Sierra Metals schließt erste Phase von systematischem Bohrprogramm ab und bestätigt Größe der hochgradigen Silbermineralisierten Zone bei seiner Mine Cusi in Mexiko

  • 36 Bohrlöcher in etwa 100 x 100 m großem Raster in 1.000 m langem und 400 m tiefem Gebiet
  • Durchschnittsgehalt des Abschnitts von 371 g/t Ag-Äq. Durchschnittliche wahre Mächtigkeit der Abschnitte von 4,1 m
  • Alle Bohrlöcher durchschnitten die Struktur mit hoher Trefferquote und lieferten bedeutsame Silbergehalte (siehe Analysetabelle unten)
  • Um die Beständigkeit, den Gehalt und die Mächtigkeiten von Zone Santa Rosa de Lima zu ermitteln, wird in diesem Monat ein Definitionsbohrprogramm auf 13.200 m (24 Bohrlöcher) durchgeführt
  • Tiefenbohrungen zeigen hohe Gehalte und höhere Mächtigkeit von Zone Santa Rosa de Lima, wobei das Hauptaugenmerk auf Explorationen im von Nordwesten nach Südosten verlaufenden regionalen Struktursystem gerichtet ist, mit dem die meisten hochgradigen Silberlagerstätten in Mexiko in Zusammenhang stehen
  • Das Bohrprogramm verdeutlicht die Machbarkeit dieser Zone, zumal die meisten hochgradigen Silberlagerstätten in dieser Region in diesem von Nordwesten nach Südosten verlaufenden regionalen Struktursystem liegen

Die Höhepunkte der Bohrlöcher beinhalten Folgendes:

 

Ag
(g/t)

Pb
(%)

Zn
(%)

Ag-Äq
(g/t)

Wahre
Mächtigkeit

Bohrloch C:

757

0,35

0,33

784

über 12,0 m

Bohrloch H:

709

2,12

1,31

862

über 1,8 m

Bohrloch 6:

1152

0,26

0,52

1243

über 2,0 m

Bohrloch 13:

414

0,51

0,83

467

über 3,5 m

Bohrloch 14:

1034

1,50

2,00

1126

über 3,2 m

Bohrloch 15:

690

0,84

1,09

766

über 4,3 m

Bohrloch 28:

575

0,11

0,10

575

über 11,0 m

 

Artikel teilen über

Toronto (Ontario), 5. Juni 2017. Sierra Metals Inc. (TSX: SMT, BVL: SMT) („Sierra Metals“ oder das „Unternehmen“ – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297485) meldete heute die ersten Analyseergebnisse des Explorationsbohrprogramms in der Zone Santa Rosa de Lima im Konzessionsgebiet Cusi in Cusihuiriachi im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua.

Die Bohrungen bestätigten eine hochgradige mineralisierte Lagerstätte neben den aktuellen Betrieben. Die Zone Santa Rosa de Lima ist eine regionale Struktur, die in diesem Gebiet identifiziert wurde und sich über zwölf Kilometer erstreckt. Die mineralisierte Zone Main erstreckt sich über eine Länge von 1.000 Metern und eine Tiefe von 400 Metern und ist entlang des Streichens in Richtung Nordwesten und Südosten weiterhin offen (siehe beigefügte Abbildung 2). Die jüngsten Bohrergebnisse sind in Tabelle 1 zusammengefasst. Diese Ergebnisse sind Teil einer Neuinterpretation des hydrothermalen Modells und eines 15.500 Meter umfassenden Bohrprogramms, das im Dezember 2016 begonnen hat.

„Die Ergebnisse dieses Bohrprogramms bestätigen das Vorkommen einer hochgradigen Silbermineralisierung und verdeutlichen das beträchtliche Potenzial unserer Betriebe bei der Mine Cusi. Wir verfolgen dieses erste Bohrprogramm zurzeit mit einem Ergänzungsbohrprogramm, um die Analyseergebnisse in die gemessene Mineralressourcenkategorie hochzustufen und in eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung für die Mine Cusi zu integrieren, die voraussichtlich Anfang des vierten Quartals veröffentlicht werden wird“, sagte Alonso Lujan, Vice President Exploration von Sierra Metals. „Abschnitte wie jene in den Bohrlöchern 6, 14, 15 und 28 sind charakteristisch für hochgradige epithermale Lagerstätten. Außerdem besteht weiteres Potenzial für die Erweiterung der Explorationserfolge in der Tiefe und entlang des Streichens in der Zone Santa Rosa de Lima sowie in anderen Zonen, einschließlich des Erzgangs San Rafael, des Erzgangs San Nicolas und der Verwerfung Bordo. Wir freuen uns auf weitere potenzielle Entdeckungen im Rahmen zusätzlicher Erkundungen im Gebiet der Mine Cusi.“

„Dies ist eine wichtige Entwicklung für die Beständigkeit und Hochstufung unserer Cusi-Betriebe“, sagte Igor Gonzales, President und CEO von Sierra Metals.Er sagte außerdem: „Wir sind mit diesen Bohrergebnissen sehr zufrieden. Sie steigern den Wert des Aktivums und leisten einen wichtigen Beitrag zu unserer Wachstumsstrategie. Die mächtigere Erzgangstruktur und die höheren Gehalte von Santa Rosa de Lima steigern die Qualität des Aktivums und die potenzielle Größe dieser Mine.“

Geologie der Mine Cusi

Das Gebiet der Mine Cusi umfasst 11.657 Hektar in einer Höhe von 1.950 bis 2.460 Metern oberhalb des Meeresspiegels im Gebirgszug Sierra Madre Occidental. Dies ist das Ergebnis eines der größten vulkanischen Ereignisse der Welt, das sich zwischen der Kreide und dem Tertiär ereignete. Sierra Madre Occidental besteht aus zwei vulkanischen Gruppen: dem oberen vulkanischen Komplex (Upper Volcanic Complex, „UVC“) und dem unteren vulkanischen Komplex (Lower Volcanic Complex, „LVC“).

Sierra Madre Occidental ist eine der größten bekannten epithermalen, metallogenen Edelmetallprovinzen und beherbergt bekannte gold- und silberproduzierende Bergbaugebiete, einschließlich Concheño, Ocampo, Bacis, Tayoltita, Topia, Guanacevi, La Cienega, Mulatos El Sauzal und Pinos Altos.

Das Gebiet der Mine Cusi befindet sich im unteren vulkanischen Komplex, wo subvulkanisches Gestein in engem Zusammenhang mit der Mineralisierung steht. Der aktuelle Betrieb wird in sekundären Erzgängen erschlossen, vorzugsweise mit einer Anordnung von Nordosten nach Südwesten. Die Zone Santa Rosa de Lima weist trotz ihrer Identifizierung auf einer Länge von zwölf Kilometern keine eindeutigen Hinweise für eine hydrothermale Oberflächenalteration auf. Diese steht in engem Zusammenhang mit dem strukturellen Abschnitt, wo das Projekt Los Gatos von Sunshine Silver Mine 90 Kilometer südöstlich der Zone Santa Rosa de Lima liegt.

Die Mineralisierung in der Zone Santa Rosa de Lima befindet sich etwa 200 Meter unterhalb der Oberfläche und kann gelegentlich an der Oberfläche in Erzgangabschnitten wie Promontorio und Santa Edwiges beobachtet werden.

Tabelle 1.1. Vollständige Reihe von Ergebnissen des Bohrprogramms

Bohrlochnr.

Interne
Grenze

Wahre
Mächtigkeit (m)

Au
(g/t)

Ag
(g/t)

Pb
(%)

Zn
(%)

Ag-Äq
(g/t)

DC13B634

A

3,5

0,15

316

0,28

0,26

347

DC13B628

B

20,0

0,06

266

0,22

0,21

283

DC12B509

C

12,0

0,13

757

0,35

0,13

784

DC13B637

D

6,0

0,00

200

0,14

0,10

200

DC12B465

E

3,3

0,03

535

0,32

1,12

594

DC12B578

F

1,5

0,30

140

2,06

6,62

518

DC12B551

G

2,9

0,00

358

0,26

0,16

367

DC12B575

H

1,8

0,32

709

2,12

1,31

862

DC12B458

I

3,0

0,07

489

0,10

0,17

489

DC12B640

J

1,5

0,00

147

0,11

0,14

147

DC16B682

1

1,2

0,00

68

0,18

0,17

68

DC16B683

2

4,1

0,06

332

0,20

0,18

351

DC16B684

3

0,6

0,00

58

0,78

2,25

182

DC16B685

4

5,0

0,00

119

1,19

1,25

214

DC16B687

5

5,2

0,00

200

0,12

0,14

218

DC16B686

6

2,0

0,85

1152

0,26

0,52

1243

DC17B695

7

8,5

0,00

166

0,41

0,40

166

DC17B688

8

5,8

0,00

73

0,08

0,11

73

DC17B697

9

1,5

0,00

198

0,06

0,12

198

DC17B718

10

9,0

0,00

260

0,43

0,65

303

DC17B701

12

1,4

0,00

77

0,46

1,52

158

DC17B690

13

3,5

0,00

414

0,51

0,83

467

DC17B693

14

3,2

0,00

1034

1,50

2,00

1126

DC17B717

15

4,3

0,00

690

0,84

1,09

766

DC17B699

16

0,5

0,00

288

0,21

0,43

314

DC17B708

17

2,3

0,00

228

2,83

5,60

568

DC17B709

18

2,9

0,00

130

1,18

2,02

258

DC17B715

19

1,2

0,00

20

0,01

0,00

20

DC17B696

20

1,3

0,00

106

0,33

0,76

150

DC17B703

21

5,3

0,00

67

3,40

2,03

273

DC17B707

23

0,8

0,00

38

0,12

0,09

38

DC17B711

24

2,5

0,00

233

0,04

0,05

233

DC17B716

25

1,5

0,00

134

0,81

0,89

201

DC17B713

26

1,2

0,00

194

0,28

0,33

218

DC17B714

28

11,0

0,00

575

0,11

0,10

575

DC17B705

29

2,0

0,00

90

0,59

0,27

140

Die Proben wurden von ALS Chemex in Chihuahua getrocknet, gebrochen und pulverisiert und die Probentrübe wurde von ALS Chemex an dessen Labor in Vancouver gesendet. „Interne Grenzen“ mit den Buchstaben A bis J wurden bereits gemeldet. Grenzen mit Nummern (1 bis 29) sind neu veröffentlichte Informationen.

Eine Karte des Gebiets Cusi ist in Abbildung 1 dargestellt. In Abbildung 2 ist die Verteilung der in der Zone Santa Rosa de Lima durchgeführten Bohrungen zu sehen. In Abbildung 3 ist ein Querschnitt zu sehen, in dem mehrere Erzgänge identifiziert wurden.

Qualifizierte Personen

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Gordon Babcock, P.Eng., einer qualifizierten Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, genehmigt.

Über Sierra Metals

Sierra Metals Inc. ist ein kanadisches wachstumsorientiertes Polymetall-Bergbauunternehmen mit Produktion aus seiner Mine Yauricocha in Peru und seiner Minen Bolivar und Cusi in Mexiko. Das Unternehmen konzentriert sich auf Steigerung des Produktionsvolumens und Erweiterung der Mineralressourcen. Sierra Metals machte vor Kurzem mehrere wichtige neue Entdeckungen, und besitzt viele weitere aufregende „Brownfield“-Explorationsmöglichkeiten in allen drei Minen in Peru und Mexiko innerhalb kurzer Entfernung zu den bestehenden Minen. Ferner Das besitzt das Unternehmen auf allen Minen große Landpakete mit mehreren sehr aussichtsreichen regionalen Zielen, die ein längerfristiges Explorationspotenzial und Potenzial für eine Mineralressourcenerweiterung bieten.

Die Aktien des Unternehmens werden an der Lima Stock Exchange (Bolsa de Valores de Lima) und an der TSX unter dem Symbol “SMT” gehandelt.

Für weitere Informationen hinsichtlich Sierra Metals besuchen Sie bitte www.sierrametsals.com oder kontaktieren:

 

Mike McAllister
V.P., Corporate Development
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777
E-Mail: info@sierrametals.com

In Europe:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

 

Alonso Lujan
V.P., Exploration
Sierra Metals Inc.
+(51) 630-3100
+(52) 614-4260211

 

Igor Gonzales
President & CEO
Sierra Metals Inc.
+1(416) 366-7777

Zukunftsgerichtete Aussagen

Außer den hier enthaltenen historischen Fakten könnten die Informationen in dieser Pressemitteilung im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze aus „zukunftsgerichteten Aussagen“ bestehen. Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, drücken zum Zeitpunkt des Erscheinens dieser Pressemitteilung die Pläne, Schätzungen, Prognosen, Projektionen, Erwartungen oder Ansichten des Unternehmens zu zukünftigen Ereignissen oder Ergebnissen aus. Diese Aussagen reflektieren die aktuellen Ansichten des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und basieren notwendigerweise auf einer Anzahl von Annahmen und Schätzungen, die, obwohl vom Unternehmen als annehmbar gehalten, von Natur aus signifikanten Geschäfts-, Wirtschafts-, Wettbewerbsunsicherheiten sowie politischen und sozialen Unsicherheiten und Eventualitäten unterliegen. Tatsächliche Ergebnisse könnten sich wesentlich von den in irgendwelchen zukunftsgerichteten Aussagen angedeuteten Ergebnissen unterscheiden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen oder die Gründe auf den neuesten Stand zu bringen, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen reflektierten unterscheiden könnten, sofern es dem Unternehmen nicht durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben wird. Zusätzliche Informationen, die die Risiken und Unsicherheiten identifizieren, finden sich in den vom Unternehmen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Dokumenten. Diese Dokumente stehen zur Verfügung unter www.sedar.com.

Verfolgen Sie unseren Fortschritt unter:

Web: www.sierrametals.com
Twitter: sierrametals
Facebook: SierraMetalsInc
LinkedIn: Sierra Metals Inc

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Neue Videos Sierra Metals Inc.


Falke oder Taube

Es geht um die Nachfolge von Janet Yellen. Ein Falke oder eine Taube ist im Gespräch. Auswirkungen auf den Goldpreis werden diskutiert

Osisko Gold Royalties Ltd.

Klatschen für Uran-Aktien

Rede von Xi Jinping verpasst? Für Chinesen ein No-Go. Doch sie können nachträglich Beifall klatschen, mit Hilfe einer App auf dem Smartphone. In die...

Fission Uranium Corp. , Uranium Energy Corp.

Kupfer leuchtet

Fragte man sich Anfang des Jahres noch, ob der Kupferpreis über 7000 US-Dollar je Tonne steigen wird, so hat er dies nun geschafft

Altona Mining Ltd.