Altona Mining Ltd.

Quarterly Report March 2017

SRIG-Transaktion nähert sich Abschluss

Artikel teilen über

- SRIG-Transaktion: Altona und Sichuan Railway Investment Group („SRIG“) haben sich vorbehaltlich Konditionen zur Gründung eines Joint Venture geeinigt. SRIG wird durch ihre Tochtergesellschaft, China Sichuan International Investment („CSII“) dazu 213,53 Mio. USD (283 Mio. AUD*) in bar zum Projekt Cloncurry beitragen. SRIG wird eine 66-%-Beteiligung und Altona eine 34-%-Beteiligung an dem Joint-Venture-Unternehmen haben.

- Verlängerung des Abschlusstermins: Die Parteien haben sich auf die Unterzeichnung der Zeichnungsurkunde vor dem 30. Juni 2017 und dem Abschluss der Transaktion vor dem 31. Juli 2017 geeinigt.

- SASAC-Genehmigung: SRIG teilte mit, dass die chinesische Hauptregulierungsbehörde, die Kommission des Staatsrats zur Kontrolle und Verwaltung von Staatsvermögen (State-owned Assets Supervision and Administration Commission of the State Council, die „SASAC“) der Provinz Sichuan in der Volksrepublik China, die Transaktion vorläufig genehmigt hat.

- FIRB-Genehmigungen: SRIG/CSII teilten mit, dass ihr Genehmigungsantrag bei der Australischen Behörde für Investitionen von Ausländern (Australian Foreign Investment Review Board, das „FIRB“) eingereicht wurde. Sofern keine keine Verlängerung verlangt wird, wird das Ergebnis im Mai bekannt gegeben.

- Weitere SRIG-Genehmigungen: SRIG/CSII haben mitgeteilt, dass das Genehmigungsverfahren durch die Regierung der Provinz Sechuan noch im Laufen ist.

- Bedford-Resource: Für die Lagerstätte Bedford wurde eine neue Ressourcenschätzung veröffentlicht. Die Gesamtressource des Projekts Cloncurry enthält jetzt 1,67 Mio. Tonnen Kupfer und 0,43 Mio. Unzen Gold.

- Barguthaben: Zum 31. März 2017 verfügte Altona über einen Barbestand von 37,2 Mio. AUD. Altona besitzt 23,6 Mio. USD die zu einem Wechselkurs AUD:USD von 0,754 erworben wurden. Dieser Bestand in US-Dollar dient zur Absicherung von Altonas Beteiligung am SRIG-JV, das in USD denominiert ist. Die Bewegung im Barbestand reflektiert zum Teil die Wechselkursschwankungen.

*angenommener AUD:USD Wechselkurs von 0,754.

Pressemitteilungen

Altona gab seit dem letzten Quartalsbericht neun Pressemitteilungen bezüglich ihrer Aktivitäten heraus. Diese Pressemitteilungen geben eine detailliertere Beschreibung der Aktivitäten als dieser Bericht.

25.01.2017 Update Transaktion Projekt Cloncurry
31.01.2017 Quartalsberichte – Dezember 2016
13.02.2017 Chinesische Regulierungsbehörde SASAC genehmigt Transaktion des Projektes Cloncurry
14.02.2017 Update Transaktion Projekt Cloncurry
16.02.2017 Appendix 3Y Notice
20.02.2017 Antwort der ASX auf Appendix 3Y Query
22.02.2017 Halbjahresbericht – 31. Dezember 2016
09.03.2017 Projekt Cloncurry – Upgrade Ressource Bedford
16.03.2017 Stand der Genehmigungen für Projekt Cloncurry

SRIG Joint-Venture-Transaktion

Altona hat der Unterzeichnung verbindlicher Vereinbarungen mit SRIG zur Gründung eines Joint Venture für den Bau einer neuen Kupfermine auf Altonas Projekt Cloncurry im Nordwesten des australischen Bundesstaates Queensland zugestimmt. Das Projekt Cloncurry wird im Besitz des Joint-Venture-Unternehmens Roseby Copper Pty Ltd („JVCo“) sein.

JVCo beabsicht die Entwicklung einer Tagebaumine mit einer Förderleistung von 7 Mio. Tonnen pro Jahr und einer Aufbereitungsanlage zur Produktion von 39.000 Tonnen Kupfer und 17.000 Unzen Gold pro Jahr über die anfängliche 13jährige Lebensdauer der Mine.

SRIG wird mittels Tochtergesellschaft aus Hongkong investieren

JVCo wird das Projekt Cloncurry zu 100% besitzen. SRIG hat mitgeteilt, dass CSII, ein in Hongkong ansässiges Unternehmen mit 200 Mio. USD an emittiertem Kapital (Barmittel), in JVCo investieren wird. CSII hat die Absicht, zur Unterstützung der Cloncurry-Investition und anderer Geschäftschancen weiteres Kapital aufzunehmen.

CSII ist zu 50% im Besitz der SRIG und zu 10% im Besitz von SRIGs in Shanghai notierter Tochtergesellschaft Sichuan Road and Bridge. Die anderen Aktionäre sind staatliche Unternehmen aus der Provinz Sichuan; Sichuan Huashi Group (20%), ein Bauunternehmen, und Changdu XingCheng Investment Co Ltd. (20%), ein Flächenerschließungsunternehmen.

CSII ist die erste ausländische Investmentgesellschaft, die von staatseigenen Unternehmen der Provinz Sichuan gegründet wurde. Die JV-Zeichnungsvereinbarung sieht vor, dass SRIG die Leistung der CSII gewährleisten wird.

Bei Abschluss wird CSII einen Betrag von 213,53 Mio. USD an JVCo zahlen und 66% davon besitzen. Altona wird 25 Mio. USD an JVCo zahlen und 34% davon besitzen.

Altona kann ihren Beitrag in Höhe von 25 Mio. USD mittels ihre Barbestände leisten. Rund 23,6 Mio. USD wurden bereits erworben. Die gemäß des vereinbarten Arbeitsprogramms für Altona entstandenen Aufwendungen wurden nach Vereinbarung bis auf 3,10 Mio. USD erhöht und gegen obigen Betrag aufgerechnet. Die bis dato angefallenen Aufwendungen werden auf 4,58 Mio. AUD geschätzt.

Vor dem Abschluss der Transaktion hat CSII drei primäre aufschiebende Bedingungen zu erfüllen:

- Genehmigung der SASAC

- Genehmigung der Provinzregierung von Sichuan

- Genehmigung der FIRB

Einigung auf Abschlussdatum

Der letzte Termin für die Ausführung des Zeichnungsabkommens ist der 30. Juni 2017 und der Endtermin für die Transaktion wird jetzt der 31. Juli 2017 sein. SRIG hat den Termin für die Leistungsgarantie in Höhe von 2 Mio. USD bis zum 31. Juli 2017 verlängert.

Neuester Stand des Genehmigungsverfahrens

Australischen Behörde für Auslandsinvestitionen (Australian Foreign Investment Review Board, „FIRB”)

Die Genehmigung des FIRB wird benötigt, damit CSII in das Projekt investieren kann und es ist eine aufschiebende Bedingung für den Abschluss der Transaktion. CSII hat bei FIRB einen Antrag gestellt und FIRG hat mitgeteilt, dass aus Mangel an Informationsanfragen, ihre Entscheidung bis Anfang Mai 2017 getroffen wird und CSII danach innerhalb von 10 Tagen benachrichtigt wird

Chinesische Hauptregulierungsbehörde, die Kommission des Staatsrats zur Kontrolle und Verwaltung von Staatsvermögen (State-owned Assets Supervision and Administration Commission of the State Council, „SASAC“) der Provinz Sichuan in der Volksrepublik China

Die Genehmigung der SASAC wird von SRIG benötigt, um durch CSII in das Projekt zu investieren und sie ist eine aufschiebende Bedingung für den Abschluss der Transaktion. SRIG hat mitgeteilt, dass SASAC ihr Genehmigungsverfahren abgeschlossen hat und SRIGs Antrag an die Provinzregierung zur Ansicht und Billigung weitergeleitet hat. SASACs formelle Genehmigung ist von der Genehmigung durch die Provinzregierung abhängig.

Regierung der Provinz Sichuan in der Volksrepublik China („Provinzregierung“)

Die Genehmigung der Provinzregierung wird von SRIG und CSII benötigt, um in das Projekt zu investieren und sie ist eine aufschiebende Bedingung für den Abschluss der Transaktion. CSII hat früher mitgeteilt, dass aufgrund möglicher Gesetzesänderungen SRIG und CSII für die Durchführung der Transaktion die Genehmigung der Provinzregierung nicht einholen müssen.

CSII und SRIG haben jetzt ihre frühere Mitteilung korrigiert und weisen darauf hin, dass die Genehmigung der Provinzregierung laut bestehender Prüfungsverfahren der Regierung benötigt wird.

Weitere regulatorische Anforderungen

Einreichung bei Regulierungsbehörden

CSII und SRIG müssen Einzelheiten der Transaktion zusammen mit der Empfehlung der entsprechenden Genehmigungen bei The National Development and Reform Commission of the People’s Republic of China („NDRC“) und dem Ministry of Commerce of the People’s Republic of China („Mofcom“) eingereicht werden. Diese Dokumente werden nach Erhalt der Genehmigungen eingereicht.

Altona wird den Markt über den neusten Stand informieren, wenn das Unternehmen über die Fortschritte der verschiedenen oben beschriebenen Genehmigungen unterrichtet wird.

Altonas aufschiebende Bedingungen weit fortgeschritten

Nach Ausführung des Zeichnungsabkommens hängt der Abschluss der Transaktion von der Erfüllung der aufschiebenden Bedingungen ab. Die meisten von Altona benötigten aufschiebenden Bedingungen wurden bereits erfüllt. Die einzig wichtige noch nicht erfüllte Bedingung ist der Transfer von 50% der Bergbaulizenzen von Altona zu JVCo. Dies wird nicht bis zum Abschluss ausgeführt, um die Stempelsteuer aufzuschieben.

Für vollständige Einzelheiten des Abkommens zwischen Altona und SRIG siehe Pressemitteilung vom 2. Juni 2016.

Unmittelbar bevorstehende Projektentwicklung

Kupfer-Gold-Entwicklung Little Eva baufertig

JVCo wird das Projekt Cloncurry besitzen und bei Abschluss über 238,53 Mio. USD in bar verfügen, was 316 Mio. AUD entspricht (Wechselkurs AUD:USD von 0,754). Die Barmittel übersteigen die frühere Schätzung der Investitionskosten von 294 Mio. AUD (einschließlich 18 Mio. AUD für Eventualitäten).

Altona wird für einen Zeitraum von mindestens drei Monaten ab Gründung der JVCo der Manager von JVCo sein. Danach wird JVCo ihr eigenes Management haben. Altona wird diese Aufgabe auf kommerzieller Basis übernehmen.

Altonas Eigenkapitalanteil von 34 % an der Jahresproduktion aus Little Eva auf dem Projekt Cloncurry entspricht ungefähr 13.000 Tonnen Kupfer und 5.780 Unzen Gold (15.000 Tonnen Kupfer-Äquivalentproduktion) und wird einen signifikanten, Altona zurechenbaren Cashflow darstellen. Da das Projekt vollständig durch Barmittel finanziert ist, wird der Cashflow nicht durch etwaige Schuldenrückzahlungen eingeschränkt.

Unternehmen

Altona unterhält einen soliden Barbestand

Zum 31. März 2017 verfügte Altona über ein Barguthaben von 37,19 Mio. AUD. Ein Teil dieser Geldmittel (23,65 Mio. USD) ist in US-Dollar zur Absicherung gegen Wechselkursschwankungen (USD/AUD) in Verbindung mit Altonas zukünftiger verpflichtung zur Zahlung von 25 Mio. USD an das SRIG Joint Venture.

Folgend die Kassenbewegungen im Quartal:

 

A$ (Millionen)

Anfangsbestand (31. Dezember 2016)

39.9

Exploration, Bewertung und Lizenzgebühren

(0.31)

Unternehmen einschl. Kosten SRIG-Transaktion

(0.26)

Personalkosten

(0.30)

Wechselkursschwankungen und anderes

(1.84)

Endbestand (31. März 2017)

37.19

Aktienpreisbewegung an der ASX
Quartalsbeginn 13.5¢
Hoch 16.0¢
Tief 12.5¢
Quartalsende 16.0¢
Durchschnittsvolumen 391,610

Kupferprojekt Cloncurry (Altona 100% vorbehaltlich SRIG-Transaktion)

Genehmigtes Projekt mit abgeschlossener DFS 

Das Projekt Cloncurry bietet eine große Ressource von 290 Mio. Tonnen mit 0,58 % Kupfer, 0,05 g/t Gold für 1,65 Mio. Tonnen enthaltenes Kupfer und 0,4 Mio. Unzen Gold. Es liegt nahe zur Infrastruktur. Das Projekt befindet sich 90 km nordöstlich von Mt Isa und 11 km nördlich von MMGs Zinkmine Dugald River, die sich im Bau befindet.

Laut Planung wird das Kupfer-Gold-Projekt Little Eva die erste Minenentwicklung auf dem Kupferprojekt Cloncurry sein. Eine endgültige Machbarkeitsstudie (Definitive Feasibility Study, „DFS“) für Little Eva, die von Altona am 13. März 2014 bekannt gegeben wurde, erwartet die Konstruktion einer Tagebaugrube mit einer Kapazität von 7 Mio. Tonnen pro Jahr und eine Flotationsanlage, die pro Jahr 39.000 TonnenKupfer und 17.000 Unzen Gold produzieren kann. Die Lebensdauer der Mine wird auf 13 Jahre geschätzt.

Das Projekt befindet sich innerhalb gewährter Bergbaulizenzen. Es liegen ebenfalls Abkommen mit den Ureinwohnern und Umweltgenehmigungen („EA“) vor.

Little Eva ist Teil eines aufsteigenden Mineralbezirks

Die Zinkmine Dugald River ist 9km von Little Eva entfernt und zurzeit in Bau. Dugald River ist im Besitz der MMG Limited. Der Bau einer 110kV-Stromleitung nach Dugald River wurde abgeschlossen. Altona hat mit Gesprächen über einen Zugang zur Stromleitung für die Entwicklung von Little Eva begonnen.

DFS-Update

Um für den Beginn des SRIG JV bereit zu sein, bereitet Altona folgende Dokumente vor:

- Ein Update und Synthese aller seit Veröffentlichung der ursprünglichen DFS in 2012 durchgeführten technischen Arbeiten. Der DFS-Statusbericht wird einen aktuellen und umfassenden Überblick über das Projekt geben und eine aktualisierte Finanzanalyse bieten.

- Ein Plan zur Durchführung des Projekts einschließlich Optimierung, Prüfung, detailliertem Entwurf, technischer Vorplanung und Konstruktion.

- Ein Budget für das Projekt und für JVCo.

Neue Ressourcenschätzung auf Bedford

Für die Lagerstätte Bedford wurde eine neue Mineralressourcenschätzung angefertigt. Bedford liegt 6km südöstlich der geplanten Tagebaumine und Aufbereitungsanlage Little Eva und befindet sich auf bewilligten Bergbaupachtgebieten.

Die neue Ressourcenschätzung umfasst: 4,8 Mio. Tonnen mit 0,80% Kupfer und 0,21 g/t Gold für 38.000 Tonnen enthaltenes Kupfer und 32.000 Unzen enthaltenes Gold.

Die Ressource wird zu einem unteren Cut-Off-Gehalt von 0,3% angegeben und ist als angezeigt und geschlussfolgert klassifiziert. Eine vollständige Aufstellung finden Sie in der Pressemitteilung vom 9. März 2017.

Die gesamte Mineralressource des Projekts Cloncurry beträgt jetzt:

290 Mio. Tonnen mit 0,58% Kupfer, 0,05 g/t Gold für 1,67 Mio. Tonnen enthaltenes Kupfer und 0,4 Mio. Unzen enthaltenes Gold (Tabelle 1).

Die neue Mineralressourcenschätzung für Bradford basiert auf einem neuen geologischen Modell, das durch detaillierte Oberflächengeochemie und geologische Kartierungen gestützt wird. Das neue Modell wurde ebenfalls von zwei zusätzlichen Kernbohrungen gestützt, die für metallurgische Proben und geotechnische Studien niedergebracht wurden.

Für die Mineralressource wird nur sulfidisches Erz angegeben, das sich von 20m bis 140m unter die Oberfläche erstreckt. Eine Oxidationszone, die sich von der Oberfläche bis in Tiefen von 20m bis 30m erstreckt, wurde in die Ressourcenschätzung nicht eingeschlossen.

Die Lagerstätte Bedford ist Teil der Minenentwicklung Little Eva und der Produktionsbeginn ist im Jahr 2 des Minenplans vorgesehen. Das neue Modell deutet das Potenzial zur Erweiterung der Erzvorräte Bedford an. Optimierungen der Tagebaugrube sind als Teil der Projektoptimierung geplant.

Projekt Roseby South (Altona 100%)

Roseby South ist ein strategisches, sich zu 100 % im Besitz befindliches Asset

Das Projekt Roseby South („Roseby South“) ist zu 100 % in Besitz von Altona und Altona ist der Betreiber des Projekts.

Roseby South grenzt an Altonas Kupferprojekt Cloncurry (100 % Altona), das dem SRIG-Rahmenabkommen unterliegt. Roseby South ist nicht Teil des SRIG JV.

Roseby South deckt den Ausläufer der aussichtsreichen Stratigrafie ab, die sowohl Altonas Kupferprojekt Cloncurry als auch MMG Limiteds Mine Dugald River beherbergt, die unmittelbar nördlich davon liegen.

Explorationsfläche von 3.408km2

Das Unternehmen hat 11 neue Explorationsgenehmigungen (Exploration Permits, „EPMs“) in der Umgebung des Projekts Cloncurry und Roseby South beantragt. Die neuen Anträge decken eine Fläche von 2.006 Quadratkilometern ab. Zusammen mit der Liegenschaft unter dem SRIG JV besitzt Altona 3.408 Quadratkilometer an explorationsflachen und Explorationsanträgen im Gebiet von Mt Isa.

Die neuen Projektgebiete werden für Kupfer-Gold- (IOCG) sowie reine Gold- und Blei-Zink-Silber-Lagerstättentypen anvisiert.

Fokus auf Berichterstattung, Generierung von Explorationszielen

2016/2017 sah eine willkommene lange Regenzeit im Gebiet Cloncurry. Altonas Team hat die Zeit genutzt, um Daten zu verarbeiten und die letztjährigen umfangreichen Bodenbeprobungs-, Kartierungs- und Bohrprogramme zu berichten. Das Team hat ebenfalls neue Ziele und Modelle mittels dieser Datenanalyse erstellt. Die Feldarbeiten werden im Mai wieder aufgenommen.

Aussage der kompetenten Personen und ASX-Konformität

Aussage der kompetenten Personen: Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Explorationsziele, Explorationsergebnisse, Mineralressourcen oder Erzvorräte beziehen, basieren auf Informationen, die von Dr. Alistair Cowden BSc (Hons), PhD, MAusIMM, MAIG und Herrn Roland Bartsch, BSc(Hons), MSc, MAusIMM zusammengestellt wurden. Dr. Cowden und Herr Bartsch sind Mitarbeiter des Unternehmens und verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. IhreTätigkeiten qualifizieren sie als kompetente Personen gemäß den Regeln des 2012 Edition of the „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“. Dr. Cowden und Herr Bartsch stimmen den hier eingefügten Informationen, die auf ihren Informationen basieren, in Form und Kontext je nach Erscheinen zu.

Produktionsziel und Finanzprognose für das Projekt Little Eva: Die Informationen in dieser Pressemitteilung beziehen sich auf Informationen über das Produktionsziel und die Finanzprognose, die in der ASX-Pressemitteilung „Cost review Delivers Major Upgrade to Little Eva“ am 13. März 2014 bekannt gegeben wurden. Diese Pressemitteilung ist bei www.altonamining.com oder www.asx.com.au zu finden. Das Unternehmen bestätigt, dass alle wesentlichen Annahmen, die das Produktionsziel unterstützen und die auf diesem Produktionsziel basierenden Finanzprognosen, die in der oben genannten Pressemitteilung erwähnt werden, weiterhin gültig sind und sich nicht wesentlich geändert haben.

Kupfer-Äquivalent: Bei Anwendung bezieht sich der Kupfer-Äquivalent auf Kupfer im produzierten Konzentrat oder im Konzentrat einer geplanten Produktion. Es bezieht sich nicht auf den Metallgehalt der Insitu Ressourcen, Vorräte oder Bohrergebnisse. Der Kupfer-Äquivalentgehalt wird für denentsprechenden Vorrat unter Berücksichtigung des Kupfergehalts aus allen Metallen (NSR) d. h. Kupfer, Zink, Gold und Silber berechnet.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Alistair Cowden David Tasker
Managing Director Professional Public Relations
Tel: +61 8 9485 2929 Tel: +61 8 9388 0944
altona@altonamining.com david.tasker@ppr.com.au

Jochen Staiger
Swiss Resource Capital AG - Germany
Tel: +41 71 354 8501
js@resource-capital.ch

ÜBER ALTONA

Altona Mining Limited (ASX: AOH - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297328 ) ist ein an der ASX notiertes Unternehmen, das finanziell gut aufgestellt ist und Dividenden zahlt. Altona konzentriert sich jetzt  auf das Projekt Cloncurry in Queensland, Australien.

Das Kupferprojekt Cloncurry beherbergt Ressourcen, die ungefähr 1,65 Mio. Tonnen Kupfer und 0,41 Mio. Unzen Gold enthalten. Die erste vorgesehene Entwicklung ist die Kupfer-Gold-Tagebaumine und Aufbereitungsanlage Little Eva mit einer Kapazität von 7 Mio. Tonnen pro Jahr.

Little Eva ist genehmigt mit einer geplanten Jahresproduktion von 38.800 t Kupfer und 17.200 Unzen Gold über mindestens 10 Jahre. Eine endgültige Machbarkeitsstudie wurde im März 2014 veröffentlicht.

Altona hat eine Rahmenvereinbarung mit Sichuan Railway Investment Group zur vollständigen Finanzierung und Entwicklung von Little Eva geschlossen.

Die wichtigsten Zahlen Stand 31.03.2017;

Ausgeg. Aktien: 536,975,592
Ausgeg. Aktienrechte: 8,419,200
Barmittel: A$37.2M
Aktienpreis: 16 cents
Marktkapitalisierung: A$86M

Altona Mining Limited
ACN: 090 468 018
Level 1, 2 Kings Park Road
West Perth Western Australia 6005
T: +61 8 9485 2929
E: altona@altonamining.com
W: www.altonamining.com

ASX: AOH
Frankfurt A20

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieserÜbersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Table 1:  Resource Estimates for the Cloncurry Project


DEPOSIT

TOTAL

CONTAINED
METAL

MEASURED

INDICATED

INFERRED

Tonnes
million

Grade

Copper
tonnes

Gold
ounces

Tonnes
million

Grade

Tonne
million

Grade

Tonnes
million

Grade

Cu

Au

Cu

Au

Cu

Au

Cu

Au

%

g/t

%

g/t

%

g/t

%

g/t

LITTLE EVA PROJECT

Little Eva

105.9

0.52

0.09

546,000

295,000

37.1

0.60

0.09

45.0

0.46

0.08

23.9

0.50

0.10

Turkey Creek

21.0

0.59

 

123,000

-

-

-

 

17.7

0.59

 

3.4

0.58

-

Ivy AnnA

7.5

0.57

0.07

43,000

17,000

5.4

0.60

0.08

2.1

0.49

0.06

Lady ClayreA

14.0

0.56

0.20

78,000

85,000

3.6

0.60

0.24

10.4

0.54

0.18

Bedford

4.8

0.80

0.21

38,000

32,000

2.3

0.95

0.23

2.5

0.66

0.19

    Sub-total

153.3

0.54

0.09

829,000

430,000

37.1

0.60

0.09

74.0

0.52

0.07

42.2

0.53

0.11

OTHER DEPOSITS

 

 

 

 

 

 

 

 

BlackardA

76.4

0.62

 -

475,000

-

27.0

0.68

6.6

0.60

42.7

0.59

-

ScanlanA

22.2

0.65

 -

143,000

-

-

-

18.4

0.65

3.8

0.60

-

LongamundiA

10.4

0.66

 -

69,000

-

-

-

-

-

10.4

0.66

-

LegendA

17.4

0.54

 -

94,000

-

-

-

-

-

17.4

0.54

-

GreatSouthernA

6.0

0.61

 -

37,000

-

-

-

-

-

6.0

0.61

-

CarolineA

3.6

0.53

 -

19,000

-

-

-

-

-

3.6

0.53

-

CharlieBrownA

0.7

0.40

 -

3,000

-

-

-

-

-

0.7

0.40

-

    Sub-total

136.7

0.61

 -

840,000

-

27.0

0.68

25.0

0.64

 

84.7

0.59

-

TOTAL

290.0

0.58

0.05

1,668,000

430,000

64.1

0.63

0.05

99.0

0.55

0.05

126.9

0.57

0.04

 

A This information was prepared and first disclosed under the JORC Code 2004 Edition. It has not beenupdated since to comply with the JORC Code 2012 on the basis that the information has not materially changed since it was last reported. All other resources classified and reported in accordance with JORC Code 2012 edition.
Note: Tonnages are dry metric tonnes and have been rounded, hence small differences may be present in the totals.

See ASX release of 23 October 2007 and 26 July 2011 (Longamundi, Great Southern, Caroline and Charlie Brown), 23 April 2012 (Ivy Ann and Lady Clayre), 03 July 2012 (Blackard and Scanlan) and 22 August 2012 (Legend) for full details of resource estimation methodology and attributions.
Little Eva is reported above a 0.2% copper lower cut-off grade, all other deposits are above 0.3% lower copper cut-off.

The ASX releases referenced in Table 4 are available on the Altona website at www.altonamining.com.  The Company confirms that it is not aware of any new information or data that materially affects the information included in the most recent market announcement for each deposit and, in the case of Mineral Resources and Ore Reserves, that all material assumptions and technical parameters underpinning the estimates in the relevant market announcement continue to apply and have not materially changed.  The Company confirms that the form and context in which the Competent Person’s findings are presented have not materially modified from the original market announcement.

APPENDIX 5B
Mining exploration entity and oil and gas exploration entity quarterly report

Introduced 01/07/96 Origin Appendix 8 Amended 01/07/97, 01/07/98, 30/09/01, 01/06/10, 17/12/10, 01/05/13, 01/09/16

Name of entity


ALTONA MINING LIMITED

ABN  Quarter ended (“current quarter”)


35 090 468 018

 

31 March 2017

Consolidated statement of cash flows

Current Quarter
(3 months)
$A’000

Year To Date
(9 months)
$A’000

1.

Cash flows from operating activities

-

-

1.1

Receipts from customers

1.2

Payments for

(307)

(2,518)

 

(a) exploration & evaluation

 

(b) development

-

-

 

(c) production

-

-

 

(d) staff costs

(256)

(745)

 

(e) administration and corporate costs

(299)

(1,079)

1.3

Dividends received (see note 3)

-

-

1.4

Interest received

10

148

1.5

Interest and other costs of finance paid

(0)

(2)

1.6

Income taxes paid

-

-

1.7

Research and development refunds

-

-

1.8

Other (provide details if material)

(2)

23

1.9

Net cash from / (used in) operating activities

(854)

(4,173)

 

2.

Cash flows from investing activities

(1)

(6)

2.1

Payments to acquire:

 

(a) property, plant and equipment

 

(b) tenements (see item 10)

-

-

 

(c) investments

-

-

 

(d) other non-current assets

-

-

2.2

Proceeds from the disposal of:

-

-

 

(a) property, plant and equipment

 

(b) tenements (see item 10)

-

-

 

(c) investments

-

-

 

(d) other non-current assets

-

-

2.3

Cash flows from loans to other entities

-

-

2.4

Dividends received (see note 3)

-

-

2.5

Other (provide details if material)

-

-

2.6

Net cash from / (used in) investing activities

(1)

(6)

 

3.

Cash flows from financing activities

-

-

3.1

Proceeds from issues of shares

3.2

Proceeds from issue of convertible notes

-

-

3.3

Proceeds from exercise of share options

-

-

3.4

Transaction costs related to issues of shares, convertible notes or options

-

-

3.5

Proceeds from borrowings

-

-

3.6

Repayment of borrowings

-

-

3.7

Transaction costs related to loans and borrowings

-

-

3.8

Dividends paid

-

-

3.9

Other (provide details if material)

-

-

3.10

Net cash from / (used in) financing activities

-

-

 

4.

Net increase / (decrease) in cash and cash equivalents for the period

39,922

42,280

4.1

Cash and cash equivalents at beginning of period

4.2

Net cash from / (used in) operating activities (item 1.9 above)

(854)

(4,173)

4.3

Net cash from / (used in) investing activities (item 2.6 above)

(1)

(6)

4.4

Net cash from / (used in) financing activities (item 3.10 above)

-

-

4.5

Effect of movement in exchange rates on cash held

(1,879)

(913)

4.6

Cash and cash equivalents at end of period

37,188

37,188

5.

Reconciliation of cash and cash equivalents
at the end of the quarter (as shown in the consolidated statement of cash flows) to the related items in the accounts

Current quarter
$A’000

Previous quarter
$A’000

5.1

Bank balances

31,208

33,072

5.2

Call deposits

5,980

6,850

5.3

Bank overdrafts

-

-

5.4

Other (provide details)

-

-

5.5

Cash and cash equivalents at end of quarter (should equal item 4.6 above)

37,188

39,922

6.

Payments to directors of the entity and their associates

Current quarter
$A'000

6.1

Aggregate amount of payments to these parties included in item 1.2

155

6.2

Aggregate amount of cash flow from loans to these parties included in item 2.3

-

6.3

Include below any explanation necessary to understand the transactions included in items 6.1 and 6.2

Payment of executive and non-executive directors’ fees, salaries and superannuation.

7.

Payments to related entities of the entity and their associates

Current quarter
$A'000

7.1

Aggregate amount of payments to these parties included in item 1.2

-

7.2

Aggregate amount of cash flow from loans to these parties included in item 2.3

-

7.3

Include below any explanation necessary to understand the transactions included in items 7.1 and 7.2

 

8.

Financing facilities available
Add notes as necessary for an understanding of the position

Total facility amount at quarter end
$A’000

Amount drawn at quarter end
$A’000

8.1

Loan facilities

-

-

8.2

Credit standby arrangements

-

-

8.3

Other (please specify)

-

-

8.4

Include below a description of each facility above, including the lender, interest rate and whether it is secured or unsecured. If any additional facilities have been entered into or are proposed to be entered into after quarter end, include details of those facilities as well.

 

9.

Estimated cash outflows for next quarter

$A’000

9.1

Exploration and evaluation

191

9.2

Development

-

9.3

Production

-

9.4

Staff costs

179

9.5

Administration and corporate costs

295

9.6

Other (provide details if material)

-

9.7

Total estimated cash outflows

665

10.

Changes in tenements
(items 2.1(b) and 2.2(b) above)

Tenement reference and location

Nature of interest

Interest at beginning of quarter

Interest at end of quarter

10.1

Interests in mining tenements and petroleum tenements lapsed, relinquished or reduced

-

-

-

-

10.2

Interests in mining tenements and petroleum tenements acquired or increased

EPM26182
NW Qld

100% owned by Roseby
Copper (South) Pty Ltd,
a wholly owned sub-
sidiary of Altona Mining
Limited

-

100%

Compliance statement
1 This statement has been prepared in accordance with accounting standards and policies which comply with Listing Rule 19.11A.
2 This statement gives a true and fair view of the matters disclosed.

Sign here:        Date: 28 April 2017

 

(Director/Company secretary)

Print name:        Eric Hughes

Notes
1. The quarterly report provides a basis for informing the market how the entity’s activities have been financed for the past quarter and the effect on its cash position. An entity that wishes to disclose additional information is encouraged to do so, in a note or notes included in or attached to this report.
2. If this quarterly report has been prepared in accordance with Australian Accounting Standards, the definitions in, and provisions of, AASB 6: Exploration for and Evaluation of Mineral Resources and AASB 107: Statement of Cash Flows apply to this report. If this quarterly report has been prepared in accordance with other accounting standards agreed by ASX pursuant to Listing Rule 19.11A, the corresponding equivalent standards apply to this report.
3. Dividends received may be classified either as cash flows from operating activities or cash flows from investing activities, depending on the accounting policy of the entity.

SCHEDULE A

AUSTRALIAN MINING TENEMENTS

Interests in mining tenements relinquished, reduced or lapsed during the quarter

None.

Interests in mining tenements acquired or increased during the quarter

None.

Interests in mining tenements at end of the quarter

All tenements held are in Queensland. The area under granted tenements within Queensland is 1,357 km² and the area under application is 2,012 km².

Mining Leases (ML) Cloncurry Project

Number

Name

Holder

Beneficial
Interest Held

90162

Scanlan

Altona Mining Ltd / Roseby Copper Pty Ltd

100%

90163

Longamundi

Altona Mining Ltd / Roseby Copper Pty Ltd

100%

90164

Blackard

Altona Mining Ltd / Roseby Copper Pty Ltd

100%

90165

Little Eva

Altona Mining Ltd / Roseby Copper Pty Ltd

100%

90166

Village

Altona Mining Ltd / Roseby Copper Pty Ltd

100%

Exploration Permits for Minerals (EPM) Cloncurry Project

 

Number

Name

Holder

Beneficial
Interest Held

9611

Happy Valley

Roseby Copper (South) Pty Ltd

100%

14363

Bannockburn

Roseby Copper Pty Ltd

100%

14370

Malakoff

Roseby Copper (South) Pty Ltd

100%

14371

Mt. Angelay

Roseby Copper (South) Pty Ltd

100%

25757

Burke

Roseby Copper Pty Ltd

100%

25760

King

Roseby Copper Pty Ltd

100%

Exploration Permits for Minerals (EPM) Roseby South Project

 

Number

Name

Holder

Beneficial
Interest Held

25759

Gray

Roseby Copper (South) Pty Ltd

100%

25761

Wills

Roseby Copper (South) Pty Ltd

100%

26182

Cameron Crossing

Roseby Copper (South) Pty Ltd

100%

Applications for Exploration Permits for Minerals (EPM)

Number

Name

Holder

Beneficial
Interest Held

Roseby South Project

26283

Wicket

Roseby Copper (South) Pty Ltd

Application only

Mount Isa Regional

26277

Antilles

Roseby Copper (South) Pty Ltd

Application only

26278

Fortuna

Roseby Copper (South) Pty Ltd

Application only

26279

Malakili

Roseby Copper (South) Pty Ltd

Application only

26280

Wedge

Roseby Copper (South) Pty Ltd

Application only

26281

Dooku

Roseby Copper (South) Pty Ltd

Application only

26282

Tarkin

Roseby Copper (South) Pty Ltd

Application only

26284

Sebulba

Roseby Copper (South) Pty Ltd

Application only

26285

Watto

Roseby Copper (South) Pty Ltd

Application only

26365

Rebo

Roseby Copper (South) Pty Ltd

Application only

26367

Salacious

Roseby Copper (South) Pty Ltd

Application only

 

 



Neue Videos Altona Mining Ltd.


Arme Politiker – glückliche Goldbesitzer

Finanzdienstleister Vexcash hat eine Liste mit den Verdiensten der Staatschefs herausgegeben. Schlecht bezahlte Politiker neigen oft zur Korruption....

Rye Patch Gold Corp. , Pershing Gold Corp.

Des Brokers Favorit

Das Investmenthaus Macquarie gab einen Research-Report für Osisko Gold Royalties heraus. Fazit: Muss man haben.

Osisko Gold Royalties Ltd.

RYE PATCH GOLD ERHÖHT TRANSPORTKAPAZITÄT AUF FLORIDA CANYON

Mine beschleunigt Erweiterungspläne

Rye Patch Gold Corp.