Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Goldene Zukunftsaussichten

Laut einer aktuellen Studie des World Gold Council (WGC) gibt es einige Gründe, die dem Goldpreis zu einem weiteren Aufschwung verhelfen können

Laut einer aktuellen Studie des World Gold Council (WGC) gibt es einige Gründe, die dem Goldpreis zu einem weiteren Aufschwung verhelfen können

Gerade hat der Goldpreis ein 8-Wochen-Hoch bei fast 1210 US-Dollar je Feinunze erreicht. Ursächlich waren sicher einige Aussagen, die jüngst vom neuen US-Präsidenten Donald Trump kamen. Auch der bevorstehende Brexit werde laut der Premierministerin Theresa May kein sanftes Ereignis werden.

Genau sieben Entwicklungen nannte das World Gold Council, warum es mit dem Preis des edlen Metalls aufwärts gehen könnte. Einmal könnte der arabische Markt, der sich nun nach Scharia-konformen Regeln richtet, eine enorme Bewegung in die Nachfrage nach Goldinvestments bringen. Zum anderen gibt es geopolitische Risiken (Wahlen in Europa, Brexit) und Währungsabwertungen - man denke nur an die global steigende Verschuldung.

Und nicht nur in Deutschland nimmt die Inflation Fahrt auf. Nicht zu vergessen ist die wachsende Mittelschicht in Asien und das Wirtschaftswachstum in Asien, das sich fortsetzen dürfte. Weiter nennt das WGC überbewertete Aktienmärkte, wobei die Gewinnentwicklung der Unternehmen zurück geblieben ist.

Goldunternehmen haben also gute Aussichten. So etwa TerraX Minerals, dem mit seinem Goldprojekt Yellowknife City ein großer Wurf gelingen könnte. Das in Kanadas Northwest Territories gelegene Großprojekt hat bereits früher produziert und überzeugt mit bester Infrastruktur und hervorragenden Bohrergebnissen (bis zu 62,9 Gramm Gold pro Tonne Gestein).

Auch Pershing Gold kommt gut voran bei seinem Relief Canyon-Goldprojekt in Nevada. Geringe Investitions- und Produktionskosten seien, so Stephen D. Alfers, President, CEO und Executive Chairman von Pershing von besonderem Vorteil. Eine unabhängige vorläufige Machbarkeitsstudie für Relief Canyon soll Anfang dieses Jahres veröffentlicht werden.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten. Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder