Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Die spannende Zukunft der Elektromobilität

Mit attraktiven Modellen und bezahlbaren Preisen wollen die großen Autohersteller den Elektroautos zum Durchbruch verhelfen

Allein VW will in 2020 zirka 150.000 Elektroautos verkaufen. Audi und Mercedes stellten kürzlich ihre künftigen SUV-Elektroautos vor. Die Produktion will Audi noch in 2018 beginnen, Mercedes hat 2019 angepeilt. Das neue E-Auto von BMW wird voraussichtlich in 2021 vom Band rollen.

Und die Elektromobilität schreitet voran. In München etwa ist nun die erste eTaxi-Flotte unterwegs, zehn Jaguar I-Pace. Die 400 PS-starken Elektro-SUVs könnten sich zum echten Tesla-Gegner entwickeln. Dass automatisierte Fahrzeuge zum mobilen Alltag gehören werden, ist keine Zukunftsvision mehr. Unfallzahlen zu senken ist nur einer der Punkte, die angestrebt werden. Noch ist Forschungsarbeit, sowie die Klärung von Versicherungsfragen nötig.

Die Automobilbranche dürfte jedoch vor einem großen Wandel stehen. Nicht nur die klassischen Automobilhersteller, sondern zusätzlich auch Firmen, die Assistenzsysteme, Kameras oder Ultraschallsensoren produzieren, werden auf den Markt drängen. Im besonderen Maße werden die Rohstoffe gefragt sein, die in den Akkus der Elektromotoren verbaut sind wie beispielsweise Kobalt.

Und der Kobaltabbau im wichtigen Förderland Kongo leidet unter der politischen Krise, die im Land herrscht. Da dürften Kobaltunternehmen in anderen sicheren Regionen die besseren Karten haben. Dazu zählt etwa First Cobalt - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298479. Der Fokus liegt auf Nordamerika, dort zählen drei Kobaltprojekte und eine Kobaltraffinerie zum Portfolio. Bereits für 2019 plant First Cobalt die erste Kobaltproduktion.

In Ostafrika, in Uganda verfügt M2 Cobalt über ein großes aussichtsreiches Landpaket für den Kobaltabbau. Es grenzt an die gleichen Mineraltrends im benachbarten Kongo an, wo einige der größten Minen liegen. Ein weiterer Vorteil ist die politische Stabilität Ugandas. Die Wirtschaft dort wächst und die historische Bergbauindustrie soll ebenfalls wieder florieren.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von First Cobalt (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/first-cobalt-corp.html).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Newsletter

Newsletter / Archiv