Vergoldetes Bier

Die Bierfest-Saison ist eröffnet. Dabei ist interessant, dass der Preis des Bieres in den vergangenen bald 70 Jahren nahezu konstant blieb – in Gold gerechnet. Das spricht für Goldinvestments als Werterhalt. 

Artikel teilen über

Das Fest der Bierfeste ist das Oktoberfest in München. Was dieses Fest beziehungsweise der Bierpreis mit Gold zu tun hat? – nun ja, betrachtet man den Bierpreis im Verhältnis zum Goldpreis, so wird Gold seiner Funktion als Werterhaltungsvehikel absolut gerecht. Ob alte D-Mark, Euro oder US-Dollar, alle Papierwährungen haben da keine Chance.

Durchschnittlich bekam man auf dem Münchner Oktoberfest seit dem Jahr 1950 für eine Unze Gold rund 87 Maß (je ein Liter) Gerstensaft. Natürlich gab es auch hierbei größere Schwankungen. 1971 zum Beispiel, am Ende des mit Gold gedeckten Währungssystems, konnten für eine Unze Gold 48 Maß Bier gekauft werden. Das war seit 1950 bis heute der Tiefpunkt der Goldkaufkraft. Im Jahr 1980 waren es dagegen viele Kehlen erfrischende 227 Maß Bier. Das war der bisherige Hochpunkt. Im vergangenen Jahr lag die Goldkaufkraft immerhin mit 111 Maß Bier ebenfalls über dem Durchschnitt, jedoch weit entfernt vom Zwischenhoch bei 138 Liter im Jahr 2011, als der Goldpreis sein Allzeithoch markierte.

Die Bierpreisinflation lag jährlich im Durchschnitt bei 4,2 Prozent von 1950 bis 2016. Denn damals kostete ein Maß umgerechnet 0,82 Euro und 2016 satte 10,55 Euro. Dieses Bierbeispiel zeigt, dass Anleger mit Gold tatsächlich der Inflation, also der Geldentwertung entgegen treten können. Dabei sollten nicht nur physische Engagements als Werterhalt ins Portfolio aufgenommen werden. Mit den Aktien von fundamental guten Unternehmen mit Goldprojekten könnten Anleger zudem die Gesamtrendite in ihrem Portfolio aufpäppeln.

Rye Patch - http://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=297707 - besitzt mit seiner Florida Canyon-Goldliegenschaft in Nevada nicht nur ein sehr großes, sondern auch sehr aussichtsreiches Gebiet. Vor kurzem eröffnet, zu 100 Prozent im Eigenbesitz und mit besten Rahmenbedingungen, lobt Macquarie Research das Projekt und sieht als Ziel einen Aktienkurs von 0,65 CAD (derzeit rund 0,26 CAD).

Gut voran kommt auch TerraX Minerals - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297318 - mit seinem Yellowknife City-Goldprojekt in den kanadischen Nordwest-Territorien. Auch hier sind die Rahmenbedingungen wie etwa Infrastruktur oder Bergbaugesetze bestens. Ebenfalls zu 100 Prozent im Alleinbesitz kommen beständig sehr gute Bohrergebnisse.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html



Neue Videos Rye Patch Gold Corp.


Des Brokers Favorit

Das Investmenthaus Macquarie gab einen Research-Report für Osisko Gold Royalties heraus. Fazit: Muss man haben.

Osisko Gold Royalties Ltd.

RYE PATCH GOLD ERHÖHT TRANSPORTKAPAZITÄT AUF FLORIDA CANYON

Mine beschleunigt Erweiterungspläne

Rye Patch Gold Corp.

Work XL

Die Deutsche Post setzt auf E-Mobilität. Eine Partnerschaft mit Ford intensiviert dies noch. Das kann nur gut für die Nachfrage nach...

Ascendant Resources Inc. , Alabama Graphite Corp.