Endeavour Silver Corp.

Endeavour Silver berichtet über aktuelle Erschließungsfortschritte und verbessert die Betriebskennzahlen des Gold-Silber-Minenprojekts El Compas in Zacatecas, Mexiko

Endeavour Silver Corp. meldet ein Update der Erschließungsfortschritte und der verbesserten Betriebskennzahlen für das Gold-Silber-Projekt El Compas im mexikanischen Bundesstaat Zacatecas. 

Artikel teilen über

Vancouver, Kanada - 20. Februar 2018 – Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: DER - http://www.commodity-tv.net/c/mid,36622,VRIC_2017/?v=297273) meldet ein Update der Erschließungsfortschritte und der verbesserten Betriebskennzahlen für das Gold-Silber-Projekt El Compas im mexikanischen Bundesstaat Zacatecas.

Höhepunkte der Erschließungsfortschritte und aktuellen Aktivitäten zum 31. Januar 2018:

  • Keine Unfälle mit Ausfallzeit seit Baubeginn - Sicherheitseinführungen und -schulungen mit aktuell 167 Arbeitern vor Ort im Gange
  • Anlagensanierung zu 90 % abgeschlossen - die Mahl-, Flotations- und Verdickungskreisläufe in der Anlage, die Stromleitung, die Elektro- und Sanitärarbeiten sowie das Verwaltungsbüro sind ganz oder nahezu fertig
  • Andere Anlagenelemente, die im März fertiggestellt oder in Betrieb genommen werden sollen, beinhalten die mobile Brechereinheit, die Förderanlagen, die Filter, das überarbeitete Pachtabkommen für die Anlage sowie die Labor- und die Bergeeinrichtungen
  • Die Stromleitung für die Mine und die Minenportalinfrastruktur sind beide fertiggestellt, die Minenzugangsstraße ist zu 75 % fertig und die Minenerschließungen für den Erzzugang sind zu etwa 60 % abgeschlossen
  • Die Hauptzugangsrampe in der Mine wurde um weitere 233 Meter erschlossen; zusätzliche 100 Meter sind erforderlich, um den Erzkörper El Compas zu erreichen; die entsprechenden Arbeiten sind für März geplant
  • Das Unternehmen wartet immer noch auf die Sprenggenehmigung, die im Februar eingehen soll; die Produktion wird nun voraussichtlich im April beginnen; die kommerzielle Produktion soll weiter wie geplant am 31. Juli 2018 erreicht werden
  • Explorationsprogramm über 6.600 Meter geplant, um die im vergangenen Jahr entdeckten Erzgänge Misie-Karla-Karla (im Hangende) und Calicanto genauer zu untersuchen
  • Die aktuellen Fortschritte des Projekts El Compas können unter http://www.edrsilver.com/_resources/updates/El-Compas-Photo-Update-Jan-2018-Final.pdf in Bildern eingesehen werden.

Höhepunkte der verbesserten Betriebskennzahlen

  • Anlagenaufbau überarbeitet, um die Kapazität infolge des geringeren Verarbeitungsindexes des Erzes und unter Anwendung der bestehenden Motorleistung der Mühle von 250 Tonnen pro Tag („tpd“) auf 325 tpd zu steigern
  • Minenplan unter Anwendung des mechanisierten Cut-and-Fill-Abbauverfahrens von 200 tpd auf 250 tpd erweitert
  • Potenzial zur Erweiterung auf 500 tpd mit zusätzlicher Anlagensanierung und zusätzlichen Reserven und Ressourcen.
  • Erzmahlgrad bei gleichzeitig stabilen Metallausbeuten erhöht, um die langfristige Stabilität der Berge zu verbessern und die allgemeinen Stromkosten für die Lebensdauer der Mine zu senken
  • Die höhere Abbauleistung, der höhere Anlagendurchsatz und der gröbere Mahlgrad sollten sich jeweils positiv auf die Wirtschaftlichkeit des Projekts El Compas im Vergleich zur PEA auswirken
  • Bei einem Vergleich der verbesserten Betriebskennzahlen zu jenen in der PEA ist mit einer Produktionssteigerung von 25 % auf 1,175 Millionen Unzen Silberäquivalent (AgÄq) (bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 75:1) zu rechnen
  • Investitionsaufwand wird um 13 % auf 11,3 Millionen $ steigen
  • Die Cashkosten von 9,09 $ pro Unze AgÄq in der PEA und nachhaltige Gesamtkosten (AISC) von 9,64 $ pro Unze AgÄq sollten sich mit einer erweiterten Produktion verbessern

Bradford Cooke, CEO von Endeavour Silver, sagte dazu: „Wir freuen uns darauf, El Compas in den nächsten zwei Monaten als unsere vierte Produktionsstätte in Betrieb zu nehmen. Nach der Anlaufphase sollte die Mine bei den aktuellen Metallpreisen solide Erträge generieren, da die zwei bekannten Mineralisierungszonen, El Compas und El Orito, relativ nah an der Oberfläche liegen und hochgradig mineralisiert sind. Der Betrieb ist äußerst skalierbar, sollten wir neue Erzkörper entdecken oder zusätzliche Mineralressourcen im Gebiet Zacatecas erwerben und die zweite Kugelmühle zur Steigerung des Anlagendurchsatzes auf mehr als 500 tpd sanieren.“

Zusammenfassung der Erschließungsaktivitäten

Im vergangenen Jahr erstellte das Unternehmen einen NI 43-101-konformen technischen Bericht (Titel: Preliminary Economic Assessment for the El Compas Project, Zacatecas State, Mexico dated May 11, 2017), in dem die potenzielle technische und wirtschaftliche Machbarkeit der Wiederinbetriebnahme eines historischen hochgradigen Edelmetalltiefbaubetriebs und der Sanierung einer nahe gelegenen bestehenden Flotationsanlage im Rahmen des Projekts El Compas beschrieben wird. Der technische Bericht ergab einen geschätzten Mühlendurchsatz von 200 tpd mit einer nominalen Anfangskapazität von 250 tpd. Die verbleibende Kapazität von 50 tpd ist als eine Pachtbedingung für die Anlage für die Verarbeitung von Erz reserviert, das von handwerklichen Bergleuten in der Region erworben wird. Sollte die Kapazität von 50 tpd nicht von den handwerklichen Bergleuten ausgelastet werden, kann das Unternehmen diese ungenutzte Kapazität für sein eigenes Erz verwenden. Die wirtschaftliche Analyse in der PEA beruht auf der Verarbeitung von 200 tpd.

Aufgrund der robusten Wirtschaftlichkeit, des geringen anfänglichen Investitionsaufwands und der Erfahrung der Geschäftsleitung im Hinblick auf die erfolgreiche Erschließung vergleichbarer Bergbaubetriebe in Mexiko wurde im dritten Quartal 2017 die Entscheidung gefällt, mit der Minenerschließung fortzufahren. Da die Sprenggenehmigung bisher noch nicht erteilt wurde, hat das Unternehmen mit der Erschließung der Hauptzugangsrampe mithilfe eines schwachen Schießpulvers namens Pyroblast C begonnen. Die Geschäftsleitung ging zuvor von einer Produktionsaufnahme bis 31. März 2018 aus; aufgrund der weiteren Verzögerung der Sprenggenehmigung wird die Inbetriebnahme jetzt voraussichtlich im April 2018 beginnen, wobei die kommerzielle Produktion weiterhin bis zum 31. Juli 2018 erreicht werden soll.

Endeavour berichtet zudem, dass Andrew Sharp, Vice President Engineering, nicht länger beim Unternehmen beschäftigt ist. Die Geschäftsleitung geht davon aus, in den kommenden Monaten einen neuen Vice President Project Development zu bestellen. El Compas wird deshalb im Februar von der Ingenieurgruppe an das Betriebsteam übergeben.

Verbesserung der Betriebskennzahlen

Seit Veröffentlichung der PEA hat das Unternehmen die Optimierung der Abbaumethoden sowie des Brechkreislaufes und der Mahloptionen fortgesetzt und konnte an zahlreichen Fronten eine Verbesserung der Betriebskennzahlen erreichen. Der geringe Verarbeitungsindex des Erzes und die Größe des Motors der Mühle ermöglichen eine Steigerung der Kapazität des Verarbeitungskreislaufes auf 325 tpd, was wiederum eine Umstellung der Abbaumethode von Captive Cut and Fill zu mechanisiertem Cut and Fill möglich macht. Das mechanisierte Cut-and-Fill-Verfahren erhöht die Abbauleistung, hat jedoch dasselbe Kostenprofil wie das zuvor in der PEA beschriebene Abbauverfahren (Captive Cut and Fill).

Darüber hinaus ermöglicht das überarbeitete Fließschema der Anlage dem Unternehmen, den Erzmahlgrad zu erhöhen und ein einziges Konzentrat herzustellen, während die Ausbeuten im Großen und Ganzen weiterhin jenen in der PEA entsprechen. Dadurch werden die allgemeinen Stromkosten gesenkt und die langfristige Stabilität der Bergeeinrichtung verbessert.

Infolge des überarbeiteten Minenplans und Anlagenaufbaus sowie der Verzögerung beim Eingang der Sprenggenehmigung wurde der gesamte anfängliche Investitionsaufwand im Vergleich zu der vorherigen Kostenschätzung von 10,0 Millionen $ aus der PEA auf 11,3 Millionen $ nach oben korrigiert. Die betrieblichen Vorteile, die sich aus dem überarbeiteten Anlagenaufbau und der gesteigerten Abbauleistung ergeben, sollten jedoch die allgemeine Wirtschaftlichkeit des Projekts verbessern.

Über Endeavour Silver - Endeavour Silver Corp. ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen welches drei hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Minen in Mexiko betreibt. Das Unternehmen prognostiziert eine Produktionssteigerung um 20 % auf 10,2 - 11,2 Millionen Unzen Silberäquivalent. Endeavour verfügt über eine Reihe von aussichtsreichen Explorations- und Erschließungsprojekten, um seinem Ziel, ein führender Silberproduzent zu werden, einen Schritt näher zu kommen. Unsere Philosophie der sozialen Integrität von Unternehmen ist von unschätzbarem Wert für alle Beteiligten.

Quelle: Endeavour Silver Corp.

Kontaktdaten - Weitere Informationen erhalten Sie über:
Galina Meleger, Director Investor Relations
Tel (gebührenfrei): (877) 685-9775
Tel: (604) 640-4804
Fax: (604) 685-9744
E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2018, Mineralressourcen- und Reserve-Schätzungen, sowie über den zeitlichen Ablauf und die Ergebnisse der verschiedenen Aktivitäten, die Zuverlässigkeit der Mineralressourcenschätzungen, die wirtschaftliche Analyse und die beabsichtigte Entwicklung der Mine El Compas enthalten.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: die Zuverlässigkeit der Mineralressourcen von El Compas und die Schätzungen der wirtschaftlichen Analyse für die Mine El Compas, Änderungen auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten sowie Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden beschrieben sind.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem die Zuverlässigkeit von Mineralressourcenschätzungen und wirtschaftlichen Analysen für die Mine El Compas, der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, und übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Neue Videos Endeavour Silver Corp.


Wichtige Industriemetalle könnten sich verteuern

Besonders den Rohstoffen Aluminium, Kupfer und Zink drohen höhere Preise. Für Unternehmen, die diese Rohstoffe im Boden haben, sind dies positive...

Copper Mountain Mining Corp.

Aktionäre von Aurania stimmen allen Beschlüssen auf der Jahresversammlung zu

Aurania Resources Ltd. freut sich, bekannt zu geben, dass seine Aktionäre auf der außerordentlichen Hauptversammlung, die am 13. Juni 2018 stattfand,...

Aurania Resources Ltd.

Ergebnisse der Analyse von Geschiebemergelproben aus hochauflösenden Messungen in genauer definierten Bohrzielen für 2018 bei Committee Bay

Auryn Resources Inc. freut sich bekannt zu geben, dass die Probenahme aus Geschiebemergel aus hochauflösenden Messungen in sechs Zielzonen fixer...

Auryn Resources Inc.