Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Sibanye-Stillwater berichtet Mineralressourcen und Mineralvorräte zum 31. Dezember 2017

Sibanye-Stillwater berichtet die aktualisierten Mineralressourcen und Mineralvorräte, Stand 31. Dezember 2017 einschließlich der Mineralvorräte und Ressourcen der 2E Platinum Group Metals für die Region USA nach Akquisition von Stillwater im Mai 2017.

Johannesburg, 19. Februar 2018: Sibanye-Stillwater (JSE: SGL und NYSE: SBGL) berichtet die aktualisierten Mineralressourcen und Mineralvorräte, Stand 31. Dezember 2017 einschließlich der Mineralvorräte und Ressourcen der 2E Platinum Group Metals (PGM, Metalle der Platingruppe) für die Region USA nach Akquisition von Stillwater im Mai 2017.

Die wichtigsten Punkte

  • SA-Goldbetriebe (SA= Südafrika)
    • Gesamtgoldvorräte von 25,737 Mio. Unzen verringerten sich um 2,957 Mio. Unzen (10%) aufgrund:
      • Abnahme um 1,457 Mio. Unzen durch Bergbauaktivitäten im Jahr 2017 gemäßigt durch Hinzufügung von 1,882 Mio. Unzen an Goldvorräten durch erfolgreiche Exploration der Sekundary Reefs und sogenannter White Areas (hauptsächlich in Kloof und Driefontein.
      • Einstellung des Untertageabbaus auf Cooke 1, 2 u. 3, was zum Ausschluss von 0,752 Mio. Unzen führte.
      • Rückgang der Goldvorräte auf Beatrix 4 Shaft aufgrund eines überarbeiteten Minenplans und Zunahme des Cut-off-Gehalts, was zum Ausschluss von 1,659 Mio. Unzen führte. Dieser Ausschluss schließt das Projekt Beisa ein.
      • Ein weiterer Rückgang von 0,971 Mio. Unzen aufgrund technischer Faktoren einschließlich einer Änderung des Mine Call-Faktors, Management am Ende der Lebensdauer der Mine und Zunahme der Cut-off-Gehalte.
    • Gesamtgoldressourcen verringerten sich um 16,924 Mio. Unzen auf 85,111 Mio. Unzen. Die Abnahme beruht in erster Linie auf den höheren Cut-off-Gehalten in den Betrieben Cooke und Beatrix West.
  • SA-PGM-Betriebe
    • Die gesamten 4E PGM-Vorräte verringerten sich um 4% auf 22,358 Mio. Unzen aufgrund:
      • Abnahme von 1,500 Mio. Unzen durch Bergbauaktivitäten im Jahr 2017.
      • Eine Überprüfung der Methodologie zur Bestimmung der geologischen Verluste mittels eines Abgleichs mit tatsächlichen historischen Verlusten führte zu einer Abnahme der insgesamt geschätzten Verluste bei Anwendung in den südafrikanischen PGM-Betrieben. Dies führte zu einer Zunahme der Vorräte um 2,077 Mio. Unzen.
      • Die Mineralvorräte in der Mine Siphumelele verringerten sich um 0,691 Mio. Unzen als Folge des Aufschubs des UG2-Erweiterungsprojekts. Dieses Projekt wird erneut überprüft vorbehaltlich eines sich verbessernden Wirtschaftsumfeldes.
      • Eine Abnahme um 0,752 Mio. Unzen aufgrund der Entfernung der subökonomischen Unzen am Ende der Lebensdauer der Mine.
      • Mimosa zuschreibbare PGM-Vorräte erhöhten sich um 20% auf 2,030 Mio. Unzen nach einer erfolgreichen technischen und wirtschaftlichen Bewertung eines Teils des Erzkörpers South Hill.
      • Die gesamten 4E PGM-Ressourcen verringerten sich nur geringfügig auf 100,175 Mio. Unzen.
  • US-PGM-Betriebe
    • Die Akquisition von Stillwater im Mai 2017 erhöhte die 2E PGM-Vorräte um 21,903 Mio. Unzen und die 2E PGM-Ressourcen um 90,463 Mio. Unzen (2E PGM) bei einem durchschnittlichen Gehalt der Vorräte von 16,3 g/t.

