Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Goldene Frühlingsgefühle

Der Frühling lässt aus metrologischer Sicht noch etwas auf sich warten. Doch für den Goldpreis war er im Januar bereits da. Auch für den Februar sollte es gut aussehen

Der Frühling lässt aus metrologischer Sicht noch etwas auf sich warten. Doch für den Goldpreis war er im Januar bereits da. Auch für den Februar sollte es gut aussehen

Aus statistischer Sicht hat der Preis des gelben Edelmetalls die Erwartungen im Januar erfüllt. Der Januar brachte gegenüber dem Vormonat einen Gewinn von 2,2 Prozent. Betrachtet man den Goldpreis seit 1970 im Monat Februar, so ergibt sich ein durchschnittlicher Gewinn von rund einem Prozent. Zu den vier besten Goldpreis-Entwicklungen im Jahresverlauf gehören November, Mai, Januar und Februar.

In 2016 brachte der Februar einen beachtlichen Anstieg des Goldpreises um 10,53 Prozent. Für die Nachfrage nach Gold im laufenden Jahr sind viele Analysten positiv gestimmt. In 2016 stieg die Nachfrage jedenfalls um zwei Prozent auf 4308,7 Tonnen Gold. Zwar hielten sich Schmuckkäufer und Zentralbanken zurück, jedoch wurde dies durch hohe Zuflüsse in ETFs wieder ausgeglichen. Diese verzeichneten im vierten Quartal zwar Abflüsse. Insgesamt hatten die ETFs (und ähnliche Produkte wie ETCs) mit 531,9 Tonnen ihr zweitbestes Jahr nach 2009.

Physisches Gold, auch in Form von ETFs, ist sicherlich die Grundlage für Edelmetall-Investments. Doch darüberhinaus sollten Anleger auch Aktien von Goldunternehmen nicht links liegen lassen. Denn diese haben in der Regel einen Hebel auf die Bewegungen des Goldpreises. Diese macht sie zwar auch risikoreicher. Doch Unternehmen wie Klondex Mines und Treasury Metals könnten durchaus eine Bereicherung des Portfolios bedeuten.

Klondex Mines produzierte in 2016 auf seinen Minen Creek und Midas in Nevada mehr als erwartet, nämlich 150.099 Unzen Goldäquivalent. Für 2017 rechnet Klondex mit 210.000 bis 225.000 Unzen Goldäquivalent bei Cash Kosten von 680 bis 710 US-Dollar pro verkaufter Unze Goldäquivalent (alle Minen zusammen in Nevada und Manitoba). Das wäre eine Steigerung zum Vorjahr um immerhin 37 Prozent.

Teasury Metals ist zwar noch kein Produzent, aber auf dem besten Weg dazu. Etwa ab 2018/2019 soll das Goliath-Goldprojekt in Ontario mit der Produktion beginnen. Rund 1,2 Millionen Unzen Gold-Ressourcen warten hier auf das Unternehmen, das sich die Erschließung von Goldprojekten im bergbaufreundlichen Kanada zur Aufgabe gemacht hat. Mit dem Erlös aus einer Privatplatzierung sind auch die nötigen Mittel vorhanden.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten. Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder