Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Rückläufige Goldproduktion erwartet

Für die nächsten Jahre prognostiziert das World Gold Council eine geringere Goldproduktion

In den letzten neun Jahren ist die Menge des von den Goldminen geförderten Goldes gestiegen und zwar jedes Jahr. In 2017 wurden zirka 101 Millionen Unzen des Edelmetalls ans Licht der Welt gebracht. So belegen es die Zahlen des World Gold Council. Warum dennoch für die nächsten Jahre eine abnehmende Minenproduktion erwartet wird, erklärt sich folgendermaßen: Die Investitionen in Explorationsausgaben sind extrem zurückgegangen.

Denn diese reagieren bei einem niedrigen Goldpreis sehr schnell, es fließt weniger Geld von den Bergbaugesellschaften. Da die Goldunternehmen aber nicht sofort beim Geldausgeben für die Entwicklung neuer Minen die Reißleine ziehen, steigt zunächst noch die Goldfördermenge. Es tritt eine verzögerte Reaktion ein. Und deshalb wird laut dem World Gold Council in den kommenden Jahren weniger Gold produziert werden.

Niedrige Goldpreise, weniger Explorationsausgaben und eine geringere Entwicklung neuer Projekte dürfte damit in der Folge auch zu einem stärkeren Goldpreis führen. Ob dies dann der "Peak Gold", also der Höhepunkt der weltweiten Produktion, nach dem es nach unten geht mit den Produktionszahlen ist, werden die nächsten Jahre zeigen. Ein Investment in Gold, insbesondere Goldaktien sollte derzeit also nicht verkehrt sein.

Hier bieten sich etwa Maple Gold Mines oder TerraX Minerals an. Im nördlichen Quebec, im Abitibi-Grünsteingürtel liegt das Douay-Goldprojekt von Maple Gold Mines - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298485. Das Bohrprogramm verlief bisher erfolgreich, wichtige mineralisierte Gebiete konnten erweitert werden und neue Goldzonen wurden entdeckt. Insgesamt sollen mindestens 3,2 Millionen Unzen in dem Projekt enthalten sein.

Auch TerraX Minerals - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=297762 - befindet sich mit seinem Yellowknife City-Goldprojekt in Kanada, genauer in den Nordwest-Territorien. Durch einen Zukauf bringt es das Projekt jetzt auf gewaltige 780 Quadratkilometer Land. Bis zu 171 Gramm Gold pro Tonne Gestein wurden bereits gefunden.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Maple Gold Mines (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/maple-gold-mines-ltd.html und von TerraX Minerals (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/terrax-minerals-inc.html).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Newsletter

Newsletter / Archiv