Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Endeavour Silver berichtet über aktuelle Fortschritte im Silber-Gold-Minenprojekt Terronera in Jalisco, Mexiko

Endeavour Silver Corp. berichtet hierin über den aktuellen Stand seines Silber-Gold-Minenprojekts Terronera im mexikanischen Jalisco

Vancouver, Kanada – 27. März 2018 – Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: EDR https://www.commodity-tv.net/c/mid,36622,VRIC_2017/?v=297273) berichtet hierin über den aktuellen Stand seines Silber-Gold-Minenprojekts Terronera im mexikanischen Jalisco. Seit der Veröffentlichung der ersten vorläufigen Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study) (die „PFS“) vor einem Jahr (siehe Endeavour-Pressemeldung vom 3. April 2017: http://www.edrsilver.com/English/news/press-release-details/2017/Endeavour-Silver-Reports-Updated-NI-43-101-Mineral-Resource-and-Reserve-Estimates-and-Pre-Feasibility-Study-for-Terronera-Mine-Jalisco-Mexico/default.aspx) hat Endeavour eine Anzahl von technischen Vergleichsstudien durchgeführt, um die Betriebsparameter zu verfeinern und die wirtschaftliche Leistung des Projekts zu optimieren.

Endeavour-CEO Bradford Cooke sagte dazu: „Wir haben sehr gute Fortschritte bei der Verbesserung vieler Betriebsparameter und der Erweiterung unserer Kenntnisse über diese geplante Mine gemacht. Während wir auf die letzten behördlichen Genehmigungen für Terronera warten, werden wir die Verfeinerung unserer Studien in den nächsten Wochen fortsetzen und planen, eine überarbeitete PFS zu veröffentlichen, sobald die Genehmigungen vorliegen.“

Endeavour hat eine Reihe von technischen Beratungsunternehmen damit beauftragt, den technischen Dienst (Technical Services Group) von Endeavour bei der Erstellung und Überarbeitung der PFS zu unterstützen. Smith Foster zeichnet für die Projektaufsicht verantwortlich und leistet gemeinsam mit PM Ingeniería y Construcción und Eugenio Iasillo einen direkten Beitrag zur Metallurgie, dem Verfahrensfließschema, der Anlagenplanung und den damit verbundenen Erdarbeiten. P&E Mining Consultants erstellte die Mineralressourcen- und -reservenschätzungen sowie die Minenpläne für die Erzgänge Terronera und La Luz und verfeinert diese gerade. Knight Piesold hat die geotechnischen Daten für die Mine gewonnen und ausgewertet. Wood (früher Amec Foster Wheeler) zeichnete neben der Durchführung und Auswertung der Umweltstudien auch für die technische Planung der Bereiche für die Lagerung der Verarbeitungsrückstände und des Bergematerials verantwortlich.

Höhepunkte der technischen Projektstudien zu den Betriebsparametern

  • Die optimale Durchsatzleistung auf Grundlage der aktuellen Mineralreserven und -ressourcen beträgt 1.500 Tonnen pro Tag („t/d“)
  • Der optimale Erschließungsplan auf Grundlage der Zeit, die für die Erschließung der Mine erforderlich ist, besteht aus zwei Phasen mit jeweils 750 t/d
  • Die Produktion bei 1.500 t/d wird basierend auf 300 Gramm zahlbares Silberäquivalent (netto) pro Tonne („g/t“) auf etwa 5,0 Millionen Unzen („oz“) Silberäquivalent pro Jahr (Silber-Gold-Verhältnis von 75:1) geschätzt (wird noch optimiert)
  • Das überarbeitete Mineralressourcenmodell wird den kleinen, jedoch sehr hochgradigen Erzgang La Luz beinhalten (wird noch optimiert)
  • Der Minenplan sieht aufgrund der geringen Gesteinsfestigkeit zunächst den vollständigen Abbau im Erzgang Terronera anhand des Cut-and-Fill­-Verfahrens bzw. im schmalen Erzgang La Luz anhand des Versatzspeicherbauverfahrens vor (wird noch optimiert)
  • Der Anlagenaufbau umfasst die Zerkleinerung, die Mahlung, die Flash-Flotation, die erneute Mahlung und die konventionelle Flotation zur Herstellung eines einzigen Sulfid-Silber-Gold-Bulk-Konzentrats
  • Die Absetzanlage ist ein Trockenlager, sodass das Prozesswasser für minimalen Wasserverbrauch und maximale Stabilität der Halden recycelt werden kann
  • Als Stromerzeugungsalternativen werden das elektrische Stromnetz oder komprimiertes Erdgas mit Dieselgeneratoren als Notstromversorgung in Betracht gezogen (wird noch optimiert)
  • Die geotechnischen Untersuchungen für die Standorte der Mine, der Anlage und der Halden wurden fertiggestellt
  • Rund um die Standorte der Mine, der Anlage und der Halden wurden hydrologische Studien durchgeführt
  • Die metallurgischen Untersuchungen wurden verfeinert, um das Verfahrensfließschema und den Anlagenaufbau zu vereinfachen
  • Für die Region wurden indigene Studien durchgeführt
  • In Absprache mit den lokalen Gemeinschaften wurde eine Studie zum Ausbau der öffentlichen Straße durchgeführt
  • Der Standort und der Plan für die Büro- und Wohngebäude für das Projekt - einschließlich Solaranlagen - wurden von der lokalen Gemeinschaft genehmigt
  • Die Vereinbarungen für den Landerwerb bei den Standorten der Mine, der Anlage und der Halden wurden abgeschlossen
  • Die endgültigen Genehmigungen für die Mine und Anlage gingen im August 2017 ein, die Sanierungsgarantien für die Mine und Anlage wurden im Februar 2018 hinterlegt

 

Aktivitäten zur Fertigstellung der überarbeiteten PFS

  • Abschluss der Prüfung des Mineralreserven- und -ressourcenmodells
  • Abschluss der Optimierung des Minenplans
  • Abschluss der Prüfung der Stromerzeugungsoptionen
  • Abschluss einer Prüfung der Alternativen zur Sprenggenehmigung
  • Fertigstellung des wirtschaftlichen Modells
  • Einholung der Genehmigungen für die Halden und Berge

 

Soziales Engagement

  • Seit mehreren Jahren pflegen wir gute Beziehungen und einen offenen Dialog mit den lokalen Gemeinschaften über unsere jährlichen Arbeitspläne.
  • Wir haben uns mit den Verantwortlichen der Gemeinschaften getroffen, um sie auf den neuesten Stand zu bringen und ihre Rückmeldung zu unseren Plänen für die Entwicklung und den Betrieb der Mine Terronera und der dazugehörigen Anlagen sowie die anschließende Rekultivierung einzuholen.
  • Wir brachten hochrangige Vertreter der Gemeinschaften zu einer unserer Minen, damit sie mit eigenen Augen sehen konnten, wie wir arbeiten und wie unsere Minen aussehen.
  • Wir brachten Gemeindemitglieder, die lernen wollten, wie man Bergarbeiter wird, zu einer unserer Minen, um sie für verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten auszubilden.
  • Wir bieten Beschäftigung und suchen Arbeitskräfte nach Möglichkeit vor Ort, um die wirtschaftlichen Aussichten zu verbessern und die Fähigkeiten in den lokalen Gemeinschaften zu erweitern.
  • Wir planen nach Möglichkeit lokale Vertragspartner einzusetzen, wenn diese die richtigen Gerätschaften für Aufträge wie die Gebäudeerrichtung oder den Straßenbau haben.
  • Wir planen rund 350 Mitarbeiter während des Anlagenbaus und insgesamt 500 Mitarbeiter für den kommerziellen Betrieb zu beschäftigen.
  • Jedes Jahr rekultivieren wir gestörte Flächen und haben infolgedessen rund 57.150 Bäume in der Region gepflanzt.
  • Vor Jahren haben wir eine Farm für wilde Hirsche gegründet und unterstützen diese im Rahmen unserer Umweltstrategie für das Gebiet weiter.

 

Explorationsmöglichkeiten für eine weitere Optimierung der PFS

Das 5.400 Meter umfassende Explorationsbohrprogramm 2018 ist jetzt im Gang, wobei ein Bohrgerät die südöstliche Ausdehnung des Erzgangs Terronera anpeilt und ein zweites untertägiges Bohrgerät den Erzgang Quiteria in der Tiefe unterhalb der Mine Quitera untersuchen soll. Etwaige in diesem Jahr neu definierten Ressourcen würden die Lebensdauer der Mine Terronera verlängern und sich positiv auf die Wirtschaftlichkeit des Projekts auswirken.

Vor Kurzem wurde eine neues Infill-Bohrprogramm mit bis zu 10.000 Metern in 25 Löchern genehmigt, um die abgeleiteten Ressourcen - in erster Linie in der Tiefe im Erzgang Terronera und in geringerem Ausmaße im Erzgang La Luz - in die angezeigte Kategorie hochzustufen. Dies sollte sich positiv auf den Kapitalwert (Net Present Value) (NPV) und den internen Zinsfuß (IZF) auswirken. Im zweiten Quartal 2018 werden für dieses Infill-Bohrprogramm je nach genehmigten Bohrstationen ein oder zwei weitere Bohrgeräte in Betrieb genommen werden.

Neue Webseite

Endeavour Silver gibt den Start seiner aktualisierten Unternehmenswebseite unter www.edrsilver.com bekannt, die sich durch ein frisches Design, eine verbesserte Funktionalität und aktuelle Informationen zu den Aktiva des Unternehmens auszeichnet. Wir halten die Besucher dazu an, sich in den Verteiler für unsere zukünftigen Pressemeldungen und andere Ressourcen einzutragen, die wir veröffentlichen, um alle Aspekte unseres Geschäfts zu kommunizieren, und das Unternehmen auf unseren Social-Media-Kanälen zu verfolgen.

Über Endeavour Silver - Endeavour Silver Corp. ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen welches drei hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Minen in Mexiko betreibt. Das Unternehmen prognostiziert eine Produktionssteigerung um 20 % auf 10,2 - 11,2 Millionen Unzen Silberäquivalent. Endeavour verfügt über eine Reihe von aussichtsreichen Explorations- und Erschließungsprojekten, um seinem Ziel, ein führender Silberproduzent zu werden, einen Schritt näher zu kommen. Unsere Philosophie der sozialen Integrität von Unternehmen ist von unschätzbarem Wert für alle Beteiligten.

Quelle: Endeavour Silver Corp.

Kontaktdaten - Weitere Informationen erhalten Sie über:
Galina Meleger, Director Investor Relations
Tel (gebührenfrei): (877) 685-9775
Tel: (604) 640-4804
Fax: (604) 685-9744
E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2018, Mineralressourcen- und Reserve-Schätzungen, sowie über den zeitlichen Ablauf und die Ergebnisse der verschiedenen Aktivitäten, die Zuverlässigkeit der Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen, die wirtschaftliche Analyse und die beabsichtigte Entwicklung der Mine Terronera enthalten.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: die Zuverlässigkeit der Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen, der Betriebspläne und der wirtschaftlichen Analyse,, Änderungen auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten sowie Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden beschrieben sind.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem die Zuverlässigkeit von Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen, Betriebsplänen und wirtschaftlichen Analysen, der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, und übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

Newsletter

Newsletter / Archiv