US Gold Corp.

U.S. Gold Corp. erwirbt weitere Konzessionen im Projekt Keystone und erweitert damit das Goldexplorationsprojekt in Nevada deutlich

  • Erweiterung der Grundflächen um mehr als 20 % als Antwort auf die positiven Ergebnisse aus den Feldexplorationen und Bohrungen 2017
  • Insgesamt 650 Bergbaukonzessionen mit einer Grundfläche von 20 Quadratmeilen oder 52 Quadratkilometern im aussichtsreichen Cortez Trend im nordzentralen Bereich von Nevada
  • die zweite Hälfte des Explorationsprogramms 2017 ist im Gange; zusätzliche Bohrungen werden in Kürze beginnen

Artikel teilen über

ELKO, NV, 27. September 2017 – U.S. Gold Corp. (NASDAQ: USAU - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=29767) gab heute bekannt, dass das Unternehmen zu Beginn des Monats 122 weitere Konzessionseinheiten für das Projekt Keystone in Nordzentral-Nevada im aussichtsreichen Cortez Trend durch Abstecken erworben hat. Das Projekt besteht nun einschließlich der 122 weiteren und neu abgesteckten Konzessionseinheiten im südwestlichen Bereich des Konzessionsgebiets in Eureka County (Nevada) aus insgesamt 650 nicht patentierten Bergbaukonzessionseinheiten. Die zusätzlichen Konzessionseinheiten haben eine Grundfläche von rund 2.400 Acres oder 3,75 Quadratmeilen (10 Quadratkilometer). Der Grundbesitz bei Keystone steigt damit auf insgesamt 650 Konzessionseinheiten mit einer Gesamtfläche von ungefähr 20 Quadratmeilen (52 Quadratkilometer), die zu 100 Prozent von US Gold Corp. kontrolliert werden. Die einzigen Kosten in Zusammenhang mit dem Besitz dieser Konzessionseinheiten sind die jährlichen Staats- und Grundgebühren.

Keystone umfasst einen großen Intrusionskuppelkomplex aus dem frühen Tertiär mit umfangreichen mesothermalen bis epithermalen Alterationszonen in den freiliegenden Einheiten in der oberen Platte sowie den zutage tretenden permissiven Einheiten der kalkhaltigen Schluffstein- und Kalksteinformationen Horse Canyon und Wenban aus dem Devon. Die schluffige Kalksteinformation Roberts Mountain aus dem Silur tritt auch stellenweise im Konzessionsgebiet zutage. Der Distrikt Keystone steht zu 100 Prozent unter der Kontrolle von U.S. Gold Corp. Keystone weist deutliche geologische und geochemische Ähnlichkeiten mit dem von Barrick kontrollierten Distrikt Cortez, der entlang des Trends im Nord-Nordwesten liegt, auf.

Das Abstecken dieser neuen Konzessionseinheiten durch U.S. Gold Corp. erfolgte auf Grundlage der Auswertung der geophysikalischen Daten und der Daten aus den Bohrungen, die U.S. Gold Corp. 2017 erfasst und analysiert hat. Drei vertikale Bohrlöcher mit Umkehrspülung, die 2017 absolviert wurden, lieferten neue wichtige Informationen über die goldhaltige Muttergesteinsstratigrafie, lithologische Informationen über die Muttergesteinseinheit und wichtige Informationen über ein mögliches Goldlagerstättenmodell.

Im gesamten Distrikt, insbesondere in den Bereichen, in denen bisher nur wenige bis gar keine Bohrungen stattgefunden haben, zeichnen sich mögliche Ziele für hochwertige Goldlagerstätten ab. Eine Umweltprüfung (Environmental Assessment; EA) für ein erweitertes Explorationsprogramm über einen „Plan of Operations“ (POO) für die Exploration wurde mit Unterstützung und unter der Leitung von AMEC Foster/Wheeler eingeleitet und sollte Anfang 2018 abgeschlossen sein.

„Keystone bietet großes Potenzial mit distriktweiter Bedeutung“, sagte Dave Mathewson, Vice President und Head of Nevada Exploration von U.S. Gold Corp. „Ich bin seit mehr als 30 Jahren immer wieder im Konzessionsgebiet Keystone tätig und glaube in zunehmendem Maße, dass Keystone eine der besten Explorationschancen in Nevada bietet. Zum ersten Mal in der Geschichte dieses Distrikts unterliegt dieser der Kontrolle eines einzelnen Unternehmens, wodurch dieses davon profitieren wird, ein Explorationsprogramm auf Grundlage der Geologie anstelle der Grenzen der Konzessionen entwickeln zu können. Wir sind vom Projekt Keystone begeistert und freuen uns darauf, mit dem Fortschreiten der zweiten Hälfte unseres Explorationsprogramms 2017 weitere Updates bereitzustellen.“

Das Explorationsprogramm im Herbst 2017 wird folgende Arbeiten umfassen:

  • Eingehende Erkundungen über dem gesamten Konzessionsgebiet und zusätzliche Zielgebietserkundungen
  • Digitalisierung sämtlicher analoger Daten zum Aufbau einer aktuellen geologischen Datenbank für das Konzessionsgebiet
  • Ein eingehendes Kartierungsprogramm zur genauen Identifizierung der geologischen Eigenschaften des Konzessionsgebiets
  • Zusätzliche eingehende Schwerkraftmessungen unter Leitung von J L Wright Geophysics, die der genauen Abgrenzung von Bohrzielen dienen sollen
  • Zusätzliche Boden- und Gesteinsprobenahmen und geochemische Bewertung zur weiteren Bestätigung von Zielgebieten
  • Festlegung und Genehmigung von Bohrzielen
  • Erkundungsbohrungen in mehreren neu identifizierten Zielgebieten und genauere Untersuchung der positiven Ergebnisse der Bohrungen zu Beginn des Jahres

„Wir sehen unserem für den Herbst geplanten Explorationsprogramm bei Keystone mit Spannung entgegen“, so Herr Mathewson weiter. „Wir gehen unseren Erkundungsbohrungen vom Anfang des Jahres weiter genau nach, um eine mögliche hochgradige Mineralisierung zu lokalisieren. Ich verfolge bei der Exploration immer einen prozessorientierten, modellgestützten Ansatz. Diesen Ansatz habe ich erstmals während meiner Tätigkeit bei Newmont Mining genutzt. Zudem kam er auch bei Gold Standard Ventures in Hinblick auf die ersten Entdeckungen im Projekt Railroad zum Tragen. Keystone bietet unglaubliches Potenzial, da die Anzeichen für das Goldlagerstättensystem, die permissiven Gesteinsformationen, das geologische strukturelle Milieu und die Lage in Nevada eine ideale Ausgangsbasis für eine mögliche Entdeckung und die zukünftige bergmännische Gewinnung schaffen.“

Edward Karr, President und CEO von U.S. Gold Corp., fügte hinzu: „Die zusätzlichen Grundflächen bei Keystone stärken unseren Grundbesitz. Nach dem Erwerb der weiteren 122 Konzessionseinheiten beabsichtigen wir nun die genauere Erkundung und Erschließung des Projekts. Unter anderem werden wir Ziele für die Bohrungen im Herbst 2017 festlegen, Genehmigungen einholen und Bohrungen absolvieren.“

 

Über U.S. Gold Corp.
U.S. Gold Corp. ist ein börsennotiertes Explorations- und -erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Goldexploration gerichtet ist. U.S. Gold Corp. verfügt über ein Portfolio an Erschließungs- und Explorationskonzessionsgebieten. Copper King befindet sich im Südosten von Wyoming und wurde im Jahr 2012 im Auftrag von Strathmore Minerals Corporation einer historischen vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (Preliminary Economic Assessment) durch Mine Development Associates unterzogen. Keystone ist ein Explorationskonzessionsgebiet im Cortez Trend in Nevada, das von Dave Mathewson identifiziert und konsolidiert wurde. Weitere Informationen über US Gold Corp. erhalten Sie unter www.usgoldcorp.gold.

Safe Harbor-Erklärung
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung stellen zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Diese Aussagen sind unter Umständen anhand von zukunftsgerichteten Begriffen wie beispielsweise „erwarten“, „glauben“, „vorhersehen“, „geschätzt“ und „beabsichtigen“ zu erkennen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen von U.S. Gold Corp. und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von diesen abweichen. Es gibt eine Anzahl von Faktoren, die dazu führen können, dass die eigentlichen Ereignisse wesentlich von jenen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken infolge von Änderungen des Goldpreises und des Kostenaufwandes in der Bergbaubranche, Speicherchips, Änderungen bei der Nachfrage nach Speichersystemen, eines erhöhten Wettbewerbs in der Branche der Speichersysteme, Stornierungen von Bestellungen, Verzögerungen bei der Entwicklung und Kommerzialisierung neuer Produkte, Risiken in Zusammenhang mit Junior-Unternehmen, die Explorationsarbeiten durchführen und US Gold Corp. Konkurrenz machen könnten, sowie andere Risikofaktoren hinsichtlich US Gold, die im jüngsten jährlichen Geschäftsbericht (Annual Report) in Formular (Form) 10-K, im vierteljährlichen Geschäftsbericht in Formular (Form) 10-Q, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und unter www.sec.gov abgerufen werden können. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen und Annahmen des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse. Obwohl das Management diese Erwartungen und Annahmen für vernünftig hält, unterliegen sie naturgemäß beträchtlichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, behördlichen und anderen Risiken, Eventualitäten und Ungewissheiten, die größtenteils schwer vorherzusehen sind und außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Investor-Relations-Abteilung von U.S. Gold Corp.:
+1 800 557 4550
ir@usgoldcorp.gold
www.usgoldcorp.gold

In Europa:
Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger
info@resource-capital.ch - www.resource-capital.ch

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Neue Videos US Gold Corp.


Kupfer leuchtet

Fragte man sich Anfang des Jahres noch, ob der Kupferpreis über 7000 US-Dollar je Tonne steigen wird, so hat er dies nun geschafft

Altona Mining Ltd.

Silberaktien machen Sinn

Neben Gold wird Silber von vielen als Anlagevehikel geschätzt, Stichwort Wertaufbewahrungsmittel. Ein Investment in Silberaktien bietet aber auch...

Endeavour Silver Corp. , MAG Silver Corp.

TerraX nimmt 1.910.759 aus der Ausübung von Warrants ein

Nach der Ausübung dieser Warrants verfügt das Unternehmen nun über einen Barmittelbestand von 2,83 Millionen $. 

TerraX Minerals Inc.