Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Pershing Gold meldet heute den Abschluss der Phase 1 seines Bohrprogramms 2016

Pershing Gold schließt Phase 1 des Bohrprogramms ab einschließlich Step-Out-Bohrungen zur Erweiterung der hochgradigen Vererzung auf Relief Canyon

LAKEWOOD (Colorado), 17. November 2016. Pershing Gold Corporation (NASDAQ: PGLC; TSX: PGLC; FWB: 7PG1) („Pershing Gold“ oder das „Unternehmen - https://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=296458 ), der aufstrebende Goldproduzent aus Nevada, der die Mine Relief Canyon weiterentwickelt, meldet heute den Abschluss der Phase 1 seines Bohrprogramms 2016 (das „Programm“). Das Programm umfasste Bohrungen zum weiteren Versatz von Bohrung RC16-462, früher bekannt gegeben. Die Ergebnisse werden in Fuß („ft“) und Metern („m“) sowie in Gramm pro Tonne („g/t“) und Unzen pro Tonne („oz/t“) Gold („Au“) bzw. Silber („Ag“) angegeben.

„Phase 1 unseres Bohrprogramms 2016 hat die hochgradige Vererzung auf Relief Canyon erfolgreich nach Westen ausgedehnt,“ sagte Stephen D. Alfers, Pershing Golds Chairman, President und CEO. „Diese weiteren Offsets zu RC16-462 zusammen mit den vor Kurzem berichteten Bohrungen RC16-473 und RC16-475 dehnen die im North Target Area im Jahre 2015 entdeckte hochgradige Zone weiter aus,“ erklärte Alfers. „Der Abschnitt mit 25,1 g/t (0,733 oz/t) Au in Bohrung RC16-487 und der Abschnitt mit 8,887 g/t (0,260 oz/t) Au in Bohrung RC16-489 deuten das starke Potenzial für eine zukünftige Vergrößerung der Lagerstätte an, deren Exploration das Unternehmen in Phase 1a des Bohrprogramms plant,“ sagte Alfers.

Ergebnisse der Phase 1 des Bohrprogramms
Pershing Gold hat die Ergebnisse von weiteren Kernbohrungen aus Phase 1 seines Bohrprogramms 2016 erhalten. Die wichtigsten Ergebnisse sind in Tabelle 1 unten angegeben. Eine vollständige Liste der bis dato eingetroffenen Ergebnisse steht auf unserer Website unter www.pershinggold.com zur Verfügung.

Bemerkenswerte Abschnitte:

  • RC16-487
    • Einschließlich 5 ft (1,52 m) mit 25,1 g/t (0,733 oz/t) Au
  • RC16-489
    • Einschließlich 10 ft (3,048 m) mit 8,887 g/t (0,260 oz/t) Au

Ein Lageplan dieser Bohrungen ist in Abbildung 1 unten zu sehen.

Das Unternehmen hat Phase 1 seines Bohrprogramms 2016 abgeschlossen, das 22 Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von ungefähr 15.062 ft (4.591 m) umfasste. Die Phase 1 des Bohrprogramms ist erfolgreich gewesen. Die bekannte Vererzung auf Relief Canyon wurde in Fallrichtung weiter verfolgt, wobei die Vererzung nach Westen offenbleibt. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass weiterhin ein gutes Potenzial für eine Erweiterung der Tagebaugrenzen besteht.

Die Off-Set-Bohrungen (Bohrungen in größeren Abständen) RC16-487 und RC16-489 befinden sich 300 ft (91,4 m) nordnordwestlich bzw. 350 ft (106,7 m) südwestlich von RC16-462. Der hochgradige Abschnitt in RC16-487 könnte eine neue hochgradige Linse in der Jasperoid Zone repräsentieren. Der hochgradige Abschnitt in RC16-489 scheint eine Fortsetzung der hohen Gehalte zu sein, die in den Bohrungen RC16-462 und RC16-475 angetroffen wurden. Das Unternehmen plant eine Phase 1a des Bohrprogramms, die dem abgeschlossenen Programm nachfolgt. Phase 1a könnte Step-out-Bohrungen zur weiteren Verfolgung der Vererzung auf Relief Canyon in Fallrichtung im Westen und Süden einschließen und würde ebenfalls Infill-Bohrungen (Bohrungen in engeren Abständen) einschließen. Diese Infill-Bohrungen hätten die Erweiterung der aktuellen wirtschaftlichen Tagebaugrenzen auf Relief Canyon zum Ziel.

Phase 1 schloss geotechnische Bohrungen und sogenannte „Condemnation“-Bohrungen (Bohrungen zum Ausschluss einer Vererzung) ein sowie mehrere Bohrungen, die ihr Ziel nicht erreichten, was der Grund für die Lücken in der Abfolge der Bohrlochnummern ist.

Alle hier berichteten Abschnitte stammen aus den Oxid- oder Mischzonen der Lagerstätte und haben durch Zyanidlaugung bestimmte Goldgehalte, die auslaugbares Material anzeigen. Die tieferen Abschnitte auf Relief Canyon zeigen weiterhin eine gute Laugbarkeit.

Tabelle 1


Bohrung

von

bis

Länge*

g/t

oz/t

g/t

oz/t

 

 

Fuß

 

Gold

Gold

Silber

Silber

RC16-487

629.8

674

44.2

0.473

0.014

3.7

0.11

 

924

929

5

25.10

0.733

Keine Angabe

Keine Angabe

 

958.8

969

10.2

0.355

0.010

Keine Angabe

Keine Angabe

RC16-489

450

464

14

0.738

0.022

8.4

0.24

 

780

790

10

8.887

0.260

17

0.5

*Wahre Mächtigkeit ist größer oder gleich 90 % der Abschnittslänge

Über Pershing Gold Corporation
Pershing Gold ist ein aufstrebender Goldproduzent, dessen Hauptprojekt die Mine Relief Canyon in Pershing County, Nevada, ist.  Relief Canyon besteht aus drei Tagebauminen, über welche die angrenzenden und obertägig zu erschließenden Goldlagerstätten erweitert werden, sowie einer modernen, vollständig genehmigten und errichteten Haufenlaugungs-Verarbeitungsanlage.  Pershing Gold verfügt zurzeit über die Genehmigungen, die Abbauarbeiten bei Relief Canyon im Rahmen des bestehenden Betriebsplans wieder aufzunehmen.

Pershing Golds Grundbesitz umfasst rund 25.000 Acres, einschließlich der Mine Relief Canyon und das Land um die Mine herum.  Dieses Landpaket bietet Pershing Gold die Möglichkeit, die Lagerstätte des Bergbaubetriebs Relief Canyon zu erweitern und auf nahe gelegenen Landflächen Explorationsarbeiten durchzuführen sowie neue Entdeckungen zu machen. 

Die Aktien von Pershing Gold werden im NASDAQ Global Market und an der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol PGLC gehandelt.

Wissenschaftliche und technische Daten
Alle wissenschaftlichen und technischen Daten hinsichtlich Bohr- und Oberflächenproben des Projektes Relief Canyon wurden von Larry L. Hillesland, Certified Professional Geologist Nr. 11720, einer Qualified Person gemäß den Bestimmungen von Canadian National Instrument 43-101, erstellt und genehmigt. Der Bohrkern bei Relief Canyon wird beim Bohrgerät verpackt und versiegelt und von qualifiziertem Personal zu den Aufzeichnungs- und Probenaufbereitungseinrichtungen von Relief Canyon transportiert. Der Kern wird protokolliert und mithilfe einer entsprechenden Tischkreisgesteinssäge entlang der Mitte geteilt. Eine Hälfte des Kerns wird zur Analyse an Skyline Assayers & Laboratories aus Sparks (Nevada) gesendet, während die andere Hälfte in die Kernkisten zurückgelegt und an einem sicheren, abgesperrten Ort bei Relief Canyon gelagert wird. Das QA/QC-Programm von Pershing Gold Corporation beinhaltet die regelmäßige Verwendung von Leer-, Standard- und Doppelproben.

Rechtlicher Hinweis und Safe-Harbor-Erklärung
Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ gemäß den Safe-Harbor-Bestimmungen des U. S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, einschließlich der Pläne für Phase 1a und Phase 2 der Bohrprogramme, einschließlich der für Bohrungen geplanten Gebiete; der Interpretation der Ergebnisse von Phase 1, einschließlich der Bestätigung, dass die Lagerstätte in Richtung Westen und Südwesten weiterhin offen ist; der Planung von Phase 1 hinsichtlich der Erweiterung der westlichen Grenze der wirtschaftlichen Vererzung bei Relief Canyon; der Auffassung, dass die Ergebnisse die Grubengrenze der PEA in Richtung Westen und Südwesten erweitern sollten; des Potenzials, dass ein Teil der hochgradigeren Goldvererzung durch Haufenlaugung wirtschaftlich gewinnbar ist und in zukünftige Ressourcenschätzungen eingeschlossen werden kann. Obwohl die Unternehmensführung der Ansicht ist, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann keine Gewähr übernommen werden, dass diese Erwartungen auch tatsächlich eintreffen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die zukünftigen Ergebnisse des Unternehmens erheblich davon unterscheiden potenzielle Risiken und Ungewissheiten beinhalten unter anderem Interpretationen oder Neuinterpretationen geologischer Informationen, ungünstige Explorationsergebnisse, die Unfähigkeit, für zukünftige Explorations-, Erschließungs- oder Produktionsarbeiten erforderliche Genehmigungen zu erhalten, die allgemeine Wirtschaftslage und Bedingungen, die die Branchen betreffen, in denen das Unternehmen tätig ist, schwankende Mineral- und Rohstoffpreise. Weitere Informationen hinsichtlich der Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, finden Sie in den Veröffentlichungen des Unternehmens mit der Securities and Exchange Commission, einschließlich des Jahresberichtes in Form 10-K für das am 31. Dezember 2015 zu Ende gegangene Geschäftsjahr. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, in dieser Pressemitteilung enthaltene oder darauf Bezug nehmende Informationen zu aktualisieren.

Kontaktdaten
Nähere Informationen erhalten Sie über:

Stephen Alfers, Executive Chairman, President and CEO
Jack Perkins, Vice President, Investor Relations
720.974.7254
investors@pershinggold.com
www.PershingGold.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder