

0,17

 

 

 

 

384

411

27

0,38

0,24

0,21

0,52

 

 

 

 

492

531

39

0,37

0,39

0,18

0,61

 

 

 

 

534

561

27

0,21

0,27

0,17

0,32

 

 

 

 

591

606

15

0,36

0,45

0,18

0,48

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18IG-12

41

-46

474

279

291

12

0,15

0,1

0,16

0,26

 

 

 

 

402

426

24

0,29

0,39

0,18

0,41

 

 

 

 

432

459

27

0,35

0,37

0,21

0,49

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18IG-13

151

-50

531

150

180

30

0,16

0,3

0,1

0,23

 

 

 

 

180

204

24

0,29

0,39

0,18

0,56

 

 

 

 

447

462

15

0,54

0,96

0,43

0,83

 

 

 

 

489

507

18

0,31

0,5

0,18

0,43

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18IG-14

30

-50

497

350

443

93

0,33

0,7

0,23

0,49

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18IG-15

209

-54

306

0

18

18

0,27

0,34

0,14

0,37

 

 

 

 

27

42

15

0,17

0,49

0,07

0,22

 

 

 

 

60

99

39

0,12

0,18

0,06

0,16

 

 

 

 

240

264

24

0,52

1,07

0,36

0,77

*CuÄq % basiert nur auf Metallgehalt, da die historischen Ausbringungsraten noch nicht verifiziert wurden. Die für die Berechnung angenommenen Metallpreise sind US$2,75/Pfund Cu, US$1.250/Unze Au und US$16/Unze Ag.

Erklärung zu den sachkundigen Personen
Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf Explorationsziele, Explorationsergebnisse, Mineralressourcen oder Erzreserven beziehen, basieren auf Daten, die von Peter Holbek, B.SC (Hons), M.Sc. P. Geo., zusammengestellt wurden. Peter Holbek ist ein Vollzeitangestellter des Unternehmens und verfügt über ausreichende Erfahrung in Bezug auf den hier behandelten Mineralisierungsstil und Lagerstättentyp und die Tätigkeiten, die er als sachkundige Person im Sinne des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ in der Fassung von 2012 ausübt. Peter Holbek stimmt der Aufnahme der Informationen auf der Basis seiner Daten in Form und Inhalt dieser Pressemitteilung zu.

Peter Holbek ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne des National Instrument 43-101 und hat die technischen Inhalte dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Über Copper Mountain Mining Corporation:
Copper Mountains Flaggschiff-Asset ist die sich zu 75% in Unternehmensbesitz befindliche Mine Copper Mountain unweit der Stadt Princeton im Süden der kanadischen Provinz British Columbia. Die Mine Copper Mountain produziert ungefähr 100 Millionen Pfund Kupferäquivalent pro Jahr und beherbergt eine große Kupferressource, die in seitlicher Richtung und zur Tiefe offen ist. Copper Mountain besitzt ebenfalls das genehmigte in der Entwicklungsphase befindliche Kupferprojekt Eva in Queensland, Australien sowie ein ausgedehntes 379.000 Hektar großes, äußerst vielversprechendes Landpaket in der Region Mount Isa. Copper Mountain wird an der Toronto Stock Exchange unter dem Kürzel „CMMC“ und an der Australian Stock Exchange unter dem Kürzel „C6C“ gehandelt.

Weitere Informationen finden sie auf der Webseite des Unternehmens: www.CuMtn.com.

Für das Board von

COPPER MOUNTAIN MINING CORPORATION

“Gil Clausen”

Gil Clausen, P.Eng.
Chief Executive Officer

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Letitia Wong, Vice President Corporate Development & Investor Relations
Tel. 604-682-2992 Email: letitia.wong@cumtn.com  oder
Dan Gibbons, Investor Relations Tel. 604-682-2992 ext. 238 Email: Dan@CuMtn.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch 
www.resource-capital.ch 

Website: www.CuMtn.com

Hinweis: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die mit Risiken und Unsicherheiten – u.a. etwa (i) die Einstellung des Handels an der ASX; (ii) der Beginn des Handels der CDIs von CMMC; und (iii) die Umsetzung des Arrangements - behaftet sind. Diese Aussagen können in erheblichem Maße von den tatsächlichen Ereignissen oder Ergebnissen in der Zukunft abweichen. Die Leser werden ersucht, die vom Unternehmen auf SEDAR (www.sedar.com) eingereichten Unterlagen des Unternehmens zu konsultieren, und hier vor allem die aktuellen Berichte, in denen wichtige Risikofaktoren aufgezeigt werden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, die Erwartungen oder Schätzungen der Analysten zu prüfen oder zu bestätigen bzw. Überarbeitungen von zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen.

Bohrung

EASTING*

NORTHING*

Höhenlage

Länge

AZIMUT

Neigungswinkel

18IG-08

677934

5468294

957

396

222

-49

18IG-09

677842

5467924

845

312

32

-53

18IG-10

677913

5468450

972

521

222

-48

18IG-11

677633

5468514

1052

606

173

-48

18IG-12

676872

5467782

1134

474

32.5

-46

18IG-13

677405

5468488

1100

531

164

-48

18IG-14

677000

5467640

1139

497

30

-50

18IG-15

677336

5468093

990

306

209

-54

*UTM NAD 83 Zone 10

Die Kernbohrungen, die rund um die Uhr laufen, verwenden Bohrgestänge mit einem NQ2-Durchmesser. Das Bohrklein und die Bohrkerne werden in Holzkisten verpackt, die am Ende jeder Schicht in den Bereich für die Bohrkernprotokollierung gebracht werden. Die Bohrkernansatzpunkte werden mit einem Differential-GPS vermessen und in den Bohrlöchern werden mittels eines Reflex-Gerätes ungefähr alle 30 bis 80m Messungen durchgeführt vorbehaltlich des Gesteinszustands und der Bohrlochlänge. Die Bohrkerne werden protokolliert und Probenmarken werden in den Kisten befestigt, wo die Proben entnommen werden. Die Kerne werden ebenfalls fotografiert. Die Bohrkernausbringung liegt immer bei oder nahe 100% ausgenommen Verwerfungszonen. Alle für die Analyse bestimmten Proben haben eine länge von 3m. Der Bohrkern wird mit einer Diamantsäge halbiert und die Proben werden von Mitgliedern des Explorationsteams zum Analysenlabor der Mine transportiert. Die Proben werden sortiert, gewogen, getrocknet und zerkleinert bevor sie zu Pulver (75% kleiner als -200mesh (Siebweite)) zermahlen werden. Cu und Ag werden mittels XRF analysiert und Proben mit >0,4% Cu werden erneut mittels Atomabsorption analysiert. Das Probenpulver aller Proben mit >0,1% Cu wird an ein kommerzielles Labor zur Goldanalyse transportiert. Dort wird der Goldgehalt entweder durch die Brandprobe oder Lösen in Königswasser mit anschließender AA-Analyse bestimmt. Zusätzlich wird jede 10. Probe mittels ICP-AES auf 35 Elemente analysiert einschließlich Cu und Ag, was eine Kontrolle für das Labor auf dem Minengelände bietet neben der Zugabe von Standards und Leerproben. Alle Probenpulver und groben Rückstände werden aufbewahrt.

Die Abschnittsgehalte sind längengewichtete Durchschnittsgehalte, wofür ungedeckelte Gehalte verwendet werden. Für weitere Informationen über den Grundbesitz des Projekts, die Geschichte, Produktionsdaten, Geologie und Vererzung wird der Leser auf die mit dem kanadischen Standard NI 43-101 konformen Berichte verwiesen, die unter dem Unternehmensnamen auf der SEDAR-Webseite eingereicht wurden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Newsletter

Newsletter / Archiv