Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


REAPER: 3. NEUES ZIEL BEI ROSEBY SOUTH IDENTIFIZIERT

• 3. neue Bodenanomalie bei Roseby South ist die bis dato größte

• 2,5 km lange Cu-in-Boden-Anomalie mit Anomalien von bis zu 0,54 % Cu

• Vergleichbar mit Anomalie bei der Lagerstätte Little Eva von Altona

• Gesteinssplitterproben von bis zu 0,8 % Cu und 1,54 g/t Au

 

·       3. neue Bodenanomalie bei Roseby South ist die bis dato größte

·       2,5 km lange Cu-in-Boden-Anomalie mit Anomalien von bis zu 0,54 % Cu

·       Vergleichbar mit Anomalie bei der Lagerstätte Little Eva von Altona

·       Gesteinssplitterproben von bis zu 0,8 % Cu und 1,54 g/t Au

·       Bohrbeginn bei Reaper, Hobby und Harvest für Oktober geplant 

Altona Mining Limited („Altona“ oder das „Unternehmen“ – https://rohstoff-tv.net/c/mid,3508,Information_und_amp%3B_Dokumentation/?v=286623) hat eine dritte Kupfer-in-Boden-Anomalie mit hohen Gehalten definiert – die bis dato größte beim zu 100 Prozent unternehmenseigenen Projekt Roseby South („Roseby South“) in der Nähe von Mt Isa in Queensland (Abbildung 1).

Roseby South liegt unmittelbar südlich des unternehmenseigenen Projektes Cloncurry und der umfassenden Untertage-Zinkminenerschließung bei Dugald River durch MMG (Abbildungen 2 und 3). Das Projekt Cloncurry ist Gegenstand eines geplanten Joint Ventures („JV“) mit der Sichuan Railway Investment Group („SRIG“) im Wert von 235,5 Millionen US-Dollar. Weitere Informationen über das SRIG-JV entnehmen Sie bitte der ASX-Pressemitteilung vom 2. Juni 2016.

Altona hat seine Explorationsarbeiten im Mt-Isa-Fenster erweitert. Der Schwerpunkt der diesjährigen Feldarbeiten lag auf hochauflösenden Bodenprobennahmen, Schürfungen und geologischen Kartierungen. Die großen Harvest- und Hobby-Anomalien wurden identifiziert und in einer ASX-Pressemitteilung vom 1. August 2016 gemeldet. Altona hat auch seinen Grundstücksbesitz und seine Anträge im Mt-Isa-Fenster auf 3.231 Quadratkilometer erweitert (ASX-Pressemitteilung vom 15. August 2016).

Die neue Reaper-Anomalie (Abbildung 1) ist das größte der bis dato identifizierten Ziele und liegt etwa 6,5 Kilometer nördlich der Hobby-Anomalie. Sie befindet sich in einer größeren, von Norden nach Süden verlaufenden Struktur, die sich im Süden über Hobby und im Norden über das Kupfer-Gold-Konzessionsgebiet Companion erstreckt. Reaper wurde bei früheren Explorationen verfehlt, da es eine andere visuelle Oberflächenstruktur aufweist als „typische“ Kupferanomalien ähnlicher Art in dieser Region.

Bei Reaper wurden mehrere Kupfer-in-Boden-Anomalien mit über 1.000 Teilen pro Million (0,1 Prozent) Kupfer innerhalb einer umfassenderen Anomalie auf einer Streichenlänge von 2,5 Kilometern definiert (Abbildung 1). Die Spitzenwerte reichen bis zu 5.426 Teilen pro Million (0,54 Prozent) Kupfer. Die Anomalie weist eine ähnliche Größe und Struktur auf wie jene der Lagerstätte Little Eva beim Projekt Cloncurry (546.000 Tonnen enthaltenes Kupfer und 295.000 Unzen Gold, Anhang 3).

Im südlichen Teil der Anomalie befinden sich zwei sehr kleine alte Anlagen. Die Kupfermineralisierung weist im Allgemeinen eine subtile Oberflächenstruktur auf und ist im Gestein feinkörnig verbreitet. Gesteinssplitterproben von Ausbissen im Süden des Ziels ergaben bis zu 0,8 Prozent Kupfer und bis zu 1,54 Gramm Gold pro Tonne (Anhang 1, Tabelle 1).

Gold-in-Boden wurde nicht routinemäßig untersucht, doch bei einer Linie im Süden wurde der Goldgehalt analysiert, der übereinstimmend mit den Kupferspitzenwerten 0,1 Gramm pro Tonne betrug.

Die Anomalie kommt in einem Hügelbereich mit einer Erhebung von bis zu 70 Metern vor. Die umfassendere Anomalie verläuft in Nord-Süd-Richtung, während die internen Zonen mit höheren Gehalten in Richtung Nordosten und Nordwesten verlaufen, wo sie steil abfallende, in Richtung Norden verlaufende Gebirgskämme mit metasedimentärem Gestein (rosa Feldspat und Amphibol) durchschneiden.

Bis dato wurden im Erkundungsgebiet keine Bohrungen durchgeführt. In drei bis vier Wochen wird ein RC-Bohrprogramm bei Reaper, Hobby und Harvest beginnen. Vor der Sicherung von Bohrungen waren Abkommen mit Dritten und Erbschaftsfreigaben von Ureinwohnern erforderlich.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an: 

Alistair Cowden                            David Tasker                                  Jochen Staiger

Managing Director                       Professional Public Relations        Swiss Resource Capital AG

Altona Mining Limited                 Perth                                              Tel: +41 71 354 8501

Tel: +61 8 9485 2929                  Tel: +61 8 9388 0944                    js@resource-capital.ch

altona@altonamining.com          David.Tasker@ppr.com.au 

Über Altona

Altona Mining Limited ist ein an der ASX notiertes Unternehmen, das sich auf das Projekt Cloncurry in Queensland, Australien, konzentriert. Das Projekt beherbergt Mineralressourcen, die ungefähr 1,65 Mio. Tonnen Kupfer und 0,41 Mio. Unzen Gold enthalten. Die erste vorgesehene Entwicklung ist die Kupfer-Gold-Tagebaumine Little Eva und Aufbereitungsanlage mit einer Kapazität von 7 Mio. Tonnen pro Jahr. Altona hat eine Rahmenvereinbarung mit Sichuan Railway Investment Group zur vollständigen Finanzierung und Entwicklung von Little Eva geschlossen. Little Eva ist genehmigt mit einer geplanten Jahresproduktion1 von 38.800 t Kupfer und 17.200 Unzen Gold über mindestens 11 Jahre. Eine endgültige Machbarkeitsstudie wurde im März 2014 veröffentlicht.

1Bitte beziehen Sie sich auf die ASX-Pressemitteilung „Cost Review Delivers Major Upgrade to Little Eva“ vom 13. März 2014, die die Information bezüglich dieses Produktionsziels und die prognostizierte Finanzinformation, die auf diesem Produktionsziel basiert, zusammenfasst. Das Unternehmen bestätigt, dass alle wesentlichen Annahmen, die das Produktionsziel unterstützen und die auf diesem Produktionsziel basierenden Finanzprognosen, die in der oben genannten Pressemitteilung erwähnt werden, weiterhin gültig sind und sich nicht wesentlich geändert haben.

Aussage der kompetenten Person 

Die Informationen in dieser ASX-Pressemitteilung, die sich auf Explorationsziele, Explorationsergebnisse, Mineralressourcen oder Erzvorräte beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Roland Bartsch, B Sc (Hons), Msc, MAusIMM und Herrn George Ross, Msc, MAIG zusammengestellt wurden. Herr Bartsch und Herr Ross sind Vollzeit-Mitarbeiter des Unternehmens und verfügen über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Ihre Tätigkeiten qualifizieren sie als kompetente Personen gemäß den Regeln des 2012 Edition of the „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“. Herr Bartsch und Herr Ross stimmen den hier eingefügten Informationen, die auf ihren Informationen basieren, in Form und Kontext je nach Erscheinen zu.

Kupfer-Äquivalent

Bei Anwendung bezieht sich der Kupfer-Äquivalent auf Kupfer im produzierten Konzentrat oder im Konzentrat einer geplanten Produktion. Es bezieht sich nicht auf den Metallgehalt der Insitu Ressourcen, Vorräte oder Bohrergebnisse. Der Kupfer-Äquivalentgehalt wird für den entsprechenden Vorrat unter Berücksichtigung des Kupfergehalts aus allen Metallen (NSR) d. h. Kupfer, Zink, Gold und Silber berechnet.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite! 

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder