Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Türken kaufen Gold

Im März hat die Türkei beim Goldimport kräftig zugelangt. Auch soll die türkische Zentralbank das Vorkaufsrecht für die inländische Goldproduktion erhalten

In 2016 ist das türkische Inlandsprodukt (BIP) um 2,9 Prozent gewachsen. Die Reformen von Recep Tayyip Erdogan haben den privaten Konsum angekurbelt. Schließlich steht am 16. April die Abstimmung der Bevölkerung über das Präsidialsystem an, welches alle Macht im Land in seiner Hand bündeln würde. Da kommen gute Zahlen für Erdogan natürlich gerade recht.

Andererseits darf nicht übersehen werden, dass die türkische Lira, verglichen mit dem US-Dollar, extrem schwach ist. Die Inflation liegt bei sagenhaften 11,2 Prozent, ein Rekord. Für die angeschlagene Tourismusbranche ist auch keine Besserung in Sicht.

Erdogan forderte seine Landsleute auf Gold statt Dollar zu kaufen. So stiegen nach dessen Aufruf im Dezember auch die Goldimporte. Und die Türkei hat im März 2017 mehr Gold (28,2 Tonnen Gold) als im Vormonat und mehr als im Vorjahreszeitraum (1,7 Tonnen Gold) importiert.

Die Aufstockung der türkischen Goldreserven soll nun durch ein Vorkaufsrecht der türkischen Zentralbank bezüglich der inländischen Goldproduktion erleichtert werden. Jährlich produziert die Türkei zwischen 25 und 34 Tonnen Gold. Kauft die Zentralbank direkt bei den türkischen Produzenten ein, geht dies direkt gegen türkische Lira und erhöht nicht die Nachfrage nach US-Dollar.

Besonders die türkische Bevölkerung, so Ministerpräsident Mehmet Şimşek, betrachtet Gold als Sicheren Hafen und geeignetes Investmentinstrument in unsicheren Zeiten. Diese Ansicht teilen auch viele Bürger anderer Länder.

Goldgesellschaften wie etwa Rye Patch Gold - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=285533 - oder GoldMining https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=297193 - sollten also genug Abnehmer für ihr Gold haben. Für Macquarie Research gehört Rye Patch Gold zu den Topfavoriten 2017. Als 12-Monats-Ziel sehen die Analysten einen Aktienkurs von 0,65 US-Dollar, heute steht er bei rund 0,32 US-Dollar. Die Wiederinbetriebnahme der Florida Canyon Goldmine in Nevada wurde gerade erfolgreich durchgeführt. Entlang des Oreana-Trends besitzt Rye Patch eine Reihe von Ressourcen- und Explorationsprojekten.

GoldMining, kürzlich auf einen der vier ersten Plätze in den 2017 OTCQX®Best 50 ernannt, setzt auf Goldprojekte, Goldkupferprojekte und ein Uranprojekt. Die schuldenfreie Gesellschaft unter der Leitung von Amir Adnani ist in Kanada, USA, Brasilien und Kolumbien vertreten.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
PDAC 2019

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@resource-capital.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder