Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Die andere Seite der PDAC

Kosten sind ein wichtiger Bestandteil im Bergbau. Neue Technologien können helfen, Minenbetrieben weiteres oder sogar neues Leben einzuhauchen

IBM ist ja eher für seine Computer berühmt. Doch was macht der High-Tech-Konzern bei der vermeintlich nur für Goldsucher und Bergbaugrößen reservierten PDAC? Auf der weltweit größten Rohstoffmesse werden eben nicht nur neue Entdeckungen diskutiert, Übernahmen eingefädelt oder herausragende Bohrkerne hergezeigt. Auf der PDAC war auch reichlich Raum für neue Technologien im Bergbau. Ja, eine Veranstaltung wurde sogar „DisruptMining“-Wettbewerb genannt. Den Bergbau verändernde Neuerungen traten in der von Goldcorp und Integra getragenen Challenge gegeneinander an.

Zu den Finalisten unter den Neuerungen gehörten ein System, bei dem bereits im Boden das Gestein zerkleinert wird und mittels Pumpsystem an die Oberfläche gebracht und dort weiterverarbeitet wird. Dies bedeutet zum einen deutlich weniger Investitionen im Vorfeld und zum anderen geringere laufende Kosten. Doch auch neue Superbakterien, die komplexe Gesteinszusammensetzungen „zerfressen“ können, künstliche Intelligenz, die Explorationsziele „aufschlüsseln“ kann, Block-chain-Lösungen für den Goldmarkt und verbesserte Datensammlung an Bohrköpfen gehörten zu Neuerungen, die aufhorchen lassen.

Wann und wo diese disruptiven Technologien eingesetzt werden können, wird sich noch herausstellen. Bis dahin sollten Investoren jedoch nicht warten und den Bergbau links liegen lassen. Zu groß sind die Chancen aus heutiger Sicht in dieser Branche, wenn man – sicherlich spekulative aber fundamental gute - Bergbaugesellschaften in das Depot hebt. Beispiele gibt es viele, so zum Beispiel Birimian - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297188 - und Cardinal Resources - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=297312.

Beide Gesellschaften versuchen ihr Glück in Afrika. Birimian setzt auf Gold- und auf Lithium-Projekte. Das Lithium-Projekt Bougouni, gelegen im Süden Malis und zu 100 Prozent im Eigenbesitz, beherbergt laut einer aktuellen Ressourceneinschätzung  15,5 Millionen Tonnen mit 1,48 Prozent Li2O für 229.000 Tonnen enthaltenes Li2O. Und Mali ist politisch stabil und demokratisch,  nachdem europäisches Militär das Land im Kampf gegen den Terrorismus unterstützt.

Cardinal Resources ist ein auf Gold fokussiertes Explorations- und Entwicklungsunternehmen. Die wichtigsten Vermögenswerte befinden sich im mineralreichen Land Ghana, Westafrika. Ghana ist ein wohlhabendes und demokratisch regiertes Land, das gute Infrastruktur und im Bergbau bestens ausgebildete Fachkräfte besitzt. Immerhin ist Ghana nach Südafrika der zweitgrößte Goldproduzent in Afrika.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten. Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder