Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


E175 oder Gold zum Essen

Medizinisch ist es unbedenklich mit Gold verzierte Nahrungsmittel zu sich zu nehmen. So soll der Verzehr geringer Mengen Gold sogar gesundheitsfördernd sein

In Gourmetrestaurants kann man schon mal Köstlichkeiten mit einem Blattgold-Überzug bekommen. Berühmt sind etwa vergoldete Pralinen. Auch eine oft prämierte Sektkellerei Österreichs verkauft "Goldsekt", ein Sekt mit einem funkelnden Goldregen, wenn man die Flasche auf den Kopf stellt und das "Danziger Goldwasser" dürfte auch vielen bekannt sein.

Aber nicht nur exklusive Nahrungsmittel, auch Pommes oder Currywurst wurden schon mit Blattgold (E175) veredelt. Dies nur rein optisch, denn einen Eigengeschmack besitzt das Metall nicht. Ob es verwerflich ist, angesichts der hungernden Menschen in der Welt Gold zu verspeisen, bleibt jedem selbst überlassen. Auch kommt da die Geschichte von König Midas in den Sinn. Alles was er anfasste, wurde zu Gold, so dass er letztlich, nachdem auch seine Mahlzeiten sich in Gold verwandelten, das Zeitliche segnete.

Man könnte aber auch argumentieren, bevor das edle Metall als Barren verstaubt, wäre es doch schöner, davon zu kosten. Falls es einmal zu einer Lebensmittelknappheit aufgrund von Wirtschaftskrisen kommen sollte, dient Gold jedenfalls nicht als Brotersatz. Und bevor man einen mit Blattgold bestreuten Cappuccino oder einen mit Gold durchzogenen Käse zu sich nimmt, sollte man lieber versuchen mit den Aktien von erfolgversprechenden Goldunternehmen wie TerraX Minerals oder Nordic Gold einen Gewinn zu erzielen.

TerraX Minerals - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298245 - hat sich mit seinem Yellowknife City-Goldprojekt auf dem Gebiet von zwei früher produzierenden Minen (Con und Giant) in den Nordwest-Territorien in Kanada niedergelassen. Große Goldvorkommen wurden bereits bestätigt und auch die neuesten Bohrungen des Sommerbohrprogrammes brachten hervorragende Goldgehalte (bis zu 124 Gramm Gold pro Tonne Gestein).

Nordic Gold - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298559, früher als Firesteel Resources bekannt, wird vermutlich noch in 2018 mit der Goldproduktion auf dem Laiva-Goldprojekt in Finnland beginnen. Eine Goldterminkaufvereinbarung konnte auch bereits abgeschlossen werden.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Nordic Gold (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/nordic-gold-corp.html) TerraX Minerals (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/terrax-minerals-inc.html).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Newsletter

Newsletter / Archiv