Sibanye Gold Ltd.

Produktion in Sibanyes Betrieben Cooke wird nach Beendigung des nicht genehmigten Streiks und erfolgreicher Maßnahmen gegen illegalen Abbau wieder aufgenommen

Der nicht genehmigte Streik folgte nach Implementierung des Verbots, Lebensmittel unter Tage zu bringen,  das mit der Gewerkschaft vereinbart worden war. 

Artikel teilen über

Westonaria, 30. Juni 2017 - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297484: Sibanyes Betriebe Cooke werden am Montag den 3. Juli die Produktion nach Ende des nicht genehmigten Streiks wieder aufnehmen, der am 6. Juni 2017 begann. Der nicht genehmigte Streik folgte nach Implementierung des Verbots, Lebensmittel unter Tage zu bringen, das mit der Gewerkschaft vereinbart worden war.

Das Verbot, Lebensmittel durch Mitarbeiter unter Tage zu bringen, zielte darauf, nach Anzeichen einer geheimen Absprache zu verhindern, dass illegale Bergarbeiter durch Mitarbeiter mit Lebensmitteln versorgt werden. Bis dato sind in diesem Jahr 77 Mitarbeiter für ihre Unterstützung der illegalen Bergarbeiter verhaftet worden. Seit Beginn des Streiks, was die Mitnahme von Lebensmitteln unter Tage indirekt verhinderte, kamen 472 illegale Bergarbeiter aus der Mine an die Oberfläche und wurden verhaftet.

Nach einer gerichtlichen Verfügung, die das Unternehmen am 8. Juni 2017 erlangte, wurde gegen die streikenden Mitarbeiter disziplinarisch vorgegangen. Den Mitarbeitern wurde die Möglichkeit zu einem Einspruch gegeben unter der Leitung eines unabhängigen Vorsitzenden. Das Ergebnis dieses Einspruchs führte zur Bestätigung der Entlassung von 99 Mitarbeitern, bei 407 Mitarbeitern zur letzten Abmahnung und Verwirkung ihrer Gehälter und weiteren 869 wurde ihr Jahresurlaub gestrichen als Ausgleich für unproduktive Schichten.

Ungefähr 300kg an geplanter Goldproduktion im Gegenwert von ungefähr 160 Millionen Rand ging durch den Streik in den Betrieben Cooke verloren.

„Die Verhaftung von 472 illegalen Bergarbeitern in den Betrieben Cooke, die keine ruhenden, sondern aktive produzierende Bergwerke sind, deutet den Umfang der illegalen Bergbauaktivitäten und die Risiken an, die diese zunehmenden kriminellen Aktivitäten für unsere Betriebe, Mitarbeiter und Gemeinden darstellen. Diese Betriebe haben seit geraumer Zeit versagt, Produktionsziele zu erreichen, wobei die geheime Absprache illegaler Bergarbeiter mit Mitarbeitern möglicherweise eine bedeutende Rolle bei dieser unzureichenden Leistung gespielt hat. Die Betriebe Cooke erlitten finanzielle Verluste und waren seit einiger Zeit unter strategischer Überprüfung. Die aufgrund dieses Streiks zusätzlich erlittenen Verluste wirken sich weiter ungünstig auf die Wirtschaftlichkeit dieser Betriebe aus,“ kommentierte Wayne Robinson, CEO von Sibanyes Goldsparte.

Ende

Kontakt:

James Wellsted
SVP Investor Relations
Sibanye Gold Limited
Tel. +27 83 453 4014
james.wellsted@sibanyegold.co.za

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Sponsor: J.P. Morgan Equities South Africa Proprietary Limited

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „vorausschauende Aussagen“ gemäß der „Safe Harbor“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Vorausschauende Aussagen können durch folgende Worte identifiziert werden wie z.B. „anvisieren“, „werden“, „vorhersagen“, „erwarten“, „Potenzial“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „erwarten“, „können“ und andere ähnliche Ausdrücke, die zukünftige Ereignisse oder Trends vorhersagen oder anzeigen oder die keine Aussagen historischer Tatsachen sind. In dieser Pressemitteilung sind z. B. die Aussagen hinsichtlich des erwarteten Zeitpunkts des Bezugsrechtsangebots vorausschauende Aussagen. Die vorausschauenden Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten eine Anzahl bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, wobei viele dieser schwer vorherzusagen sind und im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Sibanyes liegen. Diese könnten dazu fuhren, dass Sibanyes tatsächliche Ergebnisse wesentlich von den historischen Ergebnissen oder etwaigen zukünftigen Ergebnissen abweichen, die durch solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Diese vorausschauenden Aussagen sind nur an dem Datum gültig, an dem sie gemacht wurden. Sibanye ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Änderungen seiner Erwartungen zu aktualisieren außer durch entsprechende Rechtsvorschriften.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Neue Videos Sibanye Gold Ltd.


China wird Elektromobilität anheizen

Die Luftverschmutzung in chinesischen Städten ist ein großes Problem. Emissionsstandards für Fahrzeuge steigen und Elektrofahrzeuge werden zunehmen

Ascendant Resources Inc. , First Cobalt Corp.

Pershing Gold kündigt Bought-Deal in Höhe von 6,8 Mio. USD und Privatplatzierung in Höhe von 6,8 Mio. USD an

Pershing Gold Corporation, ein aufstrebender Goldproduzent in Nevada, gab heute bekannt, dass das Unternehmen ein Emissionsabkommen mit einem...

Pershing Gold Corp.

Der Weihnachts-Preis-Index ist wieder gestiegen

Der Chrismas Price Index wird von der US-Bank PNC errechnet und zeigt die Kosten der Artikel im Weihnachtslied "Die zwölf Weihnachtstage" auf

Caledonia Mining Corp.