TerraX Minerals Inc.

TerraX Minerals Entdeckungsbohrungen auf Zielgebiet Mispickel, Goldprojet Yellowknife City, treffen auf 7,30 m mit 23,60 g/t Au und 8,60 m mit 12,87 g/t Au

Artikel teilen über

Vancouver, B.C. – TerraX Minerals Inc. (TSX-V: TXR; Frankfurt: TX0; OTC Pink: TRXXF -  http://www.commodity-tv.net/c/mid,35257,VRIC_2016/?v=295707) hat die Analysenergebnisse der ersten zwei Bohrungen eines vier Bohrungen umfassenden Bohrprogramms erhalten, das Quarzgänge und eine Vererzung des Verdrängungstyps im Zielgebiet Mispickel auf ihrer Liegenschaft Walsh Lake überprüft. Walsh Lake ist Teil des Goldprojekts Yellowknife City („YCG“), unmittelbar nördlich von Yellowknife in Kanadas Northwest Territories. Die zwei Bohrungen, die heute bekannt gegeben werden, wurden im selben Abschnitt niedergebracht und trafen auf:

·       7,30 m mit 23,60 g/t Au, einschließlich 4,55 m mit 37,29 g/t Au in der Hauptzone der Bohrung TWL16-002

·       8,60 m mit 12,87 g/t Au, einschließlich 5,45 m mit 8,24 g/t Au in der Hauptzone der Bohrung TWL16-001, und

·       11,32 m mit 2,14 g/t Au, einschließlich 2,10 m mit 5,92 g/t Au in der Zone des Liegenden der Bohrung TWL16-001

Auf Mispickel wurden 4 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 384 m in zwei parallelen Abschnitten niedergebracht, die ungefähr 50 m voneinander entfernt sind. Die zwei Bohrungen in jedem Abschnitt wurden so ausgelegt, die Vererzung ungefähr 20-25 m und 40-50 m unter den übertägigen, durch TerraX im Jahr 2013 beprobten Schürfgräben anzutreffen. Die Entnahme der Gesteinssplitterproben quer zum Streichen der Sulfid-Quarzgangzone lieferte 7,29 g/t Au über 6,0 m (Pressemitteilung 30. Oktober 2013). Alle vier auf dem Zielgebiet Mispickel niedergebrachten Bohrungen durchteuften mehrere Zonen mit Sulfiderzgängen und einer Sulfidvererzung des Verdrängungstyps im Muttergestein (felsische Vulkanite und Sedimentgesteine). Drei der vier Bohrungen hatten sichtbares Gold einschließlich der Bohrungen TWL16-001 und TWL16-002. Die Bohrungen TWL16-001 und 002 durchteuften eine starke Goldvererzung in der anvisierten Hauptzone (Main Zone). Die Bohrung TWL-001 durchteufte eine mächtige und mäßig starke Goldzone in der Footwall Zone (Liegendes). Diese Zone war in Bohrung TWL16-002 nur schwach entwickelt. Das Protokollieren der Bohrungen und die Probenentnahme aus den Bohrkernen sind im Laufen. Weitere Ergebnisse werden in den nächsten zwei Wochen erwartet. Eine Karte und Profilschnitte mit der Lage der Bohrungen TWL16-001 und 002 auf dem Zielgebiet Mispickel finden Sie auf unserer Webseite unter „Walsh Lake - 2016 Field Exploration“.

Folgend eine Zusammenfassung nach Zone der Ergebnisse der Bohrungen TWL16-001 und TWL16-002:

Bohrung

Einfallswinkel

Azimut

UTM Lage

Zone

 

Von (m)

Bis (m)

Abschnitt(m)

Au g/t

(NAD 83)

Ostrichtung

Nordrichtung

TWL16-001

-45

270

640275

6945850

Main

 

25.90

34.50

8.60

12.87

einschl.

25.90

31.35

5.45

18.24

Footwall

 

55.10

66.42

11.32

2.14

einschl.

55.10

57.20

2.10

5.95

TWL16-002

-65

270

640275

6945850

Main

 

43.60

50.90

7.30

23.60

einschl.

43.60

48.15

4.55

37.29

und einschl.

43.60

45.60

2.00

80.38

Footwall

 

68.50

81.20

12.70

0.26

einschl.

76.10

81.20

5.10

0.38

Die Bohrungen wurden normal zum interpretierten Streichen der Zone niedergebracht. Die aktuellen Interpretationen der Fallrichtung basierend auf den übertägigen Schürfgräben und der vier Bohrungen deuten an, dass die wahre Mächtigkeit in TWL16-001 bei ungefähr 92 % der erbohrten Mächtigkeiten und in wL16-002 bei ungefähr 66 % der erbohrten Mächtigkeiten liegt.

Nach Abschluss der Bohrungen auf Mispickel verlegte TerraX zwei Bohrgeräte auf ihr Zielgebiet Sam Otto, 1,5 km südwestlich auf der Liegenschaft Walsh Lake (Pressemitteilung vom 17. Februar 2016). Diese Bohrarbeiten wurden jetzt abgeschlossen, neun Bohrungen mit insgesamt 1.501 Bohrmetern. Die Bohrgeräte wurden zum Zielgebiet Homer Lake  auf der Liegenschaft Northbelt des YCG transportiert. Eine Karte mit den Zielgebieten Sam Otto und Homer Lake im YCG finden Sie auf unserer Webseite unter „2016 Field Exploration“.

Für die Analysen entnahm TerraX 168 Proben aus den hier angegebenen Bohrungen. Die Ergebnisse reichten von Werten unterhalb der Nachweisgrenze bis zu einem Höchstwert von 145,5 g/t Au. Die Bohransatzpunkte wurden mit einer Messgenauigkeit im Zentimeterbereich vermessen. Eine Bohrlochuntersuchung (Easy Shot) wurde in allen Bohrungen vorgenommen. TerraX gibt dem Probenstrom zertifizierte Standards und Leerproben zur Überprüfung der Qualitätskontrolle des Labors hinzu. Die Bohrkerne wurden in TerraXs Kernlager in Yellowknife mit einer Diamantsäge halbiert. Eine Hälfte des Bohrkerns verbleibt in der Kernkiste. Die andere Hälfte wird beprobt und von TerraX-Personal in sicher verschlossenen Probenbeuteln zu ALS Chemex (ALS) Vorbereitungslabor in Yellowknife transportiert. Nach der Probenvorbereitung werden die Proben an ALSs Labor in Vancouver zur Goldanalyse und ICP-Analyse geschickt. Goldgehalte über 3 g/t werden erneut analysiert. Dafür wird eine Probeneinwaage von 30 Gramm durch die Brandprobe mit anschließender gravimetrischer Bestimmung analysiert. ALS ist ein zertifiziertes und akkreditiertes Labor. ALS gibt routinemäßig zertifizierte Goldstandards, Leerproben und Dubletten den Probensätzen hinzu. Die Ergebnisse aller Qualitätskontrollproben werden berichtet.

Die technische Information in dieser Pressemitteilung wurde von Joseph Campbell, Präsident von TerraX, zugelassen der gemäß „National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects" eine qualifizierte Person ist.

Über das Goldprojekt Yellowknife City

Das Goldprojekt Yellowknife City („YCG“) umfasst jetzt etwa 118 Quadratkilometer an zusammenhängenden Landflächen unmittelbar nördlich und jetzt südlich der Stadt Yellowknife in den Northwest Territories. Dank einer Reihe von Akquisitionen kontrolliert TerraX nun einen der sechs großen hochgradigen Goldbezirke Kanadas - und den am wenigsten erkundeten. Das YCG, das nur 15 Kilometer von der Stadt Yellowknife entfernt ist, befindet sich in der Nähe einer unverzichtbaren Infrastruktur, einschließlich Transportunternehmen, Dienstleister, eines Wasserkraftwerks sowie qualifizierter Handelsleute.

YCG befindet sich im produktiven Yellowknife Greenstone Belt (Grünsteingürtel) und deckt die südlichen und nördlichen Ausläufer des Schersystems, das die hochgradigen Goldminen Con und Giant beherbergt, über eine Streichlänge von 23 Kilometern ab. Das Projektgebiet umfasst mehrere Scherzonen, die bekanntermaßen im Goldbezirk Yellowknife Goldlagerstätten beherbergen. Unzählige Goldvorkommen und hochgradige Bohrergebnisse des Vorjahres weisen auf das Potenzial des Projektes hin, ein erstklassiger Goldbezirk zu sein. Seit Februar 2013 konsolidierte TerraX das Projektgebiet durch Akquisitionen, Optionen und das Abstecken zahlreicher Konzessionsgebiete, einschließlich Northbelt, Goodwin, Ryan Lake, Walsh Lake, U-Breccia und Southbelt sowie durch das Abstecken zusätzlicher angrenzender Gebiete.

Weitere Informationen über das Goldprojekt Yellowknife City erhalten Sie auf unserer Website unter www.terraxminerals.com.

Im Namen des Board of Directors


"JOSEPH CAMPBELL"

Joseph Campbell
President

In Europa:

Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger – info@resource-capital.ch  - www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den aktuellen Erwartungen unterscheiden. Wichtige Faktoren – einschließlich der Verfügbarkeit von Geldern, der Ergebnisse von Finanzierungsbestreben, des Abschlusses einer Kaufprüfung sowie der Ergebnisse von Explorationsarbeiten –, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen des Unternehmens unterscheiden, werden in den Dokumenten des Unternehmens erörtert, die von Zeit zu Zeit auf SEDAR veröffentlicht werden (siehe www.sedar.com). Die Leser sollten sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gültig sind. Das Unternehmen schließt eine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung seiner zukunftsgerichteten Aussagen, weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, aus – es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten.

 



Neue Videos TerraX Minerals Inc.


Kupfer leuchtet

Fragte man sich Anfang des Jahres noch, ob der Kupferpreis über 7000 US-Dollar je Tonne steigen wird, so hat er dies nun geschafft

Altona Mining Ltd.

Silberaktien machen Sinn

Neben Gold wird Silber von vielen als Anlagevehikel geschätzt, Stichwort Wertaufbewahrungsmittel. Ein Investment in Silberaktien bietet aber auch...

Endeavour Silver Corp. , MAG Silver Corp.

TerraX nimmt 1.910.759 aus der Ausübung von Warrants ein

Nach der Ausübung dieser Warrants verfügt das Unternehmen nun über einen Barmittelbestand von 2,83 Millionen $. 

TerraX Minerals Inc.