Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Osisko Mining berichtet über den neuesten Stand der Exploration in Quebec

Osisko Mining Inc. gibt ein Update der Explorationsfortschritte auf ihren sich zu 100% in Unternehmensbesitz befindlichen Goldprojekten Windfall Lake, Urban Barry und Quevillon im Abitibi-Grünsteingürtel, Eeyou Istchee James Bay, Quebec.

(Toronto, 8. Februar 2018) Osisko Mining Inc. (TSX: OSK) („Osisko” oder das „Unternehmen“) gibt ein Update der Explorationsfortschritte auf ihren sich zu 100% in Unternehmensbesitz befindlichen Goldprojekten Windfall Lake, Urban Barry und Quevillon im Abitibi-Grünsteingürtel, Eeyou Istchee James Bay, Quebec.

Osisko bringt seit Ende Oktober 2015 neue Explorations- und Abgrenzungsbohrungen auf Windfall nieder. Bis Ende Januar 2018 hatte Osisko 518.000m der geplanten 800.000m an Bohrungen niedergebracht, um die von früheren Betreibern auf Windfall niedergebrachten Bohrungen (180.000m) zu ergänzen.

Das Unternehmen entwickelt schnell die Lagerstätten Windfall und Lynx durch eine ausgeglichene Mischung aus Bohrungen zur Ressourcenabgrenzung und Bohrungen zur Erkundung der Ausläufer dieser Ressource und neuer vererzter Zonen. Osisko war in den vergangenen zwei Jahren erfolgreich, die bekannten Bereiche mit Vererzung im Windfall-System beachtlich auszudehnen und und das geologische Modell der Lagerstätte Windfall neu zu interpretieren. Die Bohrungen in den vergangenen 18 Monaten wurden durch das sich entwickelnde geologische Modell mit Bezug auf die Intrusion geleitet. Dies führte zur Entdeckung von signifikanten Ausläufern der bereits bekannten vererzten Zonen und zur Entdeckung der neuen Lagerstätte Lynx sowie der Zonen Wolf und Bobcat.

Explorationsbudget für 2018: 100 Millionen Dollar
Osiskos Explorationsbudget 2018 für die Lagerstätten Windfall/Lynx und der Projektgebiete Urban Barry sowie Quevillon beträgt insgesamt ungefähr 100 Millionen Dollar. Dieses Budget umfasst Arbeiten zur Ressourcenschätzung, orientierte Ressourcenbohrungen, einen Zugangsstollen für Explorationszwecke und die untertägige Probennahme in bekannten Vererzungszonen, metallurgische Arbeiten, Genehmigungsverfahren, PEA- und Machbarkeitsstudien, Explorationsbohrungen in der Nähe von Windfall und Lynx sowie Explorationsbohrungen auf den gesamten Liegenschaften Urban Barry und Quevillon.

Windfall/Lynx: erste Ressourcenschätzung ist für Mai 2018 geplant, PEA ist für Juni 2018 geplant
Die Veröffentlichung von Osiskos erster Ressource für Windfall ist für Anfang Mai geplant, eine Verzögerung um sechs Wochen gegenüber dem früher geplanten Termin im ersten Quartal 2018. Der Grund dafür ist die längere als erwartete Bearbeitungszeit für die Analysendaten. Osisko plant den Abschluss einer wirtschaftlichen Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment, PEA) für die Lagerstätte Windfall im Juni 2018 nach der Veröffentlichung der ersten Ressourcenschätzung.

Die Hauptlagerstätte Windfall und die Lagerstätte Lynx (von Osisko Anfang 2017 entdeckt) bleibt nach NO und zur Tiefe offen. Die übertägigen Explorationsbohrungen werden fortgesetzt. Neu entdeckte Ausläufer der Hauptlagerstätte Windfall (Caribou Extension, Zone 27 Extension, Underdog Expansion) und Teil der Lagerstätte Lynx und ihrer Unterzonen unterhalb einer Tiefe von 350m und weiter nordöstlich der Sektion 3750E werden nicht in die Ressourcenschätzung im Mai 2018 eingeschlossen aufgrund des Fehlens einer angemessenen Bohrdichte. Die im Rest des Jahres 2018 geplanten Infill-Bohrungen werden sich auf diese Bereiche konzentrieren. Das Ziel ist, sie in die für das erste Quartal 2019 geplante Machbarkeitsstudie einzuschließen.

Das Unternehmen wird im Rest des Jahres 2018 die signifikanten Explorationsbohrungen auf Windfall und Lynx fortsetzen, während es sich auf die Machbarkeitsstudie zubewegt, und wird die Bohrungen auf der Hauptlagerstätte Windfall und Lynx fortsetzen, um die bis dato definierten Vererzungszonen in engeren Abständen abzubohren und zu erweitern.

Fortschritte mit Explorationsstollen auf Windfall
Die Entwässerung des historischen Explorationsstollens wurde Ende August 2017 abgeschlossen und die Sanierung des Stollenmundlochs begann im September 2017. Bis dato wurde eine Strecke von 1.021m saniert. Die restlichen Bereiche des bestehenden Explorationsstollens sind unwesentlich und werden bei Bedarf saniert.

Die erste Sprengung unter Tage erfolgte Ende Oktober (siehe Pressemitteilung vom 27. Oktober 2017). Die bis dato fertiggestellte untertägige Infrastruktur umfasst 45m Stollenvortrieb für Sprengstoff- und Zünderlagerräume sowie 48m an Ausweich- und Sicherheitsbuchten. Drei Umspannstationen wurden installiert sowie ein Wasserbecken für die zukünftige Wasseraufbereitung.

Der neue Vortrieb in Richtung der Main Zone begann Ende Dezember. Bis dato wurden 136m aufgefahren. Die Vortriebsrate liegt bei ungefähr 150m pro Monat. Die Großprobenentnahme in Zone 27, Caribou und Underdog wird laut Erwartungen im zweiten Quartal 2018, dritten Quartal 2018 bzw. vierten Quartal 2018 erfolgen.

Die Genehmigungen für den Explorationsstollen in Richtung Lynx werden im zweiten Quartal 2018 erwartet. Um die Lagerstätte Lynx zu erreichen, wurde eine Verlängerung des Explorationsstollens um ungefähr 1.200m geplant. . Die Großprobenentnahme in Lynx wird laut Erwartungen im ersten Quartal 2019 erfolgen.

Liegenschaftsakquisition in Lebel-sur-Quevillon
Eine Alternativenbewertung unter Berücksichtigung von Umweltfaktoren, technischer, sozialer und ökonomischer Faktoren wurde am Standort der eventuellen Aufbereitungsanlage für das Projekt Windfall durchgeführt. Die bevorzugte Option für den Standort der eventuellen Aufbereitungsanlage liegt in der Gemeinde von Lebel-sur-Quevillon (zum Teil auf dem ehemaligen Domtar-Gelände) und im Gebiet von Eeyou Istchee James Bay, Quebec. Die Akquisition von ungefähr 560 Hektar wird laut Erwartungen im ersten Quartal 2018 abgeschlossen. Die Nähe zu einer stabilen Anzahl von Arbeitskräften und bestehender Infrastruktur einschließlich Strom- und Wasserversorgung mit verfügbarer Kapazität waren die wichtigen Komponenten der Bewertung.

Osborne-Bell: Erste Ressourcenschätzung ist für April 2018 geplant
Osisko begann mit neuen Bohrungen auf der Lagerstätte Osborne-Bell mit zwei Bohrgeräten Anfang Dezember 2017. Die Neubewertung von ungefähr 200.000m historischer Bohrergebnisse früherer Betreiber und die Hinzunahme neuer Informationen von Osiskos Bohrungen wird zur Erstellung einer ersten Ressource verwendet, deren Veröffentlichung Anfang April 2018 erwartet wird. Osborne-Bell liegt ungefähr 20km nordwestlich der Ortschaft Lebel-sur-Quevillon.

Exploration auf Fox und Black Dog geplant
Eine Überprüfung der von Osisko in den Jahren 2016 und 2017 auf den Entdeckungen Fox und Black Dog durchgeführten Explorationsarbeiten im Rahmen des sich entwickelnden geologischen Modells für die Hauptlagerstätte Windfall ist zurzeit im Laufen. Neue Explorationsbohrungen sind für zwei Gebiete in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 geplant.

Exploration auf dem Block Urban Barry
Osisko hat die Basisexplorationsprogramme auf dem Block Urban Barry abgeschlossen einschließlich luftgestützter geophysikalischer und bodengestützter geophysikalischer Erkundungen, geologischer Kartierungen und Probennahmen sowie der Beprobung des basalen Geschiebemergels und der Entwicklung einer signifikanten Anzahl von Zielen (über 100). Osisko beabsichtigt, ein Explorationsprogramm auf vorrangigen Zielen einzuschließen, die im Jahr 2018 im Laufe der Arbeiten durch diese Basisprogramme entwickelt wurden.

Exploration auf Block Quevillon
Osisko erwarb den Block Quevillon Anfang 2017 und begann mit der Sammlung von Basisexplorationsdaten einschließlich luftgestützter geophysikalischer Arbeiten, geologischer Kartierungen, Probennahmen sowie der Beprobung des basalen Geschiebemergels. Die laufenden Arbeiten sind ungefähr zu einem Drittel abgeschlossen. Es wurden mehrere signifikante Explorationsziele aufgrund der historischen Bohr- und der neuen Bohrinformationen entwickelt. Osisko beabsichtigt, Explorationsbohrungen auf vorrangigen Zielen einzuschließen, die im Jahr 2018 im Laufe der Arbeiten durch diese Programme entwickelt wurden.

President und CEO von Osisko, John Burzynski, sagte: „Wir haben das Projekt Windfall mit großem Tempo seit Beginn unserer ersten Arbeiten Ende 2015 avanciert. Wir haben den Unternehmenswert durch unsere beachtlichen Bohr- und Explorationsprogramme auf Windfall, durch die Entdeckung der Lagerstätte Lynx und neuer früher unbekannter Ausläufer der Hauptzonen auf Windfall signifikant erhöht. Wir planen, das schnelle Arbeitstempo auf allen unseren Projekten im Jahr 2018 mit über 20 laufenden Bohrgeräten fortzusetzen, und erwarten mit Spannung die Veröffentlichung unserer ersten Ressourcenschätzung für Windfall-Lynx Anfang Mai. Wir werden eine wirtschaftliche Erstbewertung für Windfall-Lynx im Juni 2018 anfertigen nach der erwarteten Ressourcenschätzung. Wir werden die Exploration der Lagerstätten mittels übertägiger Bohrungen und dem Vortrieb des Explorationsstollens mit dem Ziel fortsetzen, Winfdall bis Anfang 2019 zur Machbarkeitsstudie zu avancieren. Die liegenschaftsumfassende Exploration auf unseren bestehenden Zielen wird im Jahr 2018 wieder mit dem Ziel aufgenommen, neue Entdeckungen unserem wachsenden Inventar an „Bohrerfolgen“ auf Windfall hinzuzufügen. Wir werden ein weiteres sehr arbeitsreiches Jahr haben mit einem Explorationsbudget von ungefähr 100 Millionen Dollar und wir werden weiterhin das aktivste Explorationsunternehmen in Quebec sein, was unserer Meinung nach ein neuer sich entwickelnder Bergbaubezirk ist.“

Über die Goldlagerstätte Windfall
Die Goldlagerstätte Windfall liegt zwischen Val-d’Or und Chibougamau in der Region Abitibi der kanadischen Provinz Quebec. Die durch frühere Betreiber abgegrenzte Mineralressource umfasst 2.762.000 Tonnen Erz mit 8,42 g/t Au (748.000 Unzen) in der Kategorie angezeigt und 3.512.000 Tonnen Erz mit 7,62 g/t Au (860.000 Unzen) in der Kategorie geschlussfolgert (aus einem technischen Bericht, datiert den 10. Juni 2015 mit dem Titel „Preliminary Economic Assessment of the Windfall Lake Gold Property, Québec, Canada” mit Stichtag den 28. April 2015, angefertigt im Einklang mit NI 43-101). Die Goldlagerstätte Windfall Lake ist zurzeit eines der höchstgradigen sich in der Ressourcenphase befindlichen Goldprojekte in Kanada. Der Großteil der Vererzung kommt in der Main Zone vor, eine Südwest/Nordost streichende Zone mit gestapelten Erzlinsen mit einer Breite von ungefähr 600m und einer Länge von mindestens 1.400m. Die Lagerstätte ist von der Oberfläche bis in eine Tiefe von 500m gut definiert und bleibt im Streichen und zur Tiefe offen. Die Vererzung wurde an einigen Stellen nur 30m unter der Oberfläche und an anderen Stellen bis in eine Tiefe von 870m identifiziert. Es besteht signifikantes Potenzial für eine Ausdehnung der Vererzung in und gegen die Fallrichtung und zur Tiefe.

Über Osisko Mining Inc.
Osisko ist ein Mineralexplorationsunternehmen mit Fokus auf der Akquisition, Exploration und Entwicklung von Edelmetallressourcen in Kanada. Osisko besitzt zu 100% die hochgradige Goldlagerstätte Windfall Lake zwischen Val-d’Or und Chibougamau in Quebec und eine ungeteilte 100%-Beteiligung an einem großen Claim-Gebiet in der Umgebung von Urban Barry und in der Nähe des Gebiets Quevillon (über 3.300 Quadratkilometer), eine 100%-Beteiligung an dem Projekt Marban im Zentrum von Quebecs produktivem Goldbergbaubezirk Abitibi und Liegenschaften in der Larder Lake Mining Division im Nordosten Ontarios einschließlich der Lagerstätten Jonpol und Garrcon auf der Liegenschaft Garrison, der ehemaligen produzierenden Mine Buffonta und der Minenliegenschaft Gold Pike. Das Unternehmen besitzt ebenfalls Anteile und Optionen an einer Anzahl weiterer Liegenschaften in Nord-Quebec und Ontario. Osisko ist weiterhin gut finanziert mit Bareinlagen und Investitionen von ungefähr 190 Millionen Dollar am Ende des vierten Quartals 2017.

Warnhinweis hinsichtlich zukunftsgerichteter Informationen
Diese Pressemitteilung enthält gemäß der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze „zukunftsgerichtete Informationen“, die auf Erwartungen, Schätzungen, Projektionen und Interpretationen zum Zeitpunkt des Erscheinens dieser Pressemitteilung beruhen. Die Information in dieser Pressemitteilung über den Zeitpunkt und die Fähigkeit (wenn überhaupt) Osiskos zur Anfertigung einer wirtschaftlichen Erstbewertung und ersten Ressourcenschätzung für die Lagerstätte Windfall; den Zeitpunkt und die Fähigkeit (wenn überhaupt) Osiskos zur Anfertigung einer Machbarkeitsstudie für die Lagerstätte Windfall; Osiskos Explorationsbudget für 2018; die Weiterentwicklung der Lagerstätten Windfall und Lynx durch Bohrungen und Explorationsinitiativen; die Erweiterung der früher bekannten Vererzungszonen und die Entdeckung der neuen Lagerstätte Lynx und der Zonen Wolf und Bobcat; die fortgesetzten Explorations- und Bohrarbeiten auf den Lagerstätten Windfall und Lynx und einem eventuellen Ausläufer der Vererzungszonen; des fortgesetzten Vortriebs und der Vortriebsrate des Explorationsstollens; der Zeitpunkt und die Fähigkeit (wenn überhaupt) Osiskos, die Genehmigungen für den Explorationsstollen in Richtung Lynx zu erhalten; die Fähigkeit, dass das Goldprojekt Windfall Lake zu einem der höchst gradigen sich in der Ressourcenphase befindlichen Goldprojekte in Kanada wird; die Aussagekraft der Bohrergebnisse des laufenden Bohrprogramms auf dem Goldprojekt Windfall Lake; der Zeitpunkt und die Fähigkeit (wenn überhaupt) Osiskos weitere Liegenschaftsakquisitionen in Lebel-sur-Quevillon abzuschließen; die Vorteile einer eventuellen Aufbereitungsanlage in Lebel-sur-Quevillon; der Zeitpunkt und die Fähigkeit (wenn überhaupt) Osiskos zur Anfertigung einer ersten Ressourcenschätzung hinsichtlich der Lagerstätte Osborne-Bell; die geplante Exploration auf den Entdeckungen Fox und Black Dog; die geplanten Explorationsarbeiten auf dem Block Urban Barry; die geplanten Explorationsarbeiten auf dem Block Quevillon; das anhaltend große Tempo unserer Arbeiten im Jahr 2018; unsere Fähigkeit den Unternehmenswert zu erhalten und zu erhöhen; Osiskos Fähigkeit (wenn überhaupt) zur Entwicklung in einen Bergbaubezirk; die im Bohrprogramm enthaltenen Bohrungstypen; mögliche Vererzung; die Fähigkeit jede Vererzung in einer Art zu entwickeln, die wirtschaftlich ist; die Fähigkeit etwaige geplante Explorationsaktivitäten durchzuführen und die Ergebnisse dieser Aktivitäten; und jede andere Information in dieser Pressemitteilung, die keine historische Tatsache ist könnte eine „zukunftsgerichtete Information sein. Jede Aussage die Diskussionen hinsichtlich Vorhersagen, Erwartungen, Interpretationen, Ansichten, Planen, Projektionen, Zielsetzungen, Annahmen, zukünftigen Ereignissen oder Leistungen (oft aber nicht immer unter Verwendung von Ausdrücken wie z. B. „erwarten“, oder „erwartet nicht“, „wird erwarte“, „interpretiert“, „Managements Ansicht“, „vorhersehen“, „nicht vorhersehen“, „planen“, „Budget“, „geplant“, „vorhersagen“, „schätzen“, „glauben“ oder „beabsichtigen“ oder Variationen solcher Worte uns Ausdrücke oder Angaben, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse erfolgen oder erreicht werden „könnten“, „würden“ oder „werden“) enthält, ist keine Aussage einer historischen Tatsache und könnte eine zukunftsgerichtete Information sein und ist zur Identifizierung von zukunftsgerichteten Informationen beabsichtigt. Diese zukunftsgerichtete Information basiert auf annehmbaren Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung zum Zeitpunkt des Erscheinens. Diese zukunftsgerichtete Information enthält bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten sowie andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von jenen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solch einer zukunftsgerichteten Information ausgedrückt oder inmpliziert werden. Solche Faktoren schließen ein unter anderem Risiken hinsichtlich der Fähigkeit von Explorationsaktivitäten zur genauen Vorhersage der Vererzung; Fehler im geologischen Modell des Unternehmens; Verzögerungen bei der Bearbeitung der Analysendaten; Fehlen der hinreichenden Bohrdichte; Osiskos Zeitplan und Fähigkeit (wenn überhaupt) zur Durchführung weiterer Explorationsaktivitäten einschließlich Bohrungen; Liegenschaftsbeteiligungen am Goldprojekt Windfall Lake und der Goldlagerstätte Osborne-Bell; der Ergebnisse der Explorationsaktivitäten; Risiken hinsichtlich der Bergbauaktivitäten; die globale wirtschaftliche Lage; Metallpreise; Verwässerung; Umweltrisiken und kommunale und nicht staatliche Maßnahmen. Obwohl die zukunftsgerichtete Information in dieser Pressemitteilung darauf basiert was nach Ansicht des Managements zu diesem Zeitpunkt vernünftige Annahmen waren, so kann Osisko den Aktionären und angehenden Käufern von Wertpapieren des Unternehmens nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit dieser zukunftsgerichteten Information übereinstimmen werden, da es andere Faktoren geben könnte, die bewirken, dass die Ergebnisse nicht ausfallen wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt. Weder Osisko noch irgendeine andere Person übernimmt die Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit einer solchen zukunftsgerichteten Information. Osisko ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen auf den neuesten Stand zu bringen, falls sich die Umstände oder die Annahmen, Ansichten, Erwartungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, außer es ist gesetzlich vorgeschrieben.

Für weitere Informationen:

John Burzynski. President and Chief Executive Officer
Telephone: (416) 363-8653

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder