Sulliden unterzeichnet Vereinbarung mit Pitchblack über den Verkauf seiner Option auf den Erwerb des Goldprojekts Troilus

Im Rahmen der Vereinbarung wird Sulliden alle ausstehenden Beteiligungsrechte an der Sulliden-Tochter an Pitchblack verkaufen und im Gegenzug 100.000.000 Aktien von Pitchblack erhalten (die „Gegenleistung“). 

Artikel teilen über

21. Juni 2017,
Toronto, Ontario

Sulliden Mining Capital Inc. (TSX: SMC) (“Sulliden” oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297275) hat mit Pitchblack Resources Ltd. („Pitchblack“) eine Vereinbarung über den Verkauf seiner Option auf den Erwerb sämtlicher Anteile am Goldprojekt Troilus (das „Projekt Troilus“) unterzeichnet. Das Projekt Troilus befindet sich rund 450 Kilometer nordöstlich von Val-d’Or. Die zweijährige Optionsvereinbarung der hundertprozentigen Tochter von Sulliden („Sulliden-Tochter“) über den Erwerb des Projekts Troilus von First Quantum Minerals Inc. („First Quantum“) besteht seit Mai 2016 (siehe Sulliden-Pressemeldung vom 2. Mai 2016).

Vereinbarung mit Pitchblack

Im Rahmen der Vereinbarung wird Sulliden alle ausstehenden Beteiligungsrechte an der Sulliden-Tochter an Pitchblack verkaufen und im Gegenzug 100.000.000 Aktien von Pitchblack erhalten (die „Gegenleistung“). Auf Grundlage des Schlusskurses der Stammaktien von Pitchblack am 21. Juni 2017 beträgt der Kaufpreis der Sulliden-Tochter 41 Millionen $. Sulliden hat außerdem eine Vereinbarung mit 251 Ontario Ltd. („251”) unterzeichnet, um die Option von 251 auf das Projekt Troilus abzulösen. Im Gegenzug wird 251 einen entsprechenden Anteil an der Gegenleistung erhalten (siehe Pressemeldung vom 2. Mai 2016).

Sulliden ist aktuell im Besitz von 9,9 % der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Pitchblack. Sulliden wird nach Abschluss der geplanten Veräußerungstransaktion und der von Pitchblack geplanten Finanzierung voraussichtlich mehr als 20 % der ausgegeben und ausstehenden Aktien von Pitchblack halten. Aufgrund der möglicherweise beherrschenden Stellung von Sulliden ist die geplante Akquisition durch Pitchblack unter anderem der Zustimmung der Aktionäre von Pitchblack vorbehalten.

Einzelheiten der Optionsvereinbarung zwischen Sulliden und First Quantum

First Quantum Minerals („First Quantum“) unterzeichnete im Mai 2016 eine Vereinbarung (die „Vereinbarung“) mit der Sulliden-Tochter über eine Option mit zweijähriger Laufzeit auf den Erwerb sämtlicher Anteile am Projekt Troilus. Gemäß der Vereinbarung wird First Quantum eine variable Nettoförderbeteiligung (Net Smelter Royalty) von 1,5 % oder 2,5 % - je nach dem Goldpreis – einbehalten.

Die Sulliden-Tochter hat sich zu drei Barzahlungen in Höhe von jeweils 100.000 $ an First Quantum verpflichtet, um die Option gemäß der Vereinbarung auszuüben. Zwei dieser Zahlungen wurden geleistet und die letzte Zahlung ist zum Zeitpunkt der Optionsausübung fällig. Die Sulliden-Tochter hat außerdem eine Investition von mindestens 1.000.000 $ in technische Planungsstudien zur Bewertung der wirtschaftlichen Tragfähigkeit des Projekts zugesagt.

Der Erwerb von Troilus würde sämtliche Infrastruktureinrichtungen – einschließlich der Straßen, der Stromleitungen, der Camp-Gebäude, des genehmigten Bergeteichs und der dazugehörigen Wasseraufbereitungsanlage – beinhalten. Die Mühlenanlage von Troilus wurde jedoch während der ersten Rekultivierungsphase vom Projektgelände entfernt.

Geschichte von Troilus und Erschließungsstrategie

Das Projekt Troilus ist rund 175 Straßenkilometer von Chibougamau (Quebec, Kanada) entfernt und umfasst Konzessionen mit einer Grundfläche von insgesamt etwa 4.700 Hektar. Inmet Mining Corporation („Inmet“) betrieb das Projekt Troilus von 1997 bis 2010 als Tagebaugrube und förderte mehr als 2.000.000 Unzen Gold und 70.000 Tonnen Kupfer.

Nach dem Abschluss der Optionsvereinbarung mit First Quantum beauftragte Sulliden Roscoe Postle Associates Inc. mit der Durchführung einer aktualisierten Mineralressourcenschätzung auf Grundlage der hochwertigen historischen Bohrdaten, die für das Projekt vorliegen. Die Schätzung enthielt im Tagebau und Tiefbau gewinnbare angezeigte Mineralressourcen im Umfang von 44,0 Millionen Tonnen, was bei einem Gehalt von 1,27 g/t Gold und 0,12 % Kupfer 1,8 Millionen Unzen Gold bzw. 117 Millionen Pfund Kupfer oder bei 1,45 g/t Goldäquivalent 2,1 Millionen Unzen Goldäquivalent entspricht (weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Sulliden-Pressemeldung vom 25. Mai 2017).

Justin Reid, CEO und Director von Sulliden, sagte dazu: „Wir sind angesichts der aktuellen Mineralressourcen bei Troilus nicht nur von der wirtschaftlichen Tragfähigkeit eines möglichen Bergbaubetriebs, sondern auch von dem bedeutenden Potenzial für die Steigerung der Mineralressourcen an der Oberfläche und unter Tage überzeugt. Alle drei Minerallagerstätten bei Troilus sind weiterhin in der Tiefe offen. Unser Team hat bereits damit begonnen, ein gezieltes Explorationsprogramm zu planen, das der Erweiterung der bekannten Mineralisierung entlang des Einfallwinkels durch Infill-Bohrungen in den aus der historischen Datenbank bekannten Durchörterungen dienen soll. Wir sind der Ansicht, dass das Projekt Troilus als das Hauptprojekt eines Unternehmens unglaublichen Wert bietet, und glauben, dass Pitchblack angesichts unserer großen Beteiligung das ideale Unternehmen für den Erwerb des Projekts ist.“

Nach Abschluss der Transaktion gedenkt Sulliden, Pitchblack sein technisches und operatives Personal zu überlassen, um die Erschließung des Projekts Troilus zu forcieren. Dies ist dasselbe Personal, das für die kürzliche erfolgreiche Weiterentwicklung des Goldprojekts Shahuindo in Peru verantwortlich zeichnet.

Qualifizierter Sachverständiger

Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Blake Hylands (P.Geo.), einem Angestellten von Sulliden, in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.
The technical and scientific information in this press release has been reviewed and approved by Blake Hylands, P.Geo., who works for Sulliden and is a Qualified Person as defined by National Instrument 43-101.

Über Sulliden Mining Capital

Sulliden Mining Capital ist ein Unternehmen, das auf Risikokapitalbeteiligungen spezialisiert ist und sein Augenmerk vor allem auf den Erwerb und Ausbau von Bergbauprojekten auf Industriebrachen bzw. Bergbauprojekten im Erschließung- und frühen Produktionsstadium auf dem amerikanischen Kontinent richtet.

Sulliden Mining Capital Inc.
Für das Board:
„Justin Reid“
Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Caroline Arsenault
Investor Relations Manager
+1 (416) 861-5805

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen uneingeschränkt auch Aussagen über den geplanten Verkauf der Sulliden-Tochter, den Verkaufserlös, Änderungen im Management und den Abschlussbedingungen. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistungen oder die Erfolge des Unternehmens erheblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Dazu zählen auch für die Bergbaubranche typische Risiken sowie Risiken, die in den unter dem Unternehmensprofil auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlichten Berichten und auf der Webseite des Unternehmens (www.sulliden.com) beschrieben sind. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu Ergebnissen führen, die nicht angenommen, geschätzt oder beabsichtigt sind. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Klatschen für Uran-Aktien

Rede von Xi Jinping verpasst? Für Chinesen ein No-Go. Doch sie können nachträglich Beifall klatschen, mit Hilfe einer App auf dem Smartphone. In die...

Fission Uranium Corp. , Uranium Energy Corp.

Kupfer leuchtet

Fragte man sich Anfang des Jahres noch, ob der Kupferpreis über 7000 US-Dollar je Tonne steigen wird, so hat er dies nun geschafft

Altona Mining Ltd.

Silberaktien machen Sinn

Neben Gold wird Silber von vielen als Anlagevehikel geschätzt, Stichwort Wertaufbewahrungsmittel. Ein Investment in Silberaktien bietet aber auch...

Endeavour Silver Corp. , MAG Silver Corp.