Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Erweiterung der hochgradigen Lithiumlagerstätte Goulamina

Vorläufige Ressourcenschätzung bestätigt beachtliche hochgradige oberflächennahe Erweiterung der Projektressourcen.

Birimian Limited (ASX: BGS) („Birimian“ oder das „Unternehmen“ –- https://www.commodity-tv.net/c/mid,2697,Company_Presentation/?v=297188) berichtet eine Aktualisierung der Mineralressourcenschätzung für die Lagerstätte Goulamina auf ihrem Lithiumprojekt Bougouni in Mali.

Die Mineralressource auf Goulamina umfasst jetzt 27,8 Mio. Tonnen mit 1,42 % Li2O für 393.000 Tonnen enthaltenes Li2O (Tabelle 1). Dies ist beinahe eine Verdopplung der früheren Schätzung des enthaltenen Lithiums und bestätigt weiter, dass Goulamina heute eine der weltweit höchst gradigsten Lithiumlagerstätten von signifikanter Größe in Festgestein ist.

Birimians Managing Director Kevin Joyce äußerte sich zu diesem Meilenstein: „Die jüngste Ressourcenschätzung ist ein herausragendes Ergebnis, das die Erweiterungen der Vererzung der West Zone und die neue Entdeckung in der Sangar Zone einschließt. Die Kombination dieser erweiterten Ressourcen mit den erwarteten Hochstufungen der Ressourcenkategorien in der nahen Zukunft wird die Vormachbarkeitsstudie auf dem Projekt unterstützen, die zurzeit durchgeführt wird.

Die gegenwärtigen Ressourcen liegen weit über unseren anfänglichen Erwartungen und übertreffen jetzt das ursprüngliche Explorationsziel des Unternehmens für enthaltenes Lithium. Entscheidend ist, dass ein signifikantes Potenzial für eine weitere Ausdehnung der Ressource Goulamina besteht.

Birimian hat einen soliden Barmittelbestand mit ausreichend Kapital zur Finanzierung von Entwicklungsaktivitäten bis zum Abschluss der Vormachbarkeitsstudie auf dem Projekt, der im Juniquartal erwartet wird. 

Mineralressourcenschätzung

Cube Consulting (Cube) wurde zur Durchführung einer Mineralressourcenschätzung für die Lagerstätte Goulamina beauftragt. Diese Schätzung schließt jetzt Erweiterungen der West Zone und die vor Kurzem entdeckte Sangar Zone im Südwesten ein.

Detaillierte Informationen hinsichtlich der Daten, Qualitätskontrolle und Schätzungsmethodik sind in Anhang 1 – JORC Tabelle1, Abschnitte 1 bis 3 dokumentiert.
Die kombinierten Ressourcen, die in den Vertrauenskategorien „angezeigt“ und „geschlussfolgert“ geschätzt wurden, sind in Tabelle 1 zu sehen. Das Ressourcengebiet im Pegmatit der Main Zone wurde nicht neu modelliert und bleibt unverändert gegenüber der ersten Ressourcenschätzung (Pressemitteilung vom 27. Oktober 2016).

Birimian lieferte die Hauptinformationsquellen, die im Rahmen dieser Mineralressourcenschätzung verwendet wurden einschließlich Bohrungsdatensammlungen, eine topografische Oberfläche, Kartierungsinformationen und eine geologische Interpretation der vererzten Pegmatite. Zusätzliche 29 Bohrungen wurden in die aktualisierte Schätzung aufgenommen. Diese Bohrungen ergänzen die 51 Bohrungen, welche die Grundlage für das erste Ressourcenmodell bildeten.

Während der Ressourcenschätzung standen für ungefähr 65 Bohrungen die Analysenergebnisse noch aus und sie wurden nicht in die aktuelle Ressourcenschätzung aufgenommen. Diese Bohrungen schließen einige Erweiterungsbohrungen auf der Main und West Zone ein, sind aber zum größten Teil Infill-Bohrungen in Abständen von 25m, die zur Verbesserung des Vertrauens in die Geologie und die Ressource ausgelegt wurden. Eine weitere Ressourcenerweiterung und Hochstufungen der Ressourcenkategorien sind wahrscheinlich, wenn diese Bohrungen in eine nachfolgende Schätzung aufgenommen werden, die Anfang Mai erwartet wird.

Die Mineralressourcen wurden durch Rückspülbohrungen (Reverse Circulation, RC) und Kernbohrungen (Diamond Drilling, DD) abgegrenzt. Der Großteil der neuen Bohrungen, die in die Schätzung aufgenommen wurden, wurde in den Pegmatitzonen West und Sangar in Abständen von 50 m x 50 m niedergebracht. Diese Abstände sind zur Bestimmung der Kontinuität der Geologie und des Gehalts zur Ausweisung einer Ressource in der Kategorie geschlussfolgert angemessen.

Der Spodumen (Lithium) -Pegmatit auf Goulamina kommt als drei gut definierten im Allgemeinen parallelen und sehr kontinuierlichen Dykes (Intrusionsgänge) vor; Main Zone, West Zone und Sangar Zone (Abbildung 1, 2 und 3). Querschneidende vererzte Dykes, die in Aufschlüssen und in den Bohrungen identifiziert wurden, sind nicht so gut begrenzt und wurden zu diesem Zeitpunkt nicht in die klassifizierten Ressourcen eingeschlossen.

Vererzte Domänen für getrennte Pegmatit-Dykes wurden in Profilschnitten digitalisiert und dann als Drahtgitter dargestellt, um Festkörper zu generieren. Es besteht ein sehr starker Zusammenhang zwischen dem vererzten Teil der Pegmatit-Dykes und dem gesamten vererzten Dyke-Abschnitt. Nur sehr wenig Pegmatitmaterial hat keine signifikant erhöhten Lithiumgehalte. Folglich stimmen die Grenzen der Vererzung im Allgemeinen mit den lithologischen Grenzen der Dykes überein. Drahtgitter wurden zur Bestückung des Blockmodells und durch herkömmliches Kriging-Verfahren interpolierte Li2O-Gehalte verwendet.

Es wurde angenommen, dass die Ressource im Tagebauverfahren abgebaut wird, das von den konzeptionellen Bergbaustudien unterstützt wird. Die früheren metallurgischen Studien bieten eine ausreichende Basis für die Annahme hinsichtlich der metallurgischen Zugänglichkeit und der Bestimmung angemessener Perspektiven für eine eventuelle wirtschaftliche Extraktion.

Goulamina – eine hochgradige Lithiumlagerstätte mit beträchtlichen Tonnagen

Die aktualisierte Ressourcenschätzung auf Goulamina bestätigt eine hochgradige Lithiumlagerstätte mit beträchtlichen Tonnagen.
Die Gehalt-Tonnage-Kurve für die aktualisierten geschlussfolgerten Ressourcen ist in Abbildung 4 zu sehen. Die Gesamtressource wird für einen Cut-off-Gehalt von 0% Li2O angegeben. Bei höheren Cut-off-Gehalten variieren die Tonnagen der Vererzung nicht beträchtlich, was den robusten Gehalt und die gute Kontinuität der modellierten Vererzung bestätigt. Die gesteigerte Ressourcentonnage hat zu einer geringen Abnahme des Ressourcengehalts geführt, aber das enthaltene Lithium beachtlich erhöht. Der Ressourcengehalt liegt weiterhin beachtlich über dem geschätzten Cut-Off-Gehalt für den Abbau von 0,82% Li2O (Pressemitteilung vom 13. März 2017). Die jüngste Ressourcenschätzung erfüllt Meilenstein Eins des Leistungsanreizplans des Managements.
Die Vererzung ist in allen drei Zonen weiterhin offen und im 250 Quadratkilometer großen Projektgebiet besteht hervorragendes ungenutztes Potenzial. Birimian ist weiterhin zuversichtlich, dass es den Lithiumbestand auf Goulamina im Laufe der weiteren Projektentwicklungsarbeiten kontinuierlich steigern wird.

Weitere Planung

Am 30. Januar 2017 hat Birimian bekannt gegeben, dass die Scoping-Studie für das Lithiumprojekt Bougouni das hervorragende Potenzial des Projekts bestätigt hat, weshalb nun eine Vormachbarkeitsstudie (Pre‐Feasibility Study, PFS) durchgeführt werden soll. Die Ergebnisse der Scoping-Studie lassen darauf schließen, dass die Goulamina-Lagerstätte kostengünstig im Tagebauverfahren abgebaut und eine gestufte Aufbereitungsanlage geplant werden kann. Dabei profitiert man von niedrigen Verhältnissen Abraum:Erz, hochgradiger Vererzung an der Oberfläche und niedrigen Betriebskosten in Mali. Die PFS ist weiterhin im Zeitplan für eine Fertigstellung im Laufe des Juniquartals 2017.

Die Bohrarbeiten auf dem Projekt wurden kurz unterbrochen, da das Unternehmen für weitere detaillierte Arbeiten und andere technische Studien hinsichtlich der Ressourcenschätzung Analysenergebnisse erwartet. Angesichts des konstanten Fortschritts bei den jüngsten Bohrungen und der längeren Wartezeit bis zum Erhalt der Analysenergebnisse wird ein weiteres Update des Ressourcenmodells jetzt Anfang Mai erwartet. Laut Erwartungen wird diese Schätzung alle Ergebnisse der Infill-Bohrungen zur Unterstützung der signifikanten Hochstufungen der Ressourcenkategorien einschließen und die detaillierten Vormachbarkeitsstudien erleichtern.

Gleichzeitig zum laufenden Bohrprogramm arbeitet Birimian an weiteren Studien, um die PFS abschließen zu können. Die Strategie des Unternehmens ist die Beschleunigung der Entwicklung der zurzeit abgegrenzten Ressourcen auf dem Projekt Bougouni, statt größere Ressourcenerweiterungen durch Bohrungen anzuvisieren. Zurzeit wird die nächste Phase der Entwicklungsbohrungen geplant. Das Programm hat die folgenden Ziele:

  • Weiteres Upgrade der Ressourcenkategorien.
  • Bestätigung geotechnischer Parameter für die Planung einer Tagebaumine.
  • Bestätigung von Standorten für Aufbereitungsanlage, damit verbundene Infrastruktur, Abraumhalde und Tailings-Lagerplatz.

Digby Wells Environmental („Digby Wells“) hat die Feldarbeiten hinsichtlich der nächsten Phase der detaillierten Nachhaltigkeitsstudien auf dem Projekt und den weiteren Gemeindebereichen abgeschlossen. Dies ist von Wichtigkeit, da die Ergebnisse die laufenden technischen Studien und die Planung der Entwicklungsbohrungen erleichtern werden. Dadurch wird es Digby Wells möglich sein, die Terms of Reference for the Environmental and Social Impact Assessment („ESIA“, Richtlinien für Umweltverträglichkeitsprüfung und Prüfung der sozialen Auswirkungen) zu erstellen. In diesem Stadium wird vorgeschlagen, die Richtlinien für das Projekt der Regierung Ende April vorzustellen. Dies signalisiert den formellen Beginn der ESIA für das Projekt und mündet im Genehmigungsprozess der Mine.

Birimian möchte die wirtschaftliche Nutzbarkeit von Bougouni beschleunigen. Folglich werden die nächsten wichtigen Meilensteine die metallurgischen Testarbeiten und eine aktualisierte Ressourcenschätzung sein. Das Unternehmen rechnet damit, dass sie Ende dieses Quartals verfügbar sein werden. Im Anschluss wird die Fertigstellung der PFS im Juniquartal 2017 erwartet. Dies wird es dem Unternehmen erlauben, die Projektfinanzierung und Abnahmeabkommen parallel zum Minengenehmigungsverfahren weiterzuverfolgen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Kevin Joyce
Managing Director
08 9286 3045
info@birimiangold.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource.capital.ch

Erklärung der qualifizierten Personen

Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf Explorationsergebnisse und das Explorationsziel beziehen, basieren auf Informationen, die von oder unter der Leitung von Kevin Anthony Joyce erstellt wurden. Herr Joyce ist Managing Director von Birimian Limited und ein Mitglied des Australian Institute of Geoscientists. Herr Joyce verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Vererzung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als qualifizierte Person gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves („JORC Code“) definiert werden zu können. Herr Joyce erlaubt das Hinzufügen von Material zu diesem Bericht, das auf seinen Informationen basiert und in Form und Kontext erscheint.

Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf Mineralressourcen beziehen, basieren auf Informationen, die von oder unter der Leitung von Matt Bampton erstellt wurden. Herr Bampton ist ein Mitglied des Australian Institute of Mining and Metallurgy und ein Mitglied des Australian Institute of Geoscientists. Herr Bampton ist ein Vollzeitbeschäftigter von Cube Consulting Pty Ltd. und verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Vererzung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als qualifizierte Person gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results definiert werden zu können. Herr Bampton erlaubt das Hinzufügen von Material zu diesem Bericht, das auf seinen Informationen basiert und in Form und Kontext erscheint.

Zuvor gemeldete Ergebnisse

Diese Meldung enthält Informationen hinsichtlich früherer Explorationsergebnisse beim Projekt Bougouni. Das Unternehmen bestätigt, dass keine anderen neuen Informationen oder Daten vorliegen, die sich erheblich auf die in der ursprünglichen Marktmitteilung enthaltenen Informationen auswirken könnten, und dass sich alle grundlegenden Annahmen und technischen Parameter nicht grundlegend geändert haben. Das Unternehmen bestätigt, dass die Form und der Kontext der enthaltenen Darbringung der Ergebnisse der Competent Person im Vergleich zur Marktmitteilung nicht grundlegend geändert wurden.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Aussagen hinsichtlich Pläne in Zusammenhang mit den Mineralkonzessionsgebieten des Unternehmens sind zukunftsgerichtete Aussagen. Es kann keine Garantie abgegeben werden, dass die Pläne des Unternehmens hinsichtlich der Erschließung seiner Mineralkonzessionsgebiete wie erwartet umgesetzt werden können. Es kann keine Garantie abgegeben werden, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, das Vorkommen von Minerallagerstätten zu bestätigen, dass sich eine Mineralisierung als wirtschaftlich herausstellen wird oder dass eine Mine in einem der Mineralkonzessionsgebiete des Unternehmens erschlossen werden kann.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder