Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Li Ka-shing im Persischen Golf des Urans

Das Athabasca-Becken im Westen Kanadas hat es nicht nur Glücksrittern angetan. Auch Milliardäre setzen auf die dortigen Funde. Das strahlt positiv auf Uran-Unternehmen ab

2016 war kein gutes Jahr für den Uranpreis. Es ging nahezu ständig bergab. Doch gerade dies hat große institutionelle Anleger angelockt. Denn es kann nicht immer nur mit dem Uranpreis bergab gehen, dachte sich wohl auch der Hongkonger Milliardär Li Ka-shing. Li setzte mehr als 60 Millionen Dollar auf Unternehmen aus dem Uransektor. Insbesondere das Athabasca-Becken in der kanadischen Provinz Saskatchewan hat es dem Chef des Konglomerats CK Hutchison Holdings angetan.

Die Engagements des Milliardärs und vieler großer Uran-Unternehmen wie Cameco und Areva im Athabasca-Becken kommen nicht von ungefähr. Denn das Athabasca-Becken wird in Fachkreisen auch der Persische Golf des Urans genannt. Denn die dortigen Uranvorkommen sind gewaltig groß und zudem besitzen viele der bisher aufgebauten Projekte exzellente Urangrade im Gestein.

Neben den günstigen Voraussetzungen für Uran-Projekte in Saskatchewan hat Li-Ka-shing wohl auch ein exzellentes Händchen beim Timing gezeigt. Denn seit einigen Wochen hat der Uranpreis wieder nach oben gedreht. Von deutlich unter 20 US-Dollar je Pound stieg er in die hohen 20er-Dollar-Gefilde. Dies wird in nächster Zeit sicherlich weitere Anleger anlocken und somit die Aktienkurse der Urangesellschaften nach oben hieven.

Ein klarer Favorit der vergangenen und deshalb wohl auch kommenden Jahre könnte Fission Uranium sein. Auf der Uranliegenschaft Patterson Lake South im Athabascabecken – welche die Weltklasse-Lagerstätte Triple R beherbergt – wurde gerade das Winterbohrprogramm auf jetzt 63 Bohrungen erweitert. Es handelt sich um die einzige große Lagerstätte dort mit einer hochgradigen Kernzone ab nur 50 Metern Tiefe.

Exotischer wie Fission erscheint als Uran-Profiteur GoldMining. Allein schon der Name deutet nicht auf den Energieträger hin. Doch das Unternehmen, das unter der Leitung von Amir Adnani steht, der übrigens auch Chef des Uranunternehmens Uranium Energy ist, kann neben Goldprojekten mit bereits rund 20 Millionen Unzen Ressourcen ein interessantes Uran-Projekt vorweisen. Das Rea-Uranprojekt liegt im Athabasca-Becken und gehört zu 75 Prozent GoldMining und zu 25 Prozent dem französischen Atomkonzern Areva. Bisher wurden Vorkommen auf dem großen Gebiet mit 17,7 Prozent über mehrere Meter gefunden. GoldMining dürfte bei steigendem Uranpreis seine Projektanteile zu einem hohen Preis verkaufen können. Dies würde die Kasse füllen und das gesamte Unternehmen weiter aufwerten.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder