Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Versilbern für die Gesundheit

Silber steht als Edelmetall für Tauschgut und Absicherung. Doch das Weißmetall erhält auch die Gesundheit. Auch im Depot sollten Aktien von Silberunternehmen daher nicht schaden

Bereits zu Zeiten der römischen Legionäre war ein Zusatznutzen von Silber bekannt: Es konnte gesundheitsfördernd sein. Legionäre warfen daher in ihre Trinkbecher Silbermünzen. Denn über lange Jahre hatten sie gemerkt, dass Personen, die dies machten, weniger krank von verunreinigtem Wasser wurden. Silber ist nämlich bakterienabtötend.

Heute wird Silber dazu verwendet das Infektionsrisiko bei Implantaten zu verringern. Es gibt bereits Patente über Silberbeschichtungstechnologien. Der Markt für Implantate wird zwar immer größer. Doch für den Silbermarkt selbst ist es ein Randbereich. Andere industrielle Anwendungen, zum Beispiel beim Bau von Photovoltaik-Zellen, sind deutlich wichtiger. Rund die Hälfte des Silbermarktes wird von der Industrie in Anspruch genommen. Da die Anwendungen weiter ausgeweitet werden, sollte die industrielle Nachfrage zunehmen.

Dies könnte in Zukunft auf eine ebenfalls steigende Nachfrage aus dem Investmentlager stoßen. Denn die geopolitischen Risiken sind unübersehbar und inflationäre Tendenzen dürften ebenfalls bald die Investoren aufschrecken. Wer sich daher im Silbersektor noch nicht positioniert hat, kann die derzeit noch günstigen Einstiegspreise nutzen. Neben physischem Silber sind vor allem die Aktien der Silberunternehmen sehr interessant, wie Endeavour Silver und MAG Silver.

Endeavour Silver - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298511 - produziert bereits seit vielen Jahren erfolgreich in Mexiko. Dort besitzt der Konzern drei aktive Silberminen, in denen unter Tage abgebaut wird. Für 2018 plant das Management eine Fördermenge von 10 bis 11 Millionen Unzen Silberäquivalent. Neben den bestehenden Minen besitzt Endeavour Silver einige sehr aussichtsreiche Exploration- und Entwicklungsprojekte. Die Erschließung für ein weiteres Wachstum steht.

MAG Silver - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=297966 - plant in 2020 die Produktion im Juanicipio-Projekt aufzunehmen. Partner ist mit 56 Prozent der mexikanische Bergbaukonzern Fresnillo. Es handelt sich um ein sehr großes Projekt im mexikanischen Bundesstaat Zacatecas. Die bereits bekannten Ressourcen belaufen sich auf mehr als 200 Millionen Unzen Silber plus Nebenprodukte wie Kupfer, Gold, Zink und Blei. Ab dem ersten Halbjahr 2020 soll die Produktion unter vergleichsweise geringen Kosten je Unze beginnen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Endeavour Silver und von MAG Silver.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Newsletter

Newsletter / Archiv