Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Osisko Gold Royalties berichtet Ergebnisse des vierten Quartals und des gesamten Jahres 2017

Osisko Gold Royalties Ltd berichtet die Ergebnisse des vierten Quartals und des gesamten Jahres 2017 und gibt eine Prognose für 2018. 

(Montréal, Kanada, 20. Februar 2018) Osisko Gold Royalties Ltd (das „Unternehmen“ oder „Osisko”) (OR: TSX und NYSE) berichtet die Ergebnisse des vierten Quartals und des gesamten Jahres 2017 und gibt eine Prognose für 2018. Falls nicht anders angegeben sind alle Dollarbeträge in kanadischen Dollar.

Sean Roosen, Chair of the Board und Chief Executive Officer, äußerte sich zur Performance im Jahr 2017: „2017 war ein Jahr mit Umwälzungen für Osisko aufgrund der Akquisition des Orion-Portfolios, was ein signifikanter Schritt nach vorne für unser Unternehmen war hinsichtlich des Aufbaus einer dominanten auf Kanada fokussierten Edelmetall-Royalty- und Streaming-Plattform. Gleichzeitig setzten wir die Weiterentwicklung unseres Beschleunigergeschäfts und die Steigerung unseres Unternehmenswerts fort, indem wir die Schaffung großartiger kanadischer Golfprojekte unterstützen. Heute besitzt Osisko nicht nur das beste Wachstumsprofil unter gleichrangigen Unternehmen, sondern hat sich auch einzigartig mit einer Qualitätspipeline an Wachstumsprojekten positioniert, die in den kommenden Jahren Osiskos Aktionären von Nutzen sein werden.

Die wichtigsten Punkte – Q4 2017

  • Rekordeinnahme im Quartal von 20.990 Unzen Goldäquivalent (Gold Equivalent Ounces, „GEO“) (Zunahme um 134% gegenüber Q4 2016);
  • Rekordquartalseinnahmen von 32,2 Mio. CAD aus Royalties und Streams (109,6 Mio. CAD einschließlich Abnahmen) (Zunahme um 135% gegenüber Q4 2016; Anstieg um 699% einschließlich Abnahmen);
  • Netto-Cashflows aus operativem Geschäft von 21,5 Mio. CAD (verglichen mit 12,8 Mio. CAD in Q4 2016);
  • Nettoverlust für Osisko-Aktionäre von 64,3 Mio. CAD bzw. $0,41 pro Aktie (basic), was eine Wertabschreibung von 89,0 Mio. CAD für Eleonore-Royalty-Beteiligung reflektiert (65,4 Mio. CAD nach Einkommensteuer) (verglichen mit Nettogewinn von 8,7 Mio. CAD bzw. 0,08 CAD pro Aktie (basic) in Q4 2016); und
  • Bereinigter Gewinn von 1,0 Mio. CAD bzw. 0,01 CAD pro Aktie (basic)2 (verglichen mit 6,9 Mio. CAD bzw. 0,07 CAD pro Aktie (basic) in Q4 2016).

 

Die wichtigsten Punkte – 2017

  • Rekordeinnahme von 58.933 GEOs (Zunahme von 54% gegenüber 2016);
  • Rekordquartalseinnahmen von 93,8 Mio. CAD aus Royalties und Streams (213,2 Mio. CAD einschließlich Abnahmen) (Zunahme um 50% gegenüber 2016; Anstieg um 240% einschließlich Abnahmen);
  • Netto-Cashflows aus operativem Geschäft von 48,7 Mio. CAD (verglichen mit 53,4 Mio. CAD in 2016);
  • Nettoverlust für Osisko-Aktionäre von 42,5 Mio. CAD bzw. $0,33 pro Aktie (basic) (verglichen mit Nettogewinn von 42,1 Mio. CAD bzw. 0,40 CAD pro Aktie (basic) in 2016);
  • Bereinigter Gewinn2 von 22,7 Mio. CAD bzw. 0,18 CAD pro Aktie (basic)2 (verglichen mit 34,2 Mio. CAD bzw. 0,33 CAD pro Aktie (basic) in 2016).
  • Erlöse von 71,1 Mio. CAD aus Verkauf von Investments generieren einen Gewinn3 von 35,8 Mio. CAD basierend auf den Cash Cost der Investments. Nach dem 31. Dezember 2017 erzielte Osisko einen Gewinn von 15,5 Mio. CAD aus der Übergabe von Aktien der AuRico Metals Inc. an Centerra Gold Inc. Dies erhöht den Gesamtgewinn3 aus der Monetarisierung der Investments seit 2015 auf 70,1 Mio. CAD basierend auf den Cash Costs3 der Investments;
  • Akquisition eines Edelmetallportfolios an Aktiva von Orion Mine Finance Group („Orion“) im Wert von 1,1 Mrd. CAD bestehend aus 74 Lizenzgebühren (Royalties), Streams und Edelmetallabnahmen einschließlich eines Diamanten-Stream von 9,6% an der Diamantenmine Renard sowie einen Gold- und Silber-Stream von 4% an der Gold- und Silbermine Brucejack. Bei beiden handelt es sich um neue Minen in Kanada. Außerdem erwarb das Unternehmen einen Silber-Stream von 100% an der Kupfermine Mantos Blancos in Chile;
  • Akquisition von Royalty- und Stream-Beteiligungen in Höhe von 127,6 Mio. CAD (davon wurden 80,1 Mio. CAD in 2017 gezahlt);
  • Abschluss eines Bought-Deal-Emissionsangebots von vorrangigen ungesicherten Wandelschuldverschreibungen in Höhe von 300 Mio. CAD;
  • Erhöhung der revolvierenden Kreditfazilität auf 350 Mio. CAD (mit einer möglichen nicht zweckgebundenen Kreditlinie von bis zu 100,0 Mio. CAD); und
  • Bekanntgabe vierteljährlicher Dividenden von insgesamt 0,18 CAD pro Aktie für 2017.

 

Akquisition von Orions Portfolio

Am 31. Juli 2017 erwarb Osisko ein Edelmetallportfolio an Aktiva von Orion bestehend aus 61 Royalties, 6 Streams und 7 Edelmetallabnahmen für 1,1 Mrd. CAD. Der endgültige Akquisitionspreis umfasste US$ 504,8 Mio. (630,1 Mio. CAD) in bar, was eine Berichtigung von US$4,2 Mio. (5,1 Mio. CAD) für das erworbene Betriebskapital einschloss und sowie 30.906.594 Stammaktien der Osisko, die an Orion ausgegeben wurden (der „Kaufpreis“) (die „Transaktion“). Jeglicher Verkauf der an Orion ausgegebenen Aktien unterliegt bestimmten Beschränkungen einschließlich einer 12monatigen Haltefrist und umfassender Ausschüttungsvoraussetzungen.

Die Zusammenlegung der Portfolios von Osisko und Orion führte dazu, dass das Unternehmen zum 31. Juli 2017 insgesamt 131 Royalties, Streams und Edelmetallabnahmen einschließlich 16 umsatzgenerierender Aktiva, besitzt. Durch die Transaktion erwarb das Unternehmen einen Diamanten-Stream von 9,6% an der Diamantenmine Renard sowie einen Gold- und Silber-Stream von 4% an der Gold- und Silbermine Brucejack. Bei beiden handelt es sich um neue Minen in Kanada. Außerdem erwirbt das Unternehmen einen Silber-Stream von 100% an der Kupfermine Mantos Blancos in Chile. Bestimmte Assets sind im Besitz durch eine internationale Tochtergesellschaft (100% Osisko), die in Osisko Bermuda Limited („OBL“) umbenannt wurde. Der Brucejack-Stream unterliegt gewissen Rückkaufrechten im Besitz der Pretium Resources Inc., was dazu führen könnte, dass der Stream am 31. Dezember 2018 und an anderen spezifischen Terminen zurückgekauft wird.

Im Rahmen der Transaktion zeichneten CDP Investissements Inc., eine Tochtergesellschaft der Caisse de dépôt et placement du Québec („La Caisse“) und der Fonds de solidarité des travailleurs du Quebec (F.T.Q.) (der „Fonds F.T.Q.“) im Rahmen einer gleichzeitigen Privatplatzierung (die „Privatplatzierung“) Stammaktien von Osisko im Wert von 200 bzw. 75 CAD, um einen Teil der Barvergütung zu finanzieren und die Transaktion zu unterstützen. Insgesamt wurden 18.887.363 Stammaktien zu einem Preis von 14,56 CAD pro Aktie in der Privatplatzierung ausgegeben. Die Privatplatzierung unterlag einer Kapitalbindungszahlung in Höhe von 7% teilweise zahlbar in Aktien (2% entsprechen 385.475 Stammaktien) und in bar (5% entsprechen 13,8 Mio. CAD).

Nach der Transaktion besaßen Orion, Caisse und ihre Tochtergesellschaften sowie Fonds F.T.Q. ungefähr 19,7%, 12,1% bzw. 5,5% von Osiskos ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien basierend auf der Anzahl der bei Abschluss der Transaktion am 31. Juli 2017 ausstehenden Stammaktien der Osisko.

Osisko nahm ebenfalls gemäß ihrer revolvierenden Kreditfazilität mit National Bank of Canada und Bank of Montreal US$118 Mio. (147,3 Mio. CAD) in Anspruch, wickelte Devisenterminabschlüsse durch Auszahlung von 275 Mio. CAD zur Akquisition von US$204,0 Mio. ab und zahlte US$182,8 Mio. (228,9 Mio. CAD) aus Osiskos dann aktuellem Barmittelbestand aus.

Die Transaktion wurde als Geschäftszusammenlegung mit Osisko als der Käufer verbucht. Die erworbenen Assets und die übernommenen Verbindlichkeiten wurden zu ihrem geschätzten fairen Marktwerten zum Zeitpunkt des Abschlusses der Akquisition am 31. Juli 2017 verbucht. Die Transaktionskosten hinsichtlich der Akquisition wurden unter Geschäftsentwicklungsausgaben verbucht und beliefen sich auf 8,9 Mio. CAD.

Die Tabelle unten ist eine Kaufpreisallokation (in Tausend Dollar):

 

Gezahlte Gegenleistung

$

 

 

 

 

 

 

 

Cash(1)

648,385 

 

Ausgabe von 30.906.594 Stammaktien(2)

445,333 

1,093,718 

Abzüglich erworbener Assets

$

 

 

 

 

 

Bargeld und Gegenwerte

8,707 

Anderes Umlaufvermögen

1,217 

Royalty, Stream und andere Beteiligungen

1,116,115 

Kurzfristige Verbindlichkeiten

(435)

Latente Ertragssteuerschulden

(31,886)

1,093,718 

 

 

 

 

 

  • Einschließlich Nettoverlust bei Abwicklung derivative Finanzinstrumente (Cashflow-Hedges) von 18,2 Mio. CAD.
  • Der faire Wert der in Stammaktien gezahlten Gegenleistung repräsentiert den fairen Wert der Aktien zum 31. Juli 2017 abzüglich eines Zahlungsunfähigkeitsrabatts, um die 12monatige Verkaufssperre der Aktien zu berücksichtigen.

 

Zusammenfassung wichtiger erworbener Royalty-, Stream- und anderer Beteiligungen

 

Asset

Betreiber

Beteiligung

Rohstoff

Rechtssprechung

Stadium

Renard

Stornoway Diamonds Corporation

9.6% Stream

Diamond

Canada

Production

Mantos Blancos

Mantos Copper S.A.

100% Stream

Ag

Chile

Production

Brucejack

Pretium Resources Inc.

4% Stream / Offtake

Au, Ag

Canada

Production

Sasa

Central Asia Metals plc

100% Stream

Ag

Macedonia

Production

Matilda

Blackham Resources Limited

Offtake

Au

Australia

Production

Parral

GoGold Resources Inc.

Offtake

Au

Mexico

Production

San Ramon

Red Eagle Mining Corp.

Offtake

Au

Colombia

Production

Seabee

SSR Mining Inc.

3% NSR(1) Royalty

Au

Canada

Production

Bald Mtn. Alligator Ridge

Kinross Gold Corporation

1% NSR Royalty

Au

USA

Production

Bald Mtn. Duke/ Trapper

Kinross Gold Corporation

4% NSR Royalty

Au

USA

Production

Brauna

Lipari Mineração

1% GRR(2) Royalty

Diamond

Brazil

Production

Kwale

Base Resources Limited

1.5% GRR Royalty

Rutile, Ilmenite, zircon

Kenya

Production

Pan

Fiore Gold Ltd.

4% NSR Royalty

Au

USA

Production

Amulsar

Lydian International Ltd.

4.22% Au Stream, 62.5% Ag Stream / Offtake

Au, Ag

Armenia

Development

Back Forty

Aquila Resources Inc.

75% Stream

Ag

USA

Development

Casino

Western Copper & Gold Corporation

2.75% NSR Royalty

Au, Ag, Cu

Canada

Exploration

Spring Valley

Waterton Global Resource Management

0.5% NSR Royalty

Au

USA

Exploration

Yenipazar

Aldridge Minerals Inc.

Offtake

Au

Turkey

Exploration

  • Net Smelter Return, Verhüttungsabgabe (“NSR”)
  • Gross Revenue Royalty, Bruttoeinnahmenabgabe (“GRR”)

 

Akquisition des Gold-Stream auf Back-Forty

Das Projekt Back Forty ist eine vulkanogene Massivsulfid-Zink- und Gold-Lagerstätte in Michigan, USA, die im Besitz der Aquila Resources Inc. („Aquila“) ist. Das Projekt Back Forty befindet sich in der Entwicklungsphase und bewegt sich in Richtung einer Machbarkeitsstudie, die im Jahr 2018 erwartet wird. Man erwartet, dass Back Forty 532.000 Unzen Gold, 721 Mio. Pfund Zink, 74 Mio. Pfund Kupfer, 4,6 Mio. Unzen Silber und 21 Mio. Pfund Blei produzieren wird. Die Einzelheiten des Mineralinventars sind unter Aquilas Profil bei SEDAR, www.sdar.com, zu finden. Durch die Akquisition von Orions Portfolio erwarb Osisko den Silber-Stream Back Forty, der für 75% der liquidierbaren Silberproduktion während der Lebensdauer der Mine zutrifft und laufende Transferzahlungen von OBL an Aquila von US$4,00 pro Unze raffiniertes Silber einschließt, das gemäß des Stream geliefert wird.

Im November 2017 erwarb OBL einen zusätzlichen Gold-Stream auf dem Projekt Back Forty. OBL wird sofortige gestaffelte Barzahlungen an Aquila in Höhe von bis zu US$55 Mio. für den Gold-Stream leisten und laufende Zahlungen leisten, die 30% des Gold-Spotpreises entsprechen bis zu einem Höchstbetrag von US$600 pro Unze. Der Gold-Stream bezieht sich auf 18,5% des raffinierten Goldes aus dem Projekt bis 105.000 Unzen geliefert wurden und 9,25% des raffinierten Goldes während der restlichen Lebensdauer der Mine.

Die Anzahlung wird in vier Raten erfolgen:

  • US$7,5 Mio. wurden bei Abschluss der Gold-Stream-Transaktion gezahlt;
  • US$7,5 Mio. sind zahlbar nach Aquilas Erhalt aller wesentlichen Genehmigungen, die für die Entwicklung und den Betrieb des Projekts notwendig sind und dem Erhalt einer positiven Machbarkeitsstudie;
  • US$10 Mio. sind zahlbar nach einer positiven Konstruktionsentscheidung für die Liegenschaft; und
  • US$30 Mio. sind zahlbar nach der ersten Inanspruchnahme der entsprechenden Fremdfinanzierungsfazilität für das Projekt vorbehaltlich der Änderung der Kontrollklausel. Im Falle einer Änderung der Kontrolle von Aquila vor der Zahlung der vierten Rate kann sich die Person oder das Unternehmen, das Kontrolle über das Projekt erwirbt, dazu entscheiden, auf die vierte Rate zu verzichten. In diesem Fall wird sich der Stream auf 9,5% des raffinierten Goldes aus dem Projekt reduzieren, bis 105.000 Gold geliefert wurden und auf 4,7% des raffinierten Goldes während der restlichen Lebensdauer der Mine reduzieren. Alle anderen Bedingungen und Konditionen verbleiben unverändert.

 

Gibraltar-Stream (Taseko Mines Limited)

Am 3. März 2017 schloss Osisko die Akquisition eines Silber-Stream hinsichtlich der Silberproduktion in der Kupfermine Gibraltar („Gibraltar“) in British Columbia, Kanada, von Gibraltar Mines Ltd. („Gibco“), eine sich vollständig in Besitz der Taseko befindliche Tochtergesellschaft, die einen 75%-Besitzanteil an Gibraltar hat. Osisko zahlte Taseko für den Silber-Stream und 3,0 Mio. Warrants der Taseko US$33 Mio. (44,3 Mio. CAD) in bar. Jeder Warrant erlaubt Osisko den Erwerb einer Stammaktie von Taseko zum Preis von 2,74 CAD bis zum 1. April 2020. Der faire Wert der Warrants wurde mit 1.780.000 CAD angegeben unter Verwendung des Black-Scholes-Optionspreisfestlegungsmodells und der Restwert von 42.678.000 AD wurde dem Silber-Stream zugerechnet (einschließlich 175.000 CAD an Transaktionsgebühren). Hinsichtlich des Silber-Stream wird Osisko für jede gelieferte Unze Silber 2,75 USD zahlen.

Gemäß des Stream wird Osisko von Taseko bis zur Lieferung von 5,9 Mio. Unzen Silber an Osisko einen Betrag erhalten, der 100% von Gibcos Anteil an der Silberproduktion entspricht und danach 35% von Gibcos Silberproduktion. Gibraltar ist die zweitgrößte Kupfertagebaumine in Kanada und die viertgrößte in Nordamerika. Während ihrer Lebensdauer beträgt die durchschnittliche jährliche Produktion der Mine ungefähr 140 Mio. Pfund Kupfer und 2,6 Mio. Pfund Molybdän. Basierend auf dem großen Mineralvorrat von 3,2 Mrd. Pfund gewinnbarem Kupfer und 58 Mio. Pfund Molybdän beträgt die geschätzte Lebensdauer des Projekts 23 Jahre (erkundete und vermutete Vorräte zum 1. Januar 2016). Die Akquisition wird laut Erwartungen Osiskos Produktion um ungefähr 200.000 Unzen Silber während der nächsten 14 Jahre erhöhen und steigt auf durchschnittlich 350.000 Unzen in den restlichen Jahren der 23jährigen Lebensdauer der Vorräte auf Gibraltar. Alles Silber hinsichtlich einer Lieferung nach dem 1. Januar 2017 unterlag dem Stream.

Revolvierende Kreditfazilität

Im November 2017 modifizierte das Unternehmen seine revolvierende Kreditfazilität (die „Fazilität“) und erhöhte den Betrag von 150 Mio. CAD auf 350 Mio. CAD mit einer nicht zweckgebundenen Kreditlinie von bis zu 100 Mio. CAD für einen insgesamt verfügbaren Kredit von bis zu 450 CAD. Die erweiterbare Kreditlinie unterliegt den standardmäßigen Due-Diligence-Verfahren und Zustimmung der Kreditgeber. Die Fazilität wird für allgemeine Unternehmenszwecke und Investitionen in der Mineralbranche verwendet einschließlich der Akquisition von Royalties, Streams und anderen Beteiligungen. Die Fazilität ist durch die Vermögenswerte des Unternehmens (einschließlich der Royalty, Stream und anderer Beteiligungen) gesichert und hat eine vierjährige Laufzeit (14. November 2021), die um ein Jahr an jedem zweiten Jahrestag verlängert werden kann.

Die Fazilität unterliegt Stand-by-Gebühren. Die in Anspruch genommenen Geldmittel werden verzinst basierend auf dem Basiszinssatz, dem Leitzins oder London Inter-Bank Offer Rate („LIBOR“) zuzüglich einer Marge je nach Hebelverhältnis des Unternehmens. Am 31. Juli 2017 wurden US$118,0 Mio. (148,0 Mio. CAD, Stand 31. Dezember 2017) in Anspruch genommen, um die Akquisition von Orions Portfolio zu finanzieren. Am 31. Dezember 2017 lag der Zinssatz bei 2,96% einschließlich der entsprechenden Marge. Die Fazilität umfasst Vereinbarungen, gemäß derer das Unternehmen bestimmte Finanzkennzahlen einhalten und gewisse nicht-finanzielle Voraussetzungen erfüllen muss. Zum 31. Dezember 2017 wurden alle diese Kenngrößen und Voraussetzungen erfüllt.

Bought-Deal-Emissionsangebot von vorrangigen ungesicherten Wandelschuldverschreibungen

Am 3. November 2017 schloss Osisko ein Bought-Deal-Emissionsangebot von vorrangigen ungesicherten Wandelschuldverschreibungen (die „Wandelschuldverschreibungen“) für 300 Mio. CAD (das „Emissionsangebot“) mit einem Konsortium von Emissionsbanken unter der Leitung von National Bank Financial Inc., BMO Capital Markets und Desjardins Capital Markets (die „Emissionsbanken“). Das Emissionsangebot umfasste ein öffentliches Emissionsangebot von Wandelschuldverschreibungen im Wert von 184,0 Mio. CAD (das „öffentliche Emissionsangebot“) und eine Privatplatzierung von Wandelschuldverschreibungen im Wert von 116 Mio. CAD (das private Emissionsangebot“). In Verbindung mit dem Emissionsangebot erwarben Public Sector Pension Investment Board und Ressources Quebec Inc., eine sich vollständig in Besiz der Investissement Quebec befindliche Tochtergesellschaft, Wandelschuldverschreibungen im Wert von 100 Mio. CAD bzw. 16 Mio. CAD durch das private Emissionsangebot zu den gleichen Bedingungen und Konditionen wie im öffentlichen Emissionsangebot. Die Emissionsbanken haben eine Vermittlungsprovision in Hohe von 3,55% bezüglich des Emissionsangebots erhalten. Die Nettoerlöse beliefen sich auf 288,5 Mio. CAD.

Die Wandelschuldverschreibungen tragen einen Zinssatz von 4,0% pro Jahr. Die Zinsen sind halbjährlich am 30. Juni und 31. Dezember jeden Jahres beginnend am 30. Juni 2018 zu zahlen. Die Wandelschuldverschreibungen sind nach Wahl des Inhabers in Osisko-Stammaktien zu einem Wandlungspreis von 22,89 CAD pro Aktie wandelbar. Die Wandelschuldverschreibungen werden am 31. Dezember 2022 fällig sein und können von Osisko am oder nach dem 31. Dezember 2020 unter gewissen Umständen abgelöst werden. Die Wandelschuldverschreibungen sind zum Handel an der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol „OR.DB“ zugelassen. Die Nettoerlöse des Emissionsangebots werden zur Finanzierung der Akquisition von Edelmetall-Royalties, Streams, Betriebskapital und allgemeiner Unternehmenszwecke verwendet werden.

Rekordeinnahme von Unzen Gold-Äquivalent

Das Royalty-Portfolio produzierender Royalty-, Stream- und Abnahme-Beteiligungen des Unternehmens führten im vierten Quartal 2017 zu einem Rekord von 20.990 GEOs für einen Rekord von insgesamt 58.933 GEOs im gesamten Jahr 2017. Die von Orion erworbenen Assets lieferten den Hauptbeitrag für die Rekordeinnahmen von GEOs durch da Unternehmen im Quartal, während Canadian Malartic weiterhin solide Ergebnisse generierte.

GEOs werden auf Quartalsbasis berechnet und umfassen Royalties, Streams und Abnahmen. Erhaltenes Silber wurde in Unzen Gold-Äquivalent umgewandelt durch Multiplizieren der Unzen Silber mit dem Durchschnittssilberpreis für den Zeitraum und Division durch den Durchschnittsgoldpreis für diesen Zeitraum. Diamanten, andere Metalle und Bargeld-Royalties wurden in Unzen Gold-Äquivalent umgewandelt durch Division der zugehörigen Einnahme durch den Durchschnittsgoldpreis für diesen Zeitraum. Abnahmeabkommen wurden umgewandelt unter Verwendung der finanziellen Abgeltung geteilt durch den durchschnittlichen Goldpreis des Zeitraums. Siehe Portfolio der Royalty- und Stream-Beteiligungen für verwendete Durchschnittsmetallpreise.

Bereinigte Gewinne“ und „bereinigte Gewinne pro Aktie“ sind Non-IFRS-Maßstäbe, die gemäß IFRS keine Standarddefinition besitzen. Siehe Non-IFRS-Maßstäbe in dieser Pressemitteilung.

Die Cash Cost einer Investition sind ein Non-IFRS-Maßstab, der den bei Akquisition einer Investition gezahlten Barbetrag repräsentiert. Der Gewinn oder Verlust wird berechnet durch Subtraktion der Barkosten der Akquisition von den Barerlösen des Verkaufs der Investition.

Eingenommene Royalties (in GEOs)

 

Drei Monate mit Ende 31. Dezember

 

Jahr mit Ende 31. Dezember

 

2017

2016

 

2017

2016

 

 

 

 

 

 

Gold

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Canadian Malartic Royalty

10,177

6,749

 

33,136

28,748

Éléonore Royalty

1,532

1,343

 

6,390

6,568

Seabee Royalty(1)

619

-

 

1,310

-

Island Gold Royalty

379

292

 

1,706

1,373

Brucejack Abnahme(1)

321

-

 

536

-

Vezza Royalty

274

342

 

1,253

830

anderes(1)

330

124

 

869

294

 

13,632

8,850

 

45,200

37,813

 

 

 

 

 

 

Silber

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mantos Stream(1)

1,910

-

 

3,060

-

Sasa Stream(1)

1,229

-

 

2,074

-

Gibraltar Stream (3 und 11 Monate)

665

-

 

2,303

-

Canadian Malartic Royalty

138

114

 

479

456

anderes(1)

78

-

 

129

1

 

4,020

114

 

8,045

457

Diamanten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Renard Stream(1)

2,839

-

 

4,686

-

anderes(1)

88

-

 

201

-

 

2,927

-

 

4,887

-

Andere Metalle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kwale Royalty(1)

411

-

 

801

-

 

 

 

 

 

 

Total GEOs

20,990

8,964

 

58,933

38,270

(1) Tag des Inkrafttretens der Akquisition von Orions Portfolio war der 1. Juni 2017. Die Einnahmen aus den Royalties, Streams und Abnahmen, die von Orion erworben wurden, werden ab dem 31. Juli 2017 in die Einnahmen eingeschlossen, dem Akquisitionsdatum zu Rechnungslegungszwecken.

 

Einnahmen

 

Drei Monate mit Ende 31. Dezember

 

2017

2016

 

Durchschnittsverkaufspreis pro Unze/Karat
($)

Verkaufte Unzen/Karat

Gesamteinnahmen ($000’s)

Durchschnittlicher Verkaufspreis pro Unze
($)

Verkaufte Unzen/Karat

Gesamteinnahmen ($000’s)

 

 

 

 

 

 

 

Verkauftes Gold

1,623

56,708

92,043

1,549

8,605

13,328

Verkauftes Silber

21

483,192

10,411

21

8,353

179

Verkaufte Diamanten

106

43,550

4,603

-

-

-

anderes (Barzahlung)

-

-

2,495

-

-

202

 

 

 

109,552

 

 

13,709

 

 

 

Jahre mit Ende 31. Dezember

 

2017

2016

 

Durchschnittsverkaufspreis pro Unze/Karat
($)

Verkaufte Unzen/Karat

Gesamteinnahmen ($000’s)

Durchschnittlicher Verkaufspreis pro Unze
($)

Verkaufte Unzen/Karat

Gesamteinnahmen ($000’s)

 

 

 

 

 

 

 

Verkauftes Gold

1,627

111,501

181,390

1,643

37,402

61,444

Verkauftes Silber

22

887,760

19,216

23

32,836

747

Verkaufte Diamanten

106

71,150

7,560

-

-

-

anderes (Barzahlung)

-

-

5,050

-

-

486

 

 

 

213,216

 

 

62,677

 Bruttogewinn ($000)

Drei Monate mit Ende 31. Dezember

 

Jahre mit Ende 31. Dezember

2017 

2016 

 

2017

 

2016

$

$

 

$

 

$

Royalties

 

 

 

 

 

 

 

Einnahmen

21,359 

13,709 

 

74,041 

 

62,677 

Umsatzkosten

(130)

 

(22)

 

(286)

 

(143)

Abbau

(4,305)

 

(2,828)

 

(15,475)

 

(11,291)

16,924 

10,859 

 

58,280 

 

51,243 

Streams

 

 

 

 

 

 

 

Einnahmen

10,855 

 

19,751 

 

Umsatzkosten

(4,378)

 

 

(7,385)

 

Abbau

(7,452)

 

 

(11,283)

 

(975)

 

1,083 

 

Abnahmen

 

 

 

 

 

 

 

Einnahmen

77,338 

 

119,424 

 

Umsatzkosten

(76,550)

 

 

(117,974)

 

Abbau

(990)

 

 

(1,307)

 

(202)

 

143 

 

Total – Bruttogewinn

15,747 

 

10,859

 

59,506 

 

51,243 

Übersicht Finanzergebnisse 2017

  • Rekordeinnahmen aus Royalties und Streams in Höhe von 93,8 Mio. CAD (213,2 Mio. CAD einschließlich Abnahmen) verglichen mit 62,7 Mio. CAD im Jahr 2016;
  • Bruttogewinn von 59,5 Mio. CAD verglichen mit 51,2 Mio. CAD im Jahr 2016;
  • Wertabschreibung von 89,0 Mio. CAD für Eleonore-Royalty-Beteiligung (65,4 Mio. CAD nach Einkommensteuer);
  • Operativer Verlust von 70,4 Mio. CAD verglichen mit einem operativen Gewinn von 29,1 Mio. CAD im Jahr 2016;
  • Nettoverlust für Osisko-Aktionäre von 42,5 Mio. CAD bzw. $0,33 pro Aktie (basic) verglichen mit Nettogewinn von 42,1 Mio. CAD bzw. 0,40 CAD pro Aktie (basic und verwässert) im Jahr 2016;
  • Bereinigter Gewinn von 22,7 Mio. CAD bzw. 0,18 CAD pro Aktie (basic)1 verglichen mit 34,2 Mio. CAD bzw. 0,33 CAD pro Aktie (basic) im Jahr 2016;
  • Netto-Cashflows aus operativem Geschäft von 48,7 Mio. CAD verglichen mit 53,4 Mio. CAD im Jahr 2016.

 

Im Jahr 2017 stiegen die Einnahmen in erster Linie als Ergebnis der Akquisition von Orions Portfolio

Im Jahr 2017 wurde ein Bruttogewinn von 59,5 Mio. CAD erzielt verglichen mit 51,2 Mio. CAD im Jahr 2016. Dies ist das Ergebnis der höheren Einnahmen. Die Umsatzkosten stiegen von 0,1 Mio. CAD im Jahr 2016 auf 125,6 Mio. CAD. Dies ist in erster Linie das Ergebnis der Abnahmeabkommen, die durch die Akquisition von Orions Portfolio erworben wurden. Laut Abnahmeabkommen wird das Metall von den Produzenten zum niedrigsten Marktpreis über einen bestimmten Zeitraum (Kursperiode) erworben und anschließend von Osisko verkauft. Dies führt zu einem Nettogewinn, der normalerweise zwischen 0% und 5% der Verkaufserlöse schwanken wird.

Im Jahr 2017 erlitt das Unternehmen einen operativen Verlust als Ergebnis einer Wertabschreibung von 89,0 Mio. CAD für die Eleonore-Royalty-Beteiligung. Ohne Berücksichtigung der Wertabschreibung hätte das Unternehmen einen operativen Gewinn von 18,6 Mio. CAD verbucht verglichen mit 29,1 Mio. CAD im Jahr 2016. Der Rückgang des operativen Gewinns im Jahr 2017 zusätzlich zur Wertabschreibung ist in erster Linie das Ergebnis der Transaktionskosten hinsichtlich der Akquisition von Orions Portfolio, die sich auf 8,9 Mio. CAD beliefen und höherer Allgemein- und Verwaltungsausgaben („G&A“), was zum Teil durch einen höheren Bruttogewinn aufgewogen wurde. Der Anstieg der G&A-Ausgaben beruht in erster Linie auf höheren Gehaltsaufwendungen als Ergebnis höherer Bonuszahlungen an das Management nach der Akquisition von Orions Portfolio, höherer Vergütungsaufwendungen auf Aktienbasis hinsichtlich der Nachzugsaktien und gesperrten Aktieneinheiten (größere Anzahl ausstehender Einheiten und Zunahme der erwarteten Zielsetzungen hinsichtlich der RSUs aus dem Jahr 2014, die übertragen und im September 2017 ausgezahlt wurden) sowie höherer Allgemeinkosten aufgrund der Zunahme der Aktivitäten des Unternehmens im Jahr 2017. Das Jahr 2017 ist das erste Jahr, in dem 3 Jahre an Aktienoptionen, RSUs und DSUs ausstehend sind. Aktienoptionen und RSUs werden über einen Zeitraum von drei Jahren übertragen. Die Geschäftsentwicklungskosten stiegen um 10,4 Mio. CAD. Dies ist in erster Linie das Ergebnis der die Transaktionskosten hinsichtlich der Akquisition von Orions Portfolio, höherer Bonuszahlungen an das Management, höherer Vergütungsaufwendungen auf Aktienbasis hinsichtlich der Nachzugsaktien und gesperrten Aktieneinheiten und höherer Allgemeinkosten aufgrund der Zunahme der Aktivitäten des Unternehmens im Jahr 2017.

Der Nettoverlust für Osiskos Aktionäre im Jahr 2017 ist in erster Linie das Ergebnis der Wertabschreibug in Höhe von 89,0 Mio. CAD, eines niedrigeren operativen Gewinns, eines höheren Wechselkursverlusts, höherer Finanzierungskosten, des Fehlens von Dividendeneinnahmen nach dem Verkauf der Aktien der Labrador Iron Ore Royalty Corporation im Jahr 2016 und Anfang 2017, was zum Teil durch höhere Zinseinnahmen aufgewogen wurde.

Die bereinigten Gewinne sanken auf 22,7 Mio. CAD verglichen mit 34,2 Mio. CAD im Jahr 2016 als Ergebnis höherer G&A, niedrigerer Dividendeneinnahmen und höherer Finanzierungskosten, was zum Teil durch einen höheren Bruttogewinn aufgewogen wurde.

Im Jahr 2017 verringerten sich die Netto-Cashflows aus dem operativen Geschäft als ein Ergebnis der Gebühren hinsichtlich der Akquisition von Orions Portfolio und der Abwicklung der gesperrten Aktieneinheiten in Höhe von 5,5 Mio. CAD, was zum Teil durch einen höheren Bruttogewinn aufgewogen wurde.

Update des Investmentportfolios

Während des Jahres mit Ende 31. Dezember 2017 erwarb Osisko Investitionen in Höhe von 226,8 Mio. CAD und verkaufte Investitionen im Wert von 71,1 Mio. CAD.

Die folgende Tabelle zeigt den Buchwert (Carrying Value) und Marktwert (Fair Value) der Investitionen in börsengängige Wertpapiere zum 31. Dezember 2017 (in tausend Dollar):

 

börsengängige Wertpapiere

 

Buchwert (i)

 

Marktwert (ii)

 

 

 

$

 

$

 

 

 

 

 

 

 

Partner

 

257,433

 

332,140

 

andere

 

106,841

 

106,841

 

 

 

364,274

 

438,981

 

  • Der Buchwert korrespondiert mit dem in der Bilanz verbuchten Betrag, was laut IFRS 9, Financial Instruments die Equity-Methode für Investitionen in börsengängige Wertpapiere der Partner und der Marktwert für die anderen Investitionen in börsengängige Wertpapiere ist.
  • Der Marktwert korrespondiert mit dem Börsenpreis der Investitionen an einer anerkannten Börse zum 31. Dezember 2017.

Strategische Hauptinvestitionen

Die folgende Tabelle zeigt strategische Hauptinvestitionen des Unternehmens (in tausend Dollar):

 

 

Unternehmen

 

Anzahl der sich in Besitz befindlichen Aktien (i)

 

 

Besitzanteil(i)

 

Buchwert (i),(ii)

 

Marktwert (i),(ii)

 

 

 

 

%

 

$

 

$

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Osisko Mining Inc.

 

32,302,034

 

15.5

 

73,635

 

109,504

Barkerville Gold Mines Ltd.

 

142,309,310

 

32.7

 

89,556

 

106,732

Dalradian Resources Inc.

 

31,717,687

 

8.9

 

40,122

 

42,026

Falco Resources Ltd.

 

23,927,005

 

12.7

 

15,652

 

20,817

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Zum 31. Dezember, 2017.
  • Siehe obige Tabelle für Definition des Buchwerts und Marktwerts.

Osisko Mining Inc.

Das Unternehmen besitzt eine 1,5%-NSR-Royalty auf dem Goldprojekt Windfall Lake („Windfall“). Osisko Mining Inc. („Osisko Mining“) führt zurzeit auf Windfall Lake ein 800.000 Bohrmeter umfassendes Bohrprogramm durch. Die 400.000m-Marke wurde im Oktober 2017 erreicht. Ein metallurgisches Programm ist im Laufen und die Konstruktion des Explorationsstollens macht weitere Fortschritte. Osisko Mining plant eine Ressourcenaktualisierung in der ersten Hälfte des Jahres 2018.

Barkerville Gold Mines Ltd.

Barkerville Gold Mines Ltd. („Barkerville“) führt zurzeit ein 160.000 Bohrmeter umfassendes Explorationsbohrprogramm im Bergbaubezirk Cariboo, zentrales British Columbia, durch und berichtete, dass das Unternehmen alle Genehmigungen zur anfänglichen Produktion in seinem Untertageprojekt Bonanza Ledge erhalten hat. In der Anfangsphase werden 150.000 Tonnen Material pro Jahr abgebaut. Im April 2017 gab Barkerville eine neue Entdeckung aus ihrem laufenden 160.000m umfassenden Phase-II-Erkundungsbohrprogramm in den Zonen Island Mountain und Valley im Goldprojekt Cariboo bekannt.

Osisko besitzt eine 2,25-%-NSR-Royalty am Goldprojekt Cariboo und hat ein Vorkaufsrecht auf jedes Gold-Stream-Angebot, das Barkerville hinsichtlich des Goldprojekts Cariboo erhält.

Falco Resources Ltd.

Im Oktober 2017 veröffentlichte Falco Resources Ltd. („Falco“) eine positive Machbarkeitsstudie auf dem Projekt Horne 5. Die Machbarkeitsstudie zeigt, dass bei einem Goldpreis von S$1.300 pro Unze und unter Verwendung eines Wechselkurses von CAD1,00=US$0,78 das Projekt Horne 5 nach Steuer bei einem Abzinsungssatz von 5% einen Kapitalwert von US$602 Mio. und einen internen Zinsfuß nach Steuer von 15,3% generieren würde. Gemäß Falco würde die Mine in diesem Szenario der nächste signifikante Goldproduzent in Quebec werden mit einem Produktionsprofil von im Durchschnitt 219.000 liquidierbarer Unzen pro Jahr über die Lebensdauer der Mine bei Gesamtkosten von US$399 pro Unze abzüglich Guthaben für Beiprodukte. Die All-in Cost, Investitionsaufwendungen zuzüglich Betriebsaufwendungen werden auf US$643 pro Unze geschätzt. Die Umweltverträglichkeitsprüfung wurde im Dezember 2017 bei den Behörden eingereicht.

Dalradian Resources Inc.

Am 10. Oktober 2017 schloss Osisko ein Zeichnungsabkommen mit Dalradian Resources Inc. („Dalradian“). Gemäß dieses Abkommens Investierte Osisko 28,3 Mio. CAD mittels einer nicht brokergeführten Privatplatzierung. Das mit Dalradian geschlossene Zeichnungsabkommen enthält verschiedene Nebenvereinbarungen und Rechte einschließlich unter anderem Stillhalte-, Beteiligungsrechte um Osiskos anteilsmäßige Beteiligung an Dalradian zu erhalten und Rechte, um anderen Angeboten für eine Projektfinanzierung gleichzukommen.
.
Andere signifikante Investitionen

Arizona Mining Inc.

Im Laufe der zweiten Hälfte des Jahres 2017 verkaufte Osisko ihre Beteiligung an Arizona Mining Inc. („Arizona Mining“) für Erlöse von 47,1 Mio. CAD einschließlich aus dem Verkauf von Aktien nach der Ausübung von Warrants im Oktober 2017. Osisko realisierte einen Buchgewinn vor Steuer von 30,2 Mio. CAD (einschließlich der Änderung des Marktwertes der Warrants) mit der Transaktion und basierend auf den Cash Cost der Aktien einen Gewinn von 34,1 Mio. CAD. Osisko besitzt noch eine 1%-NSR-Royalty, die im April 2016 für 10,0 Mio. CAD erworben wurde, für alle Sulfiderze von Blei und Zink (und alles Kupfer, Silber oder Gold, das aus dem Konzentrat dieser Erze gewonnen wird), die auf Arizona Minings Projekt Hermosa in Santa Cruz County, Arizona, abgebaut werden.

Dividenden

Osisko hat in den letzten 14 aufeinanderfolgenden Quartalen Dividenden von insgesamt 55,1 Mio. CAD ausgeschüttet.

Am 7. November 2017 kündigte Osisko eine vierteljährliche Dividende von 0,05 CAD pro Stammaktie, die am 15 Januar 2018 an bei Handelsschluss am 29. Dezember 2017 registrierte Aktionäre ausgeschüttet wurde.

Am 16. Februar 2018 kündigte der Board of Directors eine vierteljährliche Dividende von 0,05 CAD pro Stammaktie an, die am 16. April 2018 an bei Handelsschluss am 30. März 2018 registrierte Aktionäre ausgezahlt wird.

Prognose 2018

Osiskos Prognose 2018 für die Royalty-, Stream- und Edelmetallabnahmebeteiligungen basiert auf öffentlich zugänglichen Prognosen, im Besonderen der Prognosen für die Mine Canadian Malartic, veröffentlicht von Yamana und Agnico Eagle Mines Limited; für die Mine Eleonore, veröffentlicht von Goldcorp Inc.; für die Mine Renard, veröffentlicht von Stornoway Diamond Corporation; für die Mine Brucejack, veröffentlicht von Pretium Resources Inc. und für die Goldmine Island, veröffentlicht von Alamos Gold Inc. Wenn keine öffentlich verfügbaren Prognosen vorliegen, bezieht Osisko interne Prognosen von den Produzenten, wie es für die Minen und Mantos Blancos der Fall ist, oder verwendet die besten Schätzungen des Managements.

Die zurechenbaren Unzen Goldäquivalent für 2018 werden auf 77.500 bis 82.500 Unzen geschätzt. Für die Prognose 2018 wurden Silber- und Bargeld-Royalties zu GEOs umgewandelt unter Verwendung folgender Rohstoffpreise: US$ 1.300 pro Unze Gold, US$ 18 pro Unze Silber und US$110 pro Karat für Diamanten aus der Mine Renard sowie eines Wechselkurses (US$/Can$) von 1,25.

Eleonore-NSR-Royalty-Beteiligung

Im Februar 2015 erwarb Osisko alle ausstehenden Stammaktien der Virginia Mines Inc. („Virginia“). Die erworbenen Assets umfassten eine NSR-Royalty in Höhe von 2,0 bis 3,5% auf der Mine Eleonore, die von Virginia entdeckt wurde und im Besitz der Goldcorp Inc. war. Durch Kombination der beiden Unternehmen erzielte Osisko ihre Zielsetzung der Schaffung eines neuen mittleren Royalty-Unternehmens mit zwei Gold-Royalty-Assets von Weltklasse in Quebec. In der Mine Eleonore wurde im Oktober 2014 der betrieb aufgenommen und die kommerzielle Produktion wurde im April 2015 erklärt.

Die Goldproduktion im Jahr mit Ende 31. Dezember 2017 war mit 305.000 Unzen höher als in den Vorjahren, 274.000 Unzen im Jahr 1016 und 268.000 Unzen im Jahr 2015, aufgrund gestiegener Gehalte und abgebauter Tonnage, da in der Mine Eleonore die Produktion weiter auf optimierte Produktionsniveaus hochgefahren wird. Für 2018 liegt die Prognose des Betreibers bei 360.000 Unzen.

Aus Eleonore-NSR-Royalty erhaltene Unzen Gold:
:

2015(1)

 

2016

 

2017

 

2018 Prognose

 

2019+ Prognose(2)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

402

 

6,568

 

6,390

 

7,920

 

8,800

  • Osisko begann im Dezember 2015 Royalties zu erhalten aufgrund Royalty-Vorauszahlungen an Virginia.
  • Basierend auf der Prognose des Betreibers einer nachhaltigen jährlichen Goldproduktion von 400.000 Unzen. Laut gleitenden Plan von bis zu 3,5% könnte Osisko möglicherweise bis zu 14.000 Unzen jährlich erhalten, nachdem 8 Mio. Unzen produziert wurden.

 

Für Zwecke der Rechnungslegung wird von Osisko verlangt, Anzeichen einer Beeinträchtigung zu überwachen, die eine Werthaltigkeitsprüfung ihrer Assets auslösen können. Der Betreiber der Goldmine Eleonore meldete eine nachhaltiges jährliches Goldproduktionsniveau von 400.000 Unzen gold verglichen mit der Auslegungskapazität von jährlich 600.000 Unzen. Diese Meldung wurde als ein Anzeichen einer Wertbeeinträchtigung angesehen und dementsprechend führte das Management eine Werthaltigkeitsprüfung zum 31. Dezember 2017 durch. Das Unternehmen verbuchte eine Wertabschreibung von 89,0 Mio. CAD (65,4 Mio. CAD abzüglich Einkommensteuer) für die Eleonore-NSR-Royalty im vierten Quartal 2017. Diese Wertabschreibung kann später umgebucht werden, falls eine nachhaltige Steigerung der jährlichen Produktionsniveaus erfolgt.

Telefonkonferenz für Ergebnisse des Jahres 2017

Osisko wird eine Telefonkonferenz am Dienstag den Februar 2018 um 11Uhr Zeit der Ostküste zur Prüfung und Besprechung der Ergebnisse des Jahres 2017 abhalten.

An der Teilnahme Interessierte sollten sich unter 1-(647) 788-4922 (international) oder 1-(877) 223-4471 (Nordamerika, gebührenfrei) einwählen. Ein Telefonist wird die Teilnehmer mit der Konferenz verbinden.

Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz steht ab 14 Uhr Zeit der Ostküste am 20. Februar 2018 bis 23Uhr59 Zeit der Ostküste am 27. Februar 2018 zur Verfügung unter folgenden Rufnummern: 1-(800) 585-8367 (Nordamerika, gebührenfrei) oder 1-(416) 621-4642, Zugangscode 2868047.

Non-IFRS-Leistungsmaßstäbe

Das Unternehmen hat zur Ergänzung seiner Bilanz bestimmte Non-IFRS-Leistungsmaßstäbe eingeschlossen einschließlich „bereinigte Gewinne“ und „bereinigte Gewinne pro Aktie“, die gemäß IFRS präsentiert werden.

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese Maßstäbe zusammen mit den Kennzahlen, die gemäß der International Financial Reporting Standards (IFRS) zusammengestellt werden, den Investoren eine verbesserte Fähigkeit bieten, die Leistung des Unternehmens zu bewerten. Diese Non-IFRS-Kennzahlen haben keine, laut IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung. Folglich könnten sie nicht mit ähnlichen Kennzahlen vergleichbar sein, die von anderen Unternehmen verwendet werden. Diese Daten sind dazu gedacht, zusätzliche Informationen zu bieten und sollten nicht alleinstehend oder als Ersatz für die Leistungskennzahlen betrachtet werden, die im Einklang mit IFRS erstellt wurden.

Zur Bestimmung der Rechnungsmethode hat das Unternehmen im ersten Quartal 2016 ähnliche bereinigte Gewinnberechnungen seiner Mitbewerber geprüft. Nach dieser Prüfung hat das Unternehmen entschieden, die Wechselkursgewinne und Verluste aus den bereinigten Gewinnen und bereinigten Gewinnen pro Aktie auszuschließen, da sie die Betriebsleistung des Unternehmens nicht reflektieren.

Bereinigte Gewinne und bereinigte Gewinne pro Aktie

„Bereinigte Gewinne“ sind definiert als „Nettogewinne (Verluste) für Osiskos Aktionäre“ abzüglich bestimmter Posten: „Wechselkursgewinn (Verlust)“, „Wertminderung der Explorations- und Bewertungsprojekte“, „Gewinne (Verluste) bei Veräußerung der Explorations- und Bewertungsprojekte“, „Abschreibung von Liegenschaft und Geräten“, „nicht realisierter Gewinn (Verlust) bei Investitionen“, „Wertminderung der Finanz-Assets und Investitionen in Partner“,“Gewinnanteil (Verlust) der Partner“, „Aufwand für latente Ertragssteuer“ und andere außergewöhnliche Posten wie z. B. Transaktionskosten.

Bereinigte Gewinne pro Aktie werden durch Division der ‚bereinigten Gewinne“ durch die „gewichtete Durchschnittszahl der ausstehenden Stammaktien in diesem Zeitraum erhalten.

„Bereinigte Gewinne“ und „bereinigte Gewinne pro Aktie“ sind Non-IFRS-Maßstäbe, die gemäß IFRS keine Standarddefinition besitzen. Siehe Non-IFRS-Maßstäbe in dieser Pressemitteilung.

Siehe Barkervilles Pressemitteilung vom 17. April 2017 mit Titel “BGM intersects 19.20 g/t AU over 54.40 meters and 11.42 g/t AU over 28.55 meters at shaft zone” und Barkervilles Webseite auf www.barkervillegold.com und SEDAR für weitere Informationen.

siehe Falcos Pressemitteilung vom 16. Oktober 2017 mit Titel: „Falco Announces Positive Feasibility Study Results on Horne 5 Project“.

 

Die Cash Costs einer Investition sind Non-IFRS-Maßstäbe und repräsentieren den für die Akquisition einer Investition gezahlten Barbetrasg. Der Gewinn oder Verlust wird berechnet durch Subtraktion Barkosten der Akquisition von den Barerlösen bei Verkauf der Investition.

 

 

 

Drei Monate mit Ende 31. Dezember

Jahre mit Ende 31. Dezember

 

 

 

2017

2016

2017

2016

 

 

 

 

 

 

 

(in tausend Dollar außer Beträge pro Aktie)

 

 

$

$

$

$

 

 

 

 

 

 

 

Nettogewinne (Verluste) der Osisko-Aktionaere

 

 

(64,348)

8,679 

(42,501) 

42,113 

 

 

 

 

 

 

 

Anpassungen:

 

 

 

 

 

 

Wechselkursverlust (Gewinn)

 

 

763 

(5,319)

16,211 

5,851  

Nicht realisierter Verlust (Gewinn) aus Investitionen

 

 

507

(660)

(30,829)

(30,202)

Verlustanteil der Partner

 

 

3,482

2,893 

6,114 

6,623 

Wertminderung bei Rroyalty, Stream und anderen Beteiligungen

 

 

89,000

89,000

-

Wertminderung der Explorations- und Bewertungs-Assets

 

 

668 

668

Verlust (Gewinn) bei Veräußerung von Explorations- und Bewertungs-Assets

 

 

(20)

312

Abschreibung von Liegenschaft und Geraeten

 

 

456 

456

Aufwand für latente Ertragssteuer

 

 

(28,453)

216 

(24,150)

8,372

Transaktionskosten – Akquisition von Orions Portfolio

 

 

8,870

-

 

 

 

 

 

 

 

Bereinigte Gewinne

 

 

951 

6,934 

22,695 

34,194 

 

 

 

 

 

 

 

Gewichtete Durchschnittszahl der ausstehenden Stammaktien (tausend)

 

 

157,256 

106,612 

127,939 

104,671 

 

 

 

 

 

 

 

Bereinigter Gewinn pro Aktie

 

 

0.01

0.07 

0.18

0.33

Über Osisko Gold Royalties Ltd

Osisko Gold Royalties Ltd. ist ein seit Juni 2014 bestehendes Edelmetallbeteiligungsunternehmen mit Fokus auf Nord-, Mittel- und Südamerika. Nach der Akquisition des Orion-Portfolios hält das Unternehmen nun ein auf Nordamerika konzentriertes Portfolio bestehend aus mehr als 130 Lizenzgebühren (Royalties), Streamsund Edelmetallabnahmen. Die Grundlage des Portfolios von Osisko bilden fünf wesentliche Aktiva, einschließlich einer 5-prozentigen NSR-Lizenzbeteiligung an der Mine Canadian Malartic (Kanada), der größten Goldmine Kanadas. Außerdem ist Osisko an verschiedenen börsennotierten Rohstoffunternehmen beteiligt, unter anderem mit 15,5 % an Osisko Mining Inc., mit 32,7% an Barkerville Gold Mines Ltd. und mit 12,7 % an Falco Resources Ltd.

Osiskos Hauptsitz ist 1100 Avenue des Canadiens-de-Montréal, Suite 300, Montréal, Québec, H3B 2S2, Kanada. 

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Osisko Gold Royalties:

 

Vincent Metcalfe
Vice President, Investor Relations
Tel. (514) 940-0670
vmetcalfe@osiskogr.com

 

Joseph de la Plante
Vice President, Corporate Development
Tel. (514) 940-0670
jdelaplante@osiskogr.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können als „zukunftsgerichtete Aussagen“ angesehen werden. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, außer Aussagen historischer Fakten, die zukünftige Ereignisse, Entwicklungen oder Leistungen ansprechen, deren Eintreffen Osisko erwartet einschließlich der Erwartungen des Managements hinsichtlich Osiskos Wachstum, Betriebsergebnisse, zukünftige geschätzte Einnahmen, Notwendigkeiten für zusätzliches Kapital, Mineralvorrats- und Mineralressourcenschätzungen, Produktionsschätzungen, Produktionskosten und Einnahmen, zukünftige Nachfrage nach und Preise von Rohstoffen, Geschäftsaussichten und Möglichkeiten sind zukunftsgerichtete Aussagen. Ferner sind Aussagen (einschließlich Daten in Tabellen) hinsichtlich Vorräte und Ressourcen und Unzen Gold-Äquivalent zukunftsgerichtete Aussagen, da sie implizierte Bewertungen enthalten, die auf bestimmten Schätzungen und Annahmen basieren und es keine Garantie gibt, dass diese Schätzungen realisiert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten sind und werden im Allgemeinen, aber nicht immer, identifiziert durch die Worte „erwarten“, „planen“, „voraussehen“, „glauben“, „beabsichtigen“, „Projizieren“, „potenziell“, „geplant“, und ähnliche Ausdrücke oder Variationen (einschließlich der Negativform) oder dass Ereignisse oder Konditionen eintreten „werden“, „würden“, „dürften“, ‚könnten“ oder „sollten“ einschließlich, ohne Einschränkung, der Leistung von Osiskos Assets, der Realisierung der erwarteten Vorteile durch ihre Investitionen und Transaktionen sowie der Schätzung der Unzen Gold-Äquivalent, die 2018 erhalten werden. Obwohl Osisko glaubt, dass die in diesen vorausschauenden Aussagen aufgeführten auf angemessenen Annahmen basieren, so enthalten solche Aussagen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren und sind keine Garantie der zukünftigen Leistung und die tatsächlichen Ergebnisse könnten sich entsprechend von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen wesentlich unterscheiden. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen wesentlich unterscheiden können, schließen ein, ohne Einschränkung: Schwankungen der Preise der Rohstoffe, welche die Royalties, Streams und andere Beteiligungen (die „Beteiligungen“) generieren, die im Besitz der Osisko (Gold, Silber und Diamanten) sind; Schwankungen im Wechselkurs des kanadischen Dollars und irgendwelchen anderen Währungen, in denen Einnahmen generiert werden, relativ zum US-Dollar; behördliche Veränderungen in nationalen und lokalen Regierungen einschließlich Genehmigungsvergabe und Lizenzen sowie Steuerpolitik; Regulierungsrelevante und politische oder wirtschaftliche Entwicklungen in irgendeinem der Länder, wo sich Liegenschaften befinden, auf welchen Osisko Beteiligungen besitzt; Risiken hinsichtlich der Betreiber der Liegenschaften, auf welchen Osisko eine Royalty oder Stream hält, Einflüsse makroökonomischer Entwicklungen; Geschäftsmöglichkeiten, die für Osisko verfügbar werden oder von Osisko verfolgt werden; die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen sowie der allgemeinen Wirtschafts-, Markt- und Geschäftslage; Rechtsstreitigkeiten; Besitztitel; Genehmigungs- oder Lizenzstreitigkeiten hinsichtlich der Beteiligungen an irgendwelchen Liegenschaften, wo Osisko eine Royalty oder Beteiligung besitzt; ob Osisko entschlossen ist oder nicht, den Status einer „passive foreign investment company“ („PFIC“, passive ausländische Investmentgesellschaft) zu haben, wie in Sektion 1297 des United States Internal Revenue Code von 1996 definiert in der jeweils gültigen Fassung; mögliche Änderungen der kanadischen Steuerbehandlung von Offshore-Streams und Beteiligungen; Entwicklungs-, Genehmigungs-, Infrastruktur-, Betriebsprobleme oder technische Schwierigkeiten, Verzögerungen oder ungünstige klimatische Verhältnisse auf einer der Liegenschaften, wo Osisko eine Beteiligung besitzt; Rate und Zeitpunkt der Produktionsunterschiede von Ressourcenschätzungen oder Produktionsprognosen durch Betreiber von Liegenschaften, wo Osisko eine Beteiligung besitzt; Risiken und Gefahren in Verbindung mit der Exploration, Entwicklung und Bergbau auf irgendeiner der Liegenschaften, wo Osisko eine Beteiligung besitzt, einschließlich aber nicht begrenzt, auf ungewöhnliche und unerwartete geologische und metallurgische Gegebenheiten, Hangabrisse oder Einstürze, Überflutungen und andere Naturkatastrophen oder Unruhen oder andere nicht versicherte Risiken sowie die Integration der erworbenen Assets. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf Annahmen, wovon das Management glaubt, dass sie annehmbar sind, einschließlich ohne Einschränkung; der laufende Betrieb auf Liegenschaften, wo Osisko eine besitzt, durch die Besitzer oder Betreiber dieser Liegenschaften in einer Art die mit früheren Praktiken übereinstimmt; die Genauigkeit der öffentlichen Angaben und Offenlegungen, die von den Besitzern und Betreibern dieser zugrunde liegenden Liegenschaften gemacht werden; keine wesentliche ungünstige Änderung des Marktpreises der Rohstoffe, die diesem Asset-Portfolio zugrunde liegen; Osiskos laufende Einnahme und Assets hinsichtlich der Bestimmung des PFIC-Status, keine wesentliche Änderung der bestehenden Steuerbehandlung, keine ungünstige Entwicklung hinsichtlich einer jeden signifikanten Liegenschaft, wo Osisko eine besitzt; die Genauigkeit der öffentlich dargelegten Erwartungen für die Entwicklung der zugrunde liegenden Liegenschaften, die noch nicht in Produktion sind; und das Fehlen jeglicher anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten unterscheiden.

Für weitere Informationen hinsichtlich dieser und anderer Faktoren und Annahmen, die den in dieser Pressemitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, siehe Abschnitt mit Titel „Risk Factors“ im jüngsten Jahresbericht der Osisko, eingereicht bei der kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörde und verfügbar bei SEDAR (www.sedar.com) unter Osiskos Profil und bei der US-amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde bei EDGAR, www.sec.gov. Die hier aufgeführten zukunftsgerichteten Aussagen reflektieren Osiskos Erwartungen zum Zeitpunkt des Erscheinens dieser Pressemitteilung und unterliegen Veränderungen nach diesem Zeitpunkt. Osisko ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen auf den neuesten Stand zu bringen, falls sich die Umstände oder die Annahmen, Ansichten, Erwartungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, außer es ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 

 

December 31,

December 31,

 

 

 

2017

 

2016

 

 

 

$

 

$

 

 

 

 

 

 

Assets

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Current assets

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cash and cash equivalents

 

 

333,705 

 

499,249 

Short-term investments

 

 

 

2,100 

Accounts receivable

 

 

8,385 

 

8,416 

Inventories

 

 

9,859 

 

Other assets

 

 

984 

 

974 

 

 

 

352,933 

 

510,739 

 

 

 

 

 

 

Non-current assets

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Investments in associates

 

 

257,433 

 

82,902 

Other investments

 

 

115,133 

 

108,409 

Royalty, stream and other interests

 

 

1,575,772 

 

494,768 

Exploration and evaluation

 

 

102,182 

 

100,038 

Goodwill

 

 

111,204 

 

111,204 

Deferred income taxes

 

 

-

 

7,978 

Other assets

 

 

1,686

 

266 

 

 

 

2,516,343 

 

1,416,304 

 

 

 

 

 

 

Liabilities

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Current liabilities

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Accounts payable and accrued liabilities

 

 

15,310 

 

7,438 

Dividends payable

 

 

7,890 

 

4,266 

Provisions and other liabilities

 

 

5,632 

 

4,153 

 

 

 

28,832 

 

15,857 

 

 

 

 

 

 

Non-current liabilities

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Long-term debt

 

 

464,308 

 

45,780 

Provisions and other liabilities

 

 

2,036 

 

12,433 

Deferred income taxes

 

 

126,762 

 

127,930 

 

 

 

621,938 

 

202,000 

 

 

 

 

 

 

Equity

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share capital

 

 

1,633,013 

 

908,890 

Warrants

 

 

30,901 

 

30,901 

Contributed surplus

 

 

13,265 

 

11,411 

Equity component of convertible debentures

 

 

17,601 

 

3,091 

Accumulated other comprehensive income (loss)

 

 

(2,878)

 

7,838 

Retained earnings

 

 

202,503 

 

250,306 

Equity attributable to Osisko Gold Royalties Ltd shareholders

 

 

1,894,405 

 

1,212,437 

Non-controlling interests

 

 

 

1,867 

Total equity

 

 

1,894,405 

 

1,214,304 

 

 

 

2,516,343 

 

1,416,304 


 

 

 

Three months ended
December 31,
(unaudited)

 

Years ended
December 31,

 

 

 

2017

 

2016

 

2017

 

2016

 

 

 

$

 

$

 

$

 

$

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Revenues

 

 

109,552 

 

13,709 

 

213,216 

 

62,677 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cost of sales

 

 

(81,058)

 

(22)

 

(125,645)

 

(143)

Depletion of royalty, stream and other interests

 

 

(12,747)

 

(2,828)

 

(28,065) 

 

(11,291)

Gross profit

 

 

15,747 

 

10,859

 

59,506 

 

51,243 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Other operating expenses

 

 

 

 

 

 

 

 

 

General and administrative

 

 

(7,342)

 

(4,105)

 

(26,176) 

 

(16,715)

Business development

 

 

(4,009)

 

(1,863)

 

(18,706) 

 

(8,282)

Impairment of royalty, stream and other interests

 

 

 

(89,000)

 

 

-

 

(89,000)

 

Exploration and evaluation, net of tax credits

 

 

(63)

 

2,176

 

(204)

 

1,240 

Other gains (expenses), net

 

 

 

(1,124) 

 

20

 

(1,436)

Cost recoveries from associates

 

 

1,215 

 

873 

 

4,125 

 

3,039 

Operating income (loss)

 

 

(83,452) 

 

6,816 

 

(70,435) 

 

29,089 

Interest income

 

 

1,098 

 

1,011 

 

4,255 

 

3,260 

Dividend income

 

 

 

215 

 

 

4,931 

Finance costs

 

 

(4,825)

 

(919)

 

(8,384)

 

(3,435)

Foreign exchange gain (loss)

 

 

(635)

 

5,331 

 

(16,086)

 

(5,846)

Share of loss of associates

 

 

(3,482)

 

(2,893)

 

(6,114)

 

(6,623)

Other gains (losses), net

 

 

(507) 

 

660 

 

30,829 

 

30,202 

Earnings (loss) before income taxes

 

 

(91,803)

 

10,221 

 

(65,935) 

 

51,578 

Income tax recovery (expense)

 

 

27,450

 

(1,568)

 

23,147

 

(9,724)

Net earnings (loss)

 

 

(64,353)

 

8,653 

 

(42,788) 

 

41,854 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Net earnings (loss) attributable to:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Osisko Gold Royalties Ltd’s shareholders

 

 

(64,348)

 

8,679 

 

(42,501) 

 

42,113 

Non-controlling interests

 

 

(5)

 

(26)

 

(287)

 

(259)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Net earnings (loss) per share attributable to Osisko Gold Royalties Ltd’s shareholders

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Basic

 

 

(0.41)

 

0.08 

 

(0.33)

 

0.40 

Diluted

 

 

(0.41)

 

0.08 

 

(0.33)

 

0.40 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Three months ended
December 31,
(unaudited)

 

Years ended
December 31,

 

 

 

 

 

 

 

2017

 

2016

 

2017

 

2016

 

 

 

$

 

$

 

$

 

$

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Operating activities

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Net earnings (loss)

 

 

(64,353)

 

8,653 

 

(42,788)

 

41,854 

Adjustments for:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share-based compensation

 

 

1,267 

 

1,659 

 

10,524 

 

7,380 

Depletion and amortization

 

 

12,787 

 

2,862 

 

28,210 

 

11,509 

Impairment of royalty, stream and other interests

 

89,000 

 

 

89,000 

 

Share of loss of associates

 

 

3,482 

 

2,893 

 

6,114 

 

6,623 

Net loss (gain) on acquisition of investments

 

 

(36)

 

536 

 

2,099 

 

(8,379)

Net gain on dilution of investments in associates

 

 

(241)

 

(5,114)

 

(30,560)

 

(12,023)

Net gain on disposal of investments

 

 

 

(703)

 

(3,410)

Change in fair value of financial assets at fair value through profit and loss

 

 

784 

 

3,919 

 

(1,665)

 

(6,390)

Deferred income tax expense (recovery)

 

 

(28,453)

 

216 

 

(24,150)

 

8,372 

Settlement of restricted share units

 

 

 

 

(5,539)

 

Foreign exchange loss (gain)

 

 

763 

 

(5,319)

 

16,211 

 

5,851 

Other

 

 

1,225 

 

1,455 

 

2,403 

 

2,832 

Net cash flows provided by operating activities
before changes in non-cash working capital items

 

16,225 

 

11,760 

 

49,156 

 

54,219 

Changes in non-cash working capital items

 

 

5,298 

 

1,022 

 

(440)

 

(775)

Net cash flows provided by operating activities

 

21,523 

 

12,782 

 

48,716 

 

53,444 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Investing activities

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Net increase (decrease) in short-term investments

 

 

1,447 

 

(1,000)

 

2,047 

 

(1,800)

Business combination, net of cash acquired

 

 

990 

 

 

(621,430)

 

Settlement of derivative financial instruments

 

 

-

 

 

(21,072)

 

Acquisition of investments

 

 

(76,678)

 

(18,922)

 

(226,766)

 

(82,384)

Proceeds on disposal of investments

 

 

21,613 

 

116,979 

 

71,090 

 

129,183 

Acquisition of royalty and stream interests

 

 

(23,455)

 

(5,000)

 

(80,119)

 

(55,250)

Proceeds on sale of royalty interests

 

 

 

 

 

3,630 

Property and equipment

 

 

(48)

 

(12)

 

(137)

 

(105)

Exploration and evaluation, net of tax credits

 

 

(247)

 

(710)

 

(1,128)

 

(8,327)

Net cash flows provided by (used in) investing activities

 

(76,378)

 

91,335 

 

(877,515)

 

(15,053)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Financing activities

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Issuance of long-term debt

 

 

300,000 

 

 

447,323 

 

50,000 

Issuance of common shares and warrants

 

 

77 

 

326 

 

264,278 

 

177,934 

Issue expenses

 

 

 

 

(190)

 

(8,066)

Financing fees

 

 

(12,619)

 

(6)

 

(12,619)

 

(850)

Investment from non-controlling interests

 

 

 

862 

 

1,292 

 

4,499 

Normal course issuer bid purchase of common shares

 

 

 

(1,822)

 

Dividends paid

 

 

(7,566)

 

(4,086)

 

(19,325)

 

(15,317)

Net cash flows provided by (used in) financing activities

 

279,892 

 

(2,904)

 

678,937 

 

208,200 

Increase (decrease) in cash and cash equivalents before effects of exchange rate changes on cash and cash equivalents

 

 

225,037 

 

101,213 

 

(149,862)

 

246,591 

Effects of exchange rate changes on cash and cash equivalents

 

 

(234)

 

5,319 

 

(15,682)

 

(5,851)

Increase (decrease) in cash and cash equivalents

 

224,803 

 

106,532 

 

(165,544)

 

240,740 

Cash and cash equivalents – beginning of period

 

108,902 

 

392,717 

 

499,249 

 

258,509 

Cash and cash equivalents – end of period

 

 

333,705 

 

499,249 

 

333,705 

 

499,249 

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder