EnWave Corp.

EnWave meldet die konsolidierten Zwischenfinanzergebnisse für das zweite Quartal 2017

Das Unternehmen meldet konsolidierte Einnahmen in Höhe von $ 4.183.000 und einen konsolidierten Nettoverlust in Höhe von $ 779.000 für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2017

Artikel teilen über

Vancouver, B.C., 26. Mai 2017

EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) („EnWave” oder das „Unternehmen“) (http://www.commodity-tv.net/c/mid,5428,Company_Updates/?v=293612) meldete heute die konsolidierten Zwischenfinanzergebnisse des Unternehmens für das zum 31. März 2017 abgeschlossene zweite Quartal 2017. Das Unternehmen meldet konsolidierte Einnahmen in Höhe von $ 4.183.000 und einen konsolidierten Nettoverlust in Höhe von $ 779.000 für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2017. Die im konsolidierten Nettoverlust enthaltenen nicht zahlungswirksamen Positionen belaufen sich auf aktienbasierte Vergütungsaufwendungen in Höhe von $ 339.000 und Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte in Höhe von $ 220.000.

Zum Stand dieser Pressemitteilung wurden im zweiten Quartal unter anderem folgende bemerkenswerte Erfolge verzeichnet:

  1. Eingang eines Auftrages über eine nutraREV®-Maschine mit 100 kW von Ereğli Agrosan;
  2. Unterzeichnung einer gebührenpflichtigen kommerziellen Lizenzvereinbarung mit Van Dyk Specialty Products und Eingang eines Auftrages über eine nutraREV®-Maschine mit 60 kW;
  3. Eingang eines Auftrages über eine dritte kleine REVTM-Maschine von Natural Nutrition;
  4. Eingang eines Auftrages über eine zweite kleine REVTM-Maschine von La Lydia;
  5. Unterzeichnung einer gebührenpflichtigen kommerziellen Lizenzvereinbarung mit Ashgrove Cheese Pty Ltd. und Eingang eines Auftrages über eine kleine REVTM-Maschine für den Einsatz in Australien;
  6. Unterzeichnung einer gebührenpflichtigen kommerziellen Lizenzvereinbarung mit Bare Foods Co., einem führenden amerikanischen Hersteller von Snacks;
  7. Unterzeichnung von Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsvereinbarungen mit zwei neuen potenziellen Lizenzpartnern zur Evaluierung des Einsatzes der REVTM- Dehydratisierungstechnologie von EnWave;
  8. Weiterentwicklung der Auslegung und der Fabrikation von REV™-Maschinen für zwei Partner aus der Pharmabranche.

Die Radiant-Energy-Vacuum- („REV™”) Technologie von EnWave ist optimal positioniert, um sich Marktanteile sowohl im Lebensmittelsektor wie auch im Bereich pharmazeutische Trocknung zu sichern. Die Werthaltigkeit des Einsatzes der REV™-Technologie als Alternative zu konventionellen Optionen hat sich in mehreren Marktsegmenten weltweit bewährt. EnWave erwartet weiteren kommerziellen Erfolg und Wachstum bei der weltweiten Anwendung der REV™-Technologie.

Die Jahresergebnisse und die konsolidierten Zwischenfinanzergebnisse von EnWave sowie die Stellungnahmen und Analysen des Managements finden Sie auf SEDAR unter www.sedar.com und auf der Website des Unternehmens unter www.enwave.net/financials.

Über EnWave

EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum („REV™“) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. Die kommerzielle Machbarkeit der REV™-Technologie wurde nachgewiesen und wächst in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche sehr rasch. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV™-Technologie an branchenführende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato zwanzig gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei acht unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen bildete EnWave auch eine Partnerschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV™ als neuen Dehydrationsstandard in der Lebensmittel- und Biomaterialbranche eingeführt: schneller und günstiger als die Gefriertrocknung und höhere Produktqualität als bei Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt zurzeit über drei kommerzielle REV™-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt. Weitere Informationen finden über EnWave Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

John Budreski, Executive Chairman, Tel. +1 (416) 930-0914
E-Mail: jbudreski@enwave.net

Brent Charleton, Senior Vice President, Business Development, Tel. +1 (778) 378-9616
E-Mail: bcharleton@enwave.net

Jeremy Hellman, Senior Associate
The Equity Group
+1 (212) 836-9626
E-Mail: jhellman@equityny.com

Für Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Safe Harbour für zukunftsgerichtete Aussagen (Forward Looking Information Statements): Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen der Unternehmensführung basieren. Alle Aussagen, die Erwartungen oder Prognosen bzgl. der Zukunft betreffen, einschließlich Aussagen über die Strategie des Unternehmens für Wachstum, Produktentwicklung, Marktposition, erwartete Ausgaben und Synergien nach dem Abschluss gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Ansprüche Dritter, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, haben keinen Anspruch auf Richtigkeit. Alle Bezugnahmen zu Marktinformationen von Dritten in dieser Pressemitteilung haben keinen Anspruch auf Richtigkeit, da das Unternehmen keinen Primärresearch durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Anzahl an Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass sie sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen sollten.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Neue Videos EnWave Corp.


Falke oder Taube

Es geht um die Nachfolge von Janet Yellen. Ein Falke oder eine Taube ist im Gespräch. Auswirkungen auf den Goldpreis werden diskutiert

Osisko Gold Royalties Ltd.

Klatschen für Uran-Aktien

Rede von Xi Jinping verpasst? Für Chinesen ein No-Go. Doch sie können nachträglich Beifall klatschen, mit Hilfe einer App auf dem Smartphone. In die...

Fission Uranium Corp. , Uranium Energy Corp.

Kupfer leuchtet

Fragte man sich Anfang des Jahres noch, ob der Kupferpreis über 7000 US-Dollar je Tonne steigen wird, so hat er dies nun geschafft

Altona Mining Ltd.