Endeavour Silver durchteuft bei den Bohrungen eine hochgradige Silber-Gold-Blei-Zink-Mineralisierung im Gangsystem San Patricio im Konzessionsgebiet Parral

Eingang positiver Ergebnisse der metallurgischen Untersuchungen für das Konzessionsgebiet Parral

Artikel teilen über

Vancouver, Kanada, 14. Mai 2018 – Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: DER - http://www.commodity-tv.net/c/mid,36622,VRIC_2017/?v=297273) gibt bekannt, dass bei den Erkundungsbohrungen im Konzessionsgebiet Parral im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua eine hochgradige Silber-Gold-Blei-Zink-Mineralisierung mit Werten von bis zu 1.660 Gramm Silber pro Tonne (g/t), 0,72 g/t Gold, 6,52 % Blei und 14,45 % Zink über 2,3 Meter (m) wahre Mächtigkeit im Gangsystem San Patricio (siehe Karte von Parral) durchteuft wurde.

Bohrergebnisse für San Patricio

Zur Erkundung des Erzgangs San Patricio unterhalb der kleineren historischen Minenanlagen über eine Streichlänge von 1.400 m wurden einundzwanzig Kernbohrlöcher mit über insgesamt 8.846 m gebohrt. Drei mineralisierte Bereiche wurden durchteuft; deren größte und zentrale Zone misst nunmehr 600 m Länge, 250 m Vertikale (beginnend bei 150 m Tiefe) und 1-3 m Breite und ist weiterhin nach Süden und in der Tiefe offen (siehe Längsschnitt von San Patricio).

Das beste bisher gebohrte Bohrloch ist das Bohrloch SPT-20 ganz am südlichen Ende der zentralen Mineralisierungszone; hier wurden drei parallele Erzgänge durchteuft, die sämtlich eine starke Polymetall-Mineralisierung aufweisen. Zu den wichtigsten Bohrergebnissen zählen die vorgenannten: 1.660 g/t Silber, 0,72 g/t Gold, 6,52 % Blei und 14,45 % Zink über 2,3 m wahre Mächtigkeit (50,0 Uz pro Tonne (Uz/t) AgÄq (nur Silber und Gold, keine Grundmetalle) über 7,5 Fuß (ca. 2,3 m).

Luis Castro, der Vice President für Exploration von Endeavour Silver, merkte dazu an: „Wir fühlen uns durch die Entdeckung dieser neuen Zonen mit einer hochgradigen Polymetall-Mineralisierung im Bereich des Gangsystems San Patricio ausgesprochen ermutigt. Bohrloch 20 lässt darauf schließen, dass sich das Gangsystem in drei parallel verlaufende höhergradige Erzgänge verzweigt und in Richtung Süden und in die Tiefe fortsetzt, wo die zentrale Mineralisierungszone hohes Potenzial für eine Erweiterung aufweist.

Im letzten Jahr haben wir im Konzessionsgebiet Parral Bestätigungsbohrungen in der Zone Remedios-Argentina, einem der drei historischen Ressourcengebiete im Gangsystem Veta Colorada, sowie Step-out-Bohrungen zur Entdeckung neuer hochgradiger Ressourcen im Gangsystem Palmilla durchgeführt. Dadurch konnten wir im Februar dieses Jahres (siehe Pressemitteilung von Endeavour vom 7. Februar 2018) eine erste Ressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet Parral durchführen.

Wir bohren weiterhin im Gangsystem San Patricio, in dem weitere zehn Bohrlöcher über insgesamt 5.000 m geplant sind. Zur Erkundung des Erzgangs Orión, der sich 850 m westlich von San Patricio und der südlichen Erweiterung von Veta Colorada im Gebiet San Joaquin befindet, werden weitere 3.500 m gebohrt. In Veta Colorada wird mit Untertage-Bohrungen in den Gebieten Sierra Plata und El Verde erkundet, wie weit die Mineralisierung in die Tiefe reicht.”

Die Ergebnisse der ersten elf wichtigen Bohrlöcher in San Patricio sind in der nachstehenden Tabelle zusammengefasst.

Bohrloch

Struktur

Ab

Wahre Mächtigkeit

Au

Ag

AgÄq

Pb

Zn

(m)

(m)

(g/t)

(g/t)

(g/t)

(%)

(%)

SPT-01

San Patricio

384,90

2,5

0,12

256

265

3,023

0,826

 

Einschließlich

384,90

0,7

0,12

368

377

6,550

0,783

SPT-02

San Patricio

339,40

2,1

0,05

303

307

0,438

0,462

 

Einschließlich

339,40

1,5

0,06

331

336

0,400

0,517

SPT-03

San Patricio

329,05

1,3

0,12

127

136

0,769

1,900

 

Einschließlich

329,05

0,5

0,10

187

194

0,761

2,590

SPT-05

San Patricio

393,90

1,1

0,43

136

169

2,946

8,731

 

Einschließlich

395,25

0,4

0,75

265

321

6,320

12,500

SPT-07

San Patricio

297,20

1,0

0,22

678

695

3,538

0,935

 

Einschließlich

297,45

0,3

0,22

1.655

1.671

9,140

0,426

SPT-09

San Patricio

425,65

1,0

0,08

329

335

0,258

0,447

 

Einschließlich

424,65

0,4

0,04

627

630

0,172

0,388

SPT-10

San Patricio

336,60

1,6

0,02

149

151

0,636

0,536

 

Einschließlich

336,85

0,5

0,04

246

249

1,055

1,000

SPT-15

San Patricio

211,15

3,1

1,08

91

172

1,255

7,282

 

Einschließlich

217,65

0,2

1,01

130

205

1,375

8,560

SPT-18

San Patricio

445,50

2,0

0,57

151

194

2,719

2,619

 

Einschließlich

446,00

0,4

0,44

295

328

6,470

3,460

SPT-19

San Patricio

304,25

3,0

0,24

689

707

1,619

1,072

 

Einschließlich

307,25

0,3

0,12

2.550

2.559

2,710

0,855

SPT-20

Erzgang

432,20

1,6

0,27

293

313

3,552

7,591

 

Einschließlich

433,25

0,4

0,26

564

584

8,020

16,750

 

Erzgang

438,30

3,2

0,10

165

173

0,310

0,626

 

Einschließlich

442,65

0,2

0,45

593

627

1,320

2,040

 

San Patricio

449,60

2,3

0,72

1.660

1.714

6,519

14,451

 

Einschließlich

451,55

0,3

0,28

6.910

6.931

9,310

15,150

Für die Berechnung der Silberäquivalent-Werte wurde ein Silber-Gold-Verhältnis von 75:1 zugrunde gelegt; Grundmetalle sind ausgenommen.

Metallurgische Ergebnisse für Veta Colorada-Palmilla

Endeavour meldet ferner, dass die metallurgischen Untersuchungen der Bohrkernproben aus den Erzgängen Veta Colorada (Zonen Sierra Plata, El Verde und Remedios-Argentina), Palmilla und Cometa im Konzessionsgebiet Parral auf einen ausgezeichneten Metallgewinnungsgrad durch Flotation und Laugung schließen lassen. Cometa ist der einzige Gang mit signifikanten Blei- und Zinkwerten und damit am besten für Flotation geeignet; die anderen Erzgänge enthalten primär Silber und geringfügiges Gold und eignen sich am besten für Laugung.

Der Silbergewinnungsgrad erreichte bis zu 91 % durch Laugung des Gesamtgesteins beim Kern von Remedios-Argentina, bis zu 91 % durch Flotation des Kerns von Cometa und bis zu 98 % durch Flotation und Laugung des Bruchfeinmaterials des Kerns von El Verde.

Metallurgische Testergebnisse für Parral: Silber

Probeninfo

Ag-Gewinnung

Zone

Nr.

Oxidationszustand

Erzgehalt (Head Grade), g/t

CN des gesamten Erzes

Flotation

CN des Bruchfeinmaterials

Gesamt (Flot + CN)

Sierra Plata

PAR18-01

Oxid

304

40 %

32 %

22 %

47 %

El Verde

PAR18-02

Gemischt

325

87 %

83 %

88 %

98 %

Remedios-Argentina

PAR18-03

Gemischt

340

91 %

71 %

83 %

95 %

Palmilla

PAR18-04

Oxid

231

88 %

68 %

83 %

94 %

Cometa-San Juanico

PAR18-05

Gemischt/Sulfid

61

47 %

91 %

-

-

Metallurgische Testergebnisse für Parral: Gold

Probeninfo

Ag-Gewinnung

Zone

Nr.

Oxidationszustand

Erzgehalt (Head Grade), g/t

CN des gesamten Erzes

Flotation

CN des Bruchfeinmaterials

Gesamt (Flot + CN)

Sierra Plata

PAR18-01

Oxid

<0,01

-

-

-

-

El Verde

PAR18-02

Gemischt

0,07

-

-

-

-

Remedios-Argentina

PAR18-03

Gemischt

0,06

-

-

-

-

Palmilla

PAR18-04

Oxid

0,21

92 %

53 %

86 %

93 %

Cometa-San Juanico

PAR18-05

Gemischt/Sulfid

0,42

64 %

86 %

-

-

Nur beim Kern der Oxidzone Sierra Plata ergab sich ein unterdurchschnittlicher Silbergewinnungsgrad; um zu verstehen, warum der Gewinnungsgrad unter 50 % liegt, sind weitere mineralogische Untersuchungen erforderlich. Die Prüfungen bei Gold ergaben einen Gewinnungsgrad von 93 % durch Flotation und Laugung des Bruchfeinmaterials des Kerns von Palmilla und von 86 % durch Flotation des Kerns von Cometa. Die optimale Körnungsgröße bei allen Erzarten beträgt 80 % bei Siebgröße 76 µm, und bei feineren Größen nimmt der Gewinnungsgrad ab.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die metallurgischen Untersuchungen bestätigen, dass alle Mineralisierungszonen Sierra Plata einen ausgezeichnetem Metallgewinnungsgrad aufweisen, entweder durch Laugung, durch Flotation oder durch Flotation, gefolgt von Laugung des Bruchfeinmaterials.

Godfrey Walton, M.Sc., P.Geo., der President und COO von Endeavour, ist der qualifizierte Sachverständige, der diese Pressemitteilung geprüft und genehmigt und die Bohrprogramme in Mexiko überwacht hat. Zur Überwachung der Integrität aller Untersuchungsergebnisse wird für die Proben ein Qualitätskontrollprogramm mit Vergleichsstandards, Leer- und Doppelproben verwendet. Alle Proben werden in der Außenstelle vor Ort geteilt und an ALS-Chemex Labs gesandt, wo sie getrocknet, zerkleinert und geteilt werden; für die Analyse werden 50-Gramm-Stoffproben vorbereitet. Gold wird mittels Brandprobe und abschließender Atomabsorption (AA), Silber durch Königswasseraufschluss mit ICP-Abschluss untersucht; Grenzwertüberschreitungen werden durch Brandprobe und gravimetrischem Abschluss analysiert.

Über Endeavour Silver - Endeavour Silver Corp. ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen welches drei hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Minen in Mexiko betreibt. Das Unternehmen prognostiziert eine Produktionssteigerung um 20 % auf 10,2 - 11,2 Millionen Unzen Silberäquivalent. Endeavour erschließt derzeit seine vierte hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Mine in Mexiko und verfügt über eine Reihe von aussichtsreichen Explorations- und Erschließungsprojekten, um seinem Ziel, ein führender Silberproduzent zu werden, einen Schritt näher zu kommen. Unsere Philosophie der sozialen Integrität von Unternehmen ist von unschätzbarem Wert für alle Beteiligten.

Quelle: Endeavour Silver Corp.

Kontaktdaten - Weitere Informationen erhalten Sie über:
Galina Meleger, Director Investor Relations
Tel (gebührenfrei): (877) 685-9775
Tel: (604) 640-4804
Fax: (604) 685-9744
E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2018, einschließlich der Veränderungen im Bergbau und im Betrieb sowie des Zeitplans und der Ergebnisse verschiedener Aktivitäten. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, und übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Änderungen auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, finanzielle Risiken in Zusammenhang mit den Edelmetallpreisen, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten sowie Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden beschrieben sind.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Neue Videos Endeavour Silver Corp.


Der wertvollste Goldschatz der Menschheit liegt in der Karibik

1708 sank vor der kolumbianischen Küste die Galeone "The San Jose". Der edle Inhalt wird auf 17 Milliarden US-Dollar geschätzt und nun wird...

Auryn Resources Inc. , TerraX Minerals Inc.

Copper Mountain gibt Explorationspläne 2018 für Australien bekannt

5 Mio. $ Budget für Folgebohrungen auf Cloncurry in Australien!

Copper Mountain Mining Corp.

First Cobalt dehnt Zielgebiet Kerr auf 350m aus

Zielgebiet Kerr auf 350m fast verdoppelt!

First Cobalt Corp.