Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Sibanye Gold Trading Statement und ein Betriebs-Update

Sibanye Gold Limited gibt das Trading Statement und ein Betriebs-Update für das Quartal mit Ende 30. September 2016 bekannt.

Sibanye Gold Limited („Sibanye“ oder der „Konzern“) (JSE: SGL & NYSE: SBGL - https://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=296428) gibt das Trading Statement und ein Betriebs-Update für das Quartal mit Ende 30. September 2016 bekannt. Detaillierte Finanz- und Betriebsergebnisse werden halbjährlich d. h. jeweils Ende Juni und Ende Dezember eines jeden Jahres veröffentlicht.

Trading Statement

Die Aktionäre werden darauf hingewiesen, dass Sibanye sich zu einem gewissen Grad sicher ist, dass ihr Gewinn pro Aktie für das Jahr mit Ende 31. Dezember 2016 mindestens um 200 % (158 Cent pro Aktie (CpA)) höher sein wird als die für das Jahr mit Ende 31. Dezember 2015 (bzw. der vergleichbare Zeitraum) berichteten 79 CpA oder mindestens 237 CpA. Headline Earnings per Share („HEPS“, nicht bereinigte Gewinne pro Aktie) für 2016 werden laut Erwartungen mindestens um 330 % (244 CpA) höher sein als die für 2015 berichteten 74 CpA oder mindestens 318 CpA. Normalisierte Gewinne pro Aktie für 2016 werden laut Erwartungen mindestens um 220 % (295 CpA) höher sein als die für 2015 berichteten 134 CpA oder mindestens 429 CpA. Die Finanzinformation, auf der das Trading Statement beruht, wurde für einen in 2016 durchschnittlichen Goldpreis von 590.000 Rand/kg erstellt, schließt die Auswirkungen der Rustenburg-Transaktion aus und wurde nicht von Sibanyes Wirtschaftsprüfern geprüft oder veröffentlicht. Ein weiteres detaillierteres Trading Statement wird gegen Ende des Fiskaljahres veröffentlicht werden.

BETRIEBS-UPDATE

US-Dollar

 

Südafrikanischer Rand

Quartalende

 

Quartalende

Sept
2015

Juni
2016

Sept
2016

 

Schlüsselstatistiken

 

Sept
2016

Juni
2016

Sept
2015

 

 

 

 

Gold-Sparte

 

 

 

 

410.6

386.1

382.5

000’oz

Produziertes Gold

kg

11,897

12,008

12,772

1,126

1,260

1,322

US$/oz

Einnahmen

R/kg

597,705

606,379

470,349

67

60

62

US$/ton

Betriebskosten

R/ton

874

893

865

123.9

185.7

179.5

US$m

Betriebsgewinn

Rm

2,530.5

2,790.1

1,592.6

27

38

36

%

Umsatzrendite

%

36

38

27

1,007

922

1,062

US$/oz

All-in sustaining cost

R/kg

479,785

443,912

420,811

 

 

 

Platinum-Sparte-zuschreibbar1

 

 

 

-

51,346

52,480

oz

Produziertes Platin

kg

1,632

1,597

-

-

92,773

94,791

oz

4E Produktion

kg

2,948

2,886

-

-

832

901

US$/4Eoz

Durchschnittlicher Basket-Preis

R/4Eoz

12,726

12,499

-

-

4.7

12.8

US$m

Betriebsgewinn

Rm

189.7

72.2

-

-

13

25

%

Umsatzrendite

%

25

13

-

-

683

678

US$/4Eoz

Betriebskosten

R/4Eoz

9,532

10,268

-

1 Die Performance der Platin-Sparte bezieht sich nur auf die Quartale mit Ende 30. September 2016 und 30. Juni 2016 da die  Aquarius Group erst am 12. April 2016 erworben wurde..

 

Aktien Quartal mit Ende 30. September 2016

JSE Limited – (SGL)

 

Anzahl ausgegebener Aktien

 

Kursspanne pro Stammaktie

ZAR 46.48 to ZAR 70.23

– Ende September 2016

923,902,469

Durchschnittliches Tagesvolumen

4,952,352

– gewichteter Durchschnitt

923,902,469

NYSE – (SBGL); one ADR represents four ordinary shares

Free Float

80%

Kursspanne pro ADR

US$13.64 to US$ 20.78

Bloomberg/Reuters

SGLS / SGLJ.J

Durchschnittl. Tagesvolumen

1,388,199

 

 

 

 

ÜBERSICHT UND UPDATE FÜR DAS QUARTAL MIT ENDE 30. SEPTEMBER 2016 VERGLICHEN MIT DEM QUARTAL MIT ENDE 30. SEPTEMBER 2015

Der Betriebsgewinn des Konzerns erhöhte sich stark und verbesserte sich um 71 % auf ZAR 2,7 Mrd. im Septemberquartal 2016 angetrieben durch einen höheren Rand- und Dollarkurs sowie gutem Kostenmanagement sowohl in der Gold- als auch Platin-Sparte.

Es gab eine deutliche Verbesserung der Betriebs-Performance der Gold-Sparte während der letzten Hälfte des Septemberquartals 2016 nach einer Überprüfung der Sicherheitsstrategie des Konzerns im August 2016. Der Betriebsgewinn der Gold-Sparte erhöhte sich um 59 % auf ZAR 2,5 Mrd. bei einer Verbesserung der Umsatzrendite von 27 % auf 36 %. Dies beruhte hauptsächlich auf einem um 27 % höheren Goldpreis in Rand von durchschnittlich ZAR 597.705/kg (US$ 1.322/Unze) bei Jahr für Jahr ähnlichen Stückkosten von ZAR 874/Tonne für die Gold-Sparte. Die obigen Ergebnisse schließen die Terminierung der geplanten Goldproduktion von über 500 kg pro Quartal auf Cooke 4 ein.

Die Platin-Sparte lieferte wieder eine Rekordquartals-Performance und verbuchte ihre höchste Produktion in einem Septemberquartal in über 10 Jahren bei deutlich niedrigen Betriebskosten sowohl in Rand als auch Dollar. Trotz der aktuell niedrigen Preise für Metalle der Platingruppe trug die Platin-Sparte ZAR 190 Mio. zum Betriebsgewinn des Konzerns bei, bei einer Marge von 25 %.

Sicherheit

Nach der Überprüfung von Sibanyes Sicherheitsstrategie im August 2016 und nachfolgender Einführung der ersten Phasen der überarbeiteten Strategie hat es eine deutliche Verbesserung der Sicherheitsleistung in Sibanyes Gold-Sparte gegeben. Meldepflichtige Unfälle nahmen im August und September beachtlich ab und es wurden keine Todesfälle berichtet. Die Gold-Sparte erzielte 2 Millionen Schichten ohne Todesfälle (Fatality Free Shifts, FFS) bis zum 10. Oktober 2016, wobei sich die Serious Injury Free Rate (SIFR, Rate der nicht schweren Verletzungen) um 27 % auf 3,72 pro eine Million Arbeitsstunden und sich die Lost Day Injury Free Rate (LDIFR, Rate der Arbeitsunfälle ohne Ausfallzeit) um 24 % auf 6,08 pro eine Million Arbeitsstunden verbesserte.

Wie bereits im Zwischenbericht im August 2016 bekannt gegeben wurde, gab es bedauerlicherweise im Juli 2016 vor der Sicherheitsüberprüfung in der Gold-Sparte drei tödliche Unfälle. Sibanye und das Board bekunden ihr aufrichtiges Beileid gegenüber den Familien und Kollegen der Herrn Mongezi Bagege; Enock Tsabedze and Lehlohonolo Masithela.

Die ausgezeichnete langfristige Sicherheitsleistung der Platin-Sparte wurde im August 2016 durch einen unglücklichen tödlichen Unfall in ihrem Betrieb Kroondal getrübt. Dies war der erste tödliche Unfall in der Platin-Sparte seit 23 Monaten. Sibanye und das Board bekunden ihr aufrichtiges Beileid gegenüber der Familie und Freunden des Verstorbenen, Herrn Kabelo Rangagwa.

Gold-Sparte

Im Anschluss an eine Überprüfung der Sicherheitsstrategie und Managementintervention im August 2016 verbesserten sich die Sicherheits-Trends und operativen Trends in der Gold-Sparte im August und September sehr. Insgesamt nahmen Unterbrechungen gemäß Sektion 54 im Vergleich mit den vorhergehenden Quartalen in 2016 ab. Die Goldproduktion in diesem Quartal betrug 11.897 kg (382.500 Unzen), ähnlich dem vorhergehenden Quartal, aber um 7 % niedriger als im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres. Geringere Untertageförderung wurde wenn möglich durch übertägiges Haldenmaterial, wenn auch mit niedrigeren Gehalten, ergänzt.

Die Kosten der Gold-Sparte wurden gut kontrolliert trotz Anstiegs der Jahresgehälter und Stromtarife über die Inflationsrate. Die Betriebskosten von ZAR 4.580 Mio. lagen um ungefähr 4 % höher als im Septemberquartal 2015 bei stabilen Stückkosten von ZAR 874/aufbereiteter Tonne. All-in Sustaining Cost stiegen von ZAR 420.811/kg im entsprechenden Zeitraum des Jahres 2015 auf ZAR 479.785/kg hauptsächlich aufgrund der niedrigeren Goldproduktion.

Kloof hatte ein viel besseres Quartal und produzierte 3.617 kg (116.300 Unzen) verglichen mit 3.168 kg (101.900 Unzen) im Septemberquartal 2015. Dieser Produktionsanstieg um 14 % war eine Funktion einer 11prozentigen Zunahme des Untertageabbaus und verbesserter Ausbringung. Die Goldproduktion aus übertägigen Quellen stieg um 13 % auf 361 kg (11.600 Unzen). Der Grund dafür ist eine signifikante Steigerung der aufbereiteten Erzmengen.

Driefontein hatte mehrere Produktionsunterbrechungen in diesem Quartal besonders in den Schächten Masakhane und Hlanganani. Unterbrechungen hinsichtlich technischer Probleme führten zu einer Abnahme der untertägigen Goldproduktion auf 3.468 kg (111.500 Unzen). Eine 6prozentige Steigerung der untertägigen Ausbringung aufgrund beachtlich verbesserter Qualitätsfaktoren im Abbau konnte die Abnahme des Untertageabbaus um 20 % als Folge der obigen Unterbrechungen nicht ausgleichen. Geringere untertägige Abbauvolumen wurden wenn möglich durch übertägiges Material ergänzt. Dies führte zu einem Anstieg der Produktion aus übertägigen Quellen von 532 kg (17.100 Unzen) auf 550 kg (17.700 Unzen).

Auf Beatrix war die untertägige Goldproduktion mit 2.438 kg (78.400 Unzen) ähnlich der Produktion im vorherigen Quartal aber gegen über den Vorjahren um 11 % niedriger aufgrund geringerer Gehalte und Abbaumengen unter Tage. Die übertägige Produktion von 115 kg (3.700 Unzen) ist mit den Vorjahren vergleichbar.

Nach dem Beratungsprozess gemäß Sektion 189 der im Juli 2016 begann, wurde der Untertagebetrieb Cooke 4 eingestellt und die Goldproduktion in der Sektion Cooke sank von 1.630 kg (52.400 Unzen) im Septemberquartal 2015 auf 1.126 kg (36.200 Unzen) im überprüften Zeitraum in erster Linie als Folge dieser Maßnahme. Die Goldaufbereitungsanlage Ezulwini wird weiterhin in begrenztem Umfang zur Aufbereitung der untertägigen Fördermengen aus Kloof SRD und Cooke 3 verwendet. Die übertägige Goldproduktion erhöhte sich um 7 % auf 222 kg (7.100 Unzen).

Platin-Sparte

Die Platin-Sparte lieferte eine Rekord-PGM-Produktion von 94.791 Unzen (4E) im Septemberquartal 2016. Dies ist ein besonders erfreuliches Ergebnis angesichts der Sanktionsmaßnahmen des Department of Mineral Resources in dieser Region und der Dominoeffekte des illegalen Streiks im vorherigen Quartal. Die Kosten wurden gut kontrolliert, was dazu führte, dass die Platin-Sparte einen Betriebsgewinn von ZAR 190 Mio. verbuchte sowie eine Umsatzrendite von 25 % in dem Quartal.

Mimosa und Platinum Mile lieferten solide Ergebnisse, wobei Platinum Mile im Vergleich mit dem Juniquartal 2016 eine beachtlich höhere Produktion hatte. Die Betriebskosten auf Kroondal beliefen sich auf ZAR 9.453/4E-Unze (US$ 672/4E-Unze) Als Folge der Produktionssteigerung auf Platinum Mile wurden Betriebskosten von ZAR 6.361/4E-Unze (US$ 452/4E-Unze) erzielt, was zu einer Umsatzrendite von 39 % (vor Royalties) führte.

Gemäß der Bestimmungen von Abschnitt 11 des Mineral and Petroleum Resources Development Act von 2002 wurde die Genehmigung bezüglich der Akquisition der Rustenburg-Betriebe von Anglo American Platinum Limited am 18. Oktober 2016 vom Department of Mineral Resources erteilt. Sibanye wird jetzt mit Wirkung zum 1. November 2016 die Eigentümerschaft und die Kontrolle der Rustenburg-Betriebe übernehmen.

Ausblick

Die Prognose der Jahresgoldproduktion für 2016 wurde von 50.000 kg auf 48.500 kg reduziert bei gesamten Cash Costs von ungefähr ZAR 380.000/kg und All-in Sustaining Costs von ungefähr ZAR 460.000/kg. Die Prognose der Marge der All-in Cost verbleibt bei ungefähr 20 % bei Annahme eines Goldpreises von US1.255/Unze für das Dezemberquartal 2016 und einem Wechselkurs von ZAR 14,00/US$.

Die Prognose der PGM-Produktion für das Dezemberquartal 2016 liegt bei ungefähr 88.000 Unzen (4E) bei geschätzten Betriebskosten von ungefähr ZAR 9.700/4E-Unze (US$ 693/4E-Unze) für die Sparte. Die geschätzten Betriebskosten der einzelnen Betriebe: ZAR 9.600/4E-Unze fur Kroondal, US$ 700/4E-Unze für Mimosa und ZAR 6.500/4E-Unze für Platinum Mile. Die Prognose schließt die Rustenburg-Betriebe aus.

27 October 2016
Neal Froneman
Chief Executive Officer

Kontakt Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

SALIENT FEATURES AND COST BENCHMARKS
Gold Division – Salient features and cost benchmarks for the quarters ended
30 September 2016, 30 June 2016 and 30 September 2015

 

 

 

Gold Division

Driefontein

Kloof

Beatrix

Cooke

 

 

 

Total

Under-ground

Surface

Under-ground

Surface

Under-ground

Surface

Under-ground

Surface

Under-ground

Surface

Tons milled/treated

000’ton

Sep 2016

5,238

2,066

3,172

506

1,098

555

687

743

359

262

1,028

 

 

Jun 2016

5,029

2,091

2,938

496

946

496

598

762

326

337

1,068

 

 

Sep 2015

5,104

2,339

2,765

632

873

500

495

780

344

427

1,053

Yield

g/t

Sep 2016

2.27

5.15

0.39

6.85

0.50

6.52

0.53

3.28

0.32

4.30

0.22

 

 

Jun 2016

2.39

5.13

0.43

6.84

0.66

7.01

0.59

3.25

0.30

4.11

0.19

 

 

Sep 2015

2.50

4.96

0.43

6.44

0.61

6.34

0.64

3.50

0.34

3.82

0.20

Gold produced/sold

kg

Sep 2016

11,897

10,649

1,248

3,468

550

3,617

361

2,438

115

1,126

222

 

 

Jun 2016

12,008

10,735

1,273

3,394

620

3,479

352

2,477

98

1,385

203

 

 

Sep 2015

12,772

11,596

1,176

4,069

532

3,168

319

2,729

117

1,630

208

 

000’oz

Sep 2016

382.5

342.4

40.1

111.5

17.7

116.3

11.6

78.4

3.7

36.2

7.1

 

 

Jun 2016

386.1

345.1

40.9

109.1

19.9

111.8

11.3

79.6

3.2

44.3

6.5

 

 

Sep 2015

410.6

372.8

37.8

130.8

17.1

101.9

10.2

87.7

3.8

52.4

6.7

Gold price received

R/kg

Sep 2016

597,705

 

 

597,760

597,386

598,198

606,009

 

 

Jun 2016

606,379

 

 

605,556

607,152

605,515

606,612

 

 

Sep 2015

470,349

 

 

470,702

469,315

471,855

469,042

 

US$/oz

Sep 2016

1,322

 

 

1,323

1,322

1,324

1,341

 

 

Jun 2016

1,260

 

 

1,258

1,261

1,258

1,260

 

 

Sep 2015

1,126

 

 

1,126

1,123

1,129

1,122

Operating cost

R/ton

Sep 2016

874

1,996

144

2,479

187

2,207

164

1,226

131

2,802

89

 

 

Jun 2016

893

1,940

148

2,509

185

2,363

179

1,182

151

2,196

96

 

 

Sep 2015

865

1,729

134

1,995

173

2,383

163

1,098

150

1,720

83

Operating margin

%

Sep 2016

36

35

40

39

38

43

48

38

34

(10)

35

 

 

Jun 2016

38

38

44

39

53

45

50

40

17

12

17

 

 

Sep 2015

27

26

32

34

39

20

46

34

6

5

4

Total cash cost1

R/kg

Sep 2016

398,319

 

 

378,372

352,086

389,111

611,573

 

 

Jun 2016

378,398

 

 

358,445

340,277

373,282

529,030

 

 

Sep 2015

348,857

 

 

313,497

363,650

325,650

446,028

 

US$/oz

Sep 2016

881

 

 

837

779

861

1,353

 

 

Jun 2016

786

 

 

745

707

776

1,099

 

 

Sep 2015

835

 

 

750

869

779

1,067

All-in sustaining cost

R/kg

Sep 2016

479,785

 

 

449,154

441,956

462,162

676,632

 

 

Jun 2016

443,912

 

 

422,646

421,274

441,786

585,390

 

 

Sep 2015

420,811

 

 

379,331

449,297

384,364

501,741

 

US$/oz

Sep 2016

1,062

 

 

994

978

1,023

1,497

 

 

Jun 2016

922

 

 

878

875

918

1,216

 

 

Sep 2015

1,007

 

 

908

1,075

920

1,200

All-in cost

R/kg

Sep 2016

497,794

 

 

453,708

452,690

462,201

690,134

 

 

Jun 2016

467,214

 

 

424,664

427,069

441,903

586,461

 

 

Sep 2015

429,565

 

 

379,744

455,635

384,364

502,992

 

US$/oz

Sep 2016

1,102

 

 

1,004

1,002

1,023

1,527

 

 

Jun 2016

971

 

 

882

887

918

1,219

 

 

Sep 2015

1,028

 

 

909

1,090

920

1,203

All-in cost margin

%

Sep 2016

17

 

 

24

24

23

(16)

 

 

Jun 2016

23

 

 

30

30

27

3

 

 

Sep 2015

9

 

 

19

3

19

(7)

Total capital expenditure2

Rm

Sep 2016

1,024.0

 

 

286.4

365.3

162.8

70.0

 

 

Jun 2016

901.6

 

 

248.5

298.4

158.6

56.8

 

 

Sep 2015

872.9

 

 

272.1

295.2

148.6

73.7

 

Rm

Sep 2016

71.7

 

 

20.1

25.2

11.5

4.9

 

 

Jun 2016

59.7

 

 

16.5

19.8

10.5

3.8

 

 

Sep 2015

67.3

 

 

21.2

22.7

11.4

5.6

Average exchange rates for the quarters ended 30 September2016, 30 June 2016 and 30 September 2015 were R14.06/US$, R14.97/US$ and R13.00/US$, respectively.
Figures may not add as they are rounded independently.
1    Total cash cost is calculated in accordance with the Gold Institute Industry Standard.
2   Included in total capital expenditure is expenditure of R139.5 million (US$10.0 million), R139.3 million (US$9.1 million) and R83.3 million (US$6.4 million) for the quarters ended
30 September 2016, 30 June 2016 and 30 September 2015
, respectively, the majority of which was spent on our growth project, Burnstone.

Platinum Division – Salient features and cost benchmarks for the quarters ended
30 September 2016 and 30 June 2016, since acquisition on 12 April 2016

 

 

 

Platinum Division – attributable1

Kroondal

Mimosa

Plat Mile

 

 

 

Total

Under-
ground

Surface

Attributable

Attributable

Surface

Tons milled/treated

000’ton

Sep 2016

3,112

1,242

1,870

897

345

1,870

 

 

Jun 2016

2,692

1,259

1,433

932

327

1,433

Plant head grade

g/t

Sep 2016

1.49

2.79

0.63

2.51

3.53

0.63

 

 

Jun 2016

1.65

2.78

0.65

2.50

3.57

0.65

Plant recoveries

%

Sep 2016

63.60

80.75

12.77

81.97

78.50

12.77

 

 

Jun 2016

65.09

80.15

8.58

80.96

78.54

8.58

PGM 4E production2

4Eoz

Sep 2016

94,791

89,990

4,801

59,268

30,722

4,801

 

 

Jun 2016

92,773

90,198

2,575

60,707

29,491

2,575

Average PGM 4E basket price

R/4Eoz

Sep 2016

12,726

12,711

13,015

12,949

12,252

13,015

 

 

Jun 2016

12,499

12,491

12,769

12,578

12,313

12,769

 

US$/4Eoz

Sep 2016

901

899

925

914

871

925

 

 

Jun 2016

832

831

846

836

822

846

Cash operating cost

R/ton

Sep 2016

290

703

16

625

907

16

 

 

Jun 2016

354

735

19

630

1,035

19

 

US$/ton

Sep 2016

21

50

1

44

64

1

 

 

Jun 2016

24

49

1

42

69

1

Cash operating margin

%

Sep 2016

25

24

39

23

26

39

 

 

Jun 2016

13

14

(2)

10

19

(2)

Cash operating cost3

R/4Eoz

Sep 2016

9,532

9,701

6,361

9,453

10,179

6,361

 

 

Jun 2016

10,268

10,256

10,660

9,683

11,482

10,660

 

US$/4Eoz

Sep 2016

678

690

452

672

724

452

 

 

Jun 2016

683

682

707

642

766

707

1Platinum Division includes the attributable operations of Kroondal (50%), Mimosa (50%) and Platinum Mile surface operation.
2Production per product
3   Excluding royalties

 Production(oz)

Sep 2016

Jun 2016

Platinum

52,480

51,346

Palladium

31,697

31,022

Rhodium

8,129

7,996

Gold

2,485

2,409

PGM4E production (4Eoz)

94,791

92,773

Ruthenium

12,368

12,186

Iridium

3,038

3,079

Total

110,197

108,038

DEVELOPMENT RESULTS
Development values represent the actual results of sampling and no allowance has been made for any adjustments which may be necessary when estimating ore reserves. All figures below exclude shaft sinking metres, which are reported separately where appropriate.

Driefontein

Quarter ended
30 September 2016

Quarter ended
30 June 2016

Nine months to
30 September 2016

 

Reef

Carbon leader

Main

VCR

Carbon leader

Main

VCR

Carbon leader

Main

VCR

Advanced

(m)

1,237

963

771

1,709

841

943

4,599

2,506

3,021

Advanced on reef

(m)

130

214

109

293

275

107

637

662

351

Channel width

(cm)

78

41

96

43

92

130

63

65

89

Average value

(g/t)

13.7

16.3

41.5

30.4

5.5

31.3

19.1

8.6

40.8

(cm.g/t)

1,067

669

3,980

1,296

507

4,051

1,197

560

3,649

Kloof

Quarter ended
30 September 2016

Quarter ended
30 June 2016

Nine months to
30 September 2016

 

Reef

Kloof

Main

Libanon

VCR

Kloof

Main

Libanon

VCR

Kloof

Main

Libanon

VCR

Advanced

(m)

617

782

226

2,330

803

848

213

2,588

2,143

2,296

526

7,158

Advanced on reef

(m)

292

116

-

476

284

93

22

499

786

353

32

1,495

Channel width

(cm)

142

50

-

110

192

68

108

113

169

89

117

113

Average value

(g/t)

5.6

13.8

-

22.9

6.9

9.5

13.4

22.0

7.1

7.6

11.0

22.1

(cm.g/t)

794

696

-

2,514

1,322

642

1,441

2,480

1,190

676

1,286

2,508

Beatrix

Quarter ended
30 September 2016

Quarter ended
30 June 2016

Nine months to
30 September 2016

 

Reef

Beatrix

Kalkoenkrans

Beatrix

Kalkoenkrans

Beatrix

Kalkoenkrans

Advanced

(m)

4,503

756

4,694

868

13,373

2,571

Advanced on reef

(m)

1,354

85

1,167

203

3,879

537

Channel width

(cm)

128

118

132

101

125

111

Average value

(g/t)

7.7

16.9

7.1

14.8

7.6

13.5

(cm.g/t)

992

1,998

934

1,495

955

1,563

Cooke

Quarter ended
30 September 2016

Quarter ended
30 June 2016

Nine months to
30 September 2016

 

Reef

VCR

Elsburgs
Reefs

Elsburg
Massives

Kimberley
Reefs

VCR

Elsburgs
Reefs

Elsburg
Massives

Kimberley
Reefs

VCR

Elsburgs
Reefs

Elsburg
Massives

Kimberley
Reefs

Advanced

(m)

268

1,124

-

226

305

1,372

69

229

952

4,171

173

601

Advanced on reef

(m)

129

434

-

71

149

564

29

59

489

1,616

125

174

Channel width

(cm)

248

232

-

213

227

282

384

296

256

256

352

239

Average value

(g/t)

3.8

3.5

-

2.9

3.4

3.8

3.2

4.2

3.0

3.8

4.7

3.5

(cm.g/t)

954

816

-

628

771

1,060

1,232

1,240

755

986

1,654

844

Kroondal

 

Quarter ended
30 June 20161

Quarter ended
30 September 2016

 

Reef

Kopaneng

Simunye

Bambanani

Kwezi

K6

Kopaneng

Simunye

Bambanani

Kwezi

K6

Advanced

(m)

537

473

821

650

934

687

515

1,152

677

621

Advanced on reef

(m)

529

465

745

384

934

580

476

738

508

587

Channel width

(cm)

211

192

113

69

167

178

191

66

80

170

Height

(cm)

235

226

228

231

232

252

234

220

221

234

Average value

(g/t)

2.18

2.32

2.21

1.47

2.89

1.95

2.15

1.83

2.09

2.63

(cm.g/t)

513

523

505

340

670

491

501

402

463

617

1 Development data since acquisition date on 12 April 2016.

ADMINISTRATION AND CORPORATE INFORMATION


Investor Enquiries
James Wellsted
Senior Vice President:
Investor Relations
Sibanye Gold Limited
Cell: +27 83 453 4014
Tel: +27 11 278 9656
james.wellsted@sibanyegold.co.za

Corporate Secretary
Cain Farrel  
Tel: +27 10 001 1122
Fax: +27 11 278 9863
cain.farrel@sibanyegold.co.za 

Registered Office
Libanon Business Park
1 Hospital Street,
(Off Cedar Ave),
Libanon, Westonaria,
1780
South Africa

Private Bag X5
Westonaria,
1780
South Africa
Tel: +27 11 278 9600
Fax: +27 11 278 9863

 

Sibanye Gold Limited
Incorporated in the Republic of South Africa 
Registration number 2002/031431/06 
Share code: SGL
Issuer code: SGL
ISIN – ZAE E000173951

Listings  
JSE: SGL
NYSE: SBGL

Website
www.sibanyegold.co.za

Directors
Sello Moloko* (Chairman)
Neal Froneman (CEO)
Charl Keyter (CFO)
Chris Chadwick#
Robert Chan#
Timothy Cumming*
Barry Davison*
Rick Menell*
Nkosemntu Nika*
Keith Rayner*
Jiyu Yuan#
Susan van der Merwe*
Jerry Vilakazi*
*Independent Non-Executive
#Non-Executive

JSE Sponsor
J.P. Morgan Equities South Africa Proprietary Limited Registration number 1995/011815/07
1 Fricker Road
Illovo, Johannesburg
2196
South Africa
(Private Bag X9936, Sandton, 2196, South Africa)

American Depository Receipts Transfer Agent
Bank of New York Mellon
BNY Mellon Shareowner Services
P O Box 358516
Pittsburgh, PA15252-8516
US toll-free telephone:
+1 888 269 2377
Tel:   +1 201 680 6825
e-mail: shrrelations@bnymellon.com 

Office of the United Kingdom Secretaries
London
St James’s Corporate Services Limited
Suite 31, Second Floor
107 Cheapside
London
EC2V 6DN
United Kingdom
Tel: +44 20 7796 8644
Fax: +44 20 7796 8645

Transfer Secretaries
United Kingdom
Capita Asset Services
The Registry
34 Beckenham Road 
Beckenham 
Kent BR3 4TU
England
Tel:  0871 664 0300
[calls cost 10p a minute plus network extras, lines are open 8.30am – 5pm Mon-Fri] or
[from overseas]
+44 20 8639 3399 
Fax:  +44 20 8658 3430 
e-mail: ssd@capitaregistrars.com 

Transfer Secretaries
South Africa
Computershare Investor Services Proprietary Limited
Ground Floor
70 Marshall Street
Johannesburg, 2001
P O Box 61051
Marshalltown, 2107
Tel: +27 11 370 5000
Fax: +27 11 688 5248 

FORWARD LOOKING STATEMENTS
Certain statements in this document constitute “forward-looking statements” within the meaning of Section 27A of the US Securities Act of 1933 and Section 21E of the US Securities Exchange Act of 1934.

These forward-looking statements, including, among others, those relating to Sibanye’s future business prospects, revenues and income, wherever they may occur in this document and the exhibits to this document, are necessarily estimates reflecting the best judgment of the senior management and directors of Sibanye, and involve a number of known and unknown risks and uncertainties that could cause actual results, performance or achievements of the Group to differ materially from those suggested by the forward-looking statements. As a consequence, these forward-looking statements should be considered in light of various important factors, including those set forth in this document. Important factors that could cause the actual results to differ materially from estimates or projections contained in the forward-looking statements include, without limitation, economic, business, political and social conditions in South Africa, Zimbabwe and elsewhere; changes in assumptions underlying Sibanye’s estimation of its current Mineral Reserves and Resources; the ability to achieve anticipated efficiencies and other cost savings in connection with past and future acquisitions, as well as at existing operations; the ability of Sibanye to successfully integrate acquired businesses and operations (whether in the gold mining business or otherwise) into its existing businesses; the success of Sibanye’s business strategy, exploration and development activities; the ability of Sibanye to comply with requirements that it operate in a sustainable manner; changes in the market price of gold, platinum group metals (PGMs) and/or uranium; the occurrence of hazards associated with underground and surface gold, PGMs and uranium mining; the occurrence of labour disruptions and industrial action; the availability, terms and deployment of capital or credit; changes in relevant government regulations, particularly environmental tax health and safety regulations and new legislation affecting water, mining, mineral rights and business ownership, including any interpretations thereof which may be subject to dispute; the outcome and consequence of any potential or pending litigation or regulatory proceedings or other environmental, health and safety issues; power disruptions, constraints and cost increases; supply chain shortages and increases in the price of production inputs; fluctuations in exchange rates, currency devaluations, inflation and other macro-economic monetary policies; the occurrence of temporary stoppages of mines for safety incidents and unplanned maintenance; Sibanye’s ability to hire and retain senior management or sufficient technically skilled employees, as well as its ability to achieve sufficient representation of historically disadvantaged South Africans’ in its management positions; failure of Sibanye’s information technology and communications systems; the adequacy of Sibanye’s insurance coverage; any social unrest, sickness or natural or man-made disaster at informal settlements in the vicinity of some of Sibanye’s operations; and the impact of HIV, tuberculosis and other contagious diseases. These forward-looking statements speak only as of the date of this document.

The Group undertakes no obligation to update publicly or release any revisions to these forward-looking statements to reflect events or circumstances after the date of this document or to reflect the occurrence of unanticipated events.

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder