Elektromobilität hier und da

Zehntausende Elektroautos wurden jetzt bei Tata von einer von der indischen Regierung unterstützten Agentur bestellt. Indien glaubt an die Elektromobilität

Artikel teilen über

Die ersten 500 Elektrofahrzeuge sollen bereits im November ausgeliefert werden. Es handelt sich weltweit um den größten Einzelauftrag für Elektrofahrzeuge. Tata ist der größte Hersteller in der indischen Automobilindustrie, führend bei Nutzfahrzeugen und unter den Top-Produzenten in der PKW-Branche. Da könnte es also dazu kommen, dass ab 2030 fast nur noch Elektroautos in Indien zugelassen werden.

Hierzulande geht es mit der Elektromobilität noch etwas langsam voran. Und Fortschritte werden vielleicht auch nicht so wahrgenommen. Beispielsweise die Post. Dessen Tochter Streetscooter baut nun ein neues Werk für Elektro-Transporter in Düren. Jährlich sollen dort 10.000 Elektro-Autos vom Band rollen. Also genauso viele wie beim ersten Werk in Aachen.

So kann die Auslieferung von Paketen elektrisch vonstattengehen. Schon Ende 2018 sollen, so die Post, 2500 Elektro-Transporter mit einem Ladevolumen von zirka 200 Paketen unterwegs sein. Auch wurde ein elektrisches 3,5-Tonnen-Fahrzeug entwickelt. Die Leistungsfähigkeit soll bei den neuen Fahrzeugen 120 Kilometer pro Stunde und die Reichweite 200 Kilometer betragen.

Da wird für die Akkus einiges an Rohstoffen gebraucht werden, unter anderem Grafit. Ein aufstrebendes Grafitunternehmen ist die kanadische Alabama Graphite - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297875. Besonderer Vorteil von Alabamas Projekten Coosa und Bama Mine in Zentral-Alabama ist die hochreine Qualität des Grafits.

Interessanterweise testet die Post bereits Autos mit Brennstoffzellen-Antrieb, wobei mit einer Wasserstoff-Füllung eine Reichweite von 500 Kilmetern erreicht werden kann. Sollte die Brennstoffzellen-Technologie voran kommen, dann ist Platin der Rohstoff, der vorhanden sein muss. In der Platinbranche spielt Sibanye Stillwater - http://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=297874 - eine nicht unerhebliche Rolle. Platinprojekte in den USA (durch die Übernahme von Stillwater Resources) und in Simbabwe, sowie in Südafrika gehören zum Portfolio. Zudem zählt Sibanye Stillwater zu den 10 größten Goldproduzenten weltweit.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html



Neue Videos Alabama Graphite Corp.


Kupfer leuchtet

Fragte man sich Anfang des Jahres noch, ob der Kupferpreis über 7000 US-Dollar je Tonne steigen wird, so hat er dies nun geschafft

Altona Mining Ltd.

Silberaktien machen Sinn

Neben Gold wird Silber von vielen als Anlagevehikel geschätzt, Stichwort Wertaufbewahrungsmittel. Ein Investment in Silberaktien bietet aber auch...

Endeavour Silver Corp. , MAG Silver Corp.

TerraX nimmt 1.910.759 aus der Ausübung von Warrants ein

Nach der Ausübung dieser Warrants verfügt das Unternehmen nun über einen Barmittelbestand von 2,83 Millionen $. 

TerraX Minerals Inc.