Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Endeavour Silver gibt Geschäftsergebnis für das 2. Quartal 2016 bekannt

3. August 2016 - Endeavour Silver Corp. hat heute sein Geschäftsergebnis für das am 30. Juni 2016 endende 2. Quartal veröffentlicht. Endeavour ist in Mexiko Besitzer und Betreiber von drei unterirdischen Silber-Gold-Minen: der Mine Guanaceví im Bundesstaat Durango und der Minen Bolañitos und El Cubo im Bundesstaat Guanajuato.

Vancouver, Kanada – 3. August 2016 - Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK; TSX: EDR - https://www.youtube.com/watch?v=5OueGTduBBI ) hat heute sein Geschäftsergebnis für das am 30. Juni 2016 endende 2. Quartal veröffentlicht. Endeavour ist in Mexiko Besitzer und Betreiber von drei unterirdischen Silber-Gold-Minen: der Mine Guanaceví im Bundesstaat Durango und der Minen Bolañitos und El Cubo im Bundesstaat Guanajuato.

(Einen Audio-Review der wichtigsten Ergebnisse des 2. Quartals finden Sie hier).

Die Finanzkennzahlen des Unternehmens haben sich im 2. Quartal 2016 gegenüber dem 2. Quartal 2015 verbessert. Die Einnahmen gingen infolge der geringeren Silberproduktion und der niedrigeren Silberpreise zwar zurück, der Gewinn erhöhte sich aber aufgrund der geringeren Betriebskosten. Der Unternehmensführung ist es in den vergangenen sechs Monaten gelungen, die Bilanz durch zwei Aktienplatzierungen am Markt und den verbesserten freien Cashflow erfolgreich zu stärken.

Wichtigste Ergebnisse im 2. Quartal 2016 (im Vergleich zum 2. Quartal 2015)

Finanzen

·       Nettoeinnahmen von 1,7 Mio. $(1) (0,01 $ pro Aktie) standen einem Nettoverlust von 1,0 Mio. $ (Verlust pro Aktie: 0,01 $) gegenüber.

·       Der Betriebsgewinn/EBITDA(2) sank um 7 % auf 10,1 Mio. $.

·       Der Cashflow aus den Betrieben vor Änderungen im Betriebskapital sank um 15 % auf 9,4 Mio. $

·       Der Cashflow aus dem Bergbaubetrieb vor Steuern(1) stieg um 5 % auf 17,3 Mio. $.

·       Die Einnahmen sanken um 7 % auf 44,5 Mio. $.

·       Der erzielte Silberpreis stieg um 1 % auf 16,54 $ pro verkaufter Unze.

·       Der realisierte Goldpreis stieg um 8 % auf 1.289 $ pro verkaufter Unze.

·       Die Cash-Kosten(2) sanken um 38 % auf 5,37 $ pro zahlbarer Unze Silber (abzüglich Goldanteile).

·       Die nachhaltigen Cash-Kosten („All-in sustaining costs“/AISC)(2) reduzierten sich um 38 % auf 10,53 $ pro zahlbarer Unze Silber (abzüglich Goldanteile).

·       Im 2. Quartal 2016 konnte durch zwei Aktienplatzierungen am Markt ein Nettoerlös von 30,8 Mio. $ aufgebracht werden. Endeavour schloss die zweite Marktplatzierung nach dem Quartalsende ab und konnte dabei einen zusätzlichen Nettoerlös von 13,9 Mio. $ einnehmen.

·       Die Barmittel stiegen um 178 % auf 56,8 Mio. $ und das Betriebskapital erhöhte sich um 318 % auf 72,1 Mio. $ ab Jahresende.

Betrieb

·     Die Silberproduktion ging um 14 % auf 1.551.851 Unzen zurück.

·     Die Goldproduktion stieg um 17 % auf 15.649 Unzen.

·     Die Silberäquivalentproduktion belief sich auf 2,7 Mio. Unzen (Silber-Gold-Verhältnis 75:1).

·     Der Verkauf von Silberunzen reduzierte sich um 22 % auf 1.493.790 Unzen.

·     Der Goldunzenverkauf stieg um 11 % auf 15.364 Unzen.

·     Der Bestand an Barren betrug zum Quartalsende 113.064 Unzen Silber und 221 Unzen Gold.

·     Der Konzentratbestand betrug zum Quartalsende 41.209 Unzen Silber und 903 Unzen Gold.

·     Das Unternehmen erwarb das Gold-Silber-Bergbauprojekt El Compas in Zacatecas (Mexiko).

·     Im Projekt Terronera wurden mehrere aussichtsreiche Erzgänge in einem Gebiet von 7 km x 7 km Grundfläche abgegrenzt.

·    Das Produktionsziel für 2016 wurde von 9,0 Millionen auf 9,8 Millionen Unzen Silberäquivalent angehoben, das Investitionsbudget erhöhte sich auf 17,4 Mio. $ und das Explorationsbudget stieg auf 10,1 Mio. $, um den Ausbau der wachstumsstarken Projekte zu beschleunigen; unter anderem wurden zusätzlich 23.000 Bohrmeter absolviert.

(1)    Der  Konzernzwischenabschluss und die Stellungnahme des Managements (MD&A) sind auf der Website des Unternehmens (www.edrsilver.com), auf der SEDAR-Website (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website (www.sec.gov.) zu finden. Alle Beträge sind in US-Dollar ausgewiesen.

(2)    Der Cashflow aus dem Bergbaubetrieb, der Betriebsgewinn (EBITDA), die Cashkosten und die „All-in sustaining costs“ (AISC) sind keine IFRS-konformen Finanzbewertungsmethoden. Bitte lesen Sie auch die Definitionen in den entsprechenden Erklärungen der Unternehmensführung (Management Discussion & Analysis).

Bradford Cooke, CEO von Endeavour, erklärte: „Nachdem wir in den vergangenen Quartalen unsere nachhaltigen Gesamtkosten erfolgreich minimieren und unseren freien Cashflow deutlich steigern konnten, konzentriert sich die Unternehmensführung nun wieder auf die Optimierung der bevorstehenden Produktion und das langfristige Wachstum im 2. Quartal 2016. Mit der Produktion liegen wird deutlich über Plan, und wir haben daher unseren Betriebsplan revidiert und unser Produktionsziel für 2016 um rund 13 % erhöht.

„Dank dem Umschwung bei den Edelmetallpreisen konnten wir unseren Barbestand und unser Betriebskapital deutlich steigern und können uns zum Teil nun wieder auf unsere Explorations-, Erschließungs- und Akquisitionsaktivitäten konzentrieren. Endeavour konnte mit dem Kauf von Oro Silver und dem hochwertigen Gold-Silber-Projekt El Compas seine erste Übernahmetransaktion in vier Jahren absolvieren. Daneben haben wir auch Proben aus einigen neuen hochwertigen Erzgängen bei Terronera entnommen.

„Zu den bevorstehenden Katalysatoren für die zweite Jahreshälfte 2016 zählen das Genehmigungsverfahren für eine neue Mine bei Guanaceví, die Erschließung eines neuen Erzkörpers bei Bolañitos, die Evaluierung einer Produktionssteigerung bei El Cubo, die Explorationsergebnisse quer über alle Projekte, die Erneuerung der Ressourcenschätzungen, bergbautechnische Studien bei Terronera und El Compas, sowie die Erweiterung unseres Grundbesitzes in Zacatecas.“ 

Aktuelles aus den Betrieben und überarbeiteter Betriebsplan

Die Durchsatzmenge von 1.085 Tagestonnen bei Guanaceví lag im 2. Quartal 2016 unter dem Planziel, da sich der neue Vertragspartner auf die Minenerschließung konzentrierte, um im 2. Halbjahr 2016 einen besseren Zugang zu den Strossen zu schaffen. Im Vergleich zum 1. Quartal 2016 fielen die Erzgehalte geringer und die Metallausbeute höher aus. Die Unternehmensführung erwartet, dass die Produktionsmenge im unteren Bereich der Produktionsvorgaben für 2016 angesiedelt ist.

Das Unternehmen plant im 2. Halbjahr 2016 Investitionen in Höhe von 2,8 Mio. $. Dies ist Teil einer Dreijahres-Investition in Höhe von insgesamt 8,4 Mio. $ mit dem Ziel, die Minenerschließung einzuleiten und in den Erzkörper Santa Cruz Sur vorzudringen. Dadurch soll der Zugang zu einer angezeigten Ressource von mehr als 650.000 Tonnen mit einem Erzgehalt von 250 g/t Silber und 0,70 g/t Gold geschaffen werden. Der aktuell definierte Erzkörper ist im Süden und in der Tiefe offen. Sobald ein unterirdischer Zugang möglich ist, soll die Mineralisierungszone anhand von unterirdischen Bohrungen weiter exploriert werden.

Bei Bolañitos konnte mit einem durchschnittlichen Durchsatz von 1.498 Tagestonnen das Planziel überschritten werden, nachdem im Rahmen der Abbauarbeiten bei LL-Asunción neue Erweiterungen des Erzkörpers jenseits der aktuellen Ressourcen und auch in und um die historischen Abbaustätten entdeckt wurden. Im Vergleich zum 1. Quartal 2016 fielen die Erzgehalte geringer und die Metallausbeute höher aus. Die Unternehmensführung hat das Produktionsziel für 2016 nach oben korrigiert (900.000 - 1.000,000 Unzen Silber und 24.000 - 26.000 Unzen Gold). Der Durchsatz wird im 2. Halbjahr 2016 auf 800 Tagestonnen laut den ursprünglichen Vorgaben zurückgehen.

Am 11. Juli 2016 gab das Unternehmen seine Pläne bekannt, im 2. Halbjahr 2016 rund 1,7 Millionen $ in die Erschließung des Erzkörpers Plateros investieren zu wollen. Der Erzkörper befindet sich in nur 50 Meter Entfernung von den bestehenden Abbaustätten bei LL-Ascunción. Im Zuge der Erschließung soll der Zugang zu einer angezeigten Ressource im Umfang von 130.000 Tonnen mit einem Erzgehalt von 116 g/t Silber und 1,61 g/t Gold geschaffen werden, die in der Tiefe nach wie vor offen ist. Sobald ein unterirdischer Zugang möglich ist, soll die Mineralisierungszone anhand von unterirdischen Bohrungen weiter exploriert werden. 

Die Durchsatzmenge bei El Cubo lag mit 1.562 Tagestonnen über dem Planziel, nachdem die Unternehmensführung beschloss, die Minenerschließung in ausreichendem Umfang fortzusetzen, um angesichts der steigenden Edelmetallpreise im 2. Quartal 2016 rund 1.500 Tagestonnen und im 2. Halbjahr 2016 rund 1.000 Tagestonnen zu erzielen. Endeavour hat sich außerdem entschieden, die Produktion wegen der Wartungsarbeiten bis zum Jahresende nicht wie vorgesehen zurückzufahren; derzeit werden verschiedene Betriebspläne geprüft, um die Produktion im Zuge der weiteren Minenerschließung auf eine Kapazität von 1.500 Tagestonnen rückzuführen. Die Unternehmensführung hat das Produktionsziel für 2016 nach oben korrigiert (1.700.000 - 1.900,000 Unzen Silber und 19.000 - 21.000 Unzen Gold).

Am 11. Juli 2016 gab das Unternehmen seine Pläne bekannt, im 2. Halbjahr 2016 rund 1,6 Millionen $ in die Erweiterung der Rampe bei V-Asunción um zusätzlich 1,6 km investieren zu wollen. Ziel ist der Zugang zu einer angezeigten Ressource im Umfang von mehr als 300.000 Tonnen mit einem Erzgehalt von 141 g/t Silber und 1,55 g/t Gold. Der Erzkörper bei V-Asunción zeigt südlich der im aktuellen Abbauplan ausgewiesenen Zone eine deutliche Ausdehnung. Es sind jedoch weitere Evaluierungen erforderlich, bevor Endeavour Zusagen zu weiteren Erschließungsarbeiten machen kann.

Geschäftsergebnis

Im 2. Quartal zum 30. Juni 2016 generierte das Unternehmen Einnahmen in Höhe von 44,5 Mio. $ (2015: 47,7 Mio. $). Während des Quartals verkaufte das Unternehmen 1.493.790 Unzen Silber und 15.364 Unzen Gold und erzielte dafür einen Preis von jeweils 16,54 $ bzw. 1.289 $ pro Unze. Im 2. Quartal 2015 wurden im Vergleich 1.912.595 Unzen Silber und 13.797 Unzen Gold zum Preis von jeweils 16,34 $ bzw. 1.191 $ pro Unze verkauft.

Nach Abzug der Selbstkosten von 31,6 Mio. $ (2015: 40,9 Mio. $) betrug das Betriebsergebnis in den Bergbaubetrieben in Mexiko 12,9 Mio. $ (2015: 6,8 Mio. $). Ohne Abschreibungen in Höhe von 4,1 Mio. $ (2015: 9,3 Mio. $) und Vergütungen auf Aktienbasis in Höhe von 0,2 Mio. $ (2015: 0,2 Mio. $) belief sich der Cashflow aus dem Bergbaubetrieb vor Steuern im 2. Quartal 2016 auf 17,3 Mio. $ (2015: 16,4 Mio. $). Der Nettogewinn betrug nach Abzug der Explorationsaufwendungen in Höhe von 3,2 Mio. $ (2015: 2,6 Mio. $) und der allgemeinen Verwaltungskosten in Höhe von 1,9 Mio. $ (2015: 2,5 Mio. $) rund 1,7 Mio. $ (2015: Nettoverlust von 1,0 Mio. $).

Der niedrigere mexikanische Peso und die konsequenten Kostenreduktionsmaßnahmen führten zu geringeren Konzernbetriebskosten (diese sanken im 2. Quartal 2016 um 12 % auf 73,01 $ pro Tonne). Daraus ergaben sich niedrigere Cashkosten pro Unze abzüglich Nebenprodukte (eine nicht IFRS-konforme Bewertungsmethode und ein Standard des Silber Institute), die um 38 % auf 5,37 $ pro zahlbare Unze Silber sanken; der Vergleichswert im 2. Quartal 2015 betrug 8,60 $ pro Unze. In ähnlicher Weise führten die niedrigeren Betriebskosten und die geringeren Aufwendungen für Exploration und Erschließung zu einem Rückgang der nachhaltigen Cashkosten (ebenfalls eine nicht IFRS-konforme Bewertungsmethode) um 38 % auf 10,53 $ pro Unze im Vergleich zum 2. Quartal 2015. Die Wiederaufnahme der Minenerschließungs- und -explorationsprogramme wird in der zweiten Jahreshälfte zu einem Anstieg der nachhaltigen Gesamtkosten (AISC) führen.

Der Barbestand erhöhte sich auf 56,8 Mio. $ und das Betriebskapital stieg zum Ende des 2. Quartals 2016 auf 71,2 Mio. $. Dieses Kapital reicht für das Unternehmen aus, um die kurz- und mittelfristigen Wachstumsziele zu erreichen.

Telekonferenz

Am Mittwoch, den 3. August findet um 10:00 Uhr PDT (13:00 Uhr EDT) eine Telekonferenz statt, in der die Ergebnisse erörtert werden. Um an der Telekonferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte folgende Rufnummern:

Kanada & USA (gebührenfrei): 1-800-319-4610

Vancouver (Ortstarif): 604-638-5340

Außerhalb von Kanada & USA: 1-604-638-5340 

Um an der Telekonferenz teilzunehmen, ist kein Zugangscode erforderlich. 

Die Telekonferenz wird aufgezeichnet. Sie können diese Aufzeichnung unter der Rufnummer 1-800-319-6413 (Kanada & USA, gebührenfrei) oder 1- 604-638-9010 (außerhalb von Kanada & USA) abrufen. Der dafür erforderliche Zugangscode lautet 00647, gefolgt von der Rautetaste (#)  Die Audio-Aufzeichnung und ein schriftliches Transkript sind ebenfalls auf der Website des Unternehmens (www.edrsilver.com) verfügbar.

Über Endeavour – Endeavour ist ein mittelständisches Silberbergbauunternehmen, das sich auf die Steigerung der Produktion, Reserven und Ressourcen in Mexiko konzentriert. Seit seiner Gründung im Jahr 2004 konnte Endeavour neun Jahre hintereinander steigende Zahlen im Silberbergbau verbuchen. Mit seinen drei Silber-Gold-Bergbaubetriebe in Mexiko in Verbindung mit dem strategischen Erwerb von Projekten bzw. Explorationsaktivitäten sollte es für Endeavour nicht schwer sein, sein Ziel zu erreichen und einer der führenden Silberproduzenten zu werden.

 
Kontaktdaten - Weitere Informationen erhalten Sie über:
Meghan Brown, Director Investor Relations

Tel.(gebührenfrei): 1-877-685-9775
Tel: 604-640-4804
Fax: 604-685-9744
E-Mail: mbrown@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

 

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den in diesem Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2014 und über den zeitlichen Ablauf und die Ergebnisse der Explorationsbohrungen enthalten. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Wechsel auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen und deren Einfluss auf Reserven und Ressourcen sowie Faktoren, die im Abschnitt "Risikofaktoren" des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) beschrieben sind (Formular 40F wurde bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden eingereicht).

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder