Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Die großen Gold- und Silberförderländer

Rund 3150 Tonnen Gold wurden in 2017 weltweit gefördert. Das meiste davon in China. Wenn es um die Silberproduktion geht, dann hat Mexiko die Nase vorn

Etwa 440 Tonnen Gold hat China in 2017 gefördert, das sind zirka 13 Prozent der weltweiten Ausbeute. Mit rund 300 Tonnen liegt Australien auf dem zweiten Platz, gefolgt von Russland mit 255 Tonnen Goldförderung. Fast ebenso viel nämlich 245 Tonnen Gold wurden in den USA aus dem Boden geholt. Aus Kanada kamen 180 Tonnen Gold.

In Kanada, Ontario, entsteht gerade mit dem Goliath-Goldprojekt einer der nächsten Goldproduktionsbetriebe. Alleiniger Eigentümer ist Treasury Metals. Der Baugenehmigungsprozess läuft und bald soll zuerst ein Tagebaubetrieb, später dann der Abbau unter Tage erfolgen. Neben rund 1,2 Millionen Unzen Gold (gemessen und angezeigt) sind Infrastruktur, Bergbaufreundlichkeit, Stromversorgung bestens.

Das größte Produktionsland in Sachen Silber ist Mexiko mit 5600 Tonnen. Insgesamt sank in 2017 die weltweite Silberproduktion um 700 Tonnen, da einige führende Silberunternehmen weniger produzierten und es verschiedene Streiks gab. Eine der produktivsten Silbergesellschaften ist Fresnillo mit sechs Minen, aus denen Gold und Silber geholt wird sowie weiteren Projekten in verschiedenen Phasen.

Das Juanicipio-Projekt entwickelt Fresnillo zusammen mit MAG Silver - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297961, wobei MAG Silver mit 44 Prozent am Joint Venture beteiligt ist. MAG Silver konzentriert sich auf Silberprojekte in Nord- und Südamerika. Das Juanicipio-Projekt, das Hauptprojekt von MAG Silver befindet sich im Fresnillo-Silbertrend. Dies ist das weltweit führende Silberbergbaucamp. Hochgradige Vererzungen wurden bereits durch Bohrungen bestätigt. Im Norden von Chihuahua besitzt MAG Silver noch 100 Prozent des Cinco de Mayo-Konzessionsgebietes. An der Wiedererlangung der Oberflächenzugänge wird gerade gearbeitet.

An zweiter Stelle nach dem Silberland Mexiko steht Peru mit einer Silberproduktion von 4500 Tonnen in 2017. Auch die größten Silberreserven der Erde sollen sich noch in Peru befinden. Mit rund 2500 Tonnen Silber folgt China, dann Russland mit 1600 Tonnen des Edelmetalls.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Newsletter

Newsletter / Archiv