TerraX erweitert Streichen in Zone Sam Otto von 350 auf 750 m und eine Tiefe von 300 m; Höhepunkte beinhalten 123,5 m mit 0,59 g/t Au, einschl. 25,07 m mit 1,38 g/t Au

TerraX erweitert Streich in Zone Sam Otto von 350 auf 750 m und eine Tiefe von 300 m; Topbohrungen mit 123,5 m mit 0,59 g/t Au, einschl. 25,07 m mit 1,38 g/t Au

Artikel teilen über

Vancouver (British Columbia). TerraX Minerals Inc. (TSX-V: TXR, Frankfurt: TX0, OTC Pink: TRXXF – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297281) freut sich, die endgültigen Analyseergebnisse des Winterbohrprogramms 2017 beim Projekt Yellowknife City Gold („YCG“) in den Northwest Territories bekannt zu geben. In den heute gemeldeten Analyseergebnissen sind neun Bohrlöcher (3.713 Meter) bei Sam Otto im Konzessionsgebiet Northbelt enthalten, die die Streichenlänge mehr als verdoppelt, mehrere Zonen mit einer Mineralisierung parallel zum Hauptsystem durchschnitten und die Tiefe der Goldmineralisierung auf über 300 Meter erweitert haben. Zu den Höhepunkten zählt Folgendes:

 

·       123,50 m mit 0,59 g/t Au, einschließlich 25,07 m mit 1,38 g/t Au, in Bohrloch TSO17-026

·       143,00 m mit 0,48 g/t Au, einschließlich 34,50 m mit 1,10 g/t Au, in Bohrloch TSO17-028

·       97,17 m mit 0,45 g/t Au, einschließlich 24,00 m mit 1,15 g/t Au, in Bohrloch TSO17-031

·       77,50 m mit 0,51 g/t Au, einschließlich 23,75 m mit 1,02 g/t Au, in Bohrloch TSO17-023

 

Im Rahmen der Bohrungen bei Sam Otto wurden auch mehrere schmälere Horizonte parallel zur Hauptstruktur Sam Otto mit bedeutsamen Zonen einer Goldmineralisierung durchschnitten, insbesondere im Hangenden der Zone Main. Diese beinhalten:

 

·       5,50 m mit 1,29 g/t Au in Bohrloch TSO17-021

·       5,80 m mit 0,98 g/t Au in Bohrloch TSO17-023

·       8,00 m mit 1,07 g/t Au in Bohrloch TSO17-024

·       6,55 m mit 2,31 g/t Au in Bohrloch TSO17-025

·       5,05 m mit 1,51 g/t Au in Bohrloch TSO17-028

·       2,00 m mit 2,91 g/t Au in Bohrloch TSO17-031

 

Sam Otto gilt als niedriggradiges Ziel mit beträchtlichen Tonnagen und einer äußerst gleichförmigen Gehaltsverteilung in der Zone, obgleich manche Abschnitte hochgradigere Zonen ergaben, einschließlich:

 

·       7,17 m mit 3,24 g/t Au in Bohrloch TSO17-031

·       1,80 m mit 5,07 g/t Au in Bohrloch TSO17-027a

 

Joseph Campbell, CEO von Terra X, sagte: „Die Beständigkeit mächtiger Goldabschnitte bei Sam Otto entlang des in Nord-Süd-Richtung verlaufenden, 750 Meter langen Streichens bis in eine Tiefe von 300 Metern bestätigt das Vorkommen eines Ziels mit beträchtlicher Tonnage und enormem Potenzial. Sam Otto, das nach wie vor in alle Richtungen offen ist, beherbergt auch die Struktur Dave‘s Pond mit klassischen hochgradigen Erzgang-Goldzielen 300 Meter weiter westlich sowie hochgradigen Zonen bei Mispickel einen Kilometer weiter nordöstlich. Wir sind der Auffassung, dass Sam Otto das Potenzial aufweist, eine hochgradige Lagerstätte zu beherbergen, die der ehemals produzierenden Mine Con weiter südlich ähnlich ist. Dieses Gebiet ist ein vorrangiges Ziel für die Generierung zukünftiger Mineralressourcen.“

 

Zone Sam Otto

Bohrloch

Neigung

Azimut

UTM-Standort

Von (m)

Bis (m)

Intervall (m)

Au (g/t)

Östlich

Nördlich

TSO17-021

-50

270

639856

6944994

83,70

89,20

5,50

1,29

und

145,00

162,90

17,90

1,19

einschl.

155,50

158,80

3,30

2,33

TSO17-022a

-50

270

639765

6944456

58,00

123,50

65,50

0,46

einschl.

83,00

98,24

15,24

1,02

einschl.

92,00

95,25

3,25

2,83

TSO17-023

-50

270

639823

6944685

4,20

10,00

5,80

0,98

und

82,00

159,50

77,50

0,51

einschl.

111,35

135,10

23,75

1,02

einschl.

111,35

116,50

5,15

1,81

einschl.

126,60

135,10

8,50

1,51

TSO17-024

-55

270

639849

6944694

50,00

58,00

8,00

1,07

und

119,00

197,50

78,50

0,42

einschl.

170,00

180,50

10,50

1,17

TSO17-025

-45

270

639860

6944902

114,50

144,00

29,50

0,78

einschl.

128,45

135,00

6,55

2,31

und

157,00

175,50

18,50

0,56

einschl.

161,96

165,57

3,61

2,09

TSO17-026

-65

270

639904

6944604

205,00

328,50

123,50

0,59

einschl.

258,50

271,09

12,59

1,33

einschl.

265,00

271,09

6,09

2,11

und einschl.

289,93

315,00

25,07

1,38

 einschl.

300,00

310,81

10,81

2,19

TSO17-027a

-65

270

639899

6944551

192,00

197,00

5,00

1,95

und

308,60

344,60

36,00

0,57

einschl.

310,00

312,00

2,00

2,68

und einschl.

331,15

337,15

6,00

1,03

TSO17-028

-58

270

639861

6944800

43,00

55,02

12,02

0,75

einschl.

50,00

52,70

2,70

2,14

und

94,00

237,00

143,00

0,48

einschl.

107,50

142,00

34,50

1,10

einschl.

130,88

137,88

7,00

2,07

TSO17-031

-50

270

639858

6944852

59,00

61,00

2,00

2,91

und

90,50

187,67

97,17

0,45

einschl.

119,00

143,00

24,00

1,15

einschl.

135,00

142,17

7,17

3,24

 

 

Die Zone Sam Otto beinhaltet die Struktur Dave‘s Pond, wo zwei Bohrlöcher auf insgesamt 804 Metern 24,52 Meter mit 1,60 Gramm Gold pro Tonne, einschließlich 6,05 Meter mit 3,52 Gramm Gold pro Tonne im hochgradigeren Kern in Bohrloch TSO17-029 sowie 2,50 Meter mit 1,47 Gramm Gold pro Tonne in Bohrloch TSO17-030, durchschnitten haben. Diese sind Ergänzungsbohrlöcher zwischen TSO16-005 (2,40 Meter mit 9,89 Gramm Gold pro Tonne, gemeldet am 11. Januar 2017) und TSO17-019 (1,90 Meter mit 13,96 Gramm Gold pro Tonne, gemeldet am 2. Mai 2017) und bestätigen die hervorragende Beständigkeit der Struktur Dave‘s Pond auf einer Streichenlänge von 400 Metern und einer Tiefe von 150 Metern, wobei die mineralisierte Zone weiterhin in beide Richtungen offen ist.

 

 

Struktur Dave‘s Pond

Bohrloch

Neigung

Azimut

UTM-Standort

Von (m)

Bis (m)

Intervall (m)

Au (g/t)

Östlich

Nördlich

TSO17-029

-50

270

639611

6945103

101,30

125,82

24,52

1,60

einschl.

101,30

104,30

3,00

3,20

und

116,25

122,30

6,05

3,52

einschl.

119,30

122,30

3,00

5,78

TSO17-030

-50

270

639664

6945119

22,50

24,00

1,50

0,91

und

46,92

47,70

0,78

1,07

und

145,25

147,75

2,50

1,47

 

 

Alle Bohrlöcher wurden in etwa normal zum prognostizierten Streichen und zur Neigung der Mineralisierungszonen gebohrt und werden als 75 bis 95 Prozent der wahren Mächtigkeit interpretiert. Eine Bohrkarte mit dem Standort der oben angegebenen Bohrlöcher des Gebiets Sam Otto sowie einen Querschnitt und einen Längsschnitt finden Sie, indem Sie hier klicken.

 

Die Analyseergebnisse unseres Ziels Banting Lake (drei Bohrlöcher auf insgesamt 698 Metern) im Konzessionsgebiet Northbelt sind ebenfalls eingetroffen. Die Ergebnisse der drei Bohrlöcher lagen allesamt unter einem Gramm. Ein einzelnes Bohrloch, das mit einem östlichen Azimut östlich der Formation Jackson Lake gebohrt wurde, ergab eine gemischte Geologie mit felsischen Intrusionen sowie mit felsisch bis intermediärem Vulkangestein und Sedimente, durchschnitt jedoch keine mineralisierten Strukturen.

 

Die ersten Bohrungen in unserem Konzessionsgebiet Southbelt umfassten sechs Bohrlöcher auf insgesamt 1.535 Metern. Fünf Bohrlöcher erprobten die südliche Erweiterung der Struktur Con von der Mine Con auf einem Streichen von etwa 850 Metern. Alle Bohrlöcher durchschnitten die Struktur Con und ergaben 0,49 bis 1,03 Gramm Gold pro Tonne auf Abschnitten von 2,30 bis 5,30 Metern. TerraX ist mit der Beständigkeit der Abscherung Con sehr zufrieden und wird in diesem Sommer weitere Oberflächenexplorationen durchführen, um potenzielle hochgradigere Zonen entlang dieser fünf Kilometer langen Struktur besser zu definieren. TerraX konnte bei der Struktur New Vein bei Southbelt aufgrund des frühen Frühlingsbeginns, der die Bohrbedingungen unsicher machte, nur ein einziges Bohrloch bohren. Weitere Bohrungen in dieser Struktur werden im Sommer durchgeführt werden. Das einzelne Bohrloch durchschnitt die Struktur New Vein und ergab 0,65 Gramm Gold pro Tonne auf 2,47 Metern. Entlang dieser über 1,5 Kilometer langen Struktur werden detaillierte Oberflächenexplorationen durchgeführt werden, um die Grenzen zu hochgradigeren Gebieten zu definieren, die im Rahmen der ersten Oberflächenarbeiten beobachtet wurden (bis zu 95 Gramm Gold pro Tonne in Schürfproben).

 

In den 21 heute gemeldeten Bohrlöchern hat TerraX 4.629 Proben zur Analyse entnommen. Die Ergebnisse variierten zwischen Werten unterhalb der Erfassungsgrenze und 9,55 Gramm Gold pro Tonne. Die Standorte der Bohrkragen wurden mit einer Genauigkeit von weniger als einem Meter untersucht. Tiefenuntersuchungen (Reflex Gyro) wurden in allen Bohrlöchern durchgeführt. TerraX fügt dem Probensatz zur Qualitätskontrolle im Labor zertifizierte Standard- und Leerproben hinzu. Die Bohrkernproben werden in den Kerneinrichtungen von TerraX in Yellowknife mittels Diamantsäge geteilt. Eine Hälfte der Kernprobe wird in der Kernkiste aufbewahrt. Die andere Hälfte der Kernprobe wird erprobt und von Personal von TerraX in sicher versiegelten Tüten zum Aufbereitungslabor von ALS Chemex („ALS“) in Yellowknife transportiert. Nach der Probenaufbereitung werden die Proben an die Einrichtung von ALS in Vancouver transportiert, wo eine Gold- und ICP-Analyse durchgeführt wird. Goldwerte von über drei Gramm pro Tonne werden auf einem 30-Gramm-Splitter mittels Brandprobe mit gravimetrischem Abschluss erneut untersucht. ALS ist ein zertifiziertes und akkreditiertes Labor. ALS fügt routinemäßig zertifizierte Standard-, Leer- und Doppelproben hinzu und es werden die Ergebnisse aller QC-Proben gemeldet.

 

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Joseph Campbell, Chief Executive Officer von TerraX, einer qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects, genehmigt.

 

Über das Goldprojekt Yellowknife City

 

Das Goldprojekt Yellowknife City („YCG“) umfasst 418 km² an zusammenhängenden Landflächen unmittelbar nördlich und südlich der Stadt Yellowknife in den Nordwest-Territorien. Dank einer Reihe von Akquisitionen kontrolliert TerraX eines der sechs großen hochgradigen Goldcamps Kanadas. In nur 15 Kilometer Entfernung von der Stadt Yellowknife, befindet sich YCG in der Nähe wichtiger Infrastruktureinrichtungen, einschließlich Transportunternehmen, Dienstleister, eines Wasserkraftwerks sowie qualifizierter Einzelhändler.

 

YCG befindet sich im produktiven Grünsteingürtel Yellowknife und erstreckt sich über eine Streichlänge von 45 km entlang der wichtigsten mineralisierten Bruchzone der Goldbergbauregion Yellowknife, einschließlich der südlichen und nördlichen Ausläufer des Scherungssystems, das die hochgradigen Goldminen Con und Giant beherbergt. Das Projektgebiet enthält zahlreiche Scherungszonen, die bekanntlich Ausgangspunkte für Goldlagerstätten der Goldbergbauregion Yellowknife darstellen. Hier wurden Jahr unzählige Goldvorkommen entdeckt und zuletzt Bohrungen mit hochgradigen Ergebnissen erzielt, die dem Projektgelände Potenzial für eine Goldbergbauregion von Weltformat bescheinigen. 

 

 

Weitere Informationen über das Goldprojekt Yellowknife City erhalten Sie auf unserer Website www.terraxminerals.com.

 

Für das Board of Directors:

 

„JOSEPH CAMPBELL“

 

Joe Campbell

 

CEO

 

Nähere Informationen erhalten Sie über:

 

Samuel Vella                                                                                      Paradox Public Relations Inc.

Manager of Corporate Communications                                                          Tel: 514-341-0408

Tel: 604-689-1749                                                                               Tel: 1-866-460-0408 (gebührenfrei)

Tel: 1-855-737-2684 (gebührenfrei)                                                     info@paradox-pr.ca

svella@terraxminerals.com                                                                             

 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger

info@resource-capital.ch - www.resource-capital.ch

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren behaftet sind, welche dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse erheblich von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Wichtige Faktoren - wie z.B. die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, die Ergebnisse von Finanzierungstransaktionen, der Abschluss des Due-Diligence-Verfahrens und die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten - die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind in den Unterlagen des Unternehmens angeführt, die in regelmäßigen Abständen bei SEDAR eingereicht werden (siehe www.sedar.com). Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung getätigt wurden. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 



Neue Videos TerraX Minerals Inc.


Falke oder Taube

Es geht um die Nachfolge von Janet Yellen. Ein Falke oder eine Taube ist im Gespräch. Auswirkungen auf den Goldpreis werden diskutiert

Osisko Gold Royalties Ltd.

Klatschen für Uran-Aktien

Rede von Xi Jinping verpasst? Für Chinesen ein No-Go. Doch sie können nachträglich Beifall klatschen, mit Hilfe einer App auf dem Smartphone. In die...

Fission Uranium Corp. , Uranium Energy Corp.

Kupfer leuchtet

Fragte man sich Anfang des Jahres noch, ob der Kupferpreis über 7000 US-Dollar je Tonne steigen wird, so hat er dies nun geschafft

Altona Mining Ltd.