Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


First Cobalt durchteuft in Mine Keeley 25m mit Vererzung

First Cobalt Corp. berichtet positive Bohrergebnisse von ihrem Bohrprogramm 2017. 

TORONTO, ONTARIO – 1. Februar 2018 – First Cobalt Corp. (TSX-V: FCC; OTCQB: FTSSF - https://www.youtube.com/watch?v=N2bL3O9QqoA) (das „Unternehmen“) berichtet positive Bohrergebnisse von ihrem Bohrprogramm 2017. Es wurden 25m einer durch Klüfte kontrollierten Silbervererzung im kanadischen Cobalt Camp durchteuft.

Die wichtigsten Punkte

  • 106,2 g/t Ag über 13,7m einschließlich 445 g/t Ag über 3,0m nahe dem Schacht Keeley.
  • Anomale Silbergehalte kommen über eine Länge von 4,0m über dem Abschnitt sowie 7,0m darunter vor, bis zu 11,3 g/t über 1,0m.
  • Dies deutet ein Metallzonierungsmuster der silber- und kobaltreichen Bereiche der in der Mine vorkommenden Vererzung an, was die zukünftige Zielgenerierung leiten wird.
  • Die Länge der Abschnitte unterstützt die Strategie des Großabbaus eines Vererzungstyps, der im Cobalt Camp in der Vergangenheit nicht abgebaut wurde.

Trent Mell, President u. Chief Executive Officer, sagte:

Diese Ergebnisse sind sehr ermutigend. Sie bestätigen unsere Ansicht, dass das bisher im Cobalt Camp für taub gehaltene Material in der Tat eingesprengtes Material beherbergt, das sich für einen Großabbau eignet. Wir befinden uns in einer frühen Phase unserer Bohrkampagne und diese Ergebnisse zeigen das Potenzial für lange Kobalt- und Silber-Bohrabschnitte außerhalb der in der Vergangenheit abgebauten Gangsysteme.“

First Cobalts Bohrungen in der Nähe der historischen Mine Keeley trafen entlang der Woods Vein auf einen signifikanten Abschnitt von 13,7m mit 106 g/t Silber. Anomale Silbergehalte (bis zu 11,3 g/t Ag über 1,0m) wurden ebenfalls über weitere 4,0m über diesem Abschnitt und 7,0m unmittelbar darunter angetroffen, was das Vorkommen eines ausgedehnten Vererzungstyps in Material andeutet, das in der Vergangenheit als unbedeutend bezeichnet wurde (Tabelle 1).

Innerhalb des Abschnitts kommen Hintergrundgehalte von bis zu 0,03% Kobalt vor, aber die Gehalte der Nichtedelmetalle sind im Allgemeinen gering. Kobalt wurde 200m weiter südlich der Woods Vein mit Gehalten von 0,12% Co über 5,5m erbohrt sowie in Erzgängen westlich, die bis zu 1,15% Co und 0,55% Ni über 0,42m enthielten (siehe Pressemitteilung vom 19. Dezember 2017). Dies deutet möglicherweise Metallzonierungsmuster der silber- und kobaltreichen Vererzung an. Diese Zonierung kann vorhergesagt werden und bei einer zukünftigen Zielgenerierung angewandt werden.

First Cobalt begann ihre erste Bohrkampagne Ende 2017 und hat die Analysenergebnisse aus ungefähr der Hälfte ihres 6.500 Bohrmeter umfassenden Programms erhalten. Im Jahr 2018 hat das Unternehmen ein 26.500 Bohrmeter umfassendes Programm zur Überprüfung 13 vererzter Gebiete mit historischer Kobalt- und Silberproduktion im Cobalt Camp geplant. Diese Gebiete umfassen die Minen Kerr, Drummond, Juno, Ophir, Hamilton, Silver Banner und Silverfields in Cobalt North, die Mine Caswell in Cobalt Central neben den Minen Bellellen, Keeley und Frontier in Cobalt South.

Der vererzte Abschnitt beginnt in einer Bohrtiefe von 93,6m ungefähr 70m unter der Oberfläche und beim Abteufen der Bohrung wurde ein 2m weiter Hohlraum angetroffen, wo früher die Woods Vein abgebaut wurde. Die Silbervererzung erstreckt sich in das Liegende bis 112,5m und anomale Silbergehalte kommen weitere 7,0m darunter vor. Diese Liegendzone repräsentiert die Vererzung, die im Nebengestein zurückgelassen wurde (Abbildung 2). Dieser Abschnitt kennzeichnet einen bisher nicht erkannten ausgedehnten Vererzungstyp und reflektiert den historischen Fokus auf nur hochgradige Silbergänge.

Tabelle 1. Zusammenfassung der Analysenergebnisse


von

bis

Länge

Ag

Bohrung Nr.

m

m

m

g/t

KF-K3-0001

92,7

98,8

4,0

8,5

KF-K3-0001

98,8

112,5

13,7

106,2

einschließlich

108,5

111,5

3,0

445

KF-K3-0001

112,5

119,4

7,0

2,1

*Länge entspricht dem am Bohrkern gemessenen Abschnitt. Ein 2m großer Hohlraum wurde in 95,6m Bohrtiefe angetroffen und wird nicht in der Berechnung des gewichteten Durchschnitts berücksichtigt.

Das Bohrprogramm 2017 konzentrierte sich auf Gebiete im Umkreis der Minen Keeley und Frontier einschließlich der Woods und Watson Veins. Diese zwei Erzgänge trugen zu über 80% der Silberproduktion am Südende des Cobalt Camp bei, das als Silver Centre bekannt ist. Bis dato hat die Bohrkampagne von First Cobalt Kobalt-Silber-Nickel-Erzgänge identifiziert, die als ein Ausläufer der Woods Vein nach Norden und Parallelstrukturen der Woods Vein im Südteil der Mine Keeley betrachtet werden (siehe Pressemitteilungen vom 2. November und 19. Dezember 2017).

Abbildung 1.Grundgebirgsgeologie und Lage der Bohrstationen des Bohrprogramms 2017.

Bohrung KF-K3-0001 wurde in der Nähe des Schachts Keeley 3 im Nordteil der historischen Mine Keeley angesetzt (Abbildung 1). Frühere Arbeiten umfassten Kartierungen des Grundgebirges in diesem Bereich, die eine Gangbildung des Stockwork-Typs identifizierten, was als ein lateraler Ausläufer der Woods Vein betrachtet wird. Die Bohrungen in diesem Gebiet zielten auf die Woods Vein mit dem Vorhaben, das Nebengestein auf eingesprengtes Kobalt und Silber oder eine Vererzung des Stockwork-Typs zu überprüfen.

In Bohrung KF-K3-0001 steht die Silbervererzung in Zusammenhang mit feinen (<1mm) kalzitgefüllten Klüften in mafischen Vulkaniten. Zentimetergroße Kalzitgänge kommen ebenfalls vor, aber die Analysenergebnisse zeigen, dass das Silber über diese Gänge hinaus vorkommt und möglicherweise im Nebengestein fein eingesprengt ist. In diesem Gebiet wurden ebenfalls von Ost nach West streichende Strukturen abgebaut und an der Oberfläche kartiert, was daraufhin weist, dass die in KF-K3-0001 durchteufte Vererzung sich nach Westen erstrecken könnte. Da diese Vererzung in den Gesteinen nicht ohne Weiteres erkennbar ist, könnte sie während des historischen Abbaus, der sich auf das höhergradige Silber in den Kalzitgängen konzentrierte, leicht übersehen worden sein. Niedrige Silbergehalte (<2 g/t Ag) innerhalb des Abschnitts stehen mit einem zwei Meter mächtigen mafischen Intrusionsgang in Zusammenhang, der anscheinend nicht zerklüftet ist.


Abbildung 2. Geologische Profilschnitte mit den berichteten Bohrungen. Blick nach Norden und die Breite des Abschnitts ist 40m. Die Easting-Koordinaten sind NAD83 Zone 17.

Das Cobalt Camp war in der Vergangenheit die produktivste Kobalt-Rechtssprechung in Kanada und Heimat der weltweit größten Silberproduzenten. Laut Schätzungen wurden in diesem Bergbaubezirk zwischen 1904 und 1985 aus 70 verschieden Minen 50 Millionen Pfund Kobalt und 600 Millionen Unzen Silber gefördert. Diese historischen Minen konzentrierten sich hauptsächlich auf hochgradige Silbergänge, die in engen Untertagebetrieben abgebaut wurden. First Cobalts These für das Camp ist, dass die Verwendung moderner Explorationsmethoden, neuer Technologie und ein Blick auf Kobalt mit der Vorstellung eines potenziellen Großabbaus, den früher übersehenen Wert erschließen könnte.

Für eine Tabelle der Analysenergebnisse aus den Bohrungen bis dato besuchen Sie bitte: https://firstcobalt.com/projects/greater-cobalt-project.

Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle

First Cobalt hat ein Qualitätskontrollprogramm implementiert, um die bewährten Verfahren der Branche für Probennahmen und Analysen einzuhalten. Proben wurden aus den Bohrkernen über eine Länge von 30 bis 100cm entnommen. Die halbierten Bohrkernproben werden zur Analyse geschickt. Standards und Leerproben werden jeder 20. Probe zugegeben. Doubletten werden aus einem Viertel der halbierten Kerne jeder 20. Proben hergestellt. Die geochemischen Daten stammen von AGAT Laboratories in Mississauga, Ontario, Kanada. Es traten keine Probleme bei der Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle auf. AGAT Laboratories hat bei allen Proben einen Natriumperoxid-Aufschluss mit anschließender ICP-Analyse durchgeführt. Die hier berichteten Silbergehalte wurden mittels eines Aufschlusses mit drei Säuren und anschließender ICP-Analyse erhalten.

Stellungnahme eines sachkundigen und kompetenten Experten

Dr. Frank Santaguida, P.Geo., ist der qualifizierte Sachverständige im Sinne von NI 43-101, welcher den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt hat. Dr. Santaguida ist ebenfalls ein Sachverständiger (gem. Definition von „Competent Person“ im JORC Code, Ausgabe 2012) und praktizierendes Mitglied der Association of Professional Geologists of Ontario (eine „anerkannte Berufsvereinigung“ hinsichtlich der Notierungsvorschriften der ASX). Dr. Santaguida ist Vollzeit-Angestellter und VicePresident, Exploration bei First Cobalt. Als Sachverständiger gemäß der Definition im JORC-Code verfügt er über ausreichende Erfahrungen, die für die Qualifizierung hinsichtlich der zu übernehmenden Tätigkeit erforderlich sind.

Über First Cobalt

First Cobalt ist der größte Landbesitzer im Cobalt Camp in Ontario, Kanada. Das Unternehmen kontrolliert über 10.000 Hektar aussichtsreicher Landflächen und 50 historische Bergbaubetriebe sowie die einzige Kobaltraffinerie in Nordamerika, die für die Produktion von Batteriematerialien zugelassen ist. First Cobalt begann mit den Bohrungen im Cobalt Camp im Jahr 2017 und versucht den Unternehmenswert durch neue Entdeckungen und Wachstumsgelegenheiten zu steigern.

Im Auftrag von First Cobalt Corp.

Trent Mell
President & Chief Executive Officer

Für weitere Informationen besuchen Sie www.firstcobalt.com oder kontaktieren:

Heather Smiles
Investor Relations
info@firstcobalt.com
+1.416.900.3891

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet) im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze und des United States Private Securities Litigation Reform Act. Alle Aussagen außer Aussagen historischer Tatsachen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Allgemein können zukunftsgerichtete Aussagen durch Begriffe identifiziert werden wie z. B. „planen“, „erwarten“, „Schätzen“, „beabsichtigen“, „vorhersehen“, „glauben“ oder Variationen dieser Worte oder Aussagen, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten „dürfen‘, „könnten“, „würden“, oder „erzielt werden“. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Möglichkeiten wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen angegebenen unterscheiden. Faktoren, die das bewirken könnten, schließen die Verlässlichkeit der in dieser Pressemitteilung erwähnten historischen Daten und den in den öffentlichen Dokumenten der First Cobalt beschriebenen Risiken ein einschließlich jeder „Management Discussion and Analysis“ , die bei SEDAR, www.sedar.com, eingereicht wurden. Obwohl First Cobalt glaubt, dass die Information und die Annahmen, die zur Anfertigung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, annehmbar sind, sollte sich der Leser nicht übermäßig auf diese Aussagen verlassen, die nur für den Tag des Erscheinens dieser Pressemitteilung zutreffen und es kann nicht garantiert werden, dass diese Ereignisse in den offengelegten Zeiträumen eintreten werden oder überhaupt. First Cobalt betont ausdrücklich, dass sie weder die Absicht noch die Verpflichtung haben, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird gesetzlich gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung aufwww.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder