Phosphat-Markt in Aufruhr

Die Verunsicherung über Lieferungen des Düngerrohstoffs aus dem Gebiet West-Sahara könnte zu einem Preisanstieg führen. Zudem sollten internationale Anbieter von potenziellen Substitutionsaufträgen profitieren.

Artikel teilen über

Der Phosphat-Preis ist in den vergangenen 12 Monaten um nahezu 20 Prozent eingebrochen. Dieser Negativtrend könnte sich jetzt jedoch umkehren. Denn jüngst keimte wieder der Disput über das von Marokko seit dem Jahr 1975 besetzte Territorium West-Sahara auf. Das Brisante für den Düngemittelmarkt: Von dort kommen große Mengen an Phosphat, die Marokko exportiert.

Die Unabhängigkeitsbewegung in West-Sahara, Polisario, hat jüngst juristische Schritte gegen diese Exporte eingelegt. Mittlerweile wurden bereits zwei Schiffe, eins in Panama, das auf dem Weg nach Vancouver war, und eins in Südafrika auf dem Weg nach Neuseeland, mit Phosphatladungen aus West-Sahara von den dortigen Behörden festgesetzt. Für den weltweiten Phosphatmarkt bedeutet dies Unsicherheiten und vor allem eine gewisse Einengung.

Immerhin ist Marokko der weltgrößte Lieferant von Phosphat. Abnehmer von Amerika bis Neuseeland dürften sich nun nach Alternativen umsehen. Profitieren dürften davon insbesondere Phosphat-Unternehmen, die nahe an landwirtschaftlichen Regionen beheimatet sind.

Dies trifft unter anderen auf Aguia Resources - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297546 - zu. Denn die Gesellschaft entwickelt mitten in einem großen Landwirtschaftsgebiet, im Rio Grande do Sul, Phosphat-Projekte. Diese Region ist der südlichste der 27 Bundesstaaten in Brasilien. Die Bohrergebnisse sind viel versprechend, die Produktionskosten günstig und Infrastruktur ist vorhanden. In ein bis zwei Jahren wird die Produktion des wertvollen Phosphats beginnen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten. Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html


Klatschen für Uran-Aktien

Rede von Xi Jinping verpasst? Für Chinesen ein No-Go. Doch sie können nachträglich Beifall klatschen, mit Hilfe einer App auf dem Smartphone. In die...

Fission Uranium Corp. , Uranium Energy Corp.

Kupfer leuchtet

Fragte man sich Anfang des Jahres noch, ob der Kupferpreis über 7000 US-Dollar je Tonne steigen wird, so hat er dies nun geschafft

Altona Mining Ltd.

Silberaktien machen Sinn

Neben Gold wird Silber von vielen als Anlagevehikel geschätzt, Stichwort Wertaufbewahrungsmittel. Ein Investment in Silberaktien bietet aber auch...

Endeavour Silver Corp. , MAG Silver Corp.