Klondex Mines Ltd.

Klondex meldet solide Produktion im ersten Quartal von 57.633 Unzen Goldäquivalent

wiederholt Prognose für Gesamtjahr von 210.000 - 225.000 GEOs

Artikel teilen über

RENO, NEVADA – 19. April 2017 - Klondex Mines Ltd. (KDX:TSX; KLDX:NYSE MKT) („Klondex“ oder das „Unternehmen“ - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297447) gibt die vorläufigen Betriebsergebnisse des ersten Quartals 2017 für ihre Betriebe in Nevada und Kanada bekannt.

Die wichtigsten Betriebsergebnisse im ersten Quartal 2017 und Jahresausblick:

  • Abbau von insgesamt 57.633 Unzen Goldäquivalent(1), im Einklang mit Unternehmenserwartungen.
  • Produktion und Verkauf von insgesamt 34.454 bzw. 33.737 Unzen Goldäquivalent.
  • In Nevada wurde Erz aus Fire Creek auf Halde geschüttet aufgrund des starken Schneefalls, was unsere Fähigkeit zum Transport des Erzes zur Mühle Midas einschränkte.
  • Aufbau einer signifikanten Halde von 30.890 Tonnen mit durchschnittlich 0,94 Unzen Goldäquivalent pro Tonne für 29.142 Unzen Goldäquivalent(2) in Nevada. Dies ist ein Anstieg um ungefähr 18.000 Tonnen gegenüber Ende 2016. Diese Erzmenge wird im zweiten Quartal in der Mühle Midas aufbereitet.
  • Terminverkauf von 20.000 aufgehaldeten Unzen Gold im ersten Quartal zu einem erzielten Durchschnittspreis von 1.250 USD pro Unze.
  • Wie geplant avanciert das Unternehmen die Mine True North in Kanada zur vollen Produktion, die in der zweiten Jahreshälfte erwartet wird.
  • Der Abschluss der anfänglichen Ressourcenschätzung auf Hollister wird im zweiten Quartal erwartet. Die Entwicklungsarbeiten werden mit Strossenbau in der Zone Gloria fortgesetzt; man erwartet das auf Halde geschüttete Erz im dritten Quartal in der Mühle Midas aufzubereiten.
  • Das Unternehmen ist weiterhin auf dem Weg seine Jahresproduktionsprognose von 210.000 bis 225.000 Unzen Goldäquivalent zu erreichen, ein Anstieg um 36% gegenüber 2016.
  • Das Unternehmen wird seine Finanzergebnisse des ersten Quartals 2017 nach Handelsschluss am Donnerstag den 4. Mai 2017 berichten.

(1) Abgebaute Unzen werden berechnet aus zutage transportierter Tonnage multipliziert durch Analysenergebnisse der Produktionsproben.

(2) Bestandsaufnahmen zu Monatsende werden zur Berechnung der Tonnage verwendet. Der Gehalt des Materials basiert auf dem gewichteten Durchschnitt der während des Abbaus entnommenen Proben. Ein metallurgischer Abgleich, der Zahlen aus Abbau und Aufbereitung verwendet, wird zur Bestimmung des endgültigen Haldenbestands verwendet.

Herr Paul Huet, President und CEO, sagte: „Trotz der schwierigen Wetterbedingungen in Nevada liefen unsere untertägigen Abbauaktivitäten im ersten Quartal wie erwartet. Wir haben eine beachtliche Vorratshalde neben der Mühle Midas angelegt, die im zweiten Quartal aufbereitet wird.“ Herr Huet sagte weiter: „Die Produktion im ersten Quartal stammte zum Großteil aus zwei Minen, Fire Creek und Midas in Nevada. Unsere Betriebe True North und Hollister werden in der zweiten Jahreshälfte mehr beitragen, da dort der Betrieb zur vollen Produktion hochgefahren wird. Wir sind in einer guten Ausgangslage, unsere Jahresprognose für das gesamte Unternehmen von 210.000 bis 225.000 Unzen Goldäquivalent zu erreichen.

Betriebsergebnisse für das erste Quartal 2017

 

 

Drei Monate mit Ende 31. März 2017

 

 

Fire Creek

 

Midas

 

Hollister

 

Nevada Total

 

True North

 

Total

Tonnen abgebautes Erz

31,730

 

40,153

 

6,950

 

78,833

 

28,686

 

107,519

Durchschnittlicher Gehalt Goldäquivalente in abgebautem Erz (Unze/Tonne)(1)

1.19

 

0.35

 

0.29

 

0.68

 

             0.14

 

0.54

Abgebaute Goldäquivalente (Unzen) (1)

37,605

 

14,065

 

2,047

 

53,717

 

3,916

 

57,633

Abgebautes Gold (Unzen)

37,193

 

9,279

 

1,885

 

48,357

 

3,916

 

52,273

Abgebautes Silber (Unzen)

28,258

 

328,767

 

11,142

 

368,167

 

 

 

368,167

Tonnen vermahlenes Erz

21,659

 

39,308

 

 

 

60,967

 

28,936

 

89,903

Durchschnittl. Goldäquivalentgehalt Fördererz (Unze/Tonne)(1)

0.95

 

 

               0.32

 

 

 

0.55

 

 

   0.14

 

 

0.41

 

Durchschnittl. Goldgehalt Fördererz (Unze/Tonne)

0.94

 

 

          0.22

 

 

 

 

0.47

 

     

             0.14

 

0.37

 

Durchschnittl. Silbergehalt Fördererz (Unze/Tonne)(2)

0.84

 

 

7.43

 

 

 

 

5.09

 

 

 

 

3.45

 

Durchschnittl. Ausbringungsrate Gold (%)

93.4

%

 

92.0

%

 

%

 

93.0

%

 

96.1

%

 

93.4

%

Durchschnittl. Ausbringungsrate Silber (%)

83.2

%

 

84.2

%

 

%

 

84.2

%

 

%

 

84.2

%

Gold-Äquivalent produziert (Unzen)(1)

19,201

 

11,453

 

 

 

30,654

 

3,800

 

34,454

Produziertes Gold (Unzen)

18,981

 

7,873

 

 

 

26,854

 

3,800

 

30,654

Produziertes Silber (Unzen)

15,109

 

245,989

 

 

 

261,098

 

 

 

261,098

Verkaufte Gold-Äquivalente (Unzen)(1)

16,540

 

12,782

 

 

 

29,322

 

4,415

 

33,737

Verkauftes Gold (Unzen)

16,378

 

8,781

 

 

 

25,159

 

4,400

 

29,559

Verkauftes Silber (Unzen)

11,145

 

274,855

 

 

 

286,000

 

1,000

 

287,000

(1) Unzen Gold-Äquivalent („GEO“) und Erzgehalte werden als anwendbare Unzen Gold/Gehalt plus Unzen Silber/Gehalt geteilt durch ein GEO-Verhältnis berechnet. Das GEO-Verhältnis wird berechnet, indem der durchschnittlich erzielte Goldpreis pro Unze durch den durchschnittlich erzielten Silberpreis pro Unze im jeweiligen Zeitraum dividiert wird. Folgend das vorläufige GEO-Verhältnis für jedes entsprechende Segment:

GEO Ratio

68.7

 

68.7

 

68.7

 

68.7

 

68.8

 

68.7

 

(2)  Das Unternehmen führt diese Silberstatistik nicht für True North, da in diesem Betrieb die Silberproduktion unbedeutend ist.

Fire Creek und Midas, Nevada:

Auf Fire Creek und Midas baute das Unternehmen im ersten Quartal 71.883 Tonnen mit einem durchschnittlichen Fördergehalt von 0,72 Unzen Goldäquivalent pro Tonne ab. In Nevada wurde die Produktion im ersten Quartal durch starke Schneefälle behindert, die den Erztransport von Fire Creek zur Mühle Midas einschränkten. Folglich legt das Unternehmen die Mühle für etwas über zwei Wochen still, um die ursprünglich später in diesem Jahr geplanten Wartungsarbeiten durchzuführen. Die Abbauaktivitäten des Unternehmens verliefen wie geplant und führten zum Abbau von 51.670 Unzen Goldäquivalent. Das Unternehmen legte eine beachtliche Erzvorratshalde an, die zu Quartalsende 29.142 Unzen Goldäquivalent enthielt. Die Mühle Midas besitzt überschüssige Aufbereitungskapazitäten, folglich werden die Unzen der Vorratshalde im zweiten Quartal des Jahres aufbereitet werden.

Hollister, Nevada:

Auf Hollister begannen die Entwicklungsarbeiten an den Erzlagergängen in der Zone Gloria. Das Unternehmen erwartet im Laufe des Jahres eine progressive Zunahme der abgebauten Tonnage und der Gehalte im Fördererz, da der Übergang zum Großabbau in Form des Langloch-Strossenbaus, Firstenbaus und Magazinbaus erfolgt. Laut Erwartungen wird das aufgehaldete Erz in der Mühle Midas im dritten Quartal nach Abschluss der metallurgischen Testarbeiten aufbereitet.

In-Fill-Bohrungen in der Zone Gloria laufen weiter. Während des ersten Quartals brachte das Unternehmen 31 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 11.775 Fuß nieder. Die Ergebnisse stehen noch aus und das Unternehmen erwartet die Erstellung einer vorläufigen Mineralressourcen- und Vorratsschätzung im zweiten bzw. dritten Quartal.

True North, Kanada:

In der Mine True North in Kanada wird der Betrieb zur vollen Produktion hochgefahren. Im ersten Quartal stammte die Produktion in erster Linie aus den geringhaltigen Bereichen auf Sohle 16 und der Rampe 2603, die bereits erschlossen sind. Im ersten Quartal standen dem Unternehmen unter Tage weniger Geräte als erwartet zur Verfügung. Folglich wurden die ursprünglich später in diesem Jahr geplanten Mühlenwartungsarbeiten vorgezogen.

Das Unternehmen erwartet 2017 eine progressive Zunahme der Produktion und der Gehalte im Fördererz, da sich die Abbauaktivitäten in die höhergradigen Zonen 710 Incline und Decline verlagern, wobei für 2017 die Produktion in der zweiten Jahreshälfte stark ins Gewicht fällt.

Prognose 2017
Das Unternehmen wiederholt seine Produktionsprognose für 2017 von 210.000 bis 225.000 Unzen Goldäquivalent. Für 2017 fällt die Produktion in der zweiten Jahreshälfte stärker ins Gewicht, auf True North und Hollister der Betrieb weiter zur vollen Produktion hochgefahren wird. Siehe Graph unten:

Webcast und Telekonferenz

Klondex wird seine Finanzergebnisse für das erste Quartal 2017 am Donnerstag, den 4. Mai 2017 nach Marktschluss präsentieren. Am darauffolgenden Tag, den 5. Mai 2017, wird um 10.30 Uhr Ostzeit (7.30 Uhr pazifische Zeit) eine Telekonferenz abgehalten bzw. ein Webcast geschaltet. Die Einwahlnummern für die Telekonferenz finden Sie in der nachstehenden Liste.

Kanada & USA (gebührenfrei): +1 800-319-4610
Toronto: +1 1-416-915-3239
International: +1 604-638-5340

Die Teilnehmer sollten sich fünf bis zehn Minuten vor dem geplanten Beginn einwählen und die Teilnahme an der Klondex-Telefonkonferenz anfordern.  Der Webcast ist auf der Website des Unternehmens oder über den folgenden Link verfügbar: services.choruscall.ca/links/klondex20170505.html.

Nähere Informationen
                                                                                           
John Seaberg
Senior Vice President, Investor Relations and Corporate Development
Tel: 775-284-5757
Mobil: 303-668-7991
jseaberg@klondexmines.com
Send a Message to John Seaberg
In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch  
www.resource-cpaital.ch   

Über Klondex Mines Ltd. (www.klondexmines.com)

Klondex ist ein finanzkräftiges Junior-Gold- und Silberbergbauunternehmen, das sich einer sicheren, umweltverträglichen und kosteneffizienten Exploration, Erschließung und Produktion verschrieben hat. Das Unternehmen besitzt zu 100 % drei produzierende Mineralliegenschaften: den Bergbaubetrieb Fire Creek und den Bergbau- und Erzverarbeitungsbetrieb Midas. Beide befinden sich im US-Bundesstaat Nevada. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen den Bergbau- und Verarbeitungsbetrieb True North (vormals die Mine Rice Lake) in der kanadischen Provinz Manitoba. Das Unternehmen besitzt ebenfalls zu 100 % zwei vor Kurzem erworbene Projekte, die Mine Hollister sowie die Mine und den Aufbereitungsbetrieb Aurora (früher bekannt als Esmeralda) in Nevada, USA.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen (zusammen als „ zukunftsgerichtete Informationen“ bezeichnet) darstellen könnten. Dazu zählen unter anderem auch die Produktion und das Explorationspotenzial auf Fire Creek, Midas, Hollister und True North, zukünftige Explorations- und Produktionspläne von Klondex und der Zeitpunkt hinsichtlich der erwarteten Veröffentlichung der Mineralressourcen- und Vorratsschätzungen des Unternehmens. Diese zukunftsgerichteten Informationen sind mit verschiedenen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die auf aktuellen Erwartungen basieren. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich von jenen, die in solchen Informationen enthalten sind, wesentlich unterscheiden. Zu diesen Unsicherheiten und Risiken zählen unter anderem die Stabilität der globalen Wirtschaftslage, die Gold- und Silberpreise, Betriebs-, Finanzierungs- und Liquiditätsrisiken, die Aussagekraft von Mineralressourcenschätzungen im Vergleich zu tatsächlichen Mineralressourcen, das Vorhandensein von Faktoren, die zur wirtschaftlichen Machbarkeit einer Minerallagerstätte beitragen würden, die Risiken und Gefahren in Zusammenhang mit Untertagebaubetrieben, sowie die Fähigkeit von Klondex, seine hohen Kapitalanforderungen und Betriebe zu finanzieren.  Die Risiken und Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit des Unternehmens sind im Detail in den Unterlagen beschrieben, die bei den kanadischen und US-amerikanischen Wertpapierbehörden vorgelegt und unter www.sedar.com bzw. www.sec.gov veröffentlicht werden. Den Lesern wird dringend nahegelegt, diese Unterlagen zu lesen. Klondex ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder die Gründe dafür zu aktualisieren, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich davon unterscheiden könnten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Neue Videos Klondex Mines Ltd.


Arme Politiker – glückliche Goldbesitzer

Finanzdienstleister Vexcash hat eine Liste mit den Verdiensten der Staatschefs herausgegeben. Schlecht bezahlte Politiker neigen oft zur Korruption....

Rye Patch Gold Corp. , Pershing Gold Corp.

Des Brokers Favorit

Das Investmenthaus Macquarie gab einen Research-Report für Osisko Gold Royalties heraus. Fazit: Muss man haben.

Osisko Gold Royalties Ltd.

RYE PATCH GOLD ERHÖHT TRANSPORTKAPAZITÄT AUF FLORIDA CANYON

Mine beschleunigt Erweiterungspläne

Rye Patch Gold Corp.