Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Goldpreis vielleicht bald über 1400 US-Dollar je Unze

Bloomberg Intelligence geht von einem baldigen Goldpreis über 1400 US-Dollar aus. Der Grund läge in Parallelen zu 2002

Analyst Mike McGlone sieht in der jetzigen Situation Ähnlichkeiten mit 2002, als die letzte große Goldhausse begann und der US-Dollar ein 16-Jahres-Hoch erreicht hatte. Der Widerstand bei 1400 US-Dollar sollte bald gebrochen werden, denn wenn man sich an 2002 erinnert, dann kommt der Analyst zu dem Schluss, dass ein starker US-Dollar das letzte Hindernis für Gold sei.

Dass die Feinunze Gold mehr als 1400 US-Dollar kostete, ist zirka sechs Jahre her. Jedoch lag er vor ein paar Monaten noch unter 1200 US-Dollar. Und sobald der starke US-Dollar verschwindet, steht einem Ansteigen des Goldpreises nichts mehr entgegen.

In 2002 war der US-Dollar extrem stark und der Goldmarkt ging nach unten. Der Schritt der FED in eine weniger straffe Geldpolitik werde den Goldpreis nach oben treiben, so der Analyst. Noch verhindern dies ein aktuell starker US-Dollar und steigende Aktien-Märkte.

Seit Januar gingen Dow Jones Index und DAX nach oben, der Goldpreis bewegte sich kaum. Ein Grund liegt in Aktienrückkäufen, vor allem von US-Firmen, getrieben von Trumps Steuerreform. Sollten sich jedoch Konflikte zwischen den Großmächten nicht legen und es vielleicht zu einem ungeregelten Brexit kommen, dann dürfte Gold sehr schnell in der Gunst der Anleger steigen, besonders auch als längerfristiges Investment.

Zeit also sich bei Goldunternehmen wie Bluestone Resources und Treasury Metals umzusehen. Bluestone Resources - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298854, bestens finanziert, entwickelt in Guatemala sein Cerro Blanco-Goldprojekt (und das Mita Geothermie-Projekt). Bis zu 19,9 Gramm Gold und bis zu 281 Gramm Silber pro Tonne Gestein wurden bei Bohrungen ausgemacht. Die Produktion wird jährlich in den ersten drei Jahren auf durchschnittlich 146.000 Unzen Gold geschätzt.

Treasury Metals - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=299038 - besitzt zu 100 Prozent das Goliath-Goldprojekt in Ontario, das eine der nächsten Goldminen Kanadas werden soll. Beste Infrastruktur und eine Goldmineralisierung bis zur Oberfläche, sowie bereits im Genehmigungsverfahren befindlich, sollte dem Projekt ein Erfolg beschieden sein.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Bluestone Resources (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/bluestone-resources-inc.html) und von Treasury Metals (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/treasury-metals-inc.html).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder