Russland setzt auf Gold

Wieder waren es 800.000 Unzen, die Russland seinen Goldreserven im März zuführte. Das Unbehagen viel Papierwährungen im Gepäck zu haben, wird bei den Notenbanken immer ersichtlicher. Investitionen in Gold-Aktien können auch für Privatanleger eine Alternative sein.

Artikel teilen über

Knapp 17 Prozent ihrer internationalen Devisenreserven hält die russische Zentralbank in Form von Gold. Das Gold in den Tresoren Russlands hatte somit einen Wert von umgerechnet gut 63 Milliarden Euro. Die gesamten Reserven ohne den Goldschatz belaufen sich auf knapp 309 Milliarden Euro – natürlich überwiegend in US-Dollar gehalten. Noch nie hatte Russland mehr Geld in Gold stecken als derzeit. Das ist kein Wunder, Währungsschwankungen hin oder her, die Menge an Gold wird immer weiter aufgestockt.

Russland plant nicht nur seit langem weitere Goldkäufe. Das Land führt seinen Plan auch sukzessive durch. Bereits im Februar 2013 hatte der Zentralbankchef gegenüber dem Nachrichtendienst Bloomberg dies klar gestellt. "Die Geschwindigkeit wird vom Markt bestimmt. Ob es schneller oder langsamer geht, ist eine Entscheidung des Marktes", sagte damals Alexej Uljukajew. Damals betrugen die Goldreserven rund 958 Tonnen oder 9,5 Prozent der Devisenreserven. Und tatsächlich gehen die Goldkäufe immer weiter. Allein im Februar und März 2017 waren es 300.000 Unzen sowie 800.000 Unzen Gold. Der gesamte Goldschatz wiegt nach heutigem Wissen 54 Millionen Unzen oder umgerechnet rund 1680 Tonnen.

Neben Russland kaufen auch andere Schwellenländer Gold. Zwar nicht so regelmäßig, aber wie im Fall Chinas teilweise in größerem Umfang. Was kann dies bedeuten? Natürlich, dass die Zentralbanken dem bleibenden Wert des US-Dollar nicht so ganz trauen. Warum schichten sie dann nicht in Euro und Yen um? Liest man die Tageszeitungen, wird dies wohl jedem Anleger klar. Unter den Blinden scheint der Dollar quasi noch der Einäugige zu sein. Doch wenn man Gold, also in diesem Vergleich den mit mehr als 100 Prozent Sehfähigkeit ausgestatteten, haben kann, warum sollte dann in Dollar investiert werden?

Auch im privaten Bereich sollte daher Gold als Beimischung Pflicht sein. Neben physischem Gold sind die Aktien der Gold-Unternehmen eine mögliche Variante in Gold zu investieren. Beispiele hierfür sind Caledonia Mining und Sibanye Gold.

Caledonia Mining - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297483 - hat mit seinem Produktionsergebnis für das erste Quartal 2017 wieder seinen Erfolg bei der Wachstumsstrategie gezeigt. Die Blanketmine in Simbabwe produzierte fast 13.000 Unzen Gold, somit 18 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Die Aktionäre können sich auch wieder über die vierteljährliche Dividende freuen.

Sibanye Gold - http://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=297319 - konzentriert sich auf Südafrika, zahlt ebenfalls Dividenden und gehört zu den zehn größten Goldproduzenten weltweit. Gold, Uran umd Platin machen den Erfolg des Unternehmens aus. In 2016 produzierte Sibanye Gold fast 1,6 Millionen Unzen Gold. Als Reserven gelten rund 31 Millionen Unzen Gold sowie 114 Millionen Pfund Uran.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html



Neue Videos Caledonia Mining Corp.


Wirtschaftsmacht China legt sattes Wachstum hin

Die chinesische Wirtschaft ist in 2017 mehr als erwartet gewachsen. Wachstum braucht Rohstoffe

Altona Mining Ltd. , First Cobalt Corp.

Osisko erwirtschaftet 2017 Rekord an Goldäquivalentunzen

Osisko Gold Royalties Ltd freut sich, die vorläufige Anzahl der Goldäquivalentunzen, die das Unternehmen 2017 erwirtschaftet hat, bekannt zu geben. 

Osisko Gold Royalties Ltd.

Maple Gold beginnt im Goldprojekt Douay mit Bohrungen bei Stepout-Zielgebieten

Maple Gold Mines Ltd. freut sich, bekannt zu geben, dass die Bohrung des ersten Loches im Goldprojekt Douay des Unternehmens eingeleitet wurde. 

Maple Gold Mines