Diese Angabe der Mineralvorräte und Mineralressourcen ist eine gekürzte Zusammenfassung der vollständigen Angabe der Mineralressourcen und Mineralvorräte der Sibanye-Stillwater, die im Mineralressourcen- und Mineralvorratsbericht des Konzerns enthalten ist, der am 29. März 2018 veröffentlicht wird und unter www.sibanyestillwater.com zur Verfügung stehen wird.

Gemäß der Richtlinien der US Securities and Exchange Commission (SEC) und der Berichtsstandards von Sibanye-Stillwater werden für die Berechnung der Mineralvorräte und Ressourcen der ungefähre Dreijahresdurchschnitt und gleitende historische Rohstoffpreise angenommen. Ein Durchschnittswechselkurs von ZAR13,05/US$ und folgende Rohstoffpreise wurden verwendet:

Edelmetalle

Angenommener Preis für 2018 basiert auf Dreijahresdurchschnitt.

USD/Unze

ZAR/Unze

ZAR/kg

Gold

1,218

15,895

511,033

Platin

1,092

14,251

458,167

Palladium

704

9,187

295,375

Rhodium

901

11,758

378,030

Iridium

575

7,504

241,251

Ruthenium

46

600

19,300

Nichtedelmetalle

USD/lb

ZAR/kg

Uran*

42

1,208

Nichtedelmetalle

USD/Tonne

ZAR/Tonne

Nickel

12,185

159,014

Kupfer

5,614

73,263

*Verwendung von langfristigem Vertrag

Zusammenfassung der Mineralressourcen- und Vorratsschätzungen des Konzerns, Stand 31. Dezember 2017

Goldressourcen- und Goldvorratsschätzung, Stand 31. Dezember 2017

Mineralressourcen

Mineralvorräte

31. Dez. 2017

31. Dez. 2016

31. Dez. 2017

31. Dez. 2016

Goldbetriebe

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(g/t)

Gold
(Mio. Unzen)

Gold
(Mio. Unzen)

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(g/t)

Gold
(Mio. Unzen)

Gold
(Mio. Unzen )

SA Region

Beatrix - untertägig*

45.5

5.6

8.249

12.729

20.1

3.2

2.086

3.723

Beatrix - übertägig

3.7

0.3

0.041

0.052

3.7

0.3

0.041

0.052

Cooke –

untertägig **

10.7

11.8

4.039

13.837

0.826

Cooke – übertägig

5.7

0.3

0.059

0.047

5.7

0.3

0.059

0.047

Driefontein – untertägig

50.7

11.2

18.337

17.684

34.8

6.2

6.980

6.851

Driefontein – übertägig

1.1

0.5

0.019

0.076

1.1

0.5

0.019

0.076

Kloof – untertägig

70.4

13.6

30.715

32.361

29.7

6.5

6.189

6.450

Kloof – übertägig

11.3

0.5

0.192

0.200

11.3

0.5

0.192

0.200

Total Goldbetriebe

199.1

9.6

61.651

76.985

106.4

4.5

15.565

18.224

*Der Mineralvorrat und die Ressource auf Beatrix wurde durch den gestiegenen Cut-off-Gehalt auf Beatrix West negativ beeinflusst, was zu einer Abnahme der Mineralvorräte in den Betrieben Beatrix West und im Projekt Beisa und zur Abnahme der Ressourcen auf Beatrix West führte.

**Die untertägigen Ressourcen auf Cooke verringerten sich aufgrund eines Anstiegs des Cut-off-Gehalts als Folge höherer Stückkosten in Zusammenhang mit der Stilllegung von Schächten.

Goldprojekte

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(g/t)

Gold
(Mio. Unzen)

Gold
(Mio. Unzen)

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(g/t)

Gold
(Mio. Unzen)

Gold
(Mio. Unzen )

SA-Region

Beisa North*

1.619

Bloemhoek

28.3

4.7

4.297

4.297

Burnstone

64.6

4.3

9.015

8.890

14.8

4.1

1.934

2.137

De Bron Merriespruit

28.3

4.4

4.022

4.022

15.4

4.3

2.112

2.112

WRTRP - untertägige Tailings**

670.8

0.3

6.126

6.222

670.8

0.3

6.126

6.222

Total SA-Region

792.0

0.9

23.460

25.050

701.0

0.5

10.171

10.470

US-Region ***

Altar ****

2,614.0

0.1

6.321

Total US-Region

2,614.0

0.1

6.321

Total Projekte

3 406.0

0.3

29.781

25.050

701.0

0.5

10.171

10.470

Total Gold

3,605.1

0.8

91.432

102.035

807.4

1.0

25.737

28.694

*Beisa North wurde aufgrund der abgelaufenen Prospektionslizenzen ausgeschlossen.

**Als Teil der geplanten Transaktion mit DRDGOLD Limited (siehe https://www.sibanyestillwater.com/investors/transactions/drdgold) werden ausgewählte Assets (bestehend aus Goldvorräten und Ressourcen von 3,881 Mio. Unzen) aus dem West Rand Tailings Retreatment Project (WRTRP) an DRDGOLD verkauft vorbehaltlich der Erfüllung aller Konditionen der Transaktion.

***US-Betriebe wurden im Mai 2017 erworben und folglich wurde keine Vergleichsinformation veröffentlicht.

****Altar ist ein Kupfer-Gold-Explorationsprojekt in Argentinien.

PGM-Ressourcen- und Vorratsschätzungen, Stand 31. Dezember 2017

Mineralressourcen

Mineralvorräte

31. Dez. 2017

31. Dez. 2016

31. Dez. 2017

31. Dez. 2016

PGM-Betriebe

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(g/t)


(Mio. Unzen)


(Mio. Unzen)

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(g/t)


(Mio. Unzen)


(Mio. Unzen)

SA-Region

Kroondal- untertägig (50% zurechenbar)

(4E)

49.3

3.1

4.879

4.926

21.9

2.6

1.804

2.291

Blue Ridge (50% zurechenbar) (4E)

23.1

3.3

2.430

2.430

Rustenburg - untertägig (4E)

512.6

5.0

83.209

83.987

127.6

3.8

15.706

16.066

Rustenburg - übertägig (4E)

81.9

1.1

2.818

3.140

81.9

1.1

2.818

3.140

Mimosa (50% zurechenbar)  (4E)

59.0

3.6

6.839

7.045

18.1

3.5

2.030

1.689

Total SA-Region

725.9

4.3

100.175

101.528

249.4

2.8

22.358

23.186

US-Region*

Stillwater (2E)

72.8

18.0

42.144

17.8

20.2

11.519

East Boulder (2E)

76.4

15.6

38.319

24.0

13.4

10.384

Total US-Region

149.2

16.8

80.463

41.8

16.3

21.903

Total Betriebe

875.0

6.4

180.639

101.528

291.2

4.7

44.261

23.186

*Schätzungen der Ressourcen und Vorräte der US-Region mit Stand 31. Juli 2017. Siehe CPR auf https://www.sibanyestillwater.com/investors/documents-circularsKeine Neuschätzung der Mineralressourcen und Mineralvorräte zum 31. Dezember 2017. Es wurde jedoch der Abbau für den Zeitraum von August bis Dezember 2017 in die Schätzungen Stand Dezember 2017 eingeschlossen.

PGM-Projekte

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(g/t)


(Mio. Unzen)


(Mio. Unzen)

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(g/t)


(Mio. Unzen)


(Mio. Unzen)

SA Region

Millenium (4E)*

1.720

Vygenhoek (4E)

1.4

5.1

0.230

0.230

Sheba's Ridge (4E)*

7.100

Zondernaam (4E)

77.4

6.4

15.900

15.900

Hoedspruit (4E)**

32.6

5.5

5.790

Total SA-Region

111.4

6.1

21.920

24.950

US-Region

Marathon (2E)

151.7

0.8

3.982

Total US-Region

151.7

0.8

3.982

*Die Ressourcen auf Millenium und Sheba’s Ridge wurden für 2017 weggelassen, da die Abbaurechte verfallen sind.

**Die Mineralressourcen auf Hoedspruit wurden in die Angabe von 2017 eingeschlossen nach erfolgreichem Einspruch bei DMR hinsichtlich der Vergabe der Prospektionsrechte.

Total SA-PGM-Betriebe und Projekte

837.2

4.5

122.095

126.478

249.4

2.8

22.358

23.186

Total US-PGM-Betriebe und Projekte

300.9

8.7

84.447

41.8

16.3

21.903

21.198

Uranressourcen- und Vorratsschätzung, Stand 31. Dezember 2017

Mineralressourcen

Mineralvorräte

31. Dez. 2017

31. Dez. 2016

31. Dez. 2017

31. Dez. 2016

Uranbetriebe

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(kg/t)

U3O8
(Mio. Pfund

U3O8
(Mio. Pfund)

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(kg/t)

U3O8
(Mio. Pfund

U3O8
(Mio. Pfund)

SA-Region

Beatrix (Beisa)

11.4

1.074

26.968

26.968

16.060

Total Betriebe

11.4

1.074

26.968

26.968

16.060

Uranprojekte

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(kg/t)

U3O8
(Mio. Pfund

U3O8
(Mio. Pfund)

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(kg/t)

U3O8
(Mio. Pfund

U3O8
(Mio. Pfund)

SA Region

Beisa North

35.373

WRTRP - übertägige Tailings***

670.8

0.065

96.083

97.166

670.8

0.065

96.083

97.166

Total Projekte

670.8

0.065

96.083

132.539

670.8

0.065

96.083

97.166

Total Uran

682.2

0.082

123.051

159.507

670.8

0.065

96.083

113.226

***Als Teil der geplanten Transaktion mit DRDGOLD Limited (siehe https://www.sibanyestillwater.com/investors/transactions/drdgold) werden ausgewählte Assets (bestehend aus Uranvorräten und Ressourcen von 44,359 Mio. Pfund) aus dem West Rand Tailings Retreatment Project (WRTRP) an DRDGOLD verkauft vorbehaltlich der Erfüllung aller Konditionen der Transaktion.

Kupferressourcen- und Vorratsschätzung, Stand 31. Dezember 2017

Mineralressourcen

Mineralvorräte

31. Dez. 2017

31. Dez. 2016

31. Dez. 2017

31. Dez. 2016

Kupferprojekte

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(%)

Kupfer
(Mio. Pfund

Kupfer
(Mio. Pfund)

Tonnen
(Mio. t)

Gehalt
(%)

Kupfer
(Mio. Pfund

Kupfer
(Mio. Pfund)

US-Region

Altar

2,614.0

0.311

17,931.0

Marathon

151.7

0.220

730.1

Total Projekte

2,765.7

0.306

18,661.1

Mineralvorratsabgleich

GOLDBETRIEBE

SA-GoldBETRIEBE

Faktoren

Gold (Mio. Unzen)

31. Dezember 2016

28.694

2017 Abbau

(1.457)

Hinzunahme

1.882

White Areas1

1.503

Secondary Reefs2

0.379

Ausschlüsse/Rückgang:

(3.382)

Schließung des Cooke-Untertagebetriebs

(0.752)

Überarbeiteter Minenplan und Zunahme des Cut-off-Gehalts auf Beatrix West (einschließlich Beisa)

(1.659)

Technische Faktoren3

(0.971)

31. Dezember 2017

25.737

Runden der Zahlen kann zu kleineren Summenabweichungen führen. Wo dies auftritt, wird es nicht als signifikant gesehen.

1Zusätzliche Beriche für den Abbau identifiziert durch Exploration und Untertageerkundung in erster Linie auf Driefontein 4 Shaft, Driefontein 8 Shaft und Kloof 8 Shaft

2Die Carbon Leader auf Driefontein 8 Shaft and the Kloof Reef at Kloof 8 Shaft

3in erster Linie Cut-off-Gehalte, Endmanagement in den Profilen der Betriebsdauer und Anpassungen des Mine Call Factor.

PGM-BETRIEBE

SA-PGM-BETRIEBE

Faktoren

4E PGM(Mio. Unzen)

31. Dezember 2016

23.186

2017 Abbau

(1.500)

Hinzunahme

Bewertung

0.027

Geologische Veränderungen1

2.077

Grenzänderungen

0.081

Ausschlüsse/Rückgang:

Wirtschaftliche Bewertung2

(0.752)

Technische Faktoren 3

(0.757)

31. Dezember 2017

22.362

Runden der Zahlen kann zu kleineren Summenabweichungen führen. Wo dies auftritt, wird es nicht als signifikant gesehen.

1Abnahme der geologischen Verluste nach Überprüfung der Methodologie zur Bestimmung der geologischen Verluste in den Betrieben Kroondal und Rustenburg. Die Überprüfung brachte geschätzte und tatsächliche geologische Verluste in Einklang.

2 Entfernung der subökonomischen Unzen am Ende der Lebensdauer der Mine.

3Vorräte in UG2-Sektion wurden zu Ressourcen zurückgestuft als Ergebnis der Verschiebung des UG2-Erweiterungsprojekts in der Mine Siphumelele (0,7 Mio. Unzen).

US-PGM-BETRIEBE

Faktoren

2E PGM(Mio. Unzen)

31. Juli 20171

22.216

Abbau August 2017 bis Dezember 2017

(0.313)

31. Dezember 2017

21.903

Runden der Zahlen kann zu kleineren Summenabweichungen führen. Wo dies auftritt, wird es nicht als signifikant gesehen.

1Basierend auf dem Bericht der sachkundigen Personen von The Mineral Corporation, Stand 31. Juli 2017. Verfügbar beihttps://www.sibanyestillwater.com/investors/documents-circulars.  

SA-URAN

Faktoren

U3O8 (Mio. Pfund)

31. Dezember 2016

113.226

Ausschlüsse/Rückgang:

(16.060)

Überarbeiteter Minenplan und Zunahme des Cut-off-Gehalts auf Beatrix West (einschließlich Beisa)

(16.060)

31. Dezember 2017

96.083

Runden der Zahlen kann zu kleineren Summenabweichungen führen. Wo dies auftritt, wird es nicht als signifikant gesehen.

Grundsätze der Unternehmensführung (Corporate Governance)

Sibanye berichtet ihre Mineralressourcen und Mineralvorräte in Übereinstimmung mit dem SAMREC Code, der aktualisierten Sektion 12 der JSE-Kotierungsvoraussetzungen und des SEC Industry Guide 7, die den Leitprinzipien des SOX angepasst sind. Die Ressourcen auf Altar und Marathon sind konform mit NI 43-101. Gemäß der SEC-Bestimmungen basieren die Vorräte auf dem Dreijahresdurchschnitt, Trailing und Rohstoffpreisen.

Geleitet vom Einsatz der vorbildlichen Unternehmensführung wurde die Aufstellung von den technischen Diensten jeder Region überprüft. Die Mineralvorräte und Mineralressourcen der südafrikanischen Platinbetriebe wurden unabhängig von The Mineral Corporation Consultancy Proprietary Ltd überprüft und entsprachen den relevanten Vorschriften ohne wesentliche Mängel. Die südafrikanischen Goldbetriebe wurden im Jahr 2016 einer externen Prüfung unterzogen. Die Betriebe in den USA wurden von The Mineral Corporation Consultancy Proprietary Ltd überprüft und entsprachen den relevanten Vorschriften ohne wesentliche Mängel.

Die Mineralressourcen und Mineralvorräte sind Schätzungen zu einem bestimmten Zeitpunkt und werden durch Schwankungen der Mineralpreise, den Rand/US-Dollar-Wechselkurs, die Betriebskosten, Abbaugenehmigungen, Gesetzesänderungen und Betriebsfaktoren beeinflusst. Obwohl nicht alle Genehmigungen zum Zeitpunkt der Berichterstattung finalisiert sein könnten und vorliegen, gibt es keinen Grund, dass diese nicht gewährt werden. Jedoch die Länge des Genehmigungsverfahrens für diese Genehmigungen könnte sich auf die angegebenen Zeitpläne auswirken.

Alle Zahlen in den Aufstellungen stammen von Sibanye außer jener für Mimosa. Mineralressourcen werden einschließlich der Mineralvorräte angegeben und Produktionsmengen werden in metrischen Tonnen (t) berichtet.

Gold- und Uranschätzungen werden voneinander getrennt berichtet, folglich werden keine Gold-Äquivalente angegeben, um mögliche Anomalien als ein Ergebnis der Metallpreisunterschiede gegenüber dem Vorjahr zu vermeiden. Die Aufstellung der südafrikanischen PGM-Betriebe wird als 4E PGM angegeben und umfasst Platin, Palladium, Rhodium und Gold. Individuelle Verhältnisse der 4E PGM werden mittels Erzteilverhältnisse bestimmt, wie durch die Analysen ermittelt. Die Aufstellung der PGM-Betriebe in der US-Region wird als 2E PGM angegeben und umfasst Palladium und Platin.

Alle zur Bestimmung der Mineralvorräte verwendeten Finanzmodelle basieren auf den aktuellen Steuervorschriften, Stand 31. Dezember 2017.

Für die südafrikanischen Goldbetriebe ist die gemäß des SAMREC Code für die Konsolidierung und Berichterstattung der Mineralressourcen und Mineralvorräten der südafrikanischen Goldbetriebe sowie für die Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen bestimmte verantwortliche qualifizierte Person Gerard Janse van Vuuren. Er stimmte der Veröffentlichung dieser Aufstellung der Mineralressourcen und Mineralvorräte 2017 zu. Gerard [GDE (Mining Eng), MBA, MSCC und B.Tech (MRM)] ist registriert bei SAIMM (706705) und besitzt 30 Jahre Erfahrung bezüglich des Typs und der Art der vorliegenden Minerallagerstätte.

Für die südafrikanischen Platinbetriebe ist die gemäß des SAMREC Code für die Konsolidierung und Berichterstattung der Mineralressourcen und Mineralvorräten der südafrikanischen Platinbetriebe sowie für die Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen bestimmte verantwortliche qualifizierte Person Andrew Brown. Er stimmte der Veröffentlichung dieser Aufstellung der Mineralressourcen und Mineralvorräte 2017 zu. Andrew [M.Sc. Mining Eng] ist registriert bei SAIMM (705060) und besitzt 32 Jahre Erfahrung bezüglich des Typs und der Art der vorliegenden Minerallagerstätte.

Für die US-Region ist die gemäß des SAMREC Code für die Konsolidierung und Berichterstattung der Mineralressourcen und Mineralvorräten von Stillwater und East Boulder sowie für die Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen bestimmte verantwortliche qualifizierte Person Brent LaMoure. Er stimmte der Veröffentlichung dieser Aufstellung der Mineralressourcen und Mineralvorräte 2017 zu. Brent [B.Sc. Mining Eng] ist registriert bei Mining and Metallurgical Society of America (01363QP) und besitzt 22 Jahre Erfahrung bezüglich des Typs und der Art der vorliegenden Minerallagerstätte. Für die Ressourcenschätzung des ausländischen Projekts ist Stanford Foy die sachkundige Person. Stan ist registriert bei der Society for Mining, Metallurgy and Exploration Inc. (4140727RM) und hat 27 Jahre Erfahrung bezüglich des Typs und der Art der vorliegenden Minerallagerstätte.

Kontakt Investor Relations:James WellstedHead of Investor RelationsTel: +27 (0) 83 453 4014Email: ir@sibanyestillwater.com Sponsor: J.P. Morgan Equities South Africa Proprietary Limited In Europa:Swiss Resource Capital AGJochen Staigerinfo@resource-capital.chwww.resource-capital.ch Ende.

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „vorausschauende Aussagen“ gemäß der „Safe Harbor“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Vorausschauende Aussagen können durch folgende Worte identifiziert werden wie z. B. „anvisieren“, „werden“, „vorhersagen“, „erwarten“, „planen“, „Potenzial“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „erwarten“, „können“ und andere ähnliche Ausdrücke, die zukünftige Ereignisse oder Trends vorhersagen oder anzeigen oder die keine Aussagen historischer Tatsachen sind. Die vorausschauenden Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten eine Anzahl bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, wobei viele dieser schwer vorherzusagen sind und im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Sibanye-Stillwaters liegen. Diese könnten dazu fuhren, dass Sibanye-Stillwaters tatsächliche Ergebnisse wesentlich von den historischen Ergebnissen oder etwaigen zukünftigen Ergebnissen abweichen, die durch solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Diese vorausschauenden Aussagen sind nur an dem Datum gültig, an dem sie gemacht wurden. Sibanye-Stillwater ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Änderungen seiner Erwartungen zu aktualisieren außer durch entsprechende Rechtsvorschriften.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Newsletter

Newsletter / Archiv