Fortbewegung in der Zukunft

Elektromotor, Brennstoffzelle oder Hybridantrieb, Möglichkeiten für das Vorwärtskommen gibt es einige. Was am meisten Erfolg haben wird – Rohstoffe brauchen alle Techniken

Artikel teilen über

Auch wenn die Verbreitung der Elektrofahrzeuge in Deutschland langsam voran kommt, die Zukunft dürfte geprägt sein von dem globalen Wunsch nach sauberer Luft mit möglichst wenig umweltbelastenden Emissionen. Wenn es mehr Ladestationen gibt und mehr Elektrofahrzeuge gebaut werden, so dass es mit dem Preis nach unten gehen kann, dann sollte es eine Erfolgsstory werden.

Aus Rohstoff-technischer Sicht werden für die Akkus der E-Fahrzeuge Lithium und Graphit benötigt. Graphit für die Zukunft könnte etwa Alabama Graphite - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297548 - mit seinen Projekten in Alabama liefern. Das auf den zwei Projekten befindliche Graphit ist äußerst hochwertig und Alabama betreibt zudem Forschungsarbeiten an Batterien.

Alle oben genannten Möglichkeiten zur Fortbewegung besitzen keine direkten Emissionen. Die Stromerzeugung sollte, um das Problem nicht nur zu verschieben, ebenfalls umweltfreundlich sein. Elektromotoren können bis zu 90 Prozent der aufgenommenen Energie nutzen. Im Vergleich dazu sind es bei einem Benzinmotor nur 30 Prozent.

Vorteil einer Brennstoffzelle wäre, dass man keine Ladestationen bräuchte. Noch sind in diesem Bereich die Probleme wie die hohen Kosten oder die Aufbereitung des Wasserstoffs nicht gelöst. Brennstoffzellen brauchen Platin als Katalysator bei der Produktion.

Im Bereich Platin hat sich Sibanye Gold - http://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=297319 – immerhin einer der zehn größten Goldproduzenten weltweit – durch die Akquisition der Stillwater Mining Company im Platinbereich etabliert. Dazu kommen noch Platinminen in Südafrika und auch Uranprojekte.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten. Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html



Neue Videos Alabama Graphite Corp.


Falke oder Taube

Es geht um die Nachfolge von Janet Yellen. Ein Falke oder eine Taube ist im Gespräch. Auswirkungen auf den Goldpreis werden diskutiert

Osisko Gold Royalties Ltd.

Klatschen für Uran-Aktien

Rede von Xi Jinping verpasst? Für Chinesen ein No-Go. Doch sie können nachträglich Beifall klatschen, mit Hilfe einer App auf dem Smartphone. In die...

Fission Uranium Corp. , Uranium Energy Corp.

Kupfer leuchtet

Fragte man sich Anfang des Jahres noch, ob der Kupferpreis über 7000 US-Dollar je Tonne steigen wird, so hat er dies nun geschafft

Altona Mining Ltd.