Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


PERSHING GOLD BEGINNT MIT DEN VORMACHBARKEITSSTUDIEN UND BERICHTET ÜBER DIE FORTSCHRITTE AUF RELIEF CANYON

Pershing Gold berichtet heute über den Fortschritt der Arbeiten, die zur Produktion in ihrer Mine Relief Canyon in Pershing County, Nevada, führen.

LAKEWOOD, Colo., 3. Mai 2016 (PR NEWSWIRE) – Pershing Gold Corporation  (NASDAQ: PGLC; FWB: 7PG1) („Pershing Gold“ oder das „Unternehmen“ - https://www.commodity-tv.net/c/mid,35616,Zuri_Invest_Gala_Zurich_April_2016/?v=296170), ein aufstrebender Goldproduzent, berichtet heute über den Fortschritt der Arbeiten, die zur Produktion in ihrer Mine Relief Canyon in Pershing County, Nevada, führen. 

„Dieses zweite Quartal ist ein entscheidender Zeitpunkt für Pershing Gold“, erklärte Stephen D. Alfers, Pershing Golds Präsident, CEO und Executive Chairman. „Seit über einem Jahr freuen wir uns jetzt auf eine aktualisierte Ressource, ein vorläufiges Wirtschaftlichkeitsgutachten (Preliminary Economic Assessment, „PEA“) und eine Entscheidung zur Wiederinbetriebnahme der Mine Relief Canyon. Der Abschluss der Studie der Grubenwandböschung, die Ressourcenaktualisierung, das PEA und der Erhalt der abgeänderten Genehmigung sollten es uns ermöglichen, die Effizienz des Minenplans zu maximieren und uns Schlüsselinformationen liefern, während wir uns rasch auf die Produktion in Relief Canyon zubewegen“, erklärte Alfers. „Die Lagerstätte Relief Canyon bleibt offen. Das Geologenteam bereitet seine Empfehlungen für das Programm 2016 vor, das dazu ausgelegt ist, die Ressource in der Tagebaugrube in Relief Canyon zu erweitern“, sagte Alfers.

Bohrprogramm 2016

Pershing Gold befindet sich zurzeit in den letzten Phasen vor der Genehmigung ihres Bohrprogramms 2016. Zu diesem Zweck führt das Unternehmen geophysikalische Arbeiten zur Abgrenzung weiterer Zielgebiete durch. Pershing Gold hat vor Kurzem Zonge International Inc. aus Reno, Nevada, mit der Durchführung von Gravitationsmessungen sowie Messungen der induzierten Polarisation und Widerstandsmessungen auf dem Projekt beauftragt. Diese Arbeiten wurden dazu ausgelegt, die geophysikalischen Eigenschaften über den Vererzungszonen auf dem Minengelände zu testen. Die Untersuchungen werden in Gebiete westlich, südwestlich und südlich der Mine ausgedehnt, um die Arbeiten zur Abgrenzung der Bohrziele zu unterstützen. Das Unternehmen plant ein Programm, das dazu ausgelegt ist, dem Infill-Programm 2015 weitere Unzen hinzuzufügen. Dieses Programm diente zur Aktualisierung der Lagerstätte und Entwicklung eines besseren Verständnisses der Geologie, während der Planung der Wiederinbetriebnahme von Relief Canyon.

Beginn der Studien der Grubenwandböschung auf Vormachbarkeitsniveau

Pershing Gold hat Golder Associates aus Reno, Nevada, damit beauftragt, geotechnische Studien auf Vormachbarkeitsniveau für die Mine Relief Canyon durchzuführen. Diese Studien werden Planungskriterien der Grubenböschungen umreißen und ein nachfolgendes geotechnisches Grubenböschungsprogramm definieren. Dies sind alles entscheidende Schritte auf Relief Canyons Weg zur Produktion. Diese Studien werden die Standorteigenschaften dokumentieren, ein geotechnisches Modell liefern und spezifische Empfehlungen für ein Programm zur Entwicklung der Grubenböschungsgestaltung geben.

Diese Arbeiten werden die Voraussetzungen für eine Vormachbarkeitsstudie auf dem Projekt Relief Canyon schaffen, die im vierten Quartal dieses Jahres erwartet wird. Diese Vormachbarkeitsstudie wird die Arbeiten formalisieren, die zurzeit durchgeführt werden, Relief Canyon zur Produktion zu bringen. Sie sind ebenfalls ein wichtiger Schritt, der es dem Unternehmen erlauben wird, auf Relief Canyon Vorräte gemäß Canadian Nationakl Instrument 43-101 abzugrenzen. Laut Erwartungen wird die Vormachbarkeitsstudie ein höheres Vertrauensniveau für das Projekt Relief Canyon bieten und den Zeitplan des Unternehmens für den Produktionsbeginn nicht negativ beeinflussen.

 

NI 43-101 konforme Ressourcenaktualisierung und vorläufiges Wirtschaftlichkeitsgutachten

Die Arbeiten an einer NI 43-101 konformen Ressourcenaktualisierung und ein vorläufiges Wirtschaftlichkeitsgutachten (Preliminary Economic Assessment, „PEA“) sind zurzeit im Laufen. Die Ressourcenaktualisierung und das PEA werden von Mine Development Associates aus Reno, Nevada, durchgeführt. Das PEA wird umfassende technische und metallurgische Arbeiten einschließen und die durch eine dritte Partei aktualisierten wirtschaftlichen Gegebenheiten der Mine Relief Canyon bereitstellen. Die Arbeiten machen rasche Fortschritte und liegen im Zeitplan fur eine Veröffentlichung später in diesem Quartal. 

Über Pershing Gold Corporation

Pershing Gold ist ein aufstrebender Goldproduzent, dessen Hauptprojekt die Mine Relief Canyon in Pershing County, Nevada, ist. Relief Canyon schließt drei Tagebauminen, benachbarte erweiterungsfähige im Tagebau gewinnbare Goldlagerstätten und eine moderne, vollständig genehmigte und errichtete Haufenlaugungs-Verarbeitungsanlage ein. Pershing Gold verfügt zurzeit über die Genehmigungen, die Abbauarbeiten bei Relief Canyon im Rahmen des bestehenden Betriebsplans wieder aufzunehmen.

Pershing Golds Landbesitze umfassen ca. 25.000 Acres, einschließlich der Mine Relief Canyon und das Land um die Mine herum. Dieses Landpaket bietet Pershing Gold die Möglichkeit, die Lagerstätte der Mine Relief Canyon zu erweitern und auf nahe gelegenen Landflächen Explorationsarbeiten durchzuführen sowie neue Entdeckungen zu machen.

Pershing Gold ist an der NASDAQ Global Market unter dem Handelssymbol PGLC und an der Börse Frankfurt unter dem Handelssymbol 7PG1 zugelassen.

Rechtlicher Hinweis und Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ gemäß den Definitionen der Safe-Harbor-Erklärung des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, einschließlich jener hinsichtlich der Zeitplanung und des Abschlusses einer aktualisierten Ressourcenschätzung und einer durch dritte Parteien durchgeführten PEA, der Ergebnisse der geotechnischen Studien und der geplanten Vormachbarkeitsstudie, des erwarteten Zeitpunkts der Genehmigung der EA und der Planung des Bohrprogramms 2016, sind „zukunftsgerichtete Aussagen“. Obwohl das Management des Unternehmens der Auffassung ist, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen vernünftig sind, kann keine Garantie abgegeben werden, dass solche Erwartungen korrekt sind oder sein werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die zukünftigen Ergebnisse des Unternehmens erheblich davon unterscheiden. Potenzielle Risiken und Ungewissheiten beinhalten Interpretationen oder Neuinterpretationen der geologischen Information, ungünstige Explorationsergebnisse, die Unfähigkeit die für zukünftige Explorationsarbeiten benötigten Genehmigungen einzuholen, die Entwicklung oder Produktion, die allgemeine Wirtschaftslage und Bedingungen, die sich auf die Branchen auswirken, in denen das Unternehmen tätig ist; die Ungewissheit behördlicher Anforderungen und Genehmigungen; und schwankende Mineral- und Rohstoffpreise. Weitere Informationen hinsichtlich der Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, finden Sie in den Veröffentlichungen des Unternehmens mit der SEC, einschließlich des Jahresberichtes in Form 10-K für das am 31. Dezember 2015 zu Ende gegangenen Geschäftsjahres. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, in dieser Pressemitteilung enthaltene oder darauf Bezug nehmende Informationen zu aktualisieren. 

Kontakt Information

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Stephen Alfers, Executive Chairman, President and CEO

Jack Perkins, Vice President, Investor Relations

Tel.: +1 720.974.7254

investors@pershinggold.com

www.PershingGold.com

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

 

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder