In Japan tut sich was - atomkraftmäßig

Dass der Energiehunger der Weltbevölkerung nicht ohne Atomstrom gestillt werden kann, ist eine Tatsache. Nun könnte Tepco vielleicht schneller als erwartet wieder Reaktoren starten

Artikel teilen über

Das Kashiwazaki-Kariwa Atomkraftwerk ist eines der drei von Tepco vor der Fukushima-Katastrophe betriebenen Kernkraftwerke. Und es ist das leistungsstärkste Kraftwerk der Welt. Der zuständige Gouverneur der Präfektur, Ryuichi Yoneyama, hatte sich gegen Neustarts bei Tepco gestellt. Nun erwägt er einen Rücktritt. Die nun betroffene Tokyo Electric Power Company scheint also nun dem Neustart des riesigen Atomkraftwerkes näher zu kommen. Für Tepco könnte dies die nötige Erholung bedeuten.

Seit dem Fukushima-Unglück steht die Uranindustrie unter Druck. Nachdem in den letzten Monaten große Uranlieferanten wie Kazatomprom und Cameco Lieferkürzungen verkündet hatten, konnte sich der Uranpreis etwas erholen. Nachdem – außer Deutschland – andere Länder mit Hochdruck an neuen Kraftwerken arbeiten, sollte es in den nächsten Jahren mit dem Uranpreis deutlich aufwärtsgehen. Auch an der Entwicklung von Kernkraftwerken der nächsten Generation wird emsig gearbeitet. Dies soll vor allem dem Sicherheitsfaktor zugutekommen.

Das Uran für jetzt im Bau befindliche oder geplante Atomkraftwerke könnte dann zum Beispiel aus Fission Uraniums Patterson Lake South-Liegenschaft in Saskatchewan kommen - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298233. Mehr als 105 Millionen Pfund Uran beinhaltet das berühmte Projekt und das auch noch nahe der Oberfläche. Das Projekt enthält die Triple R-Lagerstätte, eine besonders hochwertige Uranlagerstätte.

Die Entdecker der Patterson Lake South-Liegenschaft von Fission Uranium sind nun im Explorationsteam von Fission 3.0 - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298149. Diese Gesellschaft besitzt 20 Projekte, unter anderem die Patterson Lake North-Liegenschaft, das Clearwater West- und das Beaver River-Projekt. Dazu kommt noch ein Uranprojekt in Peru.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html



Neue Videos Fission Uranium Corp.


Der wertvollste Goldschatz der Menschheit liegt in der Karibik

1708 sank vor der kolumbianischen Küste die Galeone "The San Jose". Der edle Inhalt wird auf 17 Milliarden US-Dollar geschätzt und nun wird...

Auryn Resources Inc. , TerraX Minerals Inc.

Copper Mountain gibt Explorationspläne 2018 für Australien bekannt

5 Mio. $ Budget für Folgebohrungen auf Cloncurry in Australien!

Copper Mountain Mining Corp.

First Cobalt dehnt Zielgebiet Kerr auf 350m aus

Zielgebiet Kerr auf 350m fast verdoppelt!

First Cobalt Corp.