Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Vermögen sichern mit Rohstoffen

Die Zentralbanken stocken ihre Goldvorräte auf. Ein Grund ist sicher, dass der Petro-Dollar massiv an Bedeutung verlieren wird

Einen spannenden Grund sehen Experten für einen steigenden Goldpreis darin, dass der Petro-Dollar an Bedeutung einbüßen wird. In den 1970-er Jahren wurde der Petro-Dollar geboren. Die Saudis akzeptierten Dollar als Bezahlung für Öl und investierten Dollar-Einnahmen in US-Staatsanleihen. Der Ölpreis stieg und es wurde immer mehr investiert. Dann kam es zu Veränderungen. In 2015 hat Russland begonnen Öllieferungen nach China auf Renminbi-Basis zu akzeptieren.

Noch ist der Petro-Dollar der Leim des gegenwärtigen Währungssystems. Doch China und andere Nationen entfernen sich zusehends vom Dollar. Die Zentralbanken kontrollieren zwar den Tagesgeldsatz, aber am Ende kontrollieren die Käufer die längerfristigen Anleihen.

Dazu kommen die immensen Schulden der USA, Rentenzahlungen an die amerikanischen Bürger, Gesundheitsleistungen und das umfangreiche Infrastrukturprogramm von Donald Trump. Das Ergebnis sind höhere Lebenshaltungskosten und eine Übertragung von Vermögenswerten auf harte Vermögenswerte wie Rohstoffe. Der Markt wird von den Zentralbanken manipuliert und die Inflation zeigt sich am Aktienmarkt. Der Goldpreis, würde er mithalten, müsste eigentlich viel höher sein.

Auf Gold und Goldunternehmen zu setzen, sollte sich also mittel- bis langfristig rechnen. Zu den aussichtsreichen Junior-Explorationsunternehmen gehört etwa Firesteel Resources - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298171. Das Unternehmen besitzt 100 Prozent an der Laiva-Mine in Finnland. Die Mühle der ehemals produzierenden Goldmine soll im kommenden Juli oder August wieder in Betrieb genommen werden. Zudem liegen noch Explorationsmöglichkeiten vor. Und in British Columbia arbeitet Firesteel Resources zusammen mit Prosper Gold am Star-Projekt.

In den Nordwest-Territorien, in Kanada, läuft gerade das Winterbohrprogramm von TerraX Minerals - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=297762 - an seinem Yellowknife City Goldprojekt. Zwei der am umfassendsten explorierten Goldziele sollen erweitert und Goldmineralisierungszonen vergrößert werden. Gefunden wurden bisher bis zu 141 Gramm Gold und bis zu 445 Gramm Silber pro Tonne Gestein.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Newsletter

Newsletter / Archiv