Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


SIERRA METALS MELDET FINANZERGEBNISSE IHRER TOCHTERGESELLSCHAFT SOCIEDAD MINERA CORONA IN PERU FÜR DAS Q3 2016

SIERRA METALS MELDET FINANZERGEBNISSE IHRER TOCHTERGESELLSCHAFT SOCIEDAD MINERA CORONA IN PERU FÜR DAS Q3 2016

·       Die betrieblichen Verbesserungen in der Mine Yauricocha haben weiterhin einen sehr positiven Einfluss auf die Finanzergebnisse.

·       Im Q3 höchste Produktion in der 68-jährigen Geschichte von Yauricocha

Toronto, ON – 28. Oktober 2016Sierra Metals Inc. (TSX:SMT, BVL:SMT) („Sierra Metals” oder das „Unternehmen”, https://www.commodity-tv.net/c/mid,1323,Interviews/?v=295965) gibt bekannt, dass der ungeprüfte Finanzbericht und die Stellungnahme und Analyse des Managements (Management Discussion and Analysis, „MD&A”) der Sociedad Mineral Corona S.A. („Corona”) für das dritte Quartal 2016 („Q3 2016”) eingereicht wurde.

Das Unternehmen hält eine Beteiligung von 81,8 % an Corona. Sofern nicht anderweitig vermerkt, verstehen sich alle Beträge in US-Dollar und sind nicht gemäß dem nicht beherrschenden Anteil von 18,2 % angepasst.

Wichtigste Ergebnisse von Corona in dem zum 30. September 2016 abgeschlossenen Quartal

 

·     Ertrag von US $ 29,5 Millionen gegenüber US $ 17,1 Millionen im Q3 2015

·     Bereinigtes EBITDA von US $ 13,9 Millionen gegenüber US $ 2,8 Millionen im Q3 2015

·     Verarbeitung von insgesamt 237.429 Tonnen gegenüber 193.558 im Q3 2015

·     Rückgang der All-in Sustaining Costs („ASIC”) pro zahlbarer Unze Silberäquivalent um 19 % auf US $ 11,80

·     Silberäquivalent-Produktion von 2,1 Millionen Unzen gegenüber 1,5 Millionen Unzen im Q3 2015

·     Kupferäquivalent-Produktion von 14,2 Millionen Pfund gegenüber 10,3 Millionen Pfund im Q3 2015

·     Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente von $ 27,3 Millionen zum 30. September 2016

·     Betriebskapital von $ 14,6 Millionen zum 30. September 2016

Sierra Metals verzeichnete in ihrer Mine Yauricocha in Peru im dritten Quartal weiter erhebliche Verbesserungen beim Ertrag und dem bereinigten EBITDA in Verbindung mit niedrigeren Kosten. Das Unternehmen hat wichtige Aspekte des betrieblichen Verbesserungsprogramms abgeschlossen und ist zum normalen Betrieb zurückgekehrt. Im dritten Quartal erzielte das Unternehmen gegenüber dem Vorjahr ausgezeichnete Verbesserungen; der Ertrag stieg um 73 %, das bereinigte EBITDA um 401 %, und die All-in Sustaining Costs („ASIC”) pro zahlbarer Unze Silberäquivalent gingen um 19 % auf US $ 11,80 zurück. Ferner ist das Unternehmen durch die sich auf Quartalsbasis zeigenden kontinuierlichen Verbesserungen ermutigt (Q3 gegenüber Q2 2016); dabei stieg der Ertrag um 26 %, das bereinigte EBITDA um 164 %, und die ASIC pro zahlbarer Unze Silberäquivalent sanken um 17 %. Anhaltender Schwerpunkt des Unternehmens in Yauricocha sind die Produktion eines höhergradigen Erzes, Kostensenkungen und Optimierungsprogramme zur Verbesserung der Produktion, der operativen Margen und der Cashflow-Generierung des Unternehmens.

„Ich freue mich sehr über den historischen Produktionsrekord, den wir im dritten Quartal erzielt haben, und dessen signifikanten Einfluss auf die Erhöhung des Ertrags und des Cashflows”, erklärte Mark Brennan, President und CEO von Sierra Metals. „Das auf starke betriebliche Verbesserungen abzielende Programm und der Fokus auf ein höhergradiges Erz haben einen positiven Einfluss auf die operativen Margen und den Cashflow von Corona. Dies ist an der Steigerung der Produktion von Silberäquivalent-Unzen im Vorjahresvergleich um 39 % und im Vorquartalsvergleich um 15 % abzulesen, die zu signifikanten Steigerungen beim Ertrag und dem bereinigten EBITDA und niedrigeren AISC pro Unze Silberäquivalent geführt hat. Aufgrund unserer Rekordproduktion im dritten Quartal erwarten wir im November eine einmalige Reduzierung der Produktionskapazität, da wir einen geplanten 25-tägigen Produktionsstillstand durchführen werden, um von der derzeitigen Übertage-Förderwinde zu der neuen Förderwinde mit höherer Kapazität überzugehen, die auf Niveau 720 des Mascota-Schachts platziert wird (siehe Pressemitteilung vom 12. September 2016). Durch umfangreiche Planung haben wir Schritte zur Reduzierung der Ausfallzeit und der Unterdeckung unternommen, unter anderem mit Lagerung von Material an der Oberfläche, das während des Stillstands bearbeitet werden soll.”

Ferner merkte er an: „Corona hat weiterhin eine solide Bilanz und eine gute Liquidität, und das Management ist optimistisch, dass wir mit unseren Brownfield-Explorationsprogrammen weiteres Wachstum erzielen werden, unter anderem mit Bereichen wie der Esperanza-Zone innerhalb des Minenkomplexes. Zusammen mit den signifikanten betrieblichen Verbesserungen, die in Yauricocha bereits abgeschlossen sind, gehen wir von substantiellem Wachstum in der Zukunft aus.”

Wichtigste Finanzergebnisse von Corona für den zum 30. September 2016 abgeschlossenen Drei- bzw. Neunmonatszeitraum

·       Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente von $ 27,3 Millionen zum 30. September 2016 im Vergleich mit $ 21,8 Millionen zum 31. Dezember 2015. Anstieg der Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente um $ 5,5 Millionen, getragen durch operative Cashflows von $ 10,3 Millionen und den Erlös aus Kreditfazilitäten in Höhe von $ 8,8 Millionen und teilweise ausgeglichen durch Kapitalaufwendungen von $ 7,4 Millionen, Schulden und Zinszahlungen von $ 3,4 Millionen und ausgezahlte Dividenden von $ 2,7 Millionen.

·       Ertrag von $ 29,5 Millionen im Q3 2016 im Vergleich mit $ 17,1 Millionen im Q3 2015 und Ertrag von $ 65,4 Millionen in dem zum 30. September 2016 abgeschlossenen Neunmonatszeitraum im Vergleich mit $ 68,0 Millionen im Vorjahreszeitraum 2015. Der Anstieg des Ertrags ist auf eine Erhöhung der verarbeiteten Tonnen um 23 %, höhere Erzgehalte bei Silber, Kupfer und Zink, eine höhere Gewinnungsquote bei allen Metallen außer Zink und die Erhöhung des Preises von Silber (31 %), Blei (10 %), Zink (24 %) und Gold (22 %) zurückzuführen.

·       Cash-Kosten pro verkaufter Unze Silberäquivalent (in der Mine Yauricocha) von $ 6,55 im Q3 2016 im Vergleich mit $ 8,68 im Q3 2015 und $ 7,97 in den zum 30. September 2016 abgeschlossenen neun Monaten im Vergleich mit $ 6,47 im Vorjahreszeitraum 2015. All-in Sustaining Costs („AISC”) pro verkaufter Unze Silberäquivalent von $ 11,80 für das Q3 2016 im Vergleich mit $ 14,64 für das Q3 2015 und AISC von $ 13,36 für den zum 30. September 2016 abgeschlossenen Neunmonatszeitraum im Vergleich mit $ 12,39 für den Vorjahreszeitraum 2015. Der Rückgang der AISC im Q3 2016 war auf die Erhöhung der Durchsatzleistung und der Metallproduktion aus der Mine zurückzuführen. Die Erhöhung der AISC in den ersten neun Monaten von 2016 lag am Rückgang der verfügbaren Produktion aus höhergradigen Zonen in der Mine und an Zusatzkosten durch die Mechanisierungs- und Wassermanagementkontrollen, die im ersten Halbjahr 2016 in der Mine eingeführt wurden.

·       Bereinigtes EBITDA von $ 13,9 Millionen im Q3 2016 im Vergleich mit $ 2,8 Millionen im Q3 2015 und $ 20,1 Millionen für den zum 30. September 2016 abgeschlossenen Neunmonatszeitraum im Vergleich mit $ 26,4 Millionen im Vorjahreszeitraum 2015. Die Erhöhung des bereinigten EBITDA im Q3 2016 war auf die oben dargelegte Erhöhung der Durchsatzleistung, der Metallproduktion und des Ertrags zurückzuführen.

·       Operative Cashflows von $ 10,1 Millionen im Q3 2016 im Vergleich mit $ 12,4 Millionen im Q3 2015 und $ 10,3 Millionen für den zum 30. September 2016 abgeschlossenen Neunmonatszeitraum im Vergleich mit $ 19,7 Millionen im Vorjahreszeitraum 2015. Der Rückgang der operativen Cashflows in dem zum 30. September 2016 abgeschlossenen Neunmonatszeitraum im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum 2015 lag in erster Linie an den negativen Anpassungen des Betriebskapitals aufgrund eines Anstiegs bei den Forderungen aus Lieferungen und Leistungen für verzögerte Konzentratverkäufe aus dem Q2 2015, die im Q3 2015 realisiert wurden.

·       Nettoeinnahmen von $ 7,3 Millionen oder $ 0,20 pro Aktie im Q3 2016 im Vergleich mit Nettoeinnahmen von $ 0,04 Millionen oder $ 0,00 pro Aktie im Q3 2015. Nettoeinnahmen von $ ,2 Millionen oder $ 0,26 pro Aktie in dem zum 30. September 2016 abgeschlossenen Neunmonatszeitraum im Vergleich mit $ 12,0 Millionen oder $ 0,33 pro Aktie im Vorjahreszeitraum 2015.

Qualitätskontrolle

Alle technischen Produktionsdaten in dieser Pressemitteilung wurden von Gordon Babcock, P.Eng., Chief Operating Officer und gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects, geprüft und zugelassen.

Über Sierra Metals

Sierra Metals Inc. ist ein kanadisches Bergbauunternehmen mit Fokus auf der Produktion von Edel- und Buntmetallen aus ihrer Mine Yauricocha in Peru und ihren Minen Bolivar und Cusi in Mexiko. Ferner erkundet Sierra Metals mehrere Edel- und Buntmetallziele in Peru und Mexiko. Die Projekte in Peru schließen ein Adrico (Gold), Victoria (Kupfer-Silber) und Ipillo (polymetallisch) auf der Liegenschaft Yauricocha in der Provinz Yauyos und die Goldliegenschaften San Miguelito in Nord-Peru. Die Projekte in Mexiko schließen ein Bacerac (Silber) im Staat Sonora und La Verde (Gold) auf der Liegenschaft Batopilas im Staat Chihuahua.

Die Aktien des Unternehmens werden an der Lima Stock Exchange (Bolsa de Valores de Lima) und an der TSX unter dem Symbol „SMT“ gehandelt.

Für weitere Informationen hinsichtlich Sierra Metals besuchen Sie bitte www.sierrametsals.com oder kontaktieren:

Mike McAllister

Vice President, Corporate Development

Sierra Metals Inc.

Tel: +1 (416) 366-7777

Email: info@sierrametals.com

 

Mark Brennan

President & CEO

Sierra Metals Inc.

Tel: +1 (416) 366-7777

 

Ed Guimaraes

CFO

Sierra Metals Inc.

1 (416) 366-7777

 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

 

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Außer den hier enthaltenen historischen Fakten könnten die Informationen in dieser Pressemitteilung im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze aus „zukunftsgerichteten Aussagen“ bestehen. Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, drücken zum Zeitpunkt des Erscheinens dieser Pressemitteilung die Pläne, Schätzungen, Prognosen, Projektionen, Erwartungen oder Ansichten des Unternehmens zu zukünftigen Ereignissen oder Ergebnissen aus. Diese Aussagen reflektieren die aktuellen Ansichten des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und basieren notwendigerweise auf einer Anzahl von Annahmen und Schätzungen, die, obwohl vom Unternehmen als annehmbar gehalten, von Natur aus signifikanten Geschäfts-, Wirtschafts-, Wettbewerbsunsicherheiten sowie politischen und sozialen Unsicherheiten und Eventualitäten unterliegen. Tatsächliche Ergebnisse könnten sich wesentlich von den in irgendwelchen zukunftsgerichteten Aussagen angedeuteten Ergebnissen unterscheiden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen oder die Gründe auf den neuesten Stand zu bringen, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen reflektierten unterscheiden könnten, sofern es dem Unternehmen nicht durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben wird. Zusätzliche Informationen, die die Risiken und Unsicherheiten identifizieren, finden sich in den vom Unternehmen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Dokumenten. Diese Dokumente stehen zur Verfügung unter www.sedar.com.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

Verfolgen Sie unseren Fortschritt unter:

 

Web: www.sierrametals.com

Twitter: sierrametals

Facebook: SierraMetalsInc

LinkedIn: Sierra Metals Inc

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder