GoldMining Inc.

GoldMining schließt Erwerb von Goldprojekt Yellowknife und Konzessionsgebiet Big Sky ab

Höhepunkte:

 

  • GoldMining hat eine 100-Prozent-Beteiligung am Goldprojekt Yellowknife von Tyhee sowie am nahe gelegenen Konzessionsgebiet Big Sky erworben, das etwa 35 Kilometer des Yellowknife Greenstone Belt in den Northwest Territories (Kanada) umfasst.
  • Tyhee hat bereits zuvor eine Ressourcenschätzung für das Projekt von 1.715.000 Unzen mit einem Gehalt von 1.97 Gramm Gold pro Tonne in der gemessenen und angezeigten Kategorie sowie von 487.000 Unzen mit einem Gehalt von 2,62 Gramm Gold pro Tonne in der abgeleiteten Kategorie gemeldet (siehe Tabelle 1). GoldMining wird diese Schätzung als historische Schätzung behandeln und hat eine qualifizierte Person (Qualified Person) mit der Durchführung der erforderlichen Arbeiten beauftragt, um diese Schätzung zu verifizieren und einen unabhängigen technischen Bericht (Technical Report) zu erstellen.
  • Etwa 231.609 Meter an Diamantbohrungen in 1.061 Bohrlöchern sowie 2.400 Meter an Untertageerschließungen wurden bis dato beim Projekt abgeschlossen.
  • Tyhee hat über 60 Millionen Dollar an Explorations- und Anschaffungskosten investiert.
  • Die gesamte Vergütung beläuft sich auf 4.000.000 Stammaktien von GoldMining, die bestimmten Weiterverkaufsbeschränkungen unterliegen. Diese Aktien stellen für die Aktionäre von GoldMining eine Verwässerung von weniger als drei Prozent dar.
  • Die Konzessionsgebiete befinden sich in der bergbaufreundlichen Rechtsprechung der Northwest Territories, die große Bergbaubetriebe beherbergen, die von DeBeers, Rio Tinto und Dominion Diamonds geführt werden.

Artikel teilen über

Vancouver (British Columbia), 21. Juli 2017. GoldMining Inc. (TSX-V: GOLD, OTCQX: GLDLF – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297557) („GoldMining“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen bezüglich seiner Pressemitteilungen vom 10. Mai und 13. Juni 2017 den Erwerb des Goldprojekts Yellowknife (das „GPY“ oder das „Projekt“) sowie des nahe gelegenen Konzessionsgebiets Big Sky („Big Sky“), die sich beide in den Northwest Territories (Kanada) befinden, abgeschlossen hat.

Das GPY stand im Mittelpunkt umfassender Bohrungen, Untertageerschließungen und einer historischen Goldproduktion. Big Sky ist ein Paket an Explorationskonzessionsgebieten in einem früheren Stadium, das südlich des GPY und nur 17 Kilometer nördlich der Stadt Yellowknife liegt.

Amir Adnani, Chairman von GoldMining, sagte: „Wir freuen uns, ein Goldkonzessionsgebietspaket dieser Größenordnung mit niedrigen Unterhaltskosten im Norden Kanadas erworben zu haben, das in den letzten Jahren einen starken Anstieg der Goldexplorations-, -erschließungs- und -produktionsarbeiten verzeichnet hat und dabei Unternehmen wie Agnico Eagle, TMAC Resources oder Goldcorp beherbergte. Alleine Agnico Eagle hat kürzlich Pläne hinsichtlich einer Investition von über 1,2 Milliarden Dollar im Norden Kanadas über die nächsten drei Jahre bekannt gegeben.“

Herr Adnani sagte abschließend: „Das Hauptaugenmerk von GoldMining wird weiterhin auf die Konsolidierung der Ressourcenaktiva mit mehreren Millionen Unzen Gold in bergbaufreundlichen Rechtsprechungen gerichtet sein, um den Aktionärswert zu maximieren. Wir sind der Auffassung, dass diese Transaktion diese Anforderungen erfüllt.“

Der ehrenwerte Herb Dhaliwal, ein Director von GoldMining, sagte: „Als ehemaliger kanadischer Rohstoffminister, der auch für den Bergbau verantwortlich war, freue ich mich, dass wir in die Northwest Territories investieren. Aufgrund meiner Erfahrung in den Northwest Territories durch die Arbeit mit der Regierung weiß ich um die enormen Bergbaumöglichkeiten in dieser Region.“

Garnet Dawson, CEO von GoldMining, sagte: „Das Goldprojekt Yellowknife umfasst über 30 Kilometer des Yellowknife Greenstone Belt, der Vermutungen zufolge eine historische Produktion von über 15 Millionen Unzen Gold bei den Minen Con, Giant und Discovery verzeichnete. Die Mine Discovery, die sich im GPY-Landpaket befindet und zwischen 1950 und 1969 betrieben wurde, verzeichnete Berichten zufolge eine historische Produktion von einer Million Unzen Gold mit einem Durchschnittsgehalt von 28 Gramm Gold pro Tonne. Eine unabhängige aktualisierte Ressourcenschätzung für das GPY wurde in Auftrag gegeben und das Unternehmen prüft zurzeit die umfassende geologische Datenbank, um anschließende Explorationsziele zu bewerten.“

Der Erwerb wurde im Rahmen des bereits zuvor gemeldeten Aktivumkaufabkommens (das „Abkommen“) zwischen dem Unternehmen und einem Treuhänder durchgeführt, der gemäß dem Bankruptcy and Insolvency Act für die Aktiva und Unternehmungen von Tyhee N.W.T. Corp., einer Tochtergesellschaft von Tyhee Gold Corp. („Tyhee“), ernannt wurde. RMB Australia Holdings Limited („RMB“), der größte Gläubiger von Tyhee N.W.T. Corp., hat mit der Zwangsverwaltung begonnen und unterstützt die Transaktion.

Die gesamte von GoldMining im Rahmen der Transaktion bezahlten Vergütung umfasste 4.000.000 Stammaktien des Unternehmens, die üblichen Treuhandbedingungen unterliegen und über einen Zeitraum von acht Monaten freigegeben werden. Für weitere Informationen hinsichtlich des Abkommens und der Details der durchgeführten Transaktion konsultieren Sie bitte die Pressemitteilung des Unternehmens vom 10. Mai 2017.

Das Goldprojekt Yellowknife
Das GPY umfasst 19 Abbaukonzessionen und fünf Mineralschürfrechte mit einer Größe von insgesamt etwa 18.252 Hektar. Das Projekt beinhaltet fünf bekannte Lagerstätten – Nicholas, Ormsby, Bruce, Goodwin und Clan Lake – und liegt 50 bis 90 Kilometer nördlich der Stadt Yellowknife in den Northwest Territories. Es umfasst ein winterfestes Lager für 50 Personen sowie einen Kraftstoffspeicher und ist über eine winterfeste Straße von Yellowknife oder über den Luftweg über eine 1.000 Meter lange Schotterlandepiste am Standort zugänglich.

Die bis dato beim GPY durchgeführten Diamantbohrungen beinhalten 141 Bohrlöcher auf 27.590 Metern bei der Lagerstätte Nicholas Lake, 707 Bohrlöcher auf 157.570 Metern bei den Lagerstätten Ormsby und Bruce, 28 Bohrlöcher auf 5.934 Metern bei der Lagerstätte Goodwin Lake sowie 185 Bohrlöcher auf 40.515 Metern bei der Lagerstätte Clan Lake. Im Jahr 1994 erschloss ein früherer Betreiber eine Abtragung bei Nicholas Lake auf 820 Metern einer Untertageerschließung. Kürzlich führte Tyhee bei den Lagerstätten Ormsby und Bruce Untertageerschließungen durch, einschließlich 959 Meter an Abtragungen, 531 Meter an Ebenenerschließungen und 89 Meter an Aufbrüchen.

Das GPY beinhaltet den Standort der vormals produzierenden Mine Discovery, die zwischen 1950 und 1969 in Betrieb war. Die historische Produktion beim GPY bzw. den nahe gelegenen Minen weisen nicht zwangsläufig auf das zukünftige Abbaupotenzial des Projekts hin.

Das GPY unterliegt einer NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 2,25 Prozent für die Konzessionsgebiete Ormsby und Nicholas Lake sowie einer NSR-Lizenzgebühr in Höhe von zwei Prozent für das Konzessionsgebiet Goodwin Lake.

Im Jahr 2012 veröffentlichte Tyhee einen technischen Bericht (Technical Report) gemäß National Instrument 43-101, der eine historische Ressourcenschätzung enthielt, in der Ressourcen von 1.715.000 Unzen (27.115 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,97 Gramm Gold pro Tonne) in der gemessenen und angezeigten Kategorie sowie von 487.000 Unzen (5.774 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 2,62 Gramm Gold pro Tonne) in der abgeleiteten Kategorie beschrieben wurden (Tabelle 1).

Tabelle 1: Historische Ressourcenschätzung für GPY, veröffentlicht von Tyhee im Jahr 2012


Typ der Lagerstätte

Gebiet der Lagerstätte

Ressourcenkategorie

Tonnen & Gehalt

Enthaltenes Metall

Tonnen
(1.000 t)

Au
(g/t)

Au
(1.000 Unzen)

Tagebau

Ormsby2, 3

Gemessen

7.339

1,59

376

Zwischensumme

Gemessen

7.339

1,59

376

Ormsby2, 3

Angezeigt

13.295

1,68

718

Bruce2, 3

Angezeigt

749

1,59

38

Clan Lake2, 3

Angezeigt

1.266

1,68

69

Zwischensumme

Angezeigt

15.310

1,68

825

Zwischensumme

Gemessen & angezeigt

22.649

1,65

1.201

Ormsby2, 3

Abgeleitet

218

1,23

9

Bruce2, 3

Abgeleitet

60

1,56

3

Clan Lake2, 3

Abgeleitet

1.964

2,46

155

Goodwin Lake2, 3

Abgeleitet

875

1,15

32

Zwischensumme

Abgeleitet

3.117

1,99

199

Untertage

Ormsby4

Angezeigt

1.662

3,30

176

Bruce4

Angezeigt

440

3,17

45

Clan Lake4

Angezeigt

110

2,77

10

Nicholas Lake4

Angezeigt

2.255

3,91

283

Zwischensumme

Angezeigt

4.466

3,58

514

Ormsby4

Abgeleitet

113

2,89

11

Bruce4

Abgeleitet

71

2,47

6

Clan Lake4

Abgeleitet

1.784

2,80

161

Nicholas Lake4

Abgeleitet

689

5,00

111

Zwischensumme

Abgeleitet

2.658

3,37

288

Alle

Gesamt

Gemessen & angezeigt

27.115

1,97

1.715

Gesamt

Abgeleitet

5.774

2,62

487

  • Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und ergaben keine wirtschaftliche Machbarkeit. Es gibt keine Gewissheit, dass die gesamte geschätzte Mineralressource, oder Teile davon, jemals zu Mineralreserven umgewandelt wird.
  • Tagebauressourcen werden als innerhalb einer potenziell wirtschaftlich abbaubaren Grube oberhalb eines Cutoff-Gehalts von 0,50 Gramm Gold pro Tonne angegeben.
  • Die Grubenoptimierung basierte auf einem angenommenen Goldpreis von 1.500 US-Dollar pro Unze, metallurgischen Gewinnungsraten von 90 Prozent, Abbaukosten in Höhe von 2,00 US-Dollar pro Tonne sowie auf Verarbeitungs- und Verwaltungskosten in Höhe von 23,00 US-Dollar pro Tonne.
  • Die Untertageressourcen werden als innerhalb potenziell wirtschaftlich abbaubarer Goldgehalte oberhalb eines Cutoff-Gehalts von 1,50 Gramm Gold pro Tonne angegeben.
  • Die Tonnage und das enthaltene Metall der Mineralressource wurden gerundet, um die Genauigkeit der Schätzung widerzuspiegeln, weshalb die Summe möglicherweise nicht stimmt.
  • Die Tonnage und der Gehalt der Mineralressource werden unverwässert angegeben und spiegeln eine potenziell abbaubare Höhe von 3,0 Metern wider.
  • Die enthaltenen Metallunzen sind jene vor Ort und beinhalten keine Verluste durch die metallurgische Gewinnung.

Die oben angegebene Ressourcenschätzung ist historischer Natur und wird vom Unternehmen nicht als aktuelle Ressourcenschätzung behandelt, da keine qualifizierte Person (Qualified Person) ausreichende Arbeiten im Namen des Unternehmens durchgeführt hat, um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressource zu klassifizieren. Obwohl die historische Ressourcenschätzung nicht als verlässlich angesehen werden darf, ist das Unternehmen der Auffassung, dass die historische Schätzung auf das Potenzial des Konzessionsgebiets hinweist und für etwaige zukünftige Explorationen relevant ist. Die historische Ressourcenschätzung für das GPY basiert auf einem technischen Bericht (Technical Report) mit dem Titel NI 43-101 Technical Report, Yellowknife Gold Project, Northwest Territories, Canada, der von Bret Swanson, B.Eng., MAusIMM, MMSAQP, Jeff Volk, CPG, GAusIMM, M.Sc., Eric J. Olin, M.Sc., MBA, RM-SME, und John Tinucci, Ph.D., P.E., für Tyhee erstellt wurde und per 7. September 2012 gilt. Dieser technische Bericht (Technical Report) beinhaltet eine Machbarkeitsstudie für das GPY, die auf der historischen Wirtschaftlichkeit und anderen Faktoren basiert, die GoldMining jedoch nicht als aktuell erachtet, weshalb man sich nicht darauf verlassen sollte.

Seit der Durchführung der oben angegebenen Ressourcenschätzung wurden keine neuen Bohrungen oder Probennahmen beim Projekt durchgeführt. GoldMining beabsichtigt jedoch, eine unabhängige qualifizierte Person (Qualified Person) unter anderem mit der Untersuchung des Cutoff-Gehalts unter Berücksichtigung der heutigen Metallpreise, der Verifizierung historischer Probennahmen und Ergebnisse sowie mit der Erstellung eines unabhängigen technischen Berichts (Technical Report), einschließlich einer aktuellen Ressourcenschätzung im Namen des Unternehmens, zu beauftragen.

Berater

Haywood Securities Inc. („Haywood“) fungiert in Zusammenhang mit der Transaktion als Berater von GoldMining, während Sangra Moller LLP als Rechtsberater von GoldMining fungiert. Stikeman Elliott LLP fungierte als Berater von RMB und Red Cloud Klondike Strike Inc. verwaltete ein strategisches Prüfverfahren für Tyhee, das von RMB unterstützt wurde.

Als Teil der Beratungsgebühren und der Erfolgsprovision emittierte das Unternehmen gleichzeitig mit dem Abschluss der Transaktion 108.693 Stammaktien des Unternehmens an Haywood.

Qualifizierter Sachverständiger

Paulo Pereira, President von GoldMining, hat die Fachinformationen in dieser Pressemitteilung überprüft und freigegeben. Herr Pereira hat einen Bachelor-Abschluss in Geologie von der Universidade do Amazonas in Brasilien, ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift National Instrument 43-101 tätig und Mitglied der Association of Professional Geoscientists in Ontario.

Über GoldMining Inc.

GoldMining ist ein börsennotiertes Mineralexplorationsunternehmen, das sich auf den Erwerb und die Erschließung von Goldprojekten auf dem amerikanischen Kontinent spezialisiert hat. GoldMining ist mit dem Ausbau folgender Projekte beschäftigt: den Gold-Kupferprojekten Titiribi und La Mina im Departamento Antioquia in Kolumbien, den Goldprojekten Cachoeira und São Jorge im Bundesstaat Pará in Nordost-Brasilien, dem Gold-Kupferprojekt Whistler im US-Bundestaat Alaska und dem Uranprojekt Rea im westlichen Athabasca-Becken im Nordosten der kanadischen Provinz Alberta.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
GoldMining Inc.
Amir Adnani, Chairman
Garnet Dawson, CEO
Telefon: (855) 630-1001
E-Mail: info@goldmining.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger
info@resource-capital.ch - www.resource-capital.ch

 Zukunftsgerichtete Aussagen

Dieses Dokument enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, welche die derzeitigen Ansichten und/oder Erwartungen von GoldMining im Hinblick auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens sowie auf zukünftige Ereignisse, einschließlich der Erwartungen hinsichtlich des GPY und Big Sky sowie etwaiger zukünftiger Explorationsprogramme und anderer Arbeiten beim GPY und bei Big Sky. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den zu diesem Zeitpunkt aktuellen Erwartungen, Ansichten, Annahmen, Schätzungen und Prognosen hinsichtlich des Geschäfts und der Märkte, auf denen das Unternehmen tätig ist, einschließlich der Annahme, dass GoldMining historische Explorationsergebnisse und historische Ressourcenschätzungen bestätigen wird. Investoren werden darauf hingewiesen, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen Risiken und Ungewissheiten in sich bergen, einschließlich der Risiken in Zusammenhang mit der Exploration und Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten; der Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Interpretation von Explorations- oder Erschließungsarbeiten; der Geologie, des Gehalts und der Beständigkeit von Minerallagerstätten; der Möglichkeit, dass zukünftige Explorations-, Erschließungs- oder Abbauergebnisse nicht den Erwartungen von GoldMining entsprechen; Unfälle; Equipment-Ausfälle; besitz- und genehmigungsbezogener Angelegenheiten; Arbeitsstreitigkeiten oder anderer unerwarteter Schwierigkeiten, die zu Unterbrechungen der Betriebe führen; Schwankungen von Metallpreisen; unerwarteter Kosten und Ausgaben; der Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von künftig benötigter Finanzierungen, einschließlich der Finanzierung etwaiger Explorationsprogramme beim GPY und bei Big Sky; sowie der Möglichkeit, dass GoldMining nicht in der Lage ist, historische Explorationsergebnisse zu bestätigen oder eine aktuelle Ressourcenschätzung für das GPY zu erstellen. Diese und andere Risiken, einschließlich jener Risiken, die in den von GoldMining bei den kanadischen Börsenaufsichten eingereichten Unterlagen beschrieben sind, könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse erheblich abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen. Es gibt keine Gewissheit dafür, dass sich zukunftsgerichtete Informationen oder die wesentlichen Faktoren und Annahmen, die zur Erstellung solcher zukunftsgerichteter Informationen verwendet werden, als richtig erweisen werden. GoldMining ist nicht verpflichtet, etwaige Änderungen von freiwillig bereitgestellten zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren, es sei denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange, die Toronto Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange und der  Toronto Stock Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Neue Videos GoldMining Inc.


China wird Elektromobilität anheizen

Die Luftverschmutzung in chinesischen Städten ist ein großes Problem. Emissionsstandards für Fahrzeuge steigen und Elektrofahrzeuge werden zunehmen

Ascendant Resources Inc. , First Cobalt Corp.

Pershing Gold kündigt Bought-Deal in Höhe von 6,8 Mio. USD und Privatplatzierung in Höhe von 6,8 Mio. USD an

Pershing Gold Corporation, ein aufstrebender Goldproduzent in Nevada, gab heute bekannt, dass das Unternehmen ein Emissionsabkommen mit einem...

Pershing Gold Corp.

Der Weihnachts-Preis-Index ist wieder gestiegen

Der Chrismas Price Index wird von der US-Bank PNC errechnet und zeigt die Kosten der Artikel im Weihnachtslied "Die zwölf Weihnachtstage" auf

Caledonia Mining Corp